Freitag, 18. November 2005
Formel-1-Saison 2006
Russisches Team erhält Lizenz

Die Ampel für das erste russische Team in der Formel 1 steht auf Grün. "Midland F1 Racing" (MF1) erhielt vom Russischen Automobilverband die offizielle Lizenz für die angestrebte Teilnahme an der Formel-1-Weltmeisterschaft 2006. Im Dezember muss allerdings noch der Internationale Automobilverband FIA über die Teilnahme entscheiden.

MF1 wäre das elfte Team in der "Königsklasse" des Autorennsports; der Rennstall gehört dem Russland-Kanadier Alex Shnaider. Bereits im Januar dieses Jahres kaufte Shnaider sein Team von Eddie Jordan.

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone begrüßte die Lizenzvergabe an Midland Racing. "Ich bin sehr froh, dass wir in der Formel 1 nun ein Team mit russischer Lizenz haben", sagte der Engländer. "Ich bin sicher, dass MF1 Racing nicht nur in Russland, sondern weltweit auf Interesse stoßen wird."

Adresse:
http://www.n-tv.de/603253.html