+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Änderungen Aufenthaltsgenehmigungen ab dem 01.01.2015

  1. #1
    Avatar von Heini70
    Dabei seit
    01/2015
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    6

    Änderungen Aufenthaltsgenehmigungen ab dem 01.01.2015

    Hallo

    ich bin neu hier im Forum und habe irgendwie nicht passendes zu meinen Fragen gefunden, darum erstelle ich mal ein neues Thema. Vielleicht hat ja irgendjemand Informationen die mir oder auch anderen weiterhelfen können.

    Zuerst einmal ein paar Dinge zu mir. Ich bin mit einer russischen Staatsbürgerin verheiratet und wohne seit 2,5 Jahren in Moskau. Wir haben ein gemeinsames Kind welches natürlich bei uns lebt und beide Staatsangehörigkeiten besitzt. Wir haben soweit alle formellen Dinge erledigt und geklärt. Also ich habe die 5 Jährige Aufenthaltsgenehmigung vid na zhitelstvo. Ich bin zuhause und für die Erziehung unseres Kindes zuständig, bis es in diesem Sommer in den Kindergarten der DSM kommt, meine Frau arbeitet für eine deutsche Firma. Wir besitzen eine eigene Wohnung in Moskau. Meine vid na zhitelstvo ist bis Juni 2019 gültig.

    Änderungen bei der Antragstellung.

    Seit dem 01.01.2015 sind neue Regelungen für die Erteilung der vid na zhitelstvo in Kraft getreten. Unter anderem einige Änderungen bei den Ärztlichen Untersuchungen, welches aber keine besonderen Hürden mit sich bring, nur das am Schluss die Untersuchungsergebnisse jetzt durch das Gesundheitsministerium abgesegnet werden müssen, vorher machte es die Klinik selbst. Wurde aber unterschiedlich gehandhabt.
    Neu ist jetzt der Sprachtest und der Wissenstest über die russische Geschichte, welcher nicht besonderes einfach sein soll.

    So, jetzt zu meinen Fragen.

    Hoffentlich drücke ich mich nicht so kompliziert aus.

    Also meine vid na zhitelstvo ist bis zum Juni 2019 Gültig. Ich muss mich jährlich bei der FMS melden um meinen Aufenthalt zu bestätigen. Kein Problem.
    Mein Reisepass läuft zum Dezember 2015 ab und ich benötige einen neuen. Laut Auskunft der FMS im letzten Jahr muss ich mit dem neuen Reisepass kommen um das in den blauen Pass (vid na zhitelstvo) eintragen zu lassen.
    Jetzt haben wir (bzw meine Frau) aber eine Info bekommen wonach ich die vid na zhitelstvo neu beantragen muss und das 6 Monate bevor mein Pass abläuft und den Sprachtest und Geschichtstest auch ablegen muss. (Ich kann es irgendwie nicht glauben, man kennt ja dieses "aber ich kenne jemanden der weis" hier in Russland.
    Kennt sich da jemand schon mit aus oder hat Infos? Muss ich 6 Monate bevor mein Reisepass abläuft zur FMS und das Beantragen oder gehe ich einfach mit dem neuen Pass dort hin wenn ich ihn bekommen habe? Wer weis etwas genaues über diesen Sprach- und Geschichtstest? ...und überhaupt, was gibt es noch zu beachten oder wer weis noch etwas.

    Danke schon einmal im Voraus für Antworten, Anregungen, Kritik, Diskussionen und für die Zeit fürs lesen.

    Gruß aus Moskau

  2. Nach oben   #2
    Kaliningrad-Domizil.RU
    Dabei seit
    07/2013
    Beiträge
    206

    ... na, dann versuche ich mal ...

    ... auf Ihre Fragen zu antworten.

    Die Aufenthaltsgenehmigung ist immer an die Gültigkeit des Reisepasses gekoppelt. Somit dürfte auch Ihre Aufenthaltsgenehmigung nur eine Gültigkeit haben, wie Ihr deutscher Reisepass (und nicht bis 2019 - da hat wohl jemand einen Fehler gemacht). Wenn also die Gültigkeit der Aufenthaltsgenehmigung abläuft, so haben Sie das Recht, zwei Monate vor Ablauf (nicht sechs Monate!) einen Antrag auf Verlängerung zu stellen. Die Regelung "sechs" Monate ist seit einigen Jahren nicht mehr aktuell.

    Bei Antrag auf Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung sind keine wiederholten Gesundheitsuntersuchungen mehr durchzuführen - streichen Sie diesen Punkt ganz einfach aus Ihren Sorgen.

    Entsprechend der seit 1. Januar 2015 gültigen Migrationsgesetzgebung haben alle Antragsteller auf Ausstellung einer Aufenthaltsgenehmigung oder auf Verlängerung einer bereits erteilten Aufenthaltsgenehmigung einen Sprachtest und einen Test auf russische Geschichte abzulegen. Somit trifft dies auch für Sie zu. Russland bietet allerdings vorbereitende Kurse hierzu an, die auch kostenlos sind. Es gibt nur zwei Ausnahmen: Sie sind älter als 65 Jahre oder Sie haben in der Sowjetunion bis 1991 ein Studium/Ausbildung absolviert und können dies belegen oder Sie haben nach 1991 in der Russischen Föderation ein Studium/Ausbildung absolviert und können dies belegen.

    Uwe Niemeier
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kaliningrad-Domizil01.jpg
Hits:	2
Größe:	16,8 KB
ID:	1474


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2015, 19:06
  2. Mein Wunsch für das Jahr 2015 und Dank an die ...
    Von Ex rusfreund im Forum Russland Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 10:18
  3. 2015 mit dem WOMO zm Baikal
    Von Walther45 im Forum Reisen nach Russland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 08:50

Lesezeichen für Änderungen Aufenthaltsgenehmigungen ab dem 01.01.2015