+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Was gibt es nach der Eheschließung zu beachten?

  1. #1

    Dabei seit
    07/2014
    Beiträge
    1

    Was gibt es nach der Eheschließung zu beachten?

    Hallo zusammen,

    ich habe schon etwas recharchiert und leider viel zu wenig gefunden was mich in meinen Fragen weiter bringt.

    Ich werde am 11.08. mit meiner aktuellen Freundin heiraten. Wir haben bereits alle Hürden für die Eheschließung geschafft und haben das OK bekommen.

    Nun interessiert mich sehr was danach folgt.
    Zu den Umständen: meine Freundin macht zur Zeit ein FSJ in Deutschland und das endet am 30.08. und damit auch ihr Visum.
    Nun muss sie so wie sie mir berichtete wieder nach Russland um dort alle Dokumente zu ändern und ein neues Viusm beantragen, da dies in Deutschland nicht geht...

    Was benötigt sie dazu alles? Und gibt es wirklich keine andere Möglichkeit das zu machen? Und wie lange dauert das in der Regel?
    Meine Mutter hat mit jmd. gesprochen und die meinten das kann mehrere Jahre dauern... was ich allerdings nicht hoffe (und insgeheim nicht glaube).

    Ich hoffe es gibt jmd. der mir/uns helfen kann!


    Vielen Dank schonmal!
    Flo

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    01/2017
    Ort
    Panketal
    Beiträge
    4

    heiraten

    Ich bin neu hier, ich weiss noch nicht mal, wie ich meinen Beitrag im Forum als eigenen Beitrag schreiben kann, finde keinen Link dazu. Deshalb mein Schreiben hier als "Antwort"...

    Meine Frage: Ich werde bald geschieden sein, im Februar und möchte meine Freundin aus Russland, die ich schon fast 2 Jahre kenne, heiraten. Sie hat Kinder, was muss ih alles beachten? Die Tochter ist schon 18 und studiert und wird erstmal nicht mit nach Deutschland kommen wollen. Die beiden Jungs sind 12 und 5. Wir wollen natürlich dass alles schnell geht und der 12jaehrige bald hier in die Schule kann. Meine Freundin kann schon gut Deutsch und wir bald ihr Goetheinstitzertifikat machen.
    Ich lese viel hier, was kann mir hier jemand raten. Welche Papiere und bürokratischen Hürden müssen wir nehmen. An wen kann mich hier in D wenden, an welche Behörden, an welche Behörden sie in Russland?

    Herzlichen Gruss von M


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    11/2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7
    hallo,
    die 18-jahrige Tochter kann jetzt sowieso nur kommen, wenn sie in Deutschland z.B. studieren möchte. Familienzusammenführung mit ihr ist schon vorbei.

    Die Ehefrau in Russland wendet sich zu deutschen Botschaft/Konsolat und bereitet Papiere mit dem Zweck Familienzusammenführung. Für ihre beide Söhne gleiche Prozedur.
    Nachdem ihre Papiere kommen zu zuständige Ausländerbehörde an, wo sie wohnen, sind sie dran. Sie bringen aktuelle Wohnung-, Miete nachweis, Einkommennachweis (es muss für 4 Personen(sie, Ehefrau, 2 Kinder) reichen, sonst Visum bekommt nur die Ehefrau, und ihre Kinder kriegen Ablehnung). Über andere Papiere können sie sich in Ausländerbehörde informieren.

    Wenn sie in Deutschland heiraten wollen empfehlenswert ist zuerst an Standesamt wenden und Bescheinigung über Eheschliessung bekommen. Ausreichende Einkommen brauchen sie trotzdem, weil Verlobte ist noch keine Ehefrau.
    hier habe ich mal bisschen mehr geantwortet zu der Thema:
    http://www.russlandforum.de/showthre...hland-heiraten

    Ganz schnell wird es nicht gehen, erstmal ganzes Papierkram, und dann die Behörden, die auch ziemlich langsam arbeiten, rechnen sie ca. 6 Monaten locker

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Vermögensberatung in Russland?
    Von Hubklein im Forum Wohnen & Arbeiten in Russland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 17:21

Lesezeichen für Was gibt es nach der Eheschließung zu beachten?