Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Internationaler Strafgerichtshof erlässt Haftbefehl gegen Putin

  1. #1
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832

    Internationaler Strafgerichtshof erlässt Haftbefehl gegen Putin

    16.17 Uhr: Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag hat wegen seiner Handlungen in der Ukraine einen Haftbefehl gegen Russlands Präsident Wladimir Putin erlassen.

    Pahahahaha

    Jetzt bloß nicht in die falschen Länder reisen.
    Muss das peinlich sein, wenn der eigene Präsident per Haftbefehl vom höchsten internationalen Gericht gesucht wird. Das muss er seiner Bevölkerung erstmal erklären. Der gute Russe, der sich nur gegen die Ukraine wehrt.
    Geändert von Katyn (17.03.2023 um 17:48 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Wen ich gerne vor Gericht sehen möchte, ist der Lawrow. So toll kann keiner lügen. Sogar die Inder lachen ihn aus.

  3. #3

    Registriert seit
    05/2022
    Beiträge
    163
    Russland hat aber die Kompetenz des ICC (Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag) nicht anerkannt. Der Haftbefehl läuft also ins Leere.
    Immerhin ein netter Versuch...
    Ich fürchte, der Putin ist ein absolut kompromißloser Typ. Der kennt nur Sieg oder Untergang. Vermutlich müsste die Ukraine Russland mit der westlichen Unterstützung militärisch besiegen.
    Mit Diktator Putin verhandeln? Wohl aussichtslos,,,,,,,

  4. #4
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von reklov Beitrag anzeigen
    Russland hat aber die Kompetenz des ICC (Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag) nicht anerkannt. Der Haftbefehl läuft also ins Leere.
    Immerhin ein netter Versuch...
    Ich fürchte, der Putin ist ein absolut kompromißloser Typ. Der kennt nur Sieg oder Untergang. Vermutlich müsste die Ukraine Russland mit der westlichen Unterstützung militärisch besiegen.
    Mit Diktator Putin verhandeln? Wohl aussichtslos,,,,,,,
    Der Haftbefehl ist eher ein politisches Signal und schränkt seine Reisefreiheit ein. Kompromisslos ist er.
    Denken wir mal an die Art und Weise, wie die USA in den letzten 30 Jahren Kriege geführt haben. Die Russen machen das ganz anders. Sie greifen direkt Zivilisten an. So kann jeder Idiot einen Krieg gewinnen. Die USA haben zumindest noch versuch zivile Opfer zu vermeiden, um nicht an den Pranger gestellt zu werden. Hat nicht immer geklappt. Na ja..

    Die Russen scheißen aber so ziemlich auf alle Regeln. Die einzigen Regeln, die sie befolgen, sind jene, deren Nichteinhaltung eine Konfrontation mit der NATO zur Folge hätten. Sprich nukleare, chemische und biologische Waffen. Ohne die NATO wäre die Ukraine schon mit Massenvernichtungswaffen angegriffen worden.

  5. #5
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von Titus Beitrag anzeigen
    Wen ich gerne vor Gericht sehen möchte, ist der Lawrow. So toll kann keiner lügen. Sogar die Inder lachen ihn aus.
    Den Lawrow magst du nicht, was? Ich kann ja diesen Medwedewlutscher nicht ab.

  6. #6
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.048

    EU - Strafgericht

    In einer Klage wird der EU-Kommissionspräsidentin vor einem belgischen Strafgericht "illegale Interessenvertretung und Korruption" vorgeworfen. Von der Leyen soll ohne jegliches Mandat per SMS direkt mit Pfizer-CEO Albert Bourla Impfstoffkäufe ausgehandelt haben. Der belgische Richter könnte erstmals auch die Immunität der Angeklagten aufheben.

    Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wurde im April in Belgien strafrechtlich verklagt. In der Anzeige wirft ihr der Kläger Frédéric Baldan, ein akkreditierter EU-Lobbyist "Amtsanmaßung und Titelmissbrauch", "Vernichtung öffentlicher Dokumente" und "illegale Interessenvertretung und Korruption" vor. Durch Baldans Klage nehme die SMS-Affäre von der Leyens erstmals eine strafrechtliche Dimension an, hieß es im österreichischen Nachrichtenmagazin tkp.at dazu am Dienstag.

  7. #7

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    In einer Klage wird der EU-Kommissionspräsidentin vor einem belgischen Strafgericht "illegale Interessenvertretung und Korruption" vorgeworfen. Von der Leyen soll ohne jegliches Mandat per SMS direkt mit Pfizer-CEO Albert Bourla Impfstoffkäufe ausgehandelt haben. Der belgische Richter könnte erstmals auch die Immunität der Angeklagten aufheben.

    Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wurde im April in Belgien strafrechtlich verklagt. In der Anzeige wirft ihr der Kläger Frédéric Baldan, ein akkreditierter EU-Lobbyist "Amtsanmaßung und Titelmissbrauch", "Vernichtung öffentlicher Dokumente" und "illegale Interessenvertretung und Korruption" vor. Durch Baldans Klage nehme die SMS-Affäre von der Leyens erstmals eine strafrechtliche Dimension an, hieß es im österreichischen Nachrichtenmagazin tkp.at dazu am Dienstag.
    Das fänd ich gut !
    Korrupt: nein, ich halt sie allerdings für unfähig. Selbst zum Tankstellengirl, ist sie schon zu alt & schrumpelig. Eine Quotenfrau halt, die man aus Berlin gerne herausholen wollte, bevor sie dort noch mehr Schaden anrichtet.

    Allerdings stimmt Deine Meldung nur aus den Wische=-Waschi Kreisen: sprich ist Putinschke Propaganda.

    https://www.euractiv.de › news
    und
    https://tkp.at › 2023/04/18 › klage-...
    ·
    Translate this page
    1 day ago — Mit einer Klage gegen Ursula von der Leyen vor einem belgischen Gericht wird der Pfizer-Deal erstmals strafrechtlich relevant
    Aha, schon wieder Deine Raumfahrerszene... man seid Ihr dämlich !

    Warum schreibst Du eigentlich nichts zu Deinem Schutzheiligen, den Sankt Vlad ? Kein Wort drüber verlassen, warum er Kriegsverbrechen begehen lässt? Unterstïutzt Du diese etwa ? Dann bist Du eine Putinschke, Russisch gekaufte Moralsau ! Halt so ein Mitläufer & Täter !

    Hast ja auch noch nichts zu den früheren Anschuldigungen gesagt ? was hätlst Du denn davon, dass ruSSische SS Einheiten in der Ukraine Frauen vergewaltigen ? Kinder vergewaltigen ? Kriegsgefangenen ermorden ? Foltern tu die SÄue auch, anscheinend mit "System", direkt aus dem Kreml gesteuert ?


    Da kommt noch einiges auf den Sankt Vlad zu. Warum stehst Du eingentlich zu diesen Folterpraktiken ? Warum bist Du nicht entsetzt ? Ich vermute, weil Du einfach viel Übung hast, und mitziehst, oder ? Denn nur Du bist ja in diesem Forum NaZi genug... da mitzumachen, mitzulaufen, das abzunicken, und auch selbst Hand an zu legen.

Ähnliche Themen

  1. Putins Krieg gegen die Ukraine
    Von Hasi im Forum Russland Politik & Nachrichten
    Antworten: 5236
    Letzter Beitrag: 14.09.2023, 06:38
  2. Obama: Europäische Raketenabwehr nicht gegen Russland gerichtet
    Von RIA Novosti im Forum Russland Politik & Nachrichten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2014, 19:52
  3. Staatsgewalt wird Handgreiflich gegen wehrlosen
    Von unnamed im Forum Allgemeines Russlandforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 14:18
  4. Sanktionen gegen Weissrussland
    Von Sandra im Forum Russland Politik & Nachrichten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 15:19
  5. Senkung der Inflation in Russland - Allheilmittel gegen alle Probleme?
    Von manfredo im Forum Wirtschaft und Wissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 07:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •