Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: Russland und sein Öl-Reichtum

  1. #1
    Avatar von Hasi
    Registriert seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    254

    Russland und sein Öl-Reichtum

    Russland und sein Öl-Reichtum wird immer deutlicher. China und Japan konkurrieren gerade um den Bau einer Leitung für russisches Öl. Beide Länder erhoffen sich eine zuverlässige Versorgung mit dem Energieträger. Eine Route könnte über 2400 Kilometer vom sibirischen Angarsk zu den Raffinerien der nordchinesischen Stadt Daqing verlaufen.

  2. #2

    Registriert seit
    03/2011
    Alter
    48
    Beiträge
    49

    Russland und USA zapfen gemeinsam Öl in der Arktis

    Rosneft und Exxon besiegeln Partnerschaft

    Der staatliche russische Ölkonzern Rosneft und die weltgrößte Energiefirma, ExxonMobil aus den USA haben eine Partnerschaft zur Erschließung neuer Ölfelder vor allem in der Arktis vereinbart. Der russische Regierungschef Wladimir Putin sagte bei der Vertragsunterzeichnung, das Abkommen öffne neue Horizonte. Nach Angaben von Exxon sollen 3,2 Milliarden Dollar investiert werden, um riesige Öl- und Gasfelder in der Arktis und im Schwarzen Meer zu erschließen. Im Gegenzug erhält Rosneft Zugang zu Exxon-Feldern in Texas und im Golf von Mexiko.

    http://www.dw-world.de/dw/function/0...353686,00.html

  3. #3
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031

    Lukoil

    Der russische Ölkonzern Lukoil sprach sich früh gegen den Ukrainekrieg aus. Nun soll Vorstandschef Maganov beim Sturz aus einem Krankenhausfenster ums Leben gekommen sein. Es ist nicht der erste Todesfall dieser Art.

    Der Vorstandschef des russischen Ölkonzerns Lukoil, Ravil Maganov, ist am Donnerstag nach einem Sturz aus einem Krankenhausfenster in Moskau gestorben. Das berichten die Nachrichtenagenturen Interfax und Reuters. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet, als wahrscheinlichste Ursache gilt laut Medienberichten ein Suizid. Bei Maganow sei im Krankenhaus neben Herzproblemen eine Depression diagnostiziert worden, hieß es.
    ist allerdings nicht der erste Todesfall unter Russlands Topmanagern seit Ausbruch des Kriegs. Vor Maganow kam im Mai bereits der Lukoil-Manager Alexander Subbotin ums Leben - angeblich bei einer okkulten Behandlung gegen Alkoholsucht.

    Daneben sind seit Jahresbeginn auch mehrere Manager russischer Energiekonzerne tot aufgefunden worden. Auch sie sollen sich das Leben genommen haben. In einem Video-Interview, das Ende April auf YouTube veröffentlicht wurde, bezweifelte der langjährige Vizechef der Gazprombank, Igor Wolobujew, dass es sich um Suizide handelte. Kurz zuvor war er in die Ukraine geflohen und gab an, dort gegen die russischen Truppen kämpfen zu wollen.

    .

  4. #4
    Avatar von Biene
    Registriert seit
    06/2022
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Der russische Ölkonzern Lukoil sprach sich früh gegen den Ukrainekrieg aus. Nun soll Vorstandschef Maganov beim Sturz aus einem Krankenhausfenster ums Leben gekommen sein. Es ist nicht der erste Todesfall dieser Art.

    Der Vorstandschef des russischen Ölkonzerns Lukoil, Ravil Maganov, ist am Donnerstag nach einem Sturz aus einem Krankenhausfenster in Moskau gestorben. Das berichten die Nachrichtenagenturen Interfax und Reuters. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet, als wahrscheinlichste Ursache gilt laut Medienberichten ein Suizid. Bei Maganow sei im Krankenhaus neben Herzproblemen eine Depression diagnostiziert worden, hieß es.
    ist allerdings nicht der erste Todesfall unter Russlands Topmanagern seit Ausbruch des Kriegs. Vor Maganow kam im Mai bereits der Lukoil-Manager Alexander Subbotin ums Leben - angeblich bei einer okkulten Behandlung gegen Alkoholsucht.

    Daneben sind seit Jahresbeginn auch mehrere Manager russischer Energiekonzerne tot aufgefunden worden. Auch sie sollen sich das Leben genommen haben. In einem Video-Interview, das Ende April auf YouTube veröffentlicht wurde, bezweifelte der langjährige Vizechef der Gazprombank, Igor Wolobujew, dass es sich um Suizide handelte. Kurz zuvor war er in die Ukraine geflohen und gab an, dort gegen die russischen Truppen kämpfen zu wollen.

    .
    Da kann man schon verstehen, dass Sie sich so für Russland einsetzen.
    Sonst springen Sie vielleicht irgendwann selbst aus dem Fenster.
    Hurra, hurra, Russland schafft das. Denn Russland ist ein Rechtsstaat in dem sich zufällig Selbstmorde kritischer Oligarchen und Manager häufen.
    Russland ist so ein geiles Land, dass dort jeder hin will.
    Na gut, ich vielleicht nicht.

    Meinen Sie nicht, dass Sie Ihre eigene Argumentation torpedieren, wenn Sie solche Texte posten?

  5. #5
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031

    Ölembargo setzt Lukoil-Raffinerie unter Druck


  6. #6
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031

    EU einigt sich auf Obergrenze von 60 US-Dollar für russisches Öl

    Die EU-Staaten haben sich auf eine Preisobergrenze von 60 US-Dollar je Barrel für russisches Öl geeinigt, das über den Seeweg transportiert wird. Dies berichtet unter anderem das Handelsblatt unter Berufung auf Diplomaten. Bis zuletzt war eine Preisobergrenze umstritten. Polen und die baltischen Länder forderten, den Höchstpreis noch niedriger anzusetzen, konnten sich damit jedoch nicht durchsetzen. Ein EU-Diplomat erklärte nun gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass die Obergrenze mit einem Anpassungsmechanismus bei fünf Prozent unter dem Marktpreis gehalten werden soll.

  7. #7
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031
    Isolation, Trotzreaktion oder Vergeltung – das sind Russlands Optionen
    Quelle: pa/dpa/Tass Sysoyev

    Die EU-Staaten haben sich offenbar auf einen Ölpreisdeckel geeinigt. Experten warnen allerdings, dass diese global geltende Sanktion für Verunsicherung sorgen wird.
    ***Und sie warnen vor einer aggressiven Reaktion Russlands. Diese Szenarien***

  8. #8

    Registriert seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    581
    Und die "Freie Presse" feiert das als "Erfolg"?

    35 Dollar ist voellig ok fuer die Russen. Alles darueber? Nice to have...

  9. #9
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031

    1997 war das Barrel Rohöl sogar bei 13 USD

    Genau der Rubel rollt trotzdem ... und die Jobs bleiben!

  10. #10

  11. #11
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031

    Russland zu Öl-Preisdeckel: „Wir werden dies nicht akzeptieren“

    Der Kreml wird den Preisdeckel der G7-Staaten, der Europäischen Union und Australiens für russisches Öl nicht akzeptieren. „Wir werden diesen Preisdeckel nicht akzeptieren“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow nach Angaben russischer Nachrichtenagenturen am Samstag. Er fügte hinzu, dass Moskau sich im Vorfeld auf eine solche Obergrenze vorbereitet habe, machte dazu aber keine weiteren Angaben.

    https://www.tagesspiegel.de/russland...n-8967427.html

  12. #12
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Der Kreml wird den Preisdeckel der G7-Staaten, der Europäischen Union und Australiens für russisches Öl nicht akzeptieren. „Wir werden diesen Preisdeckel nicht akzeptieren“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow nach Angaben russischer Nachrichtenagenturen am Samstag. Er fügte hinzu, dass Moskau sich im Vorfeld auf eine solche Obergrenze vorbereitet habe, machte dazu aber keine weiteren Angaben.

    https://www.tagesspiegel.de/russland...n-8967427.html
    60€ viel zu hoch. 10€ wären weit wirksamer gewesen.

  13. #13
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031
    Zitat Zitat von Katyn Beitrag anzeigen
    60€ viel zu hoch. 10€ wären weit wirksamer gewesen.
    Wieso 10€
    Wieso nicht 10 Cent?

    Jedenfalls löst der Gehirndenkdeckel, der EU/NAhTOd Kamikaze... nur aus, dass sie wohl keinen Russischen Stoff mehr bekommen.
    Das heisst wohl dann auch, dass das Erdöl für die Alten Industriestaaten sehr (sehr) knapp wird.
    Selbst wenn das Erdöl durch manipulierte Preise an der Börse unter 100USD/Barrel gehandelt wird, dann werden die, die Erdöl an den Westen verkaufen können, viel höhere Preise abverlangen...
    Die Yankees verdienen Fett dabei mit, da diese von der Energie/Ressourcen dank Fracking & Co., autark sind.
    Deutschland/Europa... werden Sozialfall...
    Game over... EU/Vereinigte Staaten von Europa.

    Onkel Sam... hat es geschafft... US-Phönix, aus der Asche auferstanden... Amerika First.
    https://youtu.be/c5BL4RNFr58

    ***Die Yankees spielen sehr Cleaver... ihren Konkreten Europa aus...Europa geht jetzt wohl Bankrott...
    China & Co. wird schon bald keine T/euro als Zahlungsmittel akzeptieren... ***

    Wer anderen ein Grube gräbt fällt selbst hinein...
    Die Europäische Deppen Union e. V. - i. G.

    I N F L A T I O N und Mangelwirtschaft, in den Alten Industriestaaten, wird jetzt Kult..

  14. #14
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Wieso 10€
    Wieso nicht 10 Cent?

    Jedenfalls löst der Gehirndenkdeckel, der EU/NAhTOd Kamikaze... nur aus, dass sie wohl keinen Russischen Stoff mehr bekommen.
    Das heisst wohl dann auch, dass das Erdöl für die Alten Industriestaaten sehr (sehr) knapp wird.
    Selbst wenn das Erdöl durch manipulierte Preise an der Börse unter 100USD/Barrel gehandelt wird, dann werden die, die Erdöl an den Westen verkaufen können, viel höhere Preise abverlangen...
    Die Yankees verdienen Fett dabei mit, da diese von der Energie/Ressourcen dank Fracking & Co., autark sind.
    Deutschland/Europa... werden Sozialfall...
    Game over... EU/Vereinigte Staaten von Europa.

    Onkel Sam... hat es geschafft... US-Phönix, aus der Asche auferstanden... Amerika First.
    https://youtu.be/c5BL4RNFr58

    ***Die Yankees spielen sehr Cleaver... ihren Konkreten Europa aus...Europa geht jetzt wohl Bankrott...
    China & Co. wird schon bald keine T/euro als Zahlungsmittel akzeptieren... ***

    Wer anderen ein Grube gräbt fällt selbst hinein...
    Die Europäische Deppen Union e. V. - i. G.

    I N F L A T I O N und Mangelwirtschaft, in den Alten Industriestaaten, wird jetzt Kult..
    Immer mit der Ruhe mein Liebster. Die Amis brauchen Europa gegen Russland. Die Preise sind erstmal cool. Alles Verhandlungssache und keine Einbahnstraße, wie Sie es darstellen. Die Ratingagenturen rechnen immer Wirtschaftskraft gegen Verschuldung. Im Gegensatz zu Russland haben wir eine hohe Wirtschaftskraft. Selbst wenn einige Unternehmen abwandern. Die Pupsnasen aus Russland haben es mit dem größten Land der Welt und wirklich sehr vielen Ressourcen in den letzten 30 Jahren nicht gebacken bekommen. Meinen Sie wirklich, jetzt platzt die Wurst? Da wird nur Putins Kopf platzen. Mehr auch nicht.
    Seitens der USA besteht schlicht kein Interesse Europa wirtschaftlich zu vernichten. Mit China haben sie ein angespanntes Verhältnis und die Russen sind völlig uninteressant für die US-Wirtschaft.
    Keine Ahnung, woher Sie ihr Wirtschaftswissen haben. Wahrscheinlich aus vielen Jahren Beschiss und Korruption. Ihre Darstellung läuft vielleicht in Russland, aber nicht im Westen. Der Westen war für Sie scheinbar eh zu kompliziert.

  15. #15
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031
    Die Tante meint:

    Es geht weniger um Russland,... die USA wieder zu einer Wirtschaftlichen Supermachten zu machen... Onkel Sam kämpft mit harten Bandagen!

    Der Yankee weiß genau, dass man keinen Krieg, gegen die Nuklear Super-Großmacht Russland überleben kann...

    Yankee Ziel ist es... Wirtschaftlich und Militärisch Supermacht Nr. 1 zu bleiben!

    Durch den Ukrainischen Nationalismus, haben sich die Ukrainer vor den US-Karren spannen lassen, jetzt kämpfen und sterben sie für US. Amerikische Interessen...?

    Russland zu schwächen wie vor Putin, um dies als Insolvenzmasse...dann wäre auch China vom Rohstoff-Dealer Russland getrennt.

    USA der neue Lieferant Europas

    Dann ist Amerika der Euro, ein Dorn im Auge, es soll nur einen geben... US Dollar.
    Die Deutsche Wirtschaftskraft, die führend im Biochemie und Maschinenbau zu liquidieren... anzueignen.

    Das alles wird jetzt ins Ausland verlagert, USA und China sind die neuen Standorte.
    Deutschland wird innerhalb von 20 Jahren nur noch die Wirtschaftsleistung von Portugal haben.

    Renten und Pensionen haben dann kaum Rückkaufswert... Sozialstaat ade.


    Armut kommt, und wie sie kommt, es gibt kein entrinnen mehr.

    Der Deutsche Wohlstand, wird jetzt nach und nach, in die USA transferiert

  16. #16
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Die Tante meint:

    Es geht weniger um Russland,... die USA wieder zu einer Wirtschaftlichen Supermachten zu machen... Onkel Sam kämpft mit harten Bandagen!

    Der Yankee weiß genau, dass man keinen Krieg, gegen die Nuklear Super-Großmacht Russland überleben kann...

    Yankee Ziel ist es... Wirtschaftlich und Militärisch Supermacht Nr. 1 zu bleiben!

    Durch den Ukrainischen Nationalismus, haben sich die Ukrainer vor den US-Karren spannen lassen, jetzt kämpfen und sterben sie für US. Amerikische Interessen...?

    Russland zu schwächen wie vor Putin, um dies als Insolvenzmasse...dann wäre auch China vom Rohstoff-Dealer Russland getrennt.

    USA der neue Lieferant Europas

    Dann ist Amerika der Euro, ein Dorn im Auge, es soll nur einen geben... US Dollar.
    Die Deutsche Wirtschaftskraft, die führend im Biochemie und Maschinenbau zu liquidieren... anzueignen.

    Das alles wird jetzt ins Ausland verlagert, USA und China sind die neuen Standorte.
    Deutschland wird innerhalb von 20 Jahren nur noch die Wirtschaftsleistung von Portugal haben.

    Renten und Pensionen haben dann kaum Rückkaufswert... Sozialstaat ade.


    Armut kommt, und wie sie kommt, es gibt kein entrinnen mehr.

    Der Deutsche Wohlstand, wird jetzt nach und nach, in die USA transferiert
    Alles totaler Bullshit. Sie haben auch horrende Preise vorausgesagt. Nichts ist eingetreten. 80 Prozent Inflation wären ein Problem. Mit 10 Prozent können wir umgehen. Wir sind ja nicht Russland. 20 Jahre... mein Gott. Bis dahin können wir schon wieder Exportweltmeister sein. Ihr Problem ist, dass Sie kein Deutscher sind.
    Scheinbar muss der Kreml sogar in diesem Forum ein paar Muschies haben. Sie können einem wirklich leidtun. Bisher hat die russische Propaganda keine Prognose eingehalten, sondern nur kassiert.

  17. #17
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031
    Die erweiterte Organisation erdölexportierender Länder OPEC+ hat ihre Absicht bekräftigt, an ihrer aktuellen Fördermenge festzuhalten. Das soll den Preis wieder anheben. Moskau hat zugleich klargestellt, dass es kein Öl an die Länder liefern wird, die eine marktfeindliche Preisobergrenze unterstützen.

    Unter Berufung auf fünf namentlich nicht genannte Beamte berichtete die Nachrichtenagentur Reuters, dass die OPEC+ bei ihrem Treffen am Sonntag an ihrer aktuellen Fördermenge festhalten werde. Die Nachricht erfolgte einen Tag, nachdem die Gruppe der Sieben (G7) ihre Preisobergrenze für russisches Öl verkündet hatte.

  18. #18
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832

    14:47 Bericht: Tanker mit russischem Öl stauen sich in türkischen Gewässern

    Der von den führenden Industriestaaten (G7) verhängte Preisdeckel für auf dem Seeweg transportiertes russisches Öl zeigt offenbar erste Nebenwirkungen. Mindestens 20 Öltanker stauen sich in türkischen Gewässern, um von den russischen Schwarzmeerhäfen über den Bosporus ins Mittelmeer zu gelangen, sagte ein Insider aus der Schifffahrtsbranche. In den kommenden Tagen müsse mit weiteren Verzögerungen gerechnet werden, da die Betreiber darum ringen, eine Versicherung im Rahmen der neuen Preisobergrenzen der G7-Staaten abzuschließen. Seit Montag dürfen EU-Schifffahrtsunternehmen russisches Rohöl nur noch befördern, wenn es unter oder zu der G7-Preisobergrenze von 60 Dollar pro Fass verkauft wird.

  19. #19

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Oh mann, von denen hatte ich auch mal Aktien, das war aber vor 2005 oder 2008 irgendwann, bevor Putin mir die Firma geklaut hat .

    Hey, Dagobert, Du hast wirst doch vom FSB bezahlt: habe ich vielleicht noch Chancen, Deinem Genossen das Geld rauszupressen, um das er mich betrogen hat ? Hast Du vielleicht einen bewaffneten Kollegen dafür ? Was müsste ich dem zahlen .?

  20. #20
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von Titus Beitrag anzeigen
    Oh mann, von denen hatte ich auch mal Aktien, das war aber vor 2005 oder 2008 irgendwann, bevor Putin mir die Firma geklaut hat .

    Hey, Dagobert, Du hast wirst doch vom FSB bezahlt: habe ich vielleicht noch Chancen, Deinem Genossen das Geld rauszupressen, um das er mich betrogen hat ? Hast Du vielleicht einen bewaffneten Kollegen dafür ? Was müsste ich dem zahlen .?
    Vielleicht haben Sie bald die Möglichkeit, russische Kriegsgefangene für sich arbeiten zu lassen.

  21. #21

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993

    Saudi Arabien in Kiev: Jetzt rutscht der Ölpreis

    Der Saudi Arabische Aussenminister ist in Kiev zu Besuch.
    Zweck der Reise: Abstimmung an der Wirtschafts-Front. Mal sehen, wie lange Putin bei einem Ölpreis von $35 durchhält?
    Und die Iraner kann er dann auch gleich noch foppen... Pumpen, maaaarsch, jetzt wird der Markt geschwemmt.
    Und er freut sich wie ein Kind, vom Selensky eine Fahne erhalten zu haben, mit den Unterschriften der Fronthelden von Bachmut.

    https://www.youtube.com/watch?v=m71dWDKOMgY
    Ukraine's Zelenskiy meets Saudi Arabia's foreign minister

    Mein Tipp: Ölpreis put-put-put.

    Putin : strong sell.

  22. #22
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.031
    Zitat Zitat von Titus Beitrag anzeigen
    Der Saudi Arabische Aussenminister ist in Kiev zu Besuch.
    Zweck der Reise: Abstimmung an der Wirtschafts-Front. Mal sehen, wie lange Putin bei einem Ölpreis von $35 durchhält?
    Und die Iraner kann er dann auch gleich noch foppen... Pumpen, maaaarsch, jetzt wird der Markt geschwemmt.
    Und er freut sich wie ein Kind, vom Selensky eine Fahne erhalten zu haben, mit den Unterschriften der Fronthelden von Bachmut.

    https://www.youtube.com/watch?v=m71dWDKOMgY



    Mein Tipp: Ölpreis put-put-put.

    Putin : strong sell.


    Titus für dich wird es Zeit, den Alkohol aufzugeben.

    Die Araber & Co brauchen selbst einen Ölpreis über 90 USD um einen Ausgeglichen Staatshaushalt... das selbe Spiel, bei der US Fracking die brauchen auch 90, das Fracking Erdgas, ist meist nur Beifang vom Erdöl... kein US Erdöl Fracking, dann gibt es auch kein LNGas mehr aus den USA..


    .

  23. #23
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Titus für dich wird es Zeit, den Alkohol aufzugeben.

    Die Araber & Co brauchen selbst einen Ölpreis über 90 USD um einen Ausgeglichen Staatshaushalt... das selbe Spiel, bei der US Fracking die brauchen auch 90, das Fracking Erdgas, ist meinst nur Beifang vom Erdöl.
    Nichts als Geplapper. Der Haushalt der erdölexportierenden Länder trägt sich auch weit unter 90USD/Barrel. Siehe Erdölpreise der letzten Jahre. Bei 60 bis 70 USD im Schnitt verdienen die immer noch. Fracking-Industrie mal außen vor.

  24. #24
    Avatar von AkhmatSila
    Registriert seit
    02/2023
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Titus Beitrag anzeigen
    Der Saudi Arabische Aussenminister ist in Kiev zu Besuch.
    Zweck der Reise: Abstimmung an der Wirtschafts-Front. Mal sehen, wie lange Putin bei einem Ölpreis von $35 durchhält?
    Und die Iraner kann er dann auch gleich noch foppen... Pumpen, maaaarsch, jetzt wird der Markt geschwemmt.
    Und er freut sich wie ein Kind, vom Selensky eine Fahne erhalten zu haben, mit den Unterschriften der Fronthelden von Bachmut.

    https://www.youtube.com/watch?v=m71dWDKOMgY



    Mein Tipp: Ölpreis put-put-put.

    Putin : strong sell.

    Ähhh Bekomt die UA eine Pipeline Gesetzt aus Saudi Arabien ? :-)
    Sie bekommen für Paar Hundert Millionen Euro eine Öl im Wert geschenkt

    Was hat das mit dem Welt Markt zu Tun ?

  25. #25

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Nix verdient.
    Öl Preise sind zu billig, Ural-Öl wird zu 45 Dollar gehandelt, Transportkosten nach Indien oder China: 18$ das Barrel.
    Sorry fûr die Unken & Surgutneftegaz-Aktionäre.

    Are China and India fueling Russia's war economy?
    Professor Jeffrey Sonnenfeld from the Yale School of Management joins us to discuss whether India and China are keeping the Russian economy alive and whether their support is enough to counter the blow of Western sanctions.
    Professor Sonnenfeld argues that the outlook for the Russian economy is far poorer than predictions from the International Monetary Fund suggest and that Russian oil exports are not boosting the economy because they are being sold at such a discounted price.
    https://www.youtube.com/watch?v=KSEzKPUzRdc

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •