+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Befristete Aufenthaltserlaubnis

  1. #1

    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    4

    Befristete Aufenthaltserlaubnis

    Hallo Freunde,
    Als erstes,: ich bin neu hier und freue mich auf Interessante Austausch Möglichkeiten.

    Kommen wir nun zu meiner Frage:

    Wie lange dauert die Prozedur des Antrags auf „Befristete Aufenthaltserlaubnis“ in Russland?
    Also ich meine nicht wie lange ich dann dort bleiben kann, sondern wie lange ich ab Beantragung bis Ergebnis Mitteilung warten muss.

    Ich weiß das wurde in diesem Forum schon mal irgendwo beschrieben, aber ich lese immer wieder Widersprüche. Die meisten sagen 6 Monate und manche 3 Monate. Ich beschreibe euch mal warum dass so wichtig zu wissen für mich ist.

    Folgende Situation:

    Ich bin Russland-Deutscher und im Jahr 1992 mit meiner Mutter und meinem Bruder nach Deutschland gekommen (zu der Zeit war ich 4 Jahre Alt)
    Meine Schwester wohnt in Moskau ich war diesen Januar dort.

    Jetzt zum Eigentlichen.

    Ich möchte in 2-3 Monaten nach Russland für mehrere Jahre ziehen. Ich habe folgendes Problem.
    Man bekommt ja ein Visum für max. 90 Tage Aufenthalt in Russland (Geschäftsvisum).
    Jetzt ist die Frage:
    Wenn der Antrag auf eine Befristete Aufenthaltserlaubnis 3 Monate dauert dann kann ich in Russland bleiben ohne nochmal nach Deutschland und 3 Monate Später wieder nach Russland zu Reisen.
    Ich habe nämlich vor, dort mit der Zeit mich Selbstständig zu machen also eine Firma zu gründen. Ich kann mir das dann nicht erlauben (wenn der Antrag länger als 3 Monate dauert) zurück nach Deutschland zu müssen und hier nochmals 3 Monate festzusitzen bis ich wieder nach Russland darf.

    Ich bräuchte so schnell es geht eine richtige Antwort. Weiß das jemand ganz genau oder hat dasselbe schon mal durch mit der Befristete Aufenthaltserlaubnis.?

    Ich brauche quasi eine Lösung wie ich in Russland bleiben kann für mindestens 12Monate. Weil ich dann auch schon meinen Russischen Pass bekommen würde. (Arbeitsvisum fällt raus)

    Danke schon mal im Voraus.

    LG. Igor

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    08/2014
    Beiträge
    40

    Keine Ahnung über aktuellen Ablauf..

    Zitat Zitat von igor Beitrag anzeigen
    Schade
    evtl. enthält dieser Link einige Infos zur (Aus)Reise:
    http://www.targum.de/auslandsumzug/u...che%20Einreise

    Relativ unten gibt es eine Verlinkung auf "unbefristeter Aufenthalt"
    http://www.germania.diplo.de/Vertret...sa/0-visa.html

    Viele Infos über Visum:
    http://www.russland-visum.de/russlan...ormationen.php

    http://russische-botschaft.de/de/consulate/visafragen/

    http://www.russian-online.net/de_sta...visum_tipp.php

    In jedem Fall würde ich tausendmal zum Hörer greifen, bevor ich mich auf die Socken zu den Beamtenstuben mache. Denn meistens benötigt man einen Rucksack voller Dokumente.

    Angeblich reichen 150 € Startkapital (für die Organisationsform ooo) aus für eine Firmengründung.

    In jedem Fall viel Glück!


  3. Nach oben   #3
    abgemeldet
    Dabei seit
    12/2011
    Beiträge
    522
    Firmengründungen/Gewerbeanmeldungen in Russland sind relativ problemlos. Es wird aber immer empfohlen, dass dieses zusammen mit einem russischen Bürger geschieht. Die Haftung spielt dabei auch eine Rolle. Ein Arbeitsvisum dann zu bekommen ist kaum noch eine Hürde. All das kann man mit wenig finanziellen Mitteln erreichen.

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    4

    Danke

    Vielen Dank für eure Mühe,

    hab es jetzt mittlerweile auch herausgefunden :-)

    Die ganzen anderen Sachen sind dort dann kein Problem, hab viel Familie in Moskau und Startkapital auch mehr als genug.

    Hoffe ich denke an alle Dokumente für die Beantragung :-D

  5. Nach oben   #5
    abgemeldet
    Dabei seit
    12/2011
    Beiträge
    522
    Viel Erfolg...
    Bitte schreibe doch mal Deine Erlebnisberichte und teile auch mal mit, welche Erfahrungen Du mit all dem Behördenkram und und und. gemacht hast.
    Das interessiert sicher viele, auch mich!

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    4

    In 2-3 Monaten

    Ja gerne, werde ich dann machen wenn ich drüber bin.

    Ansonsten wenn jemand Fragen hat kann er mir gerne schreiben.

    Weiß jetzt so ziemlich alles was man wissen kann :-)


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Befristete Aufenthaltserlaubnis