Seite 3 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 90 von 273

Thema: Gazprom - die Tankstelle Europas

  1. #61

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Die Putinschen Gas-Hetzer haben verloren:
    Erdgas stark nachgefragt: Wie der Krieg in der Ukraine den Boom anfeuert I auslandsjournal

    https://www.youtube.com/watch?v=g7PTkNUCiDw
    Die Ami's machen den Reinbach, die Donalds gehen mal wieder leer aus. Trotz Eurer "Gazprom vor" Rufen: sie haben vergeigt. Deutsche ewige Stasi hat vergeigt. Mit Terr*rmilizen + Schröder habt ihr halt ein Verliererteam zusammengestellt.

    Wieder einmal, ich begrüsse dieses nur. Jetzt könnt ihr nur noch "Gazprom, Gazprom" rufen und "vergazet endlich den Juden aus Kiev" (in der alten 'Tradition", Eures Sportclubs). Trotzdem, die russische-faschististe Allianz aus Ultra-Nationalisten & National-Sozialisten geht den Bach runter. Gut so ! Das freut mich.
    Lasst uns dem Juden gleich noch mal ein paar Panzer nachreichen, damit es so richtig "boom" macht.

    Russlands Invasion schiebt die US-Wirtschaft an: das lobe ich mir, das sind auch treue Verbündete und keine Mörderbande ! Da landen die Oppositionskandidaten nicht im Knast & werden vergiftet.

  2. #62

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57

    ADR auf russische Aktien

    nfo für die nach dem 1.03.2022 ADR auf russische Aktien erworben haben (russ.):
    https://www.interfax.ru/business/900200
    Durch Google übersetzt: https://www-interfax-ru.translate.go...x_tr_hist=true

  3. #63

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Walter Beitrag anzeigen
    nfo für die nach dem 1.03.2022 ADR auf russische Aktien erworben haben (russ.):
    https://www.interfax.ru/business/900200
    Durch Google übersetzt: https://www-interfax-ru.translate.go...x_tr_hist=true


    Die Regierungskommission verpflichtet sich, eine Zahlung von 20 % für Transaktionen mit "lokalisierten" Wertpapieren zu leisten
    lol, "lokalisiertem Sche*sshauspapier". Wieder sind 20% weg ... schön doof, wenn man's nicht merkt, wie ihr enteignet werdet.
    Tausche Notgeld gegen russische Staatsanleihen 1917!

  4. #64

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Die Sprengung von NS 1 (+ 2) war Sabotage, somit müssen die Versicherungen dafür haften.
    Die Versicherungen holen sich dann das Geld vom Verursacher, oder legen dann gegebenenfalls die Kosten auf alle Versicherungsnehmer um, somit werden dann auch andere Versicherungen für alle teurer.

    Eine weitere Unwahrheit (System-Lüge) von unserem Propaganda-Donald. Auf eine Richtigstellung verzichtet er sicherlich gerne, da noch die kommende Endsieg-Lüge vorbereit werden muss ..

    Systemische Risiken“: Gasleck beschäftigt die Versicherer
    Hinter den Gaslecks an den Nord-Stream-Pipelines wird Sabotage vermutet. Auf die Versicherer von Nord Stream 1 dürften in diesem Fall kaum Kosten zukommen.
    München/Frankfurt Die drei Lecks in den Pipelines Nord Stream 1 und 2 könnten ein Fall für die Versicherer werden. Ob diese aber tatsächlich für den Schaden aufkommen müssen, dürfte davon abhängen, was der Grund für den Gasaustritt ist.

    Sollte es sich tatsächlich um Sabotage oder gar einen Anschlag von staatlicher Seite handeln, wie derzeit von vielen Seiten vermutet wird, dann muss die Branche voraussichtlich keine Entschädigungen zahlen, heißt es von dort. Die Lecks würden dann ähnlich bewertet wie Kriegsschäden, die ebenfalls nicht versicherbar sind.
    https://www.handelsblatt.com/finanze.../28711582.html

    ===
    Wie schaut es denn mal aus mit einem Abschlussbericht ? Will man 1-2 Jahre lang diesen Fall untersuchen ?
    Da kommt doch nichts bei raus.
    Will man Putin schonen, oder wen & was ? An einen Unfall glaubt wohl niemand. Russland hat ja bereits nach Sabotage geschrien, sie decken also die Versicherer. Also ein weiteres Eigentor. Sie haben es den Versicherern ja richtig leicht gemacht.

    ===
    Ein Jahr Ukrainekrieg
    Rückversicherer kommen glimpflich davon
    Die grossen Rückversicherungen bleiben vom Ukrainekrieg bisher grösstenteils verschont. Es drohen aber hohe Schadenzahlungen wegen beschlagnahmten Flugzeugen.
    https://www.fuw.ch/rueckversicherer-...n-681677578683

  5. #65

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993

    Gaspreis: Tiefster Stand

    Gaspreis: Tiefster Stand seit fast zwei Jahren
    Von dpa

    Aktualisiert am 25.05.2023, 13:30 Uhr
    Amsterdam - Der Preis für europäisches Erdgas hat den tiefsten Stand seit fast zwei Jahren erreicht. Am Donnerstag wurde der richtungsweisende Terminkontrakt TTF zur Auslieferung in einem Monat an der Börse in Amsterdam bei 25,80 Euro je Megawattstunde (MWh) gehandelt. So günstig war Erdgas zuletzt im Juni 2021. Experten erklärten die Entwicklung unter anderem mit einer Überversorgung und wollten einen weiteren Preisrückgang nicht ausschließen.

    Der Preis für europäisches Erdgas befindet sich seit Ende des vergangenen Jahres in einem Abwärtstrend.
    ...
    Während die Gaspreise fallen, werden die Gasspeicher in Deutschland weiter gefüllt.
    https://web.de/magazine/wirtschaft/e...ahren-38252000
    Noch einmal ein 3-faches Hipp, Hipp, Hurra, auf Euren Wirtschaftsminister...

  6. #66

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57
    Wenn der "Abgleich" für die ADR Konvertierung nicht funktionieren soll, so wäre auch ein (Zwangs-)Verkauf der ADR nicht möglich. In beiden Fällen hätte man ja keine richtige Zuordnung der Originalaktien mit dem Eigentümer dieser Aktien bzw beim Verkauf keine richtige Zuordnung des Erlöses aus dem Verkauf zum Besitzer der ADR

  7. #67

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Bist doch eh schon enteignet worden, das ist kein "Fehler"; das war Putin.
    Der zu ihm am längsten hält, den beissen seine Hunde ... Pech.

  8. #68
    Avatar von Katyn
    Registriert seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von Walter Beitrag anzeigen
    Wenn der "Abgleich" für die ADR Konvertierung nicht funktionieren soll, so wäre auch ein (Zwangs-)Verkauf der ADR nicht möglich. In beiden Fällen hätte man ja keine richtige Zuordnung der Originalaktien mit dem Eigentümer dieser Aktien bzw beim Verkauf keine richtige Zuordnung des Erlöses aus dem Verkauf zum Besitzer der ADR
    Wie fühlt sich das so an, wenn man über den Krieg und die Verbrechen schweigt und sich auf das Geld und den eigenen Vorteil konzentriert?

  9. #69

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    47

    SElbstgespräche

    Hallo Katynka und Titus Andronikus.
    Haltet ihr Selbstgespr#che
    Bedenklich...
    Ber wenns euer Führungsoffizier so will

  10. #70

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Wertewestler Beitrag anzeigen
    Hallo Katynka und Titus Andronikus.
    Haltet ihr Selbstgespr#che
    Bedenklich...
    Ber wenns euer Führungsoffizier so will

    Selbstgespräche oder Gazprom Dudelei ist halt nicht den alten Herren von der Staatssicherheit vorbehalten. Diese haben eh keine Ahnung von Aktienhandel. Verstehen sich eher auf Kinderraub und Freiheitsberaubung.

    Das wirst Du als Hauptamtlicher doch wohl verstehen, dass Rache Spass macht, oder ? Warum sollten wir Eure Eier denn loslassen, jetzt wo sie ihr uns in die Hand gelegt habt ? Da quetsche ich nochmal richtig genüsslich zu ! Und wenn's Deine sind, dann lege ich noch Daumenschrauben an. Habe ich aus der Zentrale mitgehen lassen.

  11. #71

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57

    Erste Lesung

    Neue Gesetzesvorlage in der Duma, es geht um die Möglichkeit aus dem Ausland ein Konto oder Depot zu eröffnen oder ein vorhandenes Konto oder Depot zu identifizieren. Es sollen ausgewählte Banken im Ausland bevollmächtigt werden. Info (russ.): https://www.interfax.ru/russia/892791

    Die erste Lesung von diesem Gesetz findet am 13.06.2023 statt
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  12. #72

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57

    Kostebfreie Frist der Konvertierung der ADR bis zum 31.12.2023 verlängert

    Die Frist für die kostenfreie Konvertierung der ADR ist bis zum 31.12.2023 verlängert worden.

    Link (russ.): https://www.nsd.ru/publications/news...rd-2023-06-01/
    Link (eng.): https://www.nsd.ru/en/publications/n...es-2023-06-01/

  13. #73

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Walter Beitrag anzeigen
    Neue Gesetzesvorlage in der Duma, es geht um die Möglichkeit aus dem Ausland ein Konto oder Depot zu eröffnen oder ein vorhandenes Konto oder Depot zu identifizieren. Es sollen ausgewählte Banken im Ausland bevollmächtigt werden. Info (russ.): https://www.interfax.ru/russia/892791

    Die erste Lesung von diesem Gesetz findet am 13.06.2023 statt
    Original text
    17:23, 24 марта 2023
    24. märz 2023
    Die Duma schlug vor, Ausländern die Eröffnung von Konten in Russland ohne persönliche Anwesenheit zu ermöglichen
    Moskau. 24. März. INTERFAX.RU – Russische Kreditinstitute können ausländische Banken oder Finanzmarktorganisationen anweisen, Kunden zu identifizieren. Dies ist notwendig, um die Betreuung ausländischer Personen zu vereinfachen und Konten für sie zu eröffnen, auch ohne persönliche Anwesenheit.
    In dieser Interfax.ru mitteilung von März dieses Jahres ist dazu ein Link angegeben:
    https://sozd.duma.gov.ru/bill/321728-8

    Welcher bereits wieder "tot" ist. Wie kommt das ? Willst Du Dich einfach nur mal wieder melden, oder willst Du uns nur vera**chen ?

    Weiss die "Duma" nicht, was gemacht wird, soll, oder zottelt da nur der Putin rum ? Oder hat er Euch schon alles beschlagnahmt, und rückst nur gegen "Neuanwerbungen" wieder raus ?

    Fragen, über Fragen, ich finde es erstaunlich, dass "Papiere der Duma" eh nur eine Halbwertzeit von 3 Monaten haben, und noch "vor der Abstimmung" zurückgezogen sind.
    Vor allem, wo es sich um einen laufenden "Gesetzesvorschlag" handeln soll...

    ===
    Komisch Google zeigt die Seite an. Wurde sie abgelehnt ?
    duma.gov.ru
    https://sozd.duma.gov.ru › bill › 321728-8
    321728-8. О внесении изменений в статью 7 Федерального закона "О противодействии легализации (отмыванию) доходов, полученных преступным путем, ...
    Форма законопроекта: Федеральный закон
    ===
    Auf der Seite der Duma findet man für diesen Text auch keine anstehende "Abstimmung".
    ( unter: Законодательная http://duma.gov.ru )
    Wie kommt das ? Wird das von Putin jetzt aus "erster Hand", ungelesen, an der Duma vorbeigetragen ?
    Oder ist das ganze nur ein Fake ?

    ===
    Dein "*.doc" Dokument kommt leider auch etwas ganz anderes bei heraus (Dein Link):

    Eingereicht vom Ausschuss der Staatsduma zum Finanzmarkt
    Rat der Staatsduma

    Zum Entwurf des Bundesgesetzes Nr. 321728-8 „Über Änderungen
    zu Artikel 7 des Bundesgesetzes „Über die Bekämpfung der Legalisierung (Geldwäsche) von Erträgen aus Straftaten, und Finanzierung des Terr*rismus“

    (im Hinblick auf die Verbesserung des delegierten Identifizierungsmechanismus)

    eingeführt vom Abgeordneten der Staatsduma A.G. Aksakov
    und Senator der Russischen Föderation N.A. Zhuravlev

    Die Entscheidung wurde getroffen:

    1. Nehmen Sie den genannten Entwurf des Bundesgesetzes in den Entwurf des Verfahrens für die Arbeit der Staatsduma ab dem 13. Juni 2023 zur Prüfung auf
    in der ersten Lesung.
    2. Senden Sie den besagten Entwurf des Bundesgesetzes und dessen Materialien an den Präsidenten der Russischen Föderation, den Föderationsrat der Föderalen Versammlung der Russischen Föderation und die Regierung der Russischen Föderation.
    Hast Du uns jetzt gut Würmer in dieses eingebunden ? Klappt bei mir nicht, da ich dieses ohne Word öffnen kann (würde ich auch anderen dazu raten).
    Warum gibt es das eigentlich als "loses Blatt Papier" Sammlung, ohne Briefkopf, Stempel, etc. das kann ich mir auch selbst zusammen bauen (ich gehen mal davon aus, dass Du dieses nicht gemacht hast) Aber wer dann ?

    Auch aus diesem geht nicht hervon, dass es nun nur dazu dienen sollte, dass Du Deine Kröten retten kannst ?
    Entsprechend setzen sie Euch ja auch mit Staatsterr*rismus gleich.

    ===
    Résumée: ein hingestammeltes Dilirium ist das ! Schämst Du Dich eigentlich, dass Du intelligenten Menschen so etwas vorschmeisst, oder bist Du selbst bereits drauf reingefallen ?

    Wir sind doch keine Terr*risten, finanzieren auch keine Gazproms, etc. oder andere staatsterr*ristischen Organisationen, und auch keinen Mafiaboss.
    Spende besser Deine Groschen an die Ukraine:

    https://u24.gov.ua
    People from all over the world have united in their will to help Ukraine. The UNITED24 goal is to increase donations to Ukraine and ...
    Da kommt das Geld wenigstens an, landet nicht in der Tasche eines gierigen Oligarchen, und damit kills Du auch noch die Richtigen !

    ==
    Vertraust Du eigentlich allen "Hingestammelten Texten" ohne Zusammenhang, oder Rückschlüsse ? Dann schicke ich dir gerne auch ein paar, zusammen mit meiner IBAN und BIC.

    Zitat Zitat von Titus Beitrag anzeigen
    (im NOvember 2022)
    172.8 ₽ -0.61 % -1.06 ₽
    ...
    und heute ?

    https://www.moex.com/en/issue.aspx?b...&utm_term=GAZP
    lol, 33% verloren habt ihr, der Rubel Kurz sank von ca. 61-62 im November pro Dollar, auf zuletzt; 81.5Rubel / Dollar.

    1/3 auf die Müllkippe der RuSSischen SS gehauen.
    Heil Putin, Führer ruf, wie sind so doof und folgen Dir ! Wuff, wuff, wuff, ...
    163.16 ₽ +0.42 % +0.69 ₽

    Gebt mir lieber das Kürzel für 'ne Panzerfabrik auf ! Verliert ja nur, das Sche*ssding.
    An wen liefert denn ihr jetzt ? Kaufen Türken & Chinesen noch ?
    Hat die Firma immer noch keine "Verkaufsprojektion"? Was habt ihr die letzten Monate abgesetzt, und was nicht? Wieviel Röhren gingen in Brand ? Wieviel Lager? Das kann doch nicht so schwierig sein, dafür eine Aufstellung zu bekommen.

    Du willst doch etwa nicht, dass wir in die blinde "Falle" tappen ? Vertraust Du dem Ganoven von der Ecke genauso ?

  14. #74

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57

    ADR Konvertierung

    Unsere Gazprom ADR Konvertrierung (Comdirect) wurde im Herbst 2022 durchgeführt, die Originalaktien wurden auch bei der Gazprombank eingebucht, aber erst letzten Freitag wurde bei die Gebühr in der Höhe von 0,05$ pro ADR abgebucht. Dasselbe ist auch meinen Bekannten passiert. Ich das vielleicht ein Zeichen für einen jetzt stattgefundenen Abgleich der Bücher?

  15. #75

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57

    Gesetzesvorlage

    Neue Gesetzesvorlage in der Duma, es geht um die Möglichkeit aus dem Ausland ein Konto oder Depot zu eröffnen oder ein vorhandenes Konto oder Depot zu identifizieren. Es sollen ausgewählte Banken im Ausland bevollmächtigt werden. Info (russ.): https://www.interfax.ru/russia/892791
    Die erste Lesung von diesem Gesetz findet am 13.06.2023 statt



    Heute ist das Gesetz in der ersten Lesung verabschiedet. Bis zum 15.06.2023 können noch Änderungen eingebracht werden.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  16. #76

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von Walter Beitrag anzeigen
    Neue Gesetzesvorlage in der Duma, es geht um die Möglichkeit aus dem Ausland ein Konto oder Depot zu eröffnen oder ein vorhandenes Konto oder Depot zu identifizieren. Es sollen ausgewählte Banken im Ausland bevollmächtigt werden. Info (russ.): https://www.interfax.ru/russia/892791
    Die erste Lesung von diesem Gesetz findet am 13.06.2023 statt



    Heute ist das Gesetz in der ersten Lesung verabschiedet. Bis zum 15.06.2023 können noch Änderungen eingebracht werden.
    Info der Interfax dazu auf Russisch:
    https://www.interfax.ru/russia/905996

    Übersetzt:


    Der Gesetzentwurf zur Fernidentifizierung von Gebietsfremden wurde in erster Lesung angenommen

    13/6/2023

    Moskau. 13. Juni. INTERFAX.RU - Die Staatsduma hat in erster Lesung einen Gesetzentwurf verabschiedet, der es russischen Kreditinstituten ermöglicht, ausländische Banken oder Finanzmarktorganisationen anzuweisen, Kunden zu identifizieren, dies ist notwendig, um die Dienstleistung ausländischer Personen zu vereinfachen und Konten für sie zu eröffnen, auch ohne persönliche Anwesenheit.
    Das Dokument Nr. 321728-8 wurde Ende März bei der Staatsduma eingereicht, die Autoren sind der Vorsitzende des Finanzmarktausschusses Anatoli Aksakow und der stellvertretende Vorsitzende des Föderationsrates Nikolai Schurawlew. Das Gesetz zur Bekämpfung der Geldwäsche von Erträgen aus Straftaten wird geändert.
    "Kreditinstitute haben das Recht, auf der Grundlage einer Vereinbarung eine ausländische Bank oder eine andere ausländische Organisation des Finanzmarktes (im Folgenden als ausländisches Finanzinstitut bezeichnet) anzuweisen, einen Kunden, einen Vertreter eines Kunden, einen Begünstigten, einen wirtschaftlichen Eigentümer zu identifizieren sowie Informationen über Kunden, Kundenvertreter, Begünstigte und wirtschaftliche Eigentümer zu aktualisieren", heißt es in dem in erster Lesung verabschiedeten Gesetzentwurf.
    Es wird festgelegt, dass die Zentralbank das Recht hat, einem Kreditinstitut zu untersagen, ein ausländisches Finanzinstitut mit der Identifizierung zu beauftragen.
    "Im Gegenzug sind ausländische juristische Personen in Bezug auf die Möglichkeit, ein Konto ohne persönliche Anwesenheit eines Vertreters zu eröffnen, in ihren Rechten mit russischen juristischen Personen gleichgestellt, wenn der zuvor benannte Vertreter persönlich bei dem kontoeröffnenden Kreditinstitut identifiziert wurde und von diesem Kreditinstitut betreut wird. Im Allgemeinen werden die vorgeschlagenen Änderungen ausländischen natürlichen und juristischen Personen den Zugang zu russischen Bankprodukten erleichtern", heißt es in der Erläuterung des Dokuments
    Im Falle der Annahme tritt das Dokument 10 Tage nach seiner offiziellen Veröffentlichung in Kraft.

  17. #77

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57

    Euroclear

    Euroclear beginnt mit Transaktionen von einigen russischen Anleihen.
    Info (russ.): https://www.interfax.ru/business/906194
    Laut Euroclear wurde es nach dem erfolgreichen Abgleich der Bücher möglich.
    Es sind zwar nicht die ADR/Originalaktien, aber ein gutes Zeichen, dass sich was bewegt.

    Übersetzung (deutsch):

    https://www-interfax-ru.translate.go......e&_x_tr_pto...

  18. #78

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Walter Beitrag anzeigen
    Euroclear beginnt mit Transaktionen von einigen russischen Anleihen.
    Info (russ.): https://www.interfax.ru/business/906194
    Laut Euroclear wurde es nach dem erfolgreichen Abgleich der Bücher möglich.
    Oh nein, er erzählt uns noch von einem "erfolgreichen Abschluss der Bücher" ! Um wieviel habt ihr denn jetzt die Europäischen Anleger betrogen, he? Kannst doch mal sagen, schliesslich wirst Du doch aus dem "Topf" von 2 Milliarden, den Putin für seine Propaganda letztes Jahr angesetzt hat, bezahlt ?

    Wieviel bekommst Du aus "dem Pott" ? ein paar Rubels ? Bist halt nur der Hilfsarbeiter des Regimes, sozusagen;, der Stasi*-Mann in Rente.*

    Ich sche*sse etwas auf deinen "'Pott", und Deine Stasi-Verdienste: ich will Geld sehen, so wie jeder Anleger, und da sieht es bei Gazproùm;: ganz beschissen aus !
    Ihr habt 50% vom Umsatz verloren, haufenweise noch kriegsbedingte "Sonderaufwendungen" zu bewältigen und Eure Zukunftsprognose ist zwischen Putinscher Propaganda & Miller Hysterien.: ziemlich bescheiden.
    Also, blieb ruhig;: mein Tipp;: strong selll ! Bloss raus aus den Mörder-Millionen !

  19. #79

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    47

    Danke Walter

    Übersetzung mit https://www.deepl.com/translator



    Euroclear nimmt Abwicklung mehrerer OFZ- und Russland 2025-Eurobonds wieder auf
    Moskau. 14. Juni. INTERFAX.RU - Euroclear nimmt das Clearing mehrerer Emissionen von Bundesanleihen (OFZ) und Russland 2025 Eurobonds wieder auf, so die Analysten von Renaissance Capital in einer Research Note.

    Die Wiederaufnahme des Clearings bezieht sich auf Schuldverschreibungen mit dem ISIN-Code RU. Die Transaktionen wurden mit Floatern, die am 29. Januar 2025 und am 24. April 2024 fällig werden, zwei Inflationslinkern (RU000A0JVMH1 und RU000A103MX5) und einer auf Euro lautenden staatlichen Eurobond-Emission "Russland-2025" wieder aufgenommen.

    Die Analysten von Renaissance Capital erinnern daran, dass die Abwicklung aller Wertpapiere mit RU-ISIN (OFZ, Unternehmensemissionen, "neue" staatliche Eurobonds und Aktien) im Herbst 2022 ausgesetzt wurde, nachdem die NSD damit begonnen hatte, diese Wertpapiere zwangsweise in den russischen Buchhaltungsperimeter zu übertragen.

    Gerüchte über die Wiederaufnahme der Abwicklung von Staatsanleihen mit RU-ISIN durch Eurclear nach dem Abgleich der Inhaberlisten gibt es seit einigen Monaten auf dem Markt, heißt es in dem Bericht. Gleichzeitig betont Euroclear in seiner Ankündigung, dass es beabsichtigt, die Listen der Inhaber für jede Wertpapieremission mit ausgesetzten Abwicklungen abzugleichen und sie wieder aufzunehmen, wenn die Überprüfung erfolgreich ist. Euroclear weist auch darauf hin, dass die Abrechnungen erneut ausgesetzt werden, wenn "neue Ereignisse eintreten, die einen normalen Ablauf verhindern". Bislang wurden die Abrechnungen vor allem bei Wertpapieren mit einem geringen Anteil ausländischer Anleger (Floater und Linker) wieder aufgenommen, heißt es in dem Bericht.

    @Walter: Danke

    @Titus: Du bist ein Troll von Zelinskis Gnaden

  20. #80

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Wertewestler Beitrag anzeigen

    @Walter: Danke

    @Titus: Du bist ein Troll von Zelinskis Gnaden
    Sicherlich, es ist aber besser als den Mörder Putin & seine Kriminelle Bande zu unterstützen. So weit habe ich mich nicht hinabgelassen. Du warscheinlich schon, oder warst Du schon immer deren Fussabtreter ?

  21. #81

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    47

    useful idiot

    nützlicher Idiot
    warum denke ich da bloss an dich Titilus?

  22. #82

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Wertewestler Beitrag anzeigen
    nützlicher Idiot
    warum denke ich da bloss an dich Titilus?
    tja,hab e ich mir ehrlich verdient. Aber sich ehrlich etwas zu verdienen ist ja nun nicht Dein FAll.

    ===
    So, Joe Blogs hat schlechte Nach'richten für Dich, & Deine vergazte Mafiosis: ÖL-& Gaseinkommen Russland sind auf dem Tiefpunkt: 2023 Deficit hits 42 Milliarden USD in May
    https://www.youtube.com/watch?v=Z2b5QT12fHA

    Öl & Gaseinkünfte sind ./.49%
    Kannst ja mal versuchen bis zu seiner Jahresprognose durchzuhalten: am Ende des Jahres steht Putin mit leeren Taschen da.
    Da wird er sich wohl bei Dir wieder ein paar Millionen abschröpfen. Warum sollte dieses bei Gazprom besser sein ? der nächste Pleitekandidat, wird auf die Schlachtbank gerufen ...

  23. #83

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57

    Keine Gebühren bis Ende 2023

    https://www.interfax.ru/business/908678

    Mit ChatGPT übersetzt:

    Bis zum Ende des Jahres wird das Nationale Abwicklungsdienstleistungsdepot (NSD) keine Gebühren für die Übertragung von Wertpapieren von einem ausländischen Depot in der Abwicklungsabfolge erheben.

    Moskau, 23. Juni, INTERFAX.RU - Das Nationale Abwicklungsdienstleistungsdepot (NSD) hat den Marketingzeitraum bis zum 31. Dezember 2023 verlängert, während dem keine Gebühren für die Übertragung von russischen Wertpapieren von Emittenten erhoben werden, wenn das Eigentumsrecht von einem ausländischen Depotar betreut wird, so eine Mitteilung des NSD.

    Hierfür müssen die Übertragungen der Wertpapiere gemäß den Weisungen des Einlagerers-Senders und des Einlagerers-Empfängers ohne finanzielle Abrechnungen erfolgen und im Feld "Zusätzliche Informationen" der Weisung den Hinweis "Übertragung von Wertpapieren mit Übertragung des Eigentumsrechts, dessen Rechte von einem ausländischen Depotar betreut werden" enthalten.

    Das NSD wird bis zum Ende des Jahres keine Gebühren für die Übertragung russischer Wertpapiere erheben, auch ohne Übertragung des Eigentumsrechts, wenn diese von einem ausländischen Depotar betreut werden. Die Übertragungen müssen ebenfalls ohne finanzielle Abrechnungen erfolgen.

    Darüber hinaus wird der Marketingzeitraum bis zum 31. Dezember verlängert, während dem keine Gebühren für die Entgegennahme und Lagerung ausländischer Wertpapiere unter Verwendung von Dienstleistungen ausländischer Depotare erhoben werden, mit Ausnahme der Länder der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), unter den Bedingungen "Free of Payment" (FOP) und "Delivery Versus Payment" (DVP).

    Während des Marketingzeitraums mit Nullgebühren erhält das NSD keinen wirtschaftlichen Nutzen aus der Abwicklung bestimmter Operationen, und solche Operationen werden im Rahmen des geltenden Sanktionsregimes zulässig, das am 3. Juni 2022 von der Europäischen Union gegen das Depotar eingeführt wurde. Das NSD begann im letzten Sommer, Gebühren für Wertpapierübertragungen abzuschaffen.
    Tags hinzufügen

  24. #84

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Walter Beitrag anzeigen

    Mit ChatGPT übersetzt:

    Bis zum Ende des Jahres wird das Nationale Abwicklungsdienstleistungsdepot (NSD) keine Gebühren für die Übertragung von Wertpapieren von einem ausländischen Depot in der Abwicklungsabfolge erheben.

    Moskau, 23. Juni, INTERFAX.RU - Das Nationale Abwicklungsdienstleistungsdepot (NSD) hat den Marketingzeitraum bis zum 31. Dezember 2023 verlängert,
    Na, Durchhalteparolen ? Geht doch keiner mehr rein, und die, die noch drinne sind: die hängen eh fest.
    Hast Dir schon mal den Schlamassel durchgelesen? Das ergibt doch nur wildes Gebrabbel, wildes Gestotter.

  25. #85
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.051

    Danke Walter das sind mal wieder gute Nachrichten

    Zitat Zitat von Walter Beitrag anzeigen
    https://www.interfax.ru/business/908678

    Mit ChatGPT übersetzt:

    Bis zum Ende des Jahres wird das Nationale Abwicklungsdienstleistungsdepot (NSD) keine Gebühren für die Übertragung von Wertpapieren von einem ausländischen Depot in der Abwicklungsabfolge erheben.

    Moskau, 23. Juni, INTERFAX.RU - Das Nationale Abwicklungsdienstleistungsdepot (NSD) hat den Marketingzeitraum bis zum 31. Dezember 2023 verlängert, während dem keine Gebühren für die Übertragung von russischen Wertpapieren von Emittenten erhoben werden, wenn das Eigentumsrecht von einem ausländischen Depotar betreut wird, so eine Mitteilung des NSD.

    Hierfür müssen die Übertragungen der Wertpapiere gemäß den Weisungen des Einlagerers-Senders und des Einlagerers-Empfängers ohne finanzielle Abrechnungen erfolgen und im Feld "Zusätzliche Informationen" der Weisung den Hinweis "Übertragung von Wertpapieren mit Übertragung des Eigentumsrechts, dessen Rechte von einem ausländischen Depotar betreut werden" enthalten.

    Das NSD wird bis zum Ende des Jahres keine Gebühren für die Übertragung russischer Wertpapiere erheben, auch ohne Übertragung des Eigentumsrechts, wenn diese von einem ausländischen Depotar betreut werden. Die Übertragungen müssen ebenfalls ohne finanzielle Abrechnungen erfolgen.

    Darüber hinaus wird der Marketingzeitraum bis zum 31. Dezember verlängert, während dem keine Gebühren für die Entgegennahme und Lagerung ausländischer Wertpapiere unter Verwendung von Dienstleistungen ausländischer Depotare erhoben werden, mit Ausnahme der Länder der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), unter den Bedingungen "Free of Payment" (FOP) und "Delivery Versus Payment" (DVP).

    Während des Marketingzeitraums mit Nullgebühren erhält das NSD keinen wirtschaftlichen Nutzen aus der Abwicklung bestimmter Operationen, und solche Operationen werden im Rahmen des geltenden Sanktionsregimes zulässig, das am 3. Juni 2022 von der Europäischen Union gegen das Depotar eingeführt wurde. Das NSD begann im letzten Sommer, Gebühren für Wertpapierübertragungen abzuschaffen.
    Tags hinzufügen

    Aber was ist dies alles Wert, wenn man trotz RF-Bankverbindung keine Dividende ausbezahlt bekommt, und/oder als Ausländer die Wertpapiere nicht verkaufen kann...?
    Es wird wohl besser sein, mit einem RF-Eingeborenen (Strohmann) zu arbeiten... ist dann aber auch russisches Roulette...?

  26. #86
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.051
    Gazprom PJSC Aktie
    166,90 RUB
    +1,10 RUB
    +0,66 %


    https://www.finanzen.net/aktien/gazprom_pjsc-aktie

  27. #87
    Avatar von Dagobert Duck
    Registriert seit
    11/2000
    Beiträge
    1.051

    Energie : Eon kann sich Reparatur von Nord-Stream-Pipeline vorstellen


  28. #88

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Wenn diese wieder aus der Haft draussen sind, können sie ja noch einmal eine Antrag stellen.
    Vielleicht bekommt dann auch Dein Vladimir Hafturlaub ? Ich kann's mir aber nicht vorstellen, dass er dann noch dran ist.

  29. #89

    Registriert seit
    02/2001
    Ort
    74219 Möckmühl
    Beiträge
    57

    Heute letzte Lesung

    Neue Gesetzesvorlage in der Duma, es geht um die Möglichkeit aus dem Ausland ein Konto oder Depot zu eröffnen oder ein vorhandenes Konto oder Depot zu identifizieren. Es sollen ausgewählte Banken im Ausland bevollmächtigt werden. Info (russ.): https://www.interfax.ru/russia/892791 Die erste Lesung von diesem Gesetz findet am 13.06.2023 statt Heute ist das Gesetz in der ersten Lesung verabschiedet. Bis zum 15.06.2023 können noch Änderungen eingebracht werden. Zweite Lesung findet am 27.06.2023 statt Info (mit VPN): https://sozd.duma.gov.ru/bill/321728-8

    Am 27.06.2023 ist das Gesetz in 2-ter Lesung durch, heute, am 28.06.2023, ist die dritte und letzte Lesung.

  30. #90

    Registriert seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    993
    Zitat Zitat von Walter Beitrag anzeigen
    Neue Gesetzesvorlage in der Duma, es geht um die Möglichkeit aus dem Ausland ein Konto oder Depot zu eröffnen oder ein vorhandenes Konto oder Depot zu identifizieren. Es sollen ausgewählte Banken im Ausland bevollmächtigt werden. Info (russ.): https://www.interfax.ru/russia/892791
    ... am 28.06.2023, ist die dritte und letzte Lesung.
    Hey, stotterst Du, oder bist Du der Robot ?

    Komm mal rüber, mit aktellen Meldungen, vertreibst ja nur Schrottkrams aus dem Hause Gazproms. Hast zuviel daran geschnüffelt ?

    Das sind schon längst "vergilbte Seiten", zu nicht mehr aktuellen Projekten: Gratuliere, sie wurden gerade enteignet von GröFdSU
    Wurde wohl von Eurem Lieblings-Putschisten geschluckt.

    This site can’t be reached
    sozd.duma.gov.ru took too long to respond.

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bedeutung Russlands für Europa und Europas für Russland:
    Von Hasi im Forum Wirtschaft und Wissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 15:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •