+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Vorstellung

  1. #1

    Dabei seit
    10/2012
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    75
    Beiträge
    3

    Vorstellung

    Hallo,
    ich habe etwas gezoegert mich vorzustellen. Ich wollte zuerst mal sehen was hier los ist und habe festgestellt, dass nicht viel los ist. Das ist ungewoehnlich, da Russland so wahnsinnig interessant ist. Natuerlich wird der Geheimdienst auch mitlesen, aber unbescholtenen Leuten tut der nichts.
    Also: Ich komme seit 24 Jahren regelmaessig nach Russland, zuerst aus beruflichen Gruenden (nach Moskau), dann aus turistischen Gruenden und jetzt auch aus familiaeren Gruenden, da ich seit 13 Jahren mit einer Russin Verheiratet bin. Ich kenne das Land von Kamtschatka, Plato Putorana, Baikal, Sajan, Altai, Karelien, Schwarzes Meer,... Die Staedte liebe ich nicht (nicht nur in Russland). Wandern, Wildwassertouren und gemuetlichere Kanu Touren sind unsere Taetigkeiten hier. Nirgendwo auf der Welt (meine Meinung) kann man Wochenlang, ohne gestoert zu werden, in der Natur unterwegs sein.

    -Hermann

  2. Nach oben   #2
    Avatar von altstein
    Dabei seit
    08/2011
    Ort
    Altai Gebirge
    Beiträge
    75

    Willkommen

    Hallo Hermann,
    Willkommen im Forum, berichte doch mal etwas über deine Russlandreisen wenn du schon so oft Russland bereist hast, und vermutlich viel Erfahrung gesammelt hast, ist bestimmt für viele Leute die nach Russland reisen möchten sehr aufschlussreich.
    Persönliche Erfahrungen sind ja viel vertrauenswürdiger wie alle Prospekte und Kataloge.
    Ich denke mal für solche Leute wie Baer war deine Antwort bestimmt interessant.

    Gruss nach Darmstadt
    Aus dem Altai Gebirge

    Altstein


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    10/2012
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    75
    Beiträge
    3

    Reisen in Russland, etc.

    Hallo Altstein und alle anderen,
    ich habe nicht viel Forum Erfahrung. Deshalb weiss ich nicht was hier interessant fuer die Leute ist. Also ich bin seit dem 10. Okt in Russland (Rapublik Marie El; meine Frau ist von hier). In den letzten 2 Tagen haben wir Verwandte im Dorf besucht. Fuer mich ist das immer sehr interessant. Die Leute dort sind so herzlich und unkompliziert und freuen sich wirklich echt, wenn wir kommen. Die Kinder koennen endlich mal ihre in der Schule gelernten Sprachen (meist Englisch und Deutsch, auch Franzoesisch) anwenden. Sie sind alle sehr scheu und trauen sich nicht, andere Sprachen zu sprechen. Nun habe ich gelernt diese Sprachbarriere zu brechen. Da mein russisch sehr rudimental ist, freuen sich die Kinder immer, wenn ich russisch mit ihnen rede. sie merken, dass man auch mit wenigen Worten sich unterhalten kann. Dann kommt so langsam der Mut auf, auch z.b. Englisch zu sprechen. Ich spreche auch oft mit Gruppen von Deutsch-Schuelern, aber ohne ihre Lehrer/in. Das ist immer sehr interessant.

    Zum Reisen: Ich bin in der Vergangenheit oft illegal in Russland, zusammen mit russischen Freunden, gereist. Wenn man in der Natur ist, fraegt kein Mensch nach Visa. Unter den offiziellen (Polizei etc.) gibt es immer solche und solche. Manchmal hat ein Wodka Wunder bewirkt. Im schlimmsten Fall hilft Geld, oder ein Anruf zur Deutschen Botschaft in Moskau. Dort gibt es ein "Notfalltelefon". Leider muss ich sagen, dass diese Telefon Nummer nicht sehr hilfreich ist, wenn man z.b. im hintersten Sibirien ist. Ich war 2 mal in einer Notlage (mit Polizei), wo ich Hilfe gebraucht haette, aber niemand hat geantwortet. Ein paar mal hat schon die Drohung, die Botschaft anzurufen, geholfen. Die Polizei droht immer sehr schnell mit Fuehrerschein oder Passentzug. Man darf nur nicht schnell nachgeben und auch mal auf den Tisch hauen. Das wird verstanden.

    Na ja, ich koennte viele Buecher schreiben ueber meine Reisen in Russland. Wenn jemand spezielle Fragen hat und ich etwas dazu sagen kann, mache ich das gerne.

    Jetzt ist das Banja fertig und ich werde meinen heutigen Wodka raus schwitzen.

    -Hermann

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Vorstellung