+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Scheidung deutsch / russischer Ehe

  1. #1

    Dabei seit
    02/2012
    Alter
    47
    Beiträge
    1

    Scheidung deutsch / russischer Ehe

    Hallo,

    ich bin seit einem Jahr und 5 Monaten mit einer Russin verheiratet (Heirat war in Dänemark und wurde in Deutschland anerkannt). Sie kam im August letzten Jahres zu mir nach Deutschland (Visum zur Familienzusammenführung und bekam eine Aufenthaltserlaubnis für 3 Jahre). Anfangs lief es sehr gut zwischen uns, trotz einiger Formalitäten, die noch zu erledigen waren. Im Oktober bekam sie dann das erste Mal so richtig Heimweh und flog für 3 Wochen zurück nach Moskau. Als sie zurück kam machten wir uns auf die Suche nach einer Arbeit für sie, was sich als nicht so einfach herausstellte und meine Frau auch nicht die geduldigste ist. Da ich LKW- Fahrer bin und so unter der Woche nur alle paar Tage zu Hause, und alles nicht so lief wie sie es sich vorstellte bekam sie sehr schnell wieder Heimweh. So lies ich sie, obwohl ich nicht ganz damit einverstanden war, sie aber dennoch verstehen konnte, im Januar nach Moskau fliegen und sie wollte Mitte Januar mit ihrer Freundin (da diese ein paar Tage in München verbringen wollte) zurück nach Deutschland kommen. Ein paar Tage nachdem sie zurück in Moskau war, bekam ich eine SMS von ihr, dass sie nicht zurück zu mir und nach Deutschland kommen werde. Nun versuche ich über Wochen mit ihr zu reden und sie davon zu überzeugen uns nochmal eine Chance zu geben und an einer Lösung zu arbeiten; aber sie will davon nichts wissen. Deshalb muss ich mich nun leider mit dem Thema Scheidung auseinandersetzen. Ich bin zwar eigentlich nicht dafür, aber über kurz oder lang wird es sich wohl darauf rauslaufen. Nun habe ich mich schon ein wenig informiert, wie das so läuft mit einer Scheidung in Deutschland, habe aber trotzdem noch einige Fragen und hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

    1.) Gibt es eine Möglichkeit das Trennungsjahr zu verkürzen, da meine Frau sich ja nicht mehr in Deutschland aufhält und so wie es aussieht auch nicht mehr zurückkommen wird?
    2.) Was kostet eine Scheidung ca.?
    3.) Muss meine Frau für die Scheidung nochmal zurück nach Deutschland kommen? (Sie würde das gerne vermeiden)

    Vielen Dank,
    Vigro

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    03/2012
    Ort
    Ermolino Kalushskaya Oblast
    Alter
    52
    Beiträge
    13
    Schade, dass Eure Ehe nun kaputt ist...Aber es ist natürlich auch schwer für die Frau, fern der Heimat und sehr oft alleine in DE sitzen...

    Naja, hilft nichts...

    Ich würde Euch folgendes vorschlagen bzw. habe noch fragen:

    1. Ist die dänische Eheschließung auch in Russland anerkannt worden?

    Wenn ja, würde ich die Scheidung in Russland durchführen. Da Ihr wohl keine gemeinsamen Kinder habt, fliegst Du nach Moskau, geht dort zum zuständigen Standesamt und erklärt die Scheidung. Zahlt ein paar Ruepels und nachmittags könnt Ihr wohl die Scheidungsurkunde abholen. Diese muss natürlich dann noch apostilliert wird. Dafür ist glaube ich, das Standesamt Nr. 1 in Moskau zuständig. Dies dauert in der Regel 1 Woche.

    Dies ist jedoch noch nicht alles. Dann muss einer von Euch beiden bei Deinem Bezirksgericht (meistens das Oberlandesgericht) in DE die Scheidung anerkennen lassen. Dies sollte derjenige tun, der das geringere Einkommen hat. Dazu reicht die apostillierte Scheidungsurkunde (mit notariell beglaubigter Übersetzung, evtl. gleich in Moskau machen, ist m. E. billiger..), ein Antrag. Weitere Unterlagen evtl. vorher mal erfragen. Gebühren kommen -je nach Einkommensverhältnisse glaube ich bis 310,00 EUR auf Euch zu-. Dann sind beide wieder "frei"...

    Ich denke, dies wäre die einfachste Lösung für Euch. Sonst müsst Ihr Euch in DE erst einen Anwalt suchen usw...Dann werdert Ihr auch nicht um das Trennungsjahr "rumkommen".

    Gruß

    Mr. Sibirier


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    03/2012
    Ort
    Leipzig, Paris
    Alter
    39
    Beiträge
    2
    @ Vigro :

    Wie lange kanntet ihr euch vor der Heirat ?

    Vielleicht hat sie auch nur einen " Kulturschock" und kommt bald zurück.

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    03/2012
    Ort
    Rostow-am-Don
    Alter
    45
    Beiträge
    11
    Meine Meinung nach, mann muss einen Anwalt zuhause suchen, der alle und ganze Arbeit selbststaendig zum Schluss gemacht wird.

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    03/2012
    Ort
    Ermolino Kalushskaya Oblast
    Alter
    52
    Beiträge
    13
    @Boris... ist meiner Meinung aber die "langwierigere" und "teurere" Version...

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    03/2012
    Ort
    Rostow-am-Don
    Alter
    45
    Beiträge
    11
    @MrSibirier
    Hallo,
    in russischen Amten "Wahrheit suchen" ist ja auch nicht leicht, besonders fuer Auslaender, besser Geld zahlen/kein Problem haben.. wenn der Mensch Geld hat

  7. Nach oben   #7

    Dabei seit
    03/2012
    Ort
    Ermolino Kalushskaya Oblast
    Alter
    52
    Beiträge
    13
    @Boris...
    Hallo, nur als Lkw-Fahrer wird es auch nicht mal so einfach 2-3 TEuro für Anwalt und Gerichtskosten auszugeben...

  8. Nach oben   #8
    Avatar von gschamberger
    Dabei seit
    12/2016
    Beiträge
    34
    Sie will es sicher nicht mehr versuchen? Bestimmt war sie nur einsam und hatte keine Bezugspersonen, da du ja auch nicht viel zu Hause warst. Schade, schade..

  9. Nach oben   #9

    Dabei seit
    06/2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    31
    Achja...das ist ein Grund warum ich wohl nicht heriaten werde...das kann finanziell noch zu einer richtigen Bedrohung werde.. :/


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Russischer Schichtsalat
    Von SaxoniA im Forum Russische Küche / Rezepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2017, 12:45
  2. National-Zeitung über deutsch-russische Freundschaft
    Von Freidenker im Forum Russland Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 16:59
  3. Russischer Top-Manager Tschubais entgeht Mordversuch
    Von W. Putin im Forum Allgemeines Russlandforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 08:39

Lesezeichen für Scheidung deutsch / russischer Ehe