+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Alexej Nawalny

  1. #1

    Dabei seit
    12/2011
    Alter
    51
    Beiträge
    1

    Alexej Nawalny

    Jaja... Sicher ist Nawalny bereit! Denn die USA sponsern ihn. Das Außenministerium der USA hat Nawalny und seiner nächsten Umgebung 50.000.000 Dollar ausgegeben! Es ist interessant, wieviel Geld Nawalny für die Teilnahme an Demos zahlt? Wieviel Rubel gibt er einem armen Senior? Und einem bettelarmen Studenten? Und den Menschen, die die Schilder mit der Anschrift "Ich bin da nicht für Geld" tragen? Was kostet das? 300 Rubel? 500 oder vielleicht 1000? Nur ebensolche radikalen Nationalisten und Judenhasser wie Nawalny selbst gehen auf die Straßen wirklich nicht für Geld.

    Blogger will Putin herausfordern

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    New Yorker Geldadel will die Kontrolle über Rußlands Rohstoffe

    Fakt ist, dass der moralisch und ethisch zutiefst verdobene Geldadel in New York viel Geld investiert um das Volk in Rußland gegen die Regierung aufzuhetzen, dies geschieht maßgeblich über das Internet via Twitter, Facebook und co..

  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    12/2011
    Alter
    50
    Beiträge
    1

    Opposition? Wo ist sie?

    Opposition? Wo ist sie? Wer sind Oppositionäre? Ist das Alexej Nawalny? Ja, der ist ein neues Idol, aber nicht ein Idol der neuen russischen Opposition, sondern ein Idol der Faschisten, Antisemiten und komischerweise ein Idol der Homos! (Die arme Julija, was muss sie für die "politische Karriere" ihres "Manns" dulden!) Nawalny ist der größte Schwindler und Arschf***er in der Welt! Bei wieviel Grad kann man den Massen Gehirn waschen?! Wo ist sein politisches Programm? Wo ist seine Strategie? Na, stellt euch mal vor, dass Nawalny nach seinen eigenen Worten Putin stürtzt. Was dann? Was weiter? Nawalny würde ja Kaukasier, Juden, Asiaten richtig kesseln! Und es leben russische Gays?!

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    01/2012
    Alter
    45
    Beiträge
    1

    Alexej Nawalny - billiger Großmaul!

    Er ruft auf, alles zu vernichten, ohne etwas konkretes vorzulegen. Habt ihr mindestens einen konreten Vorschlag gehört? Ich fü meine Person keinen. Und niemand hat von Nawalny irgendwelche Vorschläge gehört, weil der keinen Plan, kein Programm hat! Und will Nawalny zum Präsidenten werden?
    Na ja - im großen und ganzen ist es klar, was sein Endziel ist - "den Kaukasus nicht mehr zu füttern", Russland von Schwarzärschen, Schlitzis, Juden, Moslems und von anderen Nicht-Ariern zu befreien.
    Mir tun wirklich leid die nicht nationalistisch gesinnten Menschen, die sich betrügen lassen... Alexej Nawalny ist ein weiterer Populist und Demagoge, den die Amis in der Yale-Universität flüchtig geformt haben. Denn ihre vorigen Projekte wie "Boris Nemzow" oder "Garri Kasparow" sind schon längst gescheitert.

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    02/2012
    Alter
    55
    Beiträge
    1

    Nawalny – der neue Hitler

    Tag, Leute!
    Nicht ohne Grund vergleicht man diesen russischen Oppositionellen, Alexej Nawalny, mit Adolf Hitler. Ganz zufällig bin ich an einen russischen LiveJournal-Blog gestoßen. Dessen Autor hat die Äußerungen von Nawalny über Nationalismus, Juden, Propaganda usw. gesammelt und verglich sie damit, was Hitler seinerzeit davon gesagt hatte. Mensch! Eine verblüffende Ähnlichkeit! Nawalny nennt seine Anhänger genauso wie Hitler – Narren und Hämmel. "Warum steht ihr da?! Folgt mir, blöde Hämmel!" – so wandte sich Nawalny an die Demonstanten am 5.Dezember 2011. Na, ich denke, viele von euch können Russisch. Lest mal das selbst hier
    Tja... Dieser Nawalny scheint also sehr gut "Mein Kampf"an der Yale-Universität durchgearbeitet zu haben...

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    12/2011
    Ort
    Sankt Petersburg
    Alter
    45
    Beiträge
    37
    Nawalny bekommt seinen Wahlkampf also aus den USA finanziert, genau wie dazumal Hitler...

    Deutschland war dazumal instabil und fuehrungslos, genau wie heute Russland. Auch wenn sich Putin Muehe gibt, kontrolliert er aktuell doch nicht mehr als die Armee. Die einzige Loesung, die er sieht, ist eine Nationalisierung, d.h. der Nationalstolz wird unterstirchen, wie dazumal...

    Wirtschaftsthese:
    Man koennte genauso sagen, dass auslaendische Kraefte sich des russischen Zolls bemaechtigten und so die russische Wirtschaft sabotieren.

    Infrastrukturthese:
    Man koennte ebenso sagen, dass durch die aufgebauschte Korruption die staatlichen Investitionen verpuffen, da die Kosten-Nutzen-Rechnung nicht mehr funktioniert.

    Investitionsthese:
    Durch Presse und Handelshemmnisse kann man auch Investitionen von einem Land verhalten.

    Dies alles isoliert und destabilisiert ein Land noch weiter.

    Doch Russland ist auch selbst Schuld, auch wenn es sich in der Opferrolle selbst gefaellt:
    Warum musste es denn Suedosschetien (Sudeten) sein?
    Warum setzt man nur auf Grosskonzerne?
    Warum ist die Ruestung wichtiger als der Wirtschaftsaufbau?
    Warum erlaesst man nicht einfach acht Gesetze, wie z.B.:
    1.) Alle Einkuenfte muessen versteuert werden, wer seine (auch illegalen) Einkuenfte nicht bis ... freiwillig meldet, folgt 2.+3.
    2.) Korruption ist strafbar, fuehrt zur sofortigen Kuendigung und Verlust aller Pensionsansprueche.
    3.) Alle zurueckliegenden, nicht freiwillig gemeldeten, Einkuenfte aus Korruption gehoeren vollstaendig dem Staat.
    4.) Korruption bei Staatsbediensteten ist Hochverrat. Jede Form der vorsaetzlichen Schaedigung des Staates (Steuer, Arbeitsplaetze und Wirtschaft) ist Hochverrat.
    5.) Bei der Durchsetzung aller Gesetze ist auf das Wohl des russischen Staates (Beschaeftigung, Steuereinnahmen) und der Verhaeltnissmaessigkeit zu achten. ((somit entfaellt ein grosser Teil der unteren Korruption, ohne dass gleich alle Geschaefte, Kliniken usw. schliessen muessen, nur weil die flaschen Wasserhaehne montiert sind.))
    6.) Der freie Handel, In- und Export, ist ohne Beschraenkungen, natuerlich mit offiziellen Zollsaetzen, mit allen anderen Mitgliedern der WTO umzusetzen. Nur Lieferungen mit Verdacht auf kriminellen Handlungen muessen ins Zolllager, erhaertet sich der Verdacht nicht, so entstehen Ersatzansprueche. Unbehinderte Entzollungen auf Rechnung, wie z.B. in Deutschland, mit serioesen Partnerlaendern (z.B.) WTO, sind vorzuziehen. Jedem muss die Moeglichkeit gegeben sein, Waren ohne Behinderungen zu exportieren und importieren. Die "1 Mio.US$-Brokerlizensen" verlieren ihre Gueltigkeit.
    7.) (Die bereits ausreichende, aber sehr ausbaufaehige) Rechtssicherheit wird gesetzlich festgeschrieben und umgesetzt. Richter haften persoenlich bei nachweislich falschen Urteilen - auch bei "Arbeitnehmerurteilen" muss im Interesse von Investitionen Rechtsstaatlichkeit gelten. Richter sind Staatsbedienstete, im Falle von Korruption gilt 2. Kommt der Richter zu einem anderen Urteil, als die Empfehlung der "beobachtenden" Staatsanwaltschaft, muss dies nochmals geprueft werden.
    8.) Investitionen aus (z.B.) WTO-Laendern, mit denen Arbeitsplaetze in Russland gesichert/erstellt werden, bekommen eine monatliche Gutschrift fuer Exportzoelle i.H.v. 50% der monatlichen Bruttolohnkosten. (Damit kurbelt man die Exportwirtschaft an, weg vom Rohstofflieferanten - ganz wichtig).

  7. Nach oben   #7

    Dabei seit
    07/2012
    Ort
    Detmold (D) / Asow (RUS)
    Alter
    34
    Beiträge
    15
    Lassen wir mal die Kirche im Dorf. Nawalny ist es nicht wert, dass man sich über den Typen aufregen muss. Er ist den allermeisten Russen völlig unbekannt. Ich habe erst letztes Jahr von ihm erfahren, obwohl ich viel russisches Fernsehen gucke und jeden Tag Zeitung von drüben lese.

    Außerdem hat Alexei Nawalny schon mehrere Male gemeinsam mit Rechts*xtremisten und "Nationalbolschewisten" demonstriert. Das disqualifiziert diesen Typen voll und ganz als ernstzunehmende Person.

    Er ist einer dieser typischen Blogger, die nichts anderes können, als andere Leute verbal mit Scheiße zu bewerfen.

    Meine Meinung: Er soll seine Komplexe ablegen und sich eine vernünftige Arbeit suchen.

  8. Nach oben   #8

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    In Russland läuft sicherlich nicht alles perfekt

    Gute Vorschläge von Krasnaesolo.

  9. Nach oben   #9

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    48

    Ganz meiner Meinung!

    Zitat Zitat von Vadim Beitrag anzeigen
    Lassen wir mal die Kirche im Dorf. Nawalny ist es nicht wert, dass man sich über den Typen aufregen muss. Er ist den allermeisten Russen völlig unbekannt. Ich habe erst letztes Jahr von ihm erfahren, obwohl ich viel russisches Fernsehen gucke und jeden Tag Zeitung von drüben lese.

    Außerdem hat Alexei Nawalny schon mehrere Male gemeinsam mit Rechts*xtremisten und "Nationalbolschewisten" demonstriert. Das disqualifiziert diesen Typen voll und ganz als ernstzunehmende Person.

    Er ist einer dieser typischen Blogger, die nichts anderes können, als andere Leute verbal mit Scheiße zu bewerfen.

    Meine Meinung: Er soll seine Komplexe ablegen und sich eine vernünftige Arbeit suchen.
    Bin der selben Meinung!

  10. Nach oben   #10

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von KrasnoeSelo Beitrag anzeigen
    Nawalny bekommt seinen Wahlkampf also aus den USA finanziert, genau wie dazumal Hitler...
    ...
    "Warum musste es denn Suedosschetien (Sudeten) sein?
    Warum setzt man nur auf Grosskonzerne?
    Warum ist die Ruestung wichtiger als der Wirtschaftsaufbau?"
    Russland hat das Recht sich mit ALLEN Mitteln gegen die, von den USA/EU ausgehenden, verdeckten und offenen Zersetzungsbestrebungen zu schützen, darauf адекват zu reagieren!

    Putin ist geradezu ein Glücksfall für das russische Volk, noch mehr sogar, ein Glücksfall für die Völker der Welt,
    an dem sich die West-Verbrecher (4-er Bande: USA+GB+F+Ban Ki Moon) die Zähne ausbeissen.
    Und das ist gut so!
    Fast 7 Milliarden Menschen können sich glücklich schätzen. Ohne Putin hätte sich der Westen die ganze Welt unterm Nagel gerissen.

    Auch wenn es leider gilt: Der NATO/USA kann sich niemand auf der Welt, weder wirtschaftlich, technologisch, noch militärisch, medial (Propagandistisch verlogen!) das Wasser reichen!

    Die Völker des Westens (Leben wie Fisch im Wasser...in der EU/BRD/USA-Gefälligkeitsdiktatur) nehmen die völkerrechtswidrigen, bestialischen Kriege und die Zersetzung, Zertsörung fremder Länder durch die West-Politiker-Verbrecher fahrlässig hin.

  11. Nach oben   #11

    Dabei seit
    08/2012
    Ort
    Wadgassen
    Alter
    69
    Beiträge
    8

    Der fade Beigeschmack heutiger "Oppositoneller"

    Zitat Zitat von Bierkopf Beitrag anzeigen
    Tag, Leute!
    Nicht ohne Grund vergleicht man diesen russischen Oppositionellen, Alexej Nawalny, mit Adolf Hitler.hier
    Tja... Dieser Nawalny scheint also sehr gut "Mein Kampf"an der Yale-Universität durchgearbeitet zu haben...

    Ist das nicht ein bissl billig, das Wallstreet Produkt HITLER immer und immer zu zitieren ?

    Wie wäre es, wenn man sich mal in der Neuzeit umschauen würde ? Gibts es da nicht genügend Politverbrecher der Spitzenklasse, alle mehr oder weniger gesteuert u. finanziert von gewissen westl. "Kreisen" ?

    Wenn ich mir den russischen, gutmütigen aber keinesfalls kraftlosen Bären vorstelle, fällt mir auf der westlichen Seite nur der AASGEIER ein. Wobei man die Niedertracht "gewisser Kreise" allerdings niemals wirklich mit edlen Tieren vergleichen DARF.

    Mit Geld und Gekauften, West-"Agenten" etc macht man dem großen Putin das Leben schwer - zwingt ihn quasi zu - für den WESTEN - unpopo/u/lären Maßnahmen :-) - um dann medial und propagandamäßig auf ihn draufdreschen zu können. Nicht leicht in diesem Feuer zu bestehen. Fehler nicht ausgeschlossen !

    Mich widert es an, wenn im Deutschlandfunk über Russland "berichtet"/gehetzt wird. Die Gründe sind klar, der US-Sklave Deutschland, unfrei und OHNE Friedensvertrag bis heute, darf nicht näher an Russland rücken ...

    Vermutlich werden die Homos noch vom Westen dafür bezahlt, damit sie Nawalny bejubeln ! Aber Putin regelt das schon ! :-)

    Ansonsten ... SOLLTE Russland noch Bedarf in Sachen RECHTSSICHERHEIT haben ..., WIE WÄRE ES GLEICH MIT DER EINFÜHRUNG des NATURRECHTES ?

    Das ist für jeden Denkenden/Fühlenden bestens nachzuvollziehen, füllt nicht tausende von Ordnern mit Juristenmüll und bringt letztendlich ein Maximum an möglichem echten (!) RECHT für jeden Bewohner Russlands.

    Dieses Scheinrecht des Westens (oftmals römisches Recht ) gleicht jedenfalls einem ungepflegten Schweinstall, in dem der gewinnt, der genug GELD = Macht hat !

    Als seßhafter Mensch sollte man aber seine Konflikte IN DER EIGENEN HEIMAT ausfechten und nicht immer gleich die Flucht ins scheinbar gelobte Russland andenken. Die Russen haben auch ein Recht unter sich zu sein ! :-) Aber manchmal beschleichen einen schon Fluchtgelüste...


    Liebe Grüße

    Beltaine

    NS: Wo findet man eigentlich ganz normale interessante e-mail/ icq Korrespondenzpartner in Russland. Alter, Geschlecht letztlich egal, nur der Kopf muss noch funktionieren ! :-) Vielen Dank für jeden Tip!

  12. Nach oben   #12

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    48
    [QUOTE=Beltaine;56693]Ist das nicht ein bissl billig, das Wallstreet Produkt HITLER immer und immer zu zitieren ?

    ...
    Mit Geld und Gekauften, West-"Agenten" etc macht man dem großen Putin das Leben schwer - zwingt ihn quasi zu - für den WESTEN - unpopo/u/lären Maßnahmen :-) - um dann medial und propagandamäßig auf ihn draufdreschen zu können. Nicht leicht in diesem Feuer zu bestehen. Fehler nicht ausgeschlossen !

    Mich widert es an, wenn im Deutschlandfunk über Russland "berichtet"/gehetzt wird. Die Gründe sind klar, der US-Sklave Deutschland, unfrei und OHNE Friedensvertrag bis heute, darf nicht näher an Russland rücken ...

    Vermutlich werden die Homos noch vom Westen dafür bezahlt, damit sie Nawalny bejubeln ! Aber Putin regelt das schon ! :-)

    -----------------------
    Bin ganz deiner Meinung Beltaine.

    Ich habe die betreffenden DLF-Korrespondenten Gesine Dornblüth, Robert Baag, Thomas Franke schon zwei Dutzendmal mit meinen harsch kritischen Analysen iherer Pamphlete kritisiert.
    Eine Antwort blieb in allen Fällen aus.

    Lediglich Sabine Adler schrieb etwas aufgeregt 2x zurück. Aber sie ist schon seit fast 1 Jahr für Polen zuständig.

  13. Nach oben   #13

    Dabei seit
    03/2011
    Alter
    46
    Beiträge
    50

    Nawalny ruft zu Demonstrationen gegen Putins Krieg auf

    Russland dürfe nicht zu „einer Nation von ängstlichen Schweigern werden“, twittert der inhaftierte Oppositionelle Nawalny. „Wir können nicht länger warten.“

    https://twitter.com/navalny/status/1498948871514435588

    Was ich mich frage... hat Nawalny im Straflager wirklich Internet?
    Geändert von Nemetskiy (09.03.2022 um 00:54 Uhr)

  14. Nach oben   #14
    abgemeldet
    Dabei seit
    01/2022
    Ort
    Passau
    Beiträge
    92
    Der Westen nimmt Nawalny als Politische Waffe gegen Putin um ihn negativ hinstellen zu können und der Welt zu zeigen das er an allem Schuld ist. Russische Leute sollen nicht demonstrieren den somit fühlt sich dan der Westen bestätigt und in den Westlichen Medien sind sehr viele Informationen gekommen und Bilder wie angeblich Nawalny schlecht geht und danach teilte der Westen mit das es Fake News waren und russische Leute sollen überlegen wer sie sind und sich nicht vom Westen politisch fertig machen lassen

  15. Nach oben   #15
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    206
    Zitat Zitat von Ex Mona Beitrag anzeigen
    Der Westen nimmt Nawalny als Politische Waffe gegen Putin um ihn negativ hinstellen zu können und der Welt zu zeigen das er an allem Schuld ist. Russische Leute sollen nicht demonstrieren den somit fühlt sich dan der Westen bestätigt und in den Westlichen Medien sind sehr viele Informationen gekommen und Bilder wie angeblich Nawalny schlecht geht und danach teilte der Westen mit das es Fake News waren und russische Leute sollen überlegen wer sie sind und sich nicht vom Westen politisch fertig machen lassen
    Alter Schwede! 100 Fehler auf 50 Wörter... heftig.
    Meinen sie russische Leute dürfen und können überlegen?

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Alexej Nawalny