+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Dringliche Warnung aus Moskau : USA könnte militärisch in den Iran vorstoßen; 2012 ?

  1. #1
    Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    38

    Dringliche Warnung aus Moskau : USA könnte militärisch in den Iran vorstoßen; 2012 ?

    Russland stoppt Rüstungslieferung an Iran

    Im Atomstreit mit dem Iran hat Russland nach Warnungen vor einem Krieg eine geplante Lieferung moderner Luftabwehrsysteme an die Führung in Teheran vorerst auf Eis gelegt.

    Als Grund nannte ein Militärsprecher "technische Probleme" an den Systemen vom Typ S-300, wie die Agentur Interfax heute meldete. Der Chef des russischen Herstellers wies das zurück. Die S-300 würden einwandfrei arbeiten, sagte der Leiter des Rüstungskonzerns Almas-Antej, Wladimir Kasparjanz. "Das ist keine technische, sondern eine politische Frage." Die USA und Israel hatten mehrfach an Moskau appelliert, die S-300 nicht auszuliefern.

    Dringliche Warnung aus Moskau
    Die Abwehrraketen könnten die iranischen Atomanlagen vor einem möglichen Luftangriff schützen. Russland hatte wiederholt betont, dass eine Lieferung der S-300 an Teheran "im Einklang mit internationalem Recht" stehen würde, da es sich um "reine Defensivwaffen" handle. Allerdings hatte auch Moskau zuletzt den Iran wegen schleppender Zusammenarbeit mit der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) scharf kritisiert.

    Russlands Generalstabschef Nikolai Makarow warnte währenddessen erneut vor den "schrecklichen Folgen" eines Krieges im Iran. Er gehe davon aus, dass sich die USA notfalls an einem bewaffneten Konflikt beteiligen könnten. "Je nachdem, wie sich die Kriege im Irak und in Afghanistan entwickeln, könnten die USA in den Iran vorstoßen", sagte Makarow.

    ergo: der Iran ist der Hauptverantwortliche für den Terr*rismus im Irak und Afghanistan.

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    05/2003
    Ort
    D-15306 Seelow
    Beiträge
    15
    Wer auch sonst? Bin Laden ist nicht greifbar, Achmadinedjad schon

    Kusoke

  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    11/2000
    Beiträge
    106

    Krieg der Ausweg aus der Wirtschaftskrise ?

    Na klar wollen die US Falken Krieg !

    Das Krieg ist die Sicherste Methode die Wirtschaft zu stimulieren, und an die Rohstoff Reserven zu kommen, und somit den Krieg gegen finanzieren.

    Die Weltwirschaftskrise von 1929, wurde auch erst mit dem beginn des 2.Weltkriegs behoben.

    Aber aufgepasst aus einem kleinen Schamezel gegen den Iran kann es schnell zu einem Flächenbrand kommen... mit den Moslems.

    Nicht vergessen das China auch Intressen hat, am Iran, Anreiner Staaten am Kaspischen Meer, ect... um sich den Rohstoff zu sichern.

    Aber auch zu Recht will China wieder Taiwan zurück haben! ... und hat das Recht, Tibet sein eigen zu nennen.

    Ach ja, da ist noch der Verrückte aus Nord Korea!, vielleicht hat dieser schon den Iran mit A-Bomben versorgt.

    Jedennfalls schätzen die Amis die Lage nicht richtig ein.
    Die Supermacht konnte nicht mal Viertnam Punkten, obwohl dort mehr Explosives verschossen wurde, wie von allen beteiligten im gesamten 2. weltkrieg.
    Im Irak schafft Uncle Sam bis heute nicht, das Land zu befrieden.
    Afgahnistan entwickelt sich zu einem Waterloo für die NATO, ein Schrecken ohne Ende.

    Die Yankees werden Europa mit ins verderben ziehen

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Dringliche Warnung aus Moskau : USA könnte militärisch in den Iran vorstoßen; 2012 ?