+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 90 von 157

Thema: Russische Medien

  1. #61

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    Ja das sach ich dich auch. aber da dies ein russlandforum ist, schreibe ich auch über russische propaganda. ich meine es gibt ja auch leute die nicht einsehen, dass es sowas gibt

  2. Nach oben   #62

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    @ Colt, es sind eben nicht alle zeitungen die das machen. sondern vor allem die internetzeitungen. Im Fernsehen wirst du sowas nicht sehen... und das fernsehen ist nun mal das massenwirksamste medium ...
    Naja es ist jedenfalls so, dass der größte teil der presse unter staatlichem einfluss steht, außer einiger internetseiten, einiger zeitungen und magazine und vielleicht einem einzigen fernsehsender...

  3. Nach oben   #63
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von maxim
    vielleicht einem einzigen fernsehsender...
    Das ist interessant Maxim deutsche Privatfernsehsender RTL, SAT etc. halten an drei Sendern grosse Beteiligungen! Ich habe den Eindruck sie ruecken sich ihr Weltbild so zu recht wie es ihren sympathien entspricht. Empoeren Sie sich auch so fuer europaeische Belange? Der Biometrische Pass ist eine Schweinerei hoch drei, Gesichtserfassungssoftware fuer Kameras in Bahnhoefen und oeffentlichen Plaetzen laengst realitaet, und Bruessel moechte eine Mamutdatei aller europaeischer Staatsbuerger zu Schnueffelzwecken haben! Jedesmal wenn Sie googeln sagt Echolon schluck und ihre Handyverbindungen werden auf verlangen der Polizei ueberlassen. Moechten Sie weitere Beispiele? Warum regen Sie sich nicht darueber auf?Nach Schylie haben wir nun den naechsten Ueberwachungspsychopathen im Rollstuhl! Europa mausert sich dank US hoerigkeit zum Ueberwachungs und damit zwangslaeufig zum Polizeistaat und sie jammern ueber russisches Fernsehen, dass uebrigens voll ist mit billigen Serien Made aus dem Ausland, die uns alle lehren sollen wie wir zu leben und zu konsumieren haben! Ja, Maxim auch die Deutschen sind laengst kein Volk mehr von Dichtern und Denkern, sondern ein Volk von Konsumenten!

  4. Nach oben   #64

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    das hab ich auch nicht bezweifelt... mich stört nur der unterschwellige tenor, dass in russland alles besser sein soll


  5. Nach oben   #65
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von maxim
    mich stört nur der unterschwellige tenor, dass in russland alles besser sein soll
    Besser nicht, aber auch nicht schlechter. Wenn Sie noch einen Grund fuer gleichgeschaltete Westpresse benoetigen zaehlen Sie einmal die wichtigsten Nachrichtenarchitekturen West zusammen! Reuters, AP,UIP, Francepresse traegt auch nicht zur Meinungsvielfalt bei.

  6. Nach oben   #66

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    dpa zb? gehöört allen deutschen tageszeitungen...

  7. Nach oben   #67
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von maxim
    dpa zb? gehöört allen deutschen tageszeitungen...
    und damit haben wir ergo gleichgeschaltete Mitteilungen ausserhalb des Dorf oder Stadtteils der Zeitung. Welche Zeitung hat schon Geld ihre Journalisten fuer den internationalen Teil um die ganze Welt zu schicken.

  8. Nach oben   #68
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    77
    Beiträge
    432
    Zitat Zitat von Sandra
    und damit haben wir ergo gleichgeschaltete Mitteilungen ausserhalb des Dorf oder Stadtteils der Zeitung. Welche Zeitung hat schon Geld ihre Journalisten fuer den internationalen Teil um die ganze Welt zu schicken.
    Völlig richtig, Sandra, in Deutschland haben wir quasi eine gleichgeschaltete Presse, wenn man von einigen kleineren Zeitungen, die keine Massenblätter sind, einmal absieht. Das läßt sich ganz einfach überprüfen, indem man die Internetausgaben der großen deutschen Blätter wie "Welt", "Spiegel", "FAZ" usw vergleicht. Hat man eine dieser Internetausgaben gelesen, so kennt man alle.

    Freundliche Grüße
    Tauroggen

  9. Nach oben   #69

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    http://www.rian.ru/authors/20070515/65488313.html

    hier ein interessanter kommentar zu Naschi und Nazboly

    von der RIA. offensichtlich gibts tatsächlich Pressefreiheit

  10. Nach oben   #70
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Maxim ich habe es schon mal versucht ihnen mitzuteilen, ich kenne niemanden und auch keine Medien in Russland, die Nasche ernst nehmen. Auch gegenseitiges Plagiat ist so neu nicht, wobei die Leute durchaus zu recht die Limonze fuer potentiel gefaehrlicher Halten als den Nasche-Politkindergarten.

  11. Nach oben   #71

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Wenn er nochmal versucht hat, es mir zu beweisen, so hat es ihm gelungen. Seitdem sie der estnischen Botschafterin auf den Wecker gingen, hab' ich so manche Zweifel, was sie betrifft. Und die Nazboly ist eine Mischung aus Trotzkismus und Faschismus, das könnte gefährlich werden, doch der Westen muss sich schon anstrengen, wenn er die Früchte sammeln will. 200 $ sind noch zu wenig für die verwöhnten Russen.

  12. Nach oben   #72

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    http://www.russland.ru/mainmore.php?...t&iditem=13780
    egen den Milliardär und Chef des russischen Rosneft-Konzerns, Michail Guzeriew, ist offenbar Klage erhoben worden. Der Geschäftsmann sei am 4. Mai wegen "illegaler Aktivitäten in einer organisierten Gruppe im großen Maßstab" angeklagt worden, erklärte das Moskauer Innenministerium am Dienstag nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax
    Michauil Guzeriew ist aber nicht Chef von Rosneft sondern von Russneft. das sind zwei unterschiedliche Konzerne. Hab mich gewundert wieso in dem Artikel von Rosneft die rede war, und in einigen anderen in der westlichen presse auch. z.b hier http://www.wirtschaftsblatt.at/home/...42416/index.do,
    wurde dann aber schleunigst behoben

    hier nochmal der eintrag im russ. wikipeda
    http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%A0%...84%D1%82%D1%8C
    «РуссНефть» принадлежит экс-президенту нефтяной компании «Славнефть» Михаилу Гуцериеву и его партнерам.

    Президент — Михаил Гуцериев.
    frage mich wie sowas russland.ru passier, wo hier doch sonst viel Wert auf Qualität gelegt wird.

  13. Nach oben   #73

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    296

  14. Nach oben   #74
    Russland.RU
    Dabei seit
    09/2003
    Ort
    Russland, 249100 Tarusa
    Beiträge
    140
    Zitat Zitat von maxim


    frage mich wie sowas russland.ru passier, wo hier doch sonst viel Wert auf Qualität gelegt wird.
    weil bei uns gottseidank menschen arbeiten, denen eben mal ein fehler passieren kann.

    aber da ist es ja gut, dass wir euch haben.

    tut uns leid, sollte nicht passieren, aber kann eben mal passieren.

  15. Nach oben   #75

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    jo sollte ja kein vorwurf sein, ich hab mich bloß gewundert, weil sowas normalerweise nicht vorkommt. nichts für ungut

  16. Nach oben   #76

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    «На польском шабаше решали, какой глазик себе выколоть»
    http://uncensored.km.ru/
    In diesem Artikel geht es um den polnischen Sammit und die Energiepolitik von Europa.

  17. Nach oben   #77

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    http://www.gazeta.ru/news/lastnews/2..._1073287.shtml

    ja die russen leren ziemlich schnell vom westen

  18. Nach oben   #78
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von maxim
    ja die russen leren ziemlich schnell vom westen
    Der letzte Abschnitt ist aber nicht nur sehr klug, man sollte Ihn vorallem auch fuer Bruessel uebersetzen! Der DNKod macht es auch moeglich ein Praeparat zu geben, dass spezifisch auf das Genom eines Menschen anzuwenden ist!Ja lieber Rollstuhlfahrer und es ist ja auch kein Problem illegal oder halblegal ans Genom ran zu kommen, den wir hinterlassen es andauernd! Nicht zu vergessen Maenner in Doerfern Deutschlands wo Kinder verschwanden und jeder zum Abstrich darf! Toll, so hat man schon einen netten kleinen Bestand. Versuch Dich dagegen zu wehren und schon bist Du ein Kinderschaender und wirst von Bild und Locus als Taeter verkauft! Schoene neue Welt! Der Unterschied zur EU und Russland wird aber sein, dass erstens in der Datenbank eine Sauordnung herrscht und es zweitens nur Budgetgelder locker macht die dann wieder irgendwo verschwinden. In Bruessel aber wird alles huebsch sauber und ordentlich abgelegt sein...

  19. Nach oben   #79

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    naja in russland wir im prinzip nur das ordentlich durchgeführt, was eindeutiges Staatsinteresse ist. Man kan sich ja nicht auf die schlampigkeit der Russen verlassen, und damit solche Sachen mehr oder weniger relativieren. Das halte ich für kein Argument sondern für einen nicht sstematischen Fehler (um das in Sotzialwissenschaftlicher sicht asuzudrücken) ändert also nicht and dem großen ganzen

  20. Nach oben   #80

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Tja, da bin ich Sandras Meinung: der Freimauerplan wird niemals in RU in Erfüllung gehen. Schon alleine deshalb, weil die Russen den Barcode schlampig durchführen werden. Weder Schöne Neue Welt noch Weltherrschaft! Aber nicht das erste mal, dass die Illuminaten versagen. Wer beide Seiten bezahlt, hat schon verloren, wer zwei Hasen hetzt, fängt keinen!

  21. Nach oben   #81

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    sie meinen also , dass die russen absolute unfähige voll******* sind, die nicht mal im stande sind eine be********e genomdatenbank zu erstellen? Habe ich sie da richtig verstanden? ich glaube colt sie haben da relativ komische vorstellungen.

    im übrigen glauben sie nicht, dass freimaurer nicht die jetzige regierung auch beherrschen? ich glaube es sit anmaßend das system durchschaut zu haben... wenn sie sich über leute kaputtlachen, die noch nie was von bilderberg, freimaurer, Gladio, etc gehört haben, dann glauben sie mir es gibt leute die sich getrost über sie und mich kaputtlachen können. Ich folge nur ihrer logik
    im übrigens sandra steht das K in DNK nicht für Kod sondern für Kislota

  22. Nach oben   #82

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Nein, ich meine,die Russen werden es nicht 100% richtig hinbekommen.
    Dass die Freimauerlogen niemals aufgehört haben zu existieren, ist mir auch klar. Viele einflußreichen Prominenten gehören doch dazu. Die Duma in den 90' war doch voll von denen. Und Putin würde dasselbe wie Kennedy zustößen, wenn er die Spielregeln ändere.

  23. Nach oben   #83

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    right

  24. Nach oben   #84

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    296

    Sozialarbeit

    Russia today auf youTube! Da musste ich doch mal kucken.

    Fand nicht das, was ich wollte - aber den hier. Gutes Projekt:

    http://www.youtube.com/watch?v=sNxUR8hgKtA

  25. Nach oben   #85

  26. Nach oben   #86

  27. Nach oben   #87

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Как работает "схема Березовского"
    http://www.dni.ru/news/polit/2007/6/6/108566.html
    Hier wird eine Theorie vertreten, dass Tregubowa für Beresowski arbeitet.

  28. Nach oben   #88

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Журналист, закидавший листовками Путина, оказался нацболом
    На пресс-конференции Владимира Путина, посвященной итогам саммита G8 в немецком Хайлигендамме, национал-большевик, активист «Другой России» Константин Шукман, провел акцию протеста. Во время выступления Путина Константин Шукман начал раскидывать листовки и скандировать «Путин – тиран!». Президент был вынужден ответить на предъявленные ему обвинения.
    Константин Шукман был аккредитован на пресс-конференцию как журналист газеты «Немец Поволжья».
    http://www.gazeta.ru/news/lenta/2007..._1079075.shtml
    Journalist Konstantin Schukman, der auf Presskonferenz der G8 Putin mit den Flugblättern beworfen hat, gehörte den Nazbolen (Nationalbolschewisten) an.
    Die Fernsehebilder waren sowas von geil, als Putin den Typen auf Deutsch ansprach.

  29. Nach oben   #89

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288

    Das Lügenmagazin Locus

    Falscher Journalist löst Eklat aus
    "Jetzt lassen Sie uns in Ruhe"
    "Geben Sie mir Zeit, das zu beantworten. Einverstanden? Ist das demokratisch? Setzen Sie sich hin!"
    http://www.focus.de/politik/deutschl...aid_62811.html
    Tja, es ist nicht das selbe, was Putin im Fernsehen gesagt hat. Ein weiteres Beweis, dass die deutschen Medien manipulieren und lügen, so dass die Balken biegen.
    Putin sagte etwa: "junger Mann, jetzt haben Sie, was Sie wollten, geben Sie mir doch bitte das, was sie vorher verteilt haben, das wäre doch demokratisch".

  30. Nach oben   #90

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    http://www.izvestiya.ru/moscow/article3104941/

    da kann man die Moskowiter nur Beglückwünschen, was


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Lesezeichen für Russische Medien