+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 15 Jahre August 1991

  1. #1
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    46
    Beiträge
    1.107

    15 Jahre August 1991

    Bei russland.ru findet ihr diverse Artikel (leider insbesonders von Gorbatschow) zu diesem Thema.
    Was geschah eigentlich wirklich im August 91. ? Seit ihr der Meinung dass die Ereignisse wirklich so abliefen wie man uns glauben machen moechte? Jelzin auf dem Panzer und die boesen Putschisten die die SSSR erhalten wollten? Oder ist es eine Maehr und Jelzin hat von anfang an gemeinsame Sache mit den Moechtegernputschisten gemacht.
    Vieles spricht fuer diese Version, insbesondere sind Heute alle Putschisten nicht nur auf freiem Fuss sondern auch niemals oeffentlich vor ein Gericht gestellt worden. Jelzin als Held der auf einem Panzer steht wenn er weiss man koennte ihn erschiessen, diese Version habe ich bereits bei den ersten Bildern im August 91 als vollkommen unwahrscheinlich abgelehnt. Wie ist die Rolle Gorbatschows dabei? Wusste er oder hat er es Heute begriefen das der Putsch eine Farz fuer das Volk war? Waere ein friedlicher Uebergang mit sanfter Beerdigung der KPS moeglich gewesen?
    Und wie beurteilt Ihr die Rolle "einheitliches Russland" sind dies nicht ein wenig zuviel Lehrlinge der ehemaligen Struktur eine Partei, nur diesmal ehrlicher weil sie eingestehen ueberhaupt keine philosophische Idee zu haben ausser die, die Kaste der Beamten im Land zu erhalten.

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von Sandra
    Bei russland.ru findet ihr diverse Artikel (leider insbesonders von Gorbatschow) zu diesem Thema.
    Was geschah eigentlich wirklich im August 91. ? Seit ihr der Meinung dass die Ereignisse wirklich so abliefen wie man uns glauben machen moechte? Jelzin auf dem Panzer und die boesen Putschisten die die SSSR erhalten wollten? Oder ist es eine Maehr und Jelzin hat von anfang an gemeinsame Sache mit den Moechtegernputschisten gemacht.
    Vieles spricht fuer diese Version, insbesondere sind Heute alle Putschisten nicht nur auf freiem Fuss sondern auch niemals oeffentlich vor ein Gericht gestellt worden. Jelzin als Held der auf einem Panzer steht wenn er weiss man koennte ihn erschiessen, diese Version habe ich bereits bei den ersten Bildern im August 91 als vollkommen unwahrscheinlich abgelehnt. Wie ist die Rolle Gorbatschows dabei? Wusste er oder hat er es Heute begriefen das der Putsch eine Farz fuer das Volk war? Waere ein friedlicher Uebergang mit sanfter Beerdigung der KPS moeglich gewesen?
    Und wie beurteilt Ihr die Rolle "einheitliches Russland" sind dies nicht ein wenig zuviel Lehrlinge der ehemaligen Struktur eine Partei, nur diesmal ehrlicher weil sie eingestehen ueberhaupt keine philosophische Idee zu haben ausser die, die Kaste der Beamten im Land zu erhalten.

    Wieder einmal das Babuscka-Niveau Sind Sie zufällig auch eine? Woher haben Sie die ganze Verschwörungstheorien? Also, Gorbi und Jelzin haben sich mit dem KGB verschwören um die UDSSR zu zerstören. Die Völker der UDSSR wollten aber mit den Russen in einem Staat leben. Die arme Esten und Letten, die bewundern jetzt von Ferne die politische und wirtschaftliche erfolge des ehemaligen Mutterlandes und dessen Führer W.W. Putan und haben Tränen in den Augen


  3. Nach oben   #3
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    46
    Beiträge
    1.107

    Wiedermal

    keine Ahnung Freidenker! Steht dort etwas von den Esten? Wir sprechen von 91! Da war Estland was sie natuerlich mal wieder nicht wissen abgehandelt. Wie nett fuer Sie dass Sie wiedererwarten sogar ein russisches Wort kennen und dazu noch eines das Urspruenglich aus der italienischen Sprache stammt und Eingang in die russische Sprache gefunden hat. Koennte aber in ihrem Fall natuerlich auch nur ein Schreibfehler sein, irgendwie ist das Wortspiel etwas zu klug fuer Sie.

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von Sandra
    keine Ahnung Freidenker! Steht dort etwas von den Esten? Wir sprechen von 91! Da war Estland was sie natuerlich mal wieder nicht wissen abgehandelt. Wie nett fuer Sie dass Sie wiedererwarten sogar ein russisches Wort kennen und dazu noch eines das Urspruenglich aus der italienischen Sprache stammt und Eingang in die russische Sprache gefunden hat. Koennte aber in ihrem Fall natuerlich auch nur ein Schreibfehler sein, irgendwie ist das Wortspiel etwas zu klug fuer Sie.

    Naja, ich kenne wenigstens ein russisches Wort, das sogar aus dem Italienischen stammt. Sie hingegen kennen kein einziges georgisches wort, geschweige denn estnisches Liebe Babuschka... Ähm... Moderatorin, Estland hatte sich zwar unabhängig erklärt, wurde aber erst nach dem Putsch anerkannt, genauso wie Lettland und Litauen. Stellen Sie sich vor, die trauern nicht dem russischen Imperialismus nach.

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    warum sollte man georgisch können? um sich auf moskaus baustellen, mülldeponien und bazarn zurechtzufinden oder was?

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    11/2005
    Beiträge
    239
    nene maxim um sich mit hässlichen georigischen schachspielerinnen über optik zu unterhalten.

  7. Nach oben   #7

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von maxim
    warum sollte man georgisch können? um sich auf moskaus baustellen, mülldeponien und bazarn zurechtzufinden oder was?
    Auf Moskaus Baustellen, Mülldeponen und Basaren werden Sie sicherlich kein Georgisch brauchen, schauen Sie nur Bevölkerungsstatistik an, in Geiorgien leben fast genauso viele Russen, wie Georgier in Russland. Ich bin ein begeisterter Bordellbesucher und komme mit meinem Russisch überall auf der Welt gut aus, auch in Georgien

  8. Nach oben   #8

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    naja ich nehme an sie gehen ins bordell weil sie sonst keine abkriegen und georgische frauen so häßlich sind, dass es selbst ihnen die vorhaut nach innen krämpelt. die georgier auf Moskaus baustellen werden wohl in kaum einer Stastik verzeichnet sein. oder kennen sie eine Statistik zu illegalen einwanderern?
    schauen sie sich mal auf russische Bazars und baustellen um

  9. Nach oben   #9

    Dabei seit
    11/2005
    Beiträge
    239
    meine menschenkenntnis ist unübertrefflich.

    mit meinem freier lag ich genau richtig.
    ich hoffe du zahlst nach deinem puff besuch.

  10. Nach oben   #10

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    bloß merke ich wieder dass der depp es schafft immer wiedr die diskussion zu torpedieren und andere themen in den vordergrund schiebt, wie seine eigenen s*xuelle unzulänglichketi, plumpe russophobie und sinnloses gequatsche


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für 15 Jahre August 1991