+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2789101112
Ergebnis 331 bis 341 von 341

Thema: Nord Stream und die Energie-Abhängigkeit von Russland

  1. #331

    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt/Oder und Cranz/Ostpreußen
    Alter
    60
    Beiträge
    128
    Ich glaube, die Moldau bekomt das Gas nur unter der Bedingung, es nicht an die Ukraine weiter zu verkaufen.
    Jetzt wurde berichtet, dass Moldau sagt, es hätte das Gas nicht im Reverseverfahren an die Ukraine verkauft, sondern das Gas wird in der Ukraine nur für Moldau zwischengelagert.

  2. Nach oben   #332

    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Zinal
    Beiträge
    244

    Radioaktive Belastung

    [QUOTE=Dagobert Duck;86001]

    Die einzige Alternative für Deutsche Industrie, und Volk ist Kernenergie... mit Russische Rospower.
    In Deutschland ist Kernergie verboten, obwohl Brüssel das Sagen hat.
    Deutscher Förderaismus... jedes Land darf, selbst entscheiden... Sachsen, Bayern & Co., wollen Atomstrom...
    EU-Recht machts möglich!... aber Berlin verbietet.

    Du widersprichts Dich in diesem Text.
    Für mich also wirres Zeug.
    Es gibt nicht nur Rospower die Brennstäbe liefern können, doch Putinfreund!

    Merkel hat nach der Fukushima-Katastrophe mit entschieden. Deutschland steigt aus der Kernenergie aus.
    Dabei ist Fukushima eine von der Jap. Energiefirma selbst verschuldete Katastrophe, da sie nicht auf die Vorbehalte der Siemens-Ingenieure eingingen.
    Ist gar nicht vergleichbar mit Westeuropa-Bedingungen.

    War selbst zu Besuch im ältesten Atommeiler der Schweiz, der jetzt ausgeschaltet wurde.
    Fühlte mich in keinem Moment in Gefahr. Das Messgerät gab nie an, obwohl ich mich auf der Passerelle über den Brennelementen befand. Wäre erst kritisch geworden wenn die Elemente rausgefahren worden wären. Klar ist einem dabei schon ein bisschen mulmig, wenn man das weiss. Diejenigen, die tagein tagaus drin arbeiten denken nicht daran.

    Die radioaktive Strahlung der Erde ist stärker als die Strahlung eines Atomkraftwerkes. Wenn einer nicht weiss von was ich schreibe, so soll er im Internet nach "Radon" suchen.
    Eine gute Kollegin starb an einer Radon-Vergiftung weil ihr Keller stark Radon-belastet war.
    Das wurde leider zu spät herausgefunden.
    Geändert von Agence 3 (23.11.2022 um 23:20 Uhr)

  3. Nach oben   #333
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904
    Natürlich stellt nicht nur Russland Brennstäbe, aber Frankreich kauft dort...
    Die GUS-Staaten haben die größten Uran-Reserven.

    Japan ist mit Erdbebenstarke 9, mächtig durch- geschüttelt worden, die AKWs hielten stand... Peinlich ist das der Notstrom nicht ging, weil der Tsunami die Generatoren fluten konnte... Menschliches versagen, weil die Generatoren, nicht vor Wasser geschützt waren...
    Dieses Versagen ist aber kein Grund das Deutschland aus der Kernkraft aussteigt... gegenteil alles überholen und wieder ans Netz... elek. Autos müssen mit Strom gefüttert werden.

    Ja zu Kernenergie, Solar, Wind, Wasser, Erdöl, und Erdgas im mix.

  4. Nach oben   #334
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Erdgaspreis steigt heut um 10%...


  5. Nach oben   #335
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Die 4 Gazprom Erdgaspipeline Nord Stream 1 + 2

    Ereignisse um die Nord-Stream-Pipelines einleitendes Thema. Oskar Lafontaine bezeichnete die Sprengungen als "eine Kriegserklärung an Deutschland". In gewohnt klarer Wortwahl kommentierte er die politischen Reaktionen aus Berlin:

    "Es ist erbärmlich und feige, dass die Bundesregierung den Vorfall unter den Teppich kehren will. Sie sagt, sie wisse zwar etwas, könne dies aber aus Gründen der nationalen Sicherheit nicht sagen. Die Spatzen pfeifen es doch auch längst schon von den Dächern: Die USA haben den Anschlag entweder direkt durchgeführt oder sie haben zumindest grünes Licht dafür gegeben."

    Deutschland befindet sich seiner Meinung nach unter "der Vormundschaft der Amerikaner". Lafontaine resümiert zu den Vorfällen:

    "Ohne das Wissen und die Zustimmung Washingtons wäre die Zerstörung der Pipelines, die einen Angriff auf unser Land darstellen, unsere Wirtschaft ins Mark treffen und unseren geostrategischen Interessen zuwiderlaufen, nicht möglich gewesen. Es war ein feindseliger Akt gegen die Bundesrepublik."

  6. Nach oben   #336

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Ereignisse um die Nord-Stream-Pipelines einleitendes Thema. Oskar Lafontaine bezeichnete die Sprengungen als "eine Kriegserklärung an Deutschland".

    ein feindseliger Akt gegen die Bundesrepublik."
    Na, diese Meldung wird nur von der Querdenker-Szene verbreitert: quellen sind u.a.: https://www.anti-spiegel. ru
    https://websitemarketing24dotcom. wordpress.com etc.
    Leider keine Deutsche Zeitung darunter, noch eine New-agentur: ich glaube, Du schmökerst zuviel in deiner Parallelwelt.
    Kommt mal wieder auf die Erde zurück... und schau mal wer die Lüge verbreitet, bevor du sie weitergibst.

    ===
    Eine Kriegserklärung ist es allerdings: Los, Olaf, jetzt braucht die Ukraine Leo2 & Marder ! Bitte schnellst liefern !

  7. Nach oben   #337
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    625
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Ereignisse um die Nord-Stream-Pipelines einleitendes Thema. Oskar Lafontaine bezeichnete die Sprengungen als "eine Kriegserklärung an Deutschland". In gewohnt klarer Wortwahl kommentierte er die politischen Reaktionen aus Berlin:

    "Es ist erbärmlich und feige, dass die Bundesregierung den Vorfall unter den Teppich kehren will. Sie sagt, sie wisse zwar etwas, könne dies aber aus Gründen der nationalen Sicherheit nicht sagen. Die Spatzen pfeifen es doch auch längst schon von den Dächern: Die USA haben den Anschlag entweder direkt durchgeführt oder sie haben zumindest grünes Licht dafür gegeben."

    Deutschland befindet sich seiner Meinung nach unter "der Vormundschaft der Amerikaner". Lafontaine resümiert zu den Vorfällen:

    "Ohne das Wissen und die Zustimmung Washingtons wäre die Zerstörung der Pipelines, die einen Angriff auf unser Land darstellen, unsere Wirtschaft ins Mark treffen und unseren geostrategischen Interessen zuwiderlaufen, nicht möglich gewesen. Es war ein feindseliger Akt gegen die Bundesrepublik."
    Nur leider hat den Oskar keiner gewählt und er hat nichts zu melden. Fragt sich, woher Oskar die Weisheiten nimmt, wenn es ihm unmöglich ist, die Ermittlungsergebnisse einzusehen. Jeder Spinner kann irgendwelche Gerüchte in die Welt setzen.
    Des Weiteren stellt sich die Frage, ob diese Ergebnisse für eine Erkenntnis ausreichen. Das bezweifle ich.
    Es sei denn, der Täter hat seinen Ausweis neben der Pipeline verloren. Für so dumm halte ich aber nicht mal die dummen Russen.

    Die Geheimhaltung kann man sich übrigens ganz einfach erklären: Würde unsere Regierung die Ergebnisse veröffentlichen, wäre sie vermutlich dazu gezwungen, darauf zu reagieren. Diese Reaktion wäre wahrscheinlich nicht im Interesse des Landes und genau darum geht es hier. Nehmen wir an, es waren die Amis, dann wären die transatlantischen Beziehungen in Gefahr und das gönnt Russland niemand. Waren es die Russen, wäre Olaf gezwungen, die Bundeswehr in die Ukraine zu schicken und den Natobündnisfall einzufordern, was die Welt an den Rand der Vernichtung führen könnte. Deshalb hält man sich eben bedeckt. Wir haben diese Regierung gewählt und wenn sie der Meinung ist, dass es geheim bleiben soll, müssen wir damit leben. Die Opposition sieht das sicherlich ähnlich.

  8. Nach oben   #338
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Blender Wasserstoff...

    1100 Kilometer Leitungen
    Wasserstoff: Pipelinesystem durch ganz Deutschland geplant

    https://www-rnd-de.cdn.ampproject.or...2ZOAIHB5Q.html

    Wenn die Bürger/Industrie kein bezahlbare Erdgas/Energie mehr bekommen, dann brauchen die Bürger kein Pipelinenetz mehr...?

    Das wäre so wenn Aldi /Lidl verboten werden, und als Ersatz von Feinkost-Läden esetzt werden...?

    Es lebe der Herrschaft der Dummen, über die Klugen... unter den Deckmantel Demokratie?

  9. Nach oben   #339

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Wenn die Bürger/Industrie kein bezahlbare Erdgas/Energie mehr bekommen, dann brauchen die Bürger kein Pipelinenetz mehr...?

    Das wäre so wenn Aldi /Lidl verboten werden, und als Ersatz von Feinkost-Läden esetzt werden...?
    Was hast Du bloss immer mit Deiner Energie, sind Deine Aktien am abschwirren ?
    Hey, ist doch egal, ob Du für 50€ tankst oder für 55€. Solche Sozialrentner, die sich den Kaffee in der BÄckerei servieren lassen, aber wegen, 5€ an der Tanke abhauen, sollten eh in RuSSland in Rente gehen;: da gehen sie zu Fuss, und wiehnern ihr 50 Jahre alten Lada.

  10. Nach oben   #340
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    625
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    1100 Kilometer Leitungen
    Wasserstoff: Pipelinesystem durch ganz Deutschland geplant

    https://www-rnd-de.cdn.ampproject.or...2ZOAIHB5Q.html

    Wenn die Bürger/Industrie kein bezahlbare Erdgas/Energie mehr bekommen, dann brauchen die Bürger kein Pipelinenetz mehr...?

    Das wäre so wenn Aldi /Lidl verboten werden, und als Ersatz von Feinkost-Läden esetzt werden...?

    Es lebe der Herrschaft der Dummen, über die Klugen... unter den Deckmantel Demokratie?
    Diese Annahme würde nur zutreffen, wenn die Preise für Wasserstoff nicht sinken. Also nichts als Spekulation und Panikmache. Sie können davon ausgehen, dass der Preis sinken wird. Was wir nicht wissen: Ob der Preis weit genug sinken wird. Welche Alternative schlagen Sie denn vor? Gas von Faschisten kaufen?
    Wir brauchen Lösungen und kein dummes Gequatsche von Putinarschkriechern, die die russischen Felle davonschwimmen sehen.

  11. Nach oben   #341

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    410
    Ich sehe gerade "Angela Merkel" grosse Freundin von unserem Dagobert, und Beschützerin der Rentner, Ü-80 & dergleichen.
    titel: https://www.youtube.com/watch?v=hiwnD00kV0w
    "Was ist mein Land"

    Ich hatte nur wenig, konkrete Infos über die Dame: sie erinnert mich einfach zu sehr an meine Mutter, als dass ich sie hätte wählen können. Dazu noch: kinderlos, urgh, was ist da los, fragte ich mich (Kinderlose sind mir eh suspekt)
    (Ich erinnere daran: ich bin seit 30Jahren im Ausland, habe also gar keinen Bedarf nach Muttis-aus-Deutschland)
    Es war halt die nette rauteschlagende Tante, die nett auf den Meetings grüsste, & zu allen freundlich war.

    Nur , was ich dann so mitbekam, das war das "viele Gas", der Knackpunkt. Es wurde immer mehr, dass ihr aus Deutschland bezogt.
    Persönlich zog ich die Bremse 2008, und sagte; das geht doch nicht an, man kann sich keiner fremden Macht so anbiedern, und so viel Gas kaufen. Ich hielt 30% der Gaseinkäufe für das maximal vertretbare Level. Das bezieht sie übrigens auch auf die USA: auch denen würde ich nicht mehr Liefermacht zugestehen.
    Und ehrlich gesagt: ich war im Jahre 2022 immer noch so in der Gegend: Deutschland wird wohl so 30% seines Gases von dem Sowjet beziehen....

    Anfang letzten Jahres (24.Februar), als ich dann hörte, dass Deutschland bereits 60% vom Gas aus der Sowjetunion bezog, war ich doch geschockt. Soooo viel ? Oh Mann....

    Ich finde, dass hat der Habeck dann aber sehr gut gelöst, um Euch aus dieser Falle rauszulösen. Mein Respekt hat er dafür!
    Für einen Grünen, ist das gar nicht schlecht.

    ====
    Also, Merkel, war für mich ab diesem Zeitpunkt (Feb.2022) auch suspekt. War sie nur naiv, oder gar verkauft ? Das konnte ich nicht sagen; und habe mich ein wenig zurückgehalten mit den Kommentaren ihrerseits.

    So sagte sie in diesem Interview:
    Dieser Überfall auf die Ukraine, der am 24.Februar stattgefunden hat, findet keinerlei Rechtfertigung. Das ist ein brutaler, das Völkerrecht missachtender überfall für den es keine Entschuldigung gibt.

    Ein wenig später sagte sie: "wenn wir durch die Jahrhunderte in Europa gehen, und nur noch sagen, das Gebiet gehört mir, dann haben wir nur noch: Krieg. Das geht auf gar keinen Fall."

    Das kann ich nur unterstreichen & das wird wie die Glocken von Saint-Antony in den Ohren von unserem Kleinen Diktator geklungen haben, und ich hoffe, es hallt noch nach !
    ===
    Dieses Interview hat mir Klarheit verschafft: uff, sie war wohl nur Naiv.
    Ja, ja, das ist auch ein Fehler, aber ein verständlicher, menschlicher Fehler. Jeder lässt sich mal täuschen, weil er nur lieb denkt. (bei mir war's der Gerhart, 2005, der mich dazu gebracht hatte für ihn zu stimmen: ich schäme mich dafür seit seinem Moskauauftritt von 10 Jahren dafür!)

    ===
    Fazit: das einzige was man ihr wohl anhängen kann, ist ihre Panik nach Fukushima.
    Stellt sie die Atomkraftanlagen ab, obwohl die in Bayern stehen.... wegen einem "Tsunami", bei dem die Japaner gepennt haben. Klar, logisch, die Flutwelle läuft ja den Berg hinauf, bis nach Bayern !
    Ne, gar nichts logisch, da hat sie gepennt, gepanikt, und sich vom Bauchgefühl leiten lassen. Und hat das dann alles durchgezogen, und die CDU hat brav abgenickt. Die nicken eh alles ab, solange sie geführt werden, nicken sie alles durch....
    Schläferbande; zu beschäftigt mit ihren Privatgeschäften.... & solange sie einen sicheren Listenplatz haben, nickern die alles durch.
    ===
    Also, ich würde die AKW sofort wieder anschmeissen ! Und Neue dazu bauen. Soll Siemens ruhig mal wieder eine Grossauftrag bekommen (anmerkung: ich halte KEINE Siemens Aktien oder Optionen !) Denen geht's eh so schlecht.

    Oh, mann, was wurden im letzten Jahrzehnt alles an Kohlekraftwerken in Deutschland aus dem Boden gestanzt.
    (Anmerkung: habe familiär mitverdient, mein Bruder baute bei 3en davon kräftig mit. Und so richtig gut. Bin also beteiligt, indirekt).

    ===
    Deutsche Politik ist schon echt extra-irrational.
    Wie kriegt man das wieder auf eine vernünftige Bühne ?

    Ich weiss nicht, ich wurde schon mal von der SPD enttäuscht, ich hätte dieses Mal auch wieder diese Partei gewählt, wären meine Briefwahlunterlagen nicht zu spät angekommen. Oh mann, was hätte ich das im Februar bereut !
    Viel zu laumässig, und dann noch den Corana-Zappelphilipp mir täglich vorzusetzen.... argh, das übertrifft doch meine Nerven.
    ===
    CDU ist schon mal weg, wegen den Energiepannen: ja gerade das Gas, da schlag ich in Nervosität über.
    ===
    Die Grünen sind ja geil; kippen ihre Sicherheitspolitik komplett über den Haufen (hehe, nix Schwerter zu Pflugscharen...)
    aber sie werden sich an ihren Atomaustieg bis zum Ende klammern.... urgh, das ist nun gar nichts für mich !

    ===
    FDP hat eine klare Linie, aber das ist die Korruptions-Partei: bei jedem Skandal muss man mitverdient haben.
    Finde auch ihr Autofahrer vrumms-vrumms, nicht so gut: sollen ruhig 130 km/h fahren, wie alle anderen auch ! Brauche keine Drängler im Rückspiegel.

    Na, die anderen sind eh verkauft ... (ferner liefen), darunter auch Dagoberts "Bismarck ist toll-Partei".

    Urghs, ich habe echt ein Wahlproblem ! Für wen soll ich bloss bei der nächsten Wahl stimmen ?
    Ja, ich bin ein Wechselwähler, schon aus Tradition ! Und weil wir entscheiden, für die Mitläufer. Das macht Spass !

    Es werden wohl die Grünen werden23) (Stand: Jan.2023, kann sich ändern), beim nächsten Mal. Irgendwie muss man ja dem Habeck's Einsatz für die Gasrettung honorieren. Und auch die Baerbock ist geil: die hat mehr Eier als die ganze SPD zusammen in der Hose !

    Da stecke ich mal auch bei Atom (machen wir hinterher) und bei den Donalds (lasst die Schwulen mal ihre Wissenschaft machen... die wollen ja auch mal was verdienen) hintenan.

    Da mag ja die Sahra so sexy sein, wie sie will, né, sie ist zu wirre.

    ===
    Braucht ihr vielleicht mich, für Euer Kasperle-Theater ? In den Bundestag würde ich ja auch mal einziehen, wenn ihr mich nett bittet.
    *
    ===
    So, ich hätte ja jetzt gerne wieder auf den Paule gewartet, was er dazu zu sagen hat, aber das NaZi-
    Schwein hat sich ja mit den anderen Schweinen zusammengerottet, und ist zu Feige um die URL rauszurücken.
    Man scheut halt "'konfrontation"; so nennen sie es wenn sie den Schwanz einklemmen, um kleine Mädchen zu vergewaltigen.

+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2789101112

Ähnliche Themen

  1. Abhängigkeit vom Dollar wird reduziert
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2022, 07:45
  2. Energie als Waffe
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2017, 14:59
  3. Live-Stream mit Test russischer Kosmonautennahrung [Video]
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2017, 14:37
  4. Polnische Wettbewerbshüter gegen Nord Stream
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2016, 19:41

Lesezeichen für Nord Stream und die Energie-Abhängigkeit von Russland