Heute gab's einen guten Beitrag über die RuSSisch/Chinesische Feindschaft:

China und Russland: Freunde für immer?
https://www.youtube.com/watch?v=cyRGNyMuVEg

Um ehrlich zu sein, ich fand diesen zu milde ausgedrückt. Klaro, von Arte, dem Weichgänger-Kanal....

Ich habe selbst 2006 während einer Chinareise begriffen: ja, China schlägt einen Imperialistischen Kurs ein, und es wird dabei nicht zaghaft umgehen.
Gut, es beruhigt mich wenigstens, dass sie in den letzten Jahren nicht so dollpatschig aufgetreten sind wie die Amis: irgendwo in's Haus poltern, viel Bamm-Bamm machen, und danach betroffen dreingucken.

Aber ich glaube, wenn's passiert, dann wird sich die Welt wundern. Ich möchte, ehrlich gesagt, nicht in der Ziellinie von Xi-Ping stehen.

====Russland südlich des Armours===
Ist jemand von Euch in der Ecke ? Wie ist das Verhältnis ?

China beansprucht das Gebiet noch.
Wurde erst Anfang des 20 Jahrhundert von den Russen annektiert (Yongmingcheng (永明城; Yǒngmíngchéng; Vladivostok: Gründung 1897 : lol: 27.000 Seelen) das ist eine ganz schöne Ecke.

Ein leeres Gebiet: 8.5 Mio Russen, gegen 85Mio in der gegenüberliegenden Chinesischen Provinz. China kann Öl & Gas sehr gut gebrauchen, der Rest ist für den Fleischwolf, oder wird als Mettbällchen serviert.
Eine Grenze von 4.200 km .... man, oh, man, selbst in Sibirien ist das ganz schön viel. Da sind ja 100km zwischen jedem Grenzposten...