+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Russische Ressourcen an Unfreundliche Staaten

  1. #1
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Russische Ressourcen an Unfreundliche Staaten

    Meine Tante meint:

    Man könnte sagen Geld stinkt nicht
    oder
    einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul

    Aber ist das Fiat-Geld aus den Unfreundlichen Staaten nicht in Wirklichkeit Blutgeld.....?

    Ressourcen wie Erdöl, Nickel, LNGas & Co. an Unfreundliche-Staaten & dessen Dealer ist wohl Kontraproduktiv für die Sache,...?
    .... man stelle sich vor... Stalin hätte weiterhin das Deutsche Reich mit Rohstoffen, Getreide und Kraftstoff versorgt, um mit dem Geld die Rote Armee..... Verteidigung gegen Nazi-Invasoren, zu finanzieren....?

    Putin liefert den NAhTOden gerade den Sauerstoff für das Feuer... ?

    Fazit: Stop Putin....?

    Vatikan empfiehlt oft....
    (Ressourcen) Heil-Fasten hilft....

  2. Nach oben   #2
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Wirtschaftsministerium rechne mit Erdöllieferungen aus Kasachstan

    https://www.finanzen.net/nachricht/r...hstan-12051597

    Versorgung über die Russische Druschba-Erdölpipeline:
    Eigentor Lokomotive Moskau, in der (Wirtschaftskrieg) Wk-Arena...

  3. Nach oben   #3
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    PCK-Raffinerie nur zu 50 % ausgelastet...

    Seit dem Öl-Embargo gegen Russland ist die wichtige PCK-Raffinerie nur zu 50 Prozent ausgelastet – Preise an Tankstellen steigen bereits
    https://www.businessinsider.de/wirts...gen-bereits-a/

  4. Nach oben   #4
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Raffinerie in Leuna hat nicht genug Öl


  5. Nach oben   #5
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904
    Die Total-Energies Raffinerie in Leuna hat Schwierigkeiten, genügend Öl zu bekommen, um ihre Kapazitäten voll auszulasten. Laut einer Firmensprecherin liegen die aktuell vertraglich zugesicherten Mengen unter dem Durchschnitt der Auslastung der Raffinerie in den letzten Jahren (Wallstreet-Online: 28.12.22).

    Total-Energies Raffinerie in Leuna kämpft mit Öllieferungen
    Die Raffinerie hatte ihre Öllieferungen von Russland über die Druschba-Pipeline im Jahr 2022 eingestellt und bezieht seitdem Öl aus Norwegen und dem Nahen Osten. Dieses Öl kommt per Schiff nach Danzig in Polen und von wird von dort aus nach Leuna geleitet. Es ist unklar, ob ab Januar 2023 genügend Öl über Danzig zur Verfügung stehen wird, um die Raffinerie in Leuna und die PCK-Raffinerie in Schwedt (Brandenburg) ausreichend zu bedienen.

    Der Konzern gibt keine Angaben darüber, wie viel Öl derzeit in Leuna fehlt. Die Raffinerie in Leuna beliefert über 1.300 Tankstellen in Ostdeutschland mit Kraftstoff und hat eine Kapazität von bis zu 12 Millionen Tonnen Rohöl pro Jahr. Rund 700 Mitarbeiter arbeiten in der Anlage.

    Deutschland plant Öllieferungen aus Kasachstan über die „Druschba“-Pipeline
    Ab Januar möchte Deutschland kein Pipeline-Öl mehr aus Russland beziehen und plant stattdessen, unter anderem Kasachstan als Lieferant zu nutzen. Allerdings gibt es momentan noch keine Pipeline-Infrastruktur, um Öl aus Kasachstan zu transportieren. Russland hat jedoch nichts dagegen, wenn die „Druschba“-Pipeline für Öllieferungen nach Deutschland

    genutzt wird. Laut Russlands Energieminister Alexander Nowak wird man dem kasachischen Antrag zustimmen, Öl über die „Druschba“-Pipeline nach Deutschland zu transportieren. Er sagte, dass dies normal sei und dass es normal sei, wenn ein Teil des kasachischen Öls aus Ust-Luga in die „Druschba“ umgeleitet wird (ntv: 29.12.22).

    Deutschland plant Öllieferungen aus Kasachstan für Raffinerie in Schwedt

    mehr...


  6. Nach oben   #6
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Heizöl – PCK-Raffinerie unterversorgt

    Die Heizölpreise stagnieren heute Vormittag in Österreich und sind in der Schweiz um 0,7 Rappen bzw. in Deutschland um 1,55 Cent pro Liter gefallen. Indiens Ölnachfrage ist auf dem höchsten Stand seit neun Monaten und es wird aktuell von einem durchgängigen Wachstum im Jahr 2023 ausgegangen. Die Rohölversorgung der deutschen PCK-Raffinerie in Schwedt ist aktuell nicht gesichert, wodurch potentiell eine Unterversorgung der Bundesländer Berlin und Brandenburg möglich ist.
    Während die Ölnachfrage in China, den USA und Europa weiterhin unter verschiedenen Krisen leidet, steigt sie in Indien auf den höchsten Stand seit neun Monaten. Im Dezember wurden in Indien ca. 4,6 Mio. B/T an Kraftstoffen verbraucht, einem Plus von 4,0 Prozent zum Vormonat bzw. 3,1 zum Vorjahresdezember. Vor allem Diesel legte im Vorjahresvergleich mit 6,5 Prozent auf rund 1,82 B/T stark zu. Es wird davon ausgegangen, dass sich der Wachstumstrend beim drittgrößten Ölverbraucher der Welt im gesamten Jahr 2023 hält. Steigender Bedarf zieht auch immer global die Preise mit nach oben, so dass Indien sich vorerst als preistreibender...
    Faktorhttps://www.heizoel24.de/news/artike...rgt-10-01-2023

  7. Nach oben   #7
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Erst Panzer, jetzt Sprengstoff – Rheinmetalls auffälliges Faible für Ungarn

    Der enorme Munitionsbedarf im Krieg in der Ukraine veranlasst Rheinmetall, zusätzliche Fertigungskapazitäten für Sprengstoff zu schaffen. Dabei entscheidet sich das Unternehmen erneut für Ungarn als Standort – wie schon beim Schützenpanzer Lynx. Und die Pläne reichen noch weiter.

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...er-Ungarn.html

    Aktenzeichen XY Ungelöst:
    Gazprom liefert günstig Erdgas/Erdöl nach Ungarn.... für die Nato Kriegswirtschaft....

  8. Nach oben   #8

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    410
    Na, Du machst ja auch wirre Verbindungen zum "Glücke von Stalin, äh, ich meinte Putin".
    Ist Dir das nicht irgendwann peinlich, oder sagst Du Dir nur: Zum Glück bin ich so deppe, das merkt gar keiner?



    Mensch, weisst Du immer noch nicht, das weder Öl noch Gas für Sprengstoff benötigt werden?
    Dann pass mal auf; kleine Nachhilfestunde für Dich in Sprengstoffchemie: https://en.wikipedia.org/wiki/Nitrocellulose

    So, jetzt kannst Du weiter spinnen, rumtrödeln, Dein Gas schnüffeln, etc., etc.
    Zum Leidwesen von Deinem Heiligen Putin, snief: kein Gas & kein Öl gehen in Sprengstoff, snief.
    So, Aktien sind wohl noch am Fallen ? Deinen Call kannst eh vergessen.

  9. Nach oben   #9
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Alles zu Halbherzig... Den Teufel kann man nur besiegen, wenn man ihm sein ganzes Feuer löscht...

    Auch wenn Herr Orban ein Magier Ungarns ist, ist Ungarn ein Zahnrad,.... . der Gottlosen

    Industrie:
    Erdgas/Erdöl & Co. ist Energie, und dies wird benötigt um Produkte von A-Z herzustellen.....

    Wäre der Vatikan-Staat im Heiligen Krieg , dann würde weder direkt oder indirekt die Gottlosen beliefert werden.... Verbrannte Erde!
    100% Sanktionen.... GOTT will es...

  10. Nach oben   #10

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    410
    Na, da floss wohl mehr als eine Flasche Bier.... Du bist doch wohl nicht etwa auf Vodka umgestiegen?

    Würdest Du bitte den vorhergegangen Beitrag erst einmal sortieren, in eine logische Reihenfolge setzen, damit auch Nüchterne einen Sinn erkennen können, und natürlich: seiner Majestät von Hochgnaden beklatschen würden ?
    Das wäre echt prima !

  11. Nach oben   #11
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    tz: Putin ist verrückt“ – selbst Verbündete sorgen sich um Russlands Machthaber

    China befürchtet, dass Russland unter dem „verrückten“ Putin zu einer „unbedeutenden Macht“ wird. Nicht nur Peking wendet sich zunehmend von Moskau ab.

    Moskau – Peking plant offensichtlich eine Neuausrichtung seiner Außenpolitik und eine Abkehr von Moskau. Die chinesische Führung befürchtet einen Rückgang des wirtschaftlichen und politischen Einflusses Russlands als direkte Folge des Ukraine-Kriegs. Durch den für Moskau wenig erfolgreichen Verlauf der Invasion wird ein Sturz Putins befürchtet. Dies berichtete die Financial Times und die Frankfurter Rundschau am Dienstag (10. Januar) unter Berufung auf anonyme chinesische Beamte und „regionale Experten“.
    https://www.tz.de/politik/ukraine-ru...-92021551.html

    Bruder Reinhold meint :
    Putin ist Verrückt?
    Dann muss dieser wohl ersetzt werden?
    Der Westen hat A. A. Nawalny schon immer... den roten Teppich ausgerollt.........?

    Also Alexei Anatoljewiztsch Nawalny für Putin?
    Damit würde wohl ein Russischer Nationalist, Rußland regieren...?
    Wie lange würde es dann die Ukraine noch geben...... 1,2,3 oder sogar 5 Wochen.noch...... wenn ein Rechtsradikaler Russe.... am Steuer von Nuklearwaffen sitzt?

    China die Werkbank der Welt, die mit ihren billigen und zuverlässigen Arbeiter ... der Westlichen Welt, ihren Comfort-Wohlstand
    (Katzengold für Handelsware) , von heute auf morgen abdrehen kann, fehlen die Ressourcen/Rohstoffe, um Fest im Sattel der Macht sitzen zu bleiben.
    (Die Gigantische Ressourcen des Bär, ist das Fundament, für die Supermacht des Drachen)

    Ein Leben ohne Rohstoffe, diese Erfahrung machten schon die Japaner und Deutsche....
    Japan, Deutschland bekommen dieses DejaVu gerade wieder.
    Ohne günstige Rohstoffe, bricht das Kartenhaus zusammen....

    Die Amis sind (Rohstoff & Technisch) Autark.
    Old-Germany desen gute Verbindung zu Russland und China.... ist Onkel Sam ein Dorn im Auge.... bald werden die Wölfe heulen, wenn sie feststellen die Beute wird vom Weißkopfseeadler gefressen..... Ukraine und der teure US Dollar.... ist Teil der Yankee Strategie...

    Das Schicksal des Drachen, hängt auch am Bär...
    Geändert von Dagobert Duck (11.01.2023 um 20:17 Uhr)

  12. Nach oben   #12
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904

    Kasachstan darf Öl durch Russland nach Deutschland pumpen Quelle:dpa


  13. Nach oben   #13

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen

    Das Schicksal des Drachen, hängt auch am Bär...
    Né, né né, bloss nicht den RuSSischen NS-Bär, den wollen wir loswerden. Schicken wir sie einfach zur Hölle.
    Gott sei Dank übernehmen das ja die Ukrainer fïr die Deuschen Rentner, die ihr Volk auslöschen wollen (und es schon einmal fast geschafft haben).

    Né, né, diese Leute: sollen abzwitscher, Gas trinken in RuSSland. Kein Platz für NaZis in D... da hole mir Lieber ein paar Nette Afghanen in's Land, die sind toleranter.

  14. Nach oben   #14
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    904
    Zitat Zitat von Titus Beitrag anzeigen
    Né, né né, bloss nicht den RuSSischen NS-Bär, den wollen wir loswerden. Schicken wir sie einfach zur Hölle.
    Gott sei Dank übernehmen das ja die Ukrainer fïr die Deuschen Rentner, die ihr Volk auslöschen wollen (und es schon einmal fast geschafft haben).

    Né, né, diese Leute: sollen abzwitscher, Gas trinken in RuSSland. Kein Platz für NaZis in D... da hole mir Lieber ein paar Nette Afghanen in's Land, die sind toleranter.
    https://www.kas.de/de/web/extremismu...-sind-strafbar

  15. Nach oben   #15

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    410
    Ja; leider gilt das Gesetz nicht in RuSSland, die lieben solchen Schunder. Du ja auch, oder?

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2017, 13:32
  2. Wang Yi trifft Außenminister der BRICS-Staaten
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 16:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2016, 21:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2016, 17:10
  5. RUSSLANDS Verhaeltnis zu den Asiatischen Staaten
    Von Rumpelstilz1 im Forum Russland Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 01:55

Lesezeichen für Russische Ressourcen an Unfreundliche Staaten