+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Verlängerung der ADR-Wandlungsfrist

  1. #1

    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt/Oder und Cranz/Ostpreußen
    Alter
    59
    Beiträge
    119

    Verlängerung der ADR-Wandlungsfrist

    Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnete ein Gesetz über die Verlängerung der Frist für die Einreichung von Anträgen auf Zwangsumwandlung von Aktienzertifikaten (DR) russischer Unternehmen in Aktien und Übertragung von Wertpapieren inländischer Emittenten von ausländischen Verwahrstellen auf russische um einen Monat (bis einschließlich 10. November 2022), berichtet Interfax.

    Das Dokument verlängerte um einen Monat die Bestimmungen des Gesetzes Nr. 319-FZ, das im Juli verabschiedet wurde und es DR-Inhabern, deren Rechte von ausländischen Verwahrern bilanziert werden, ermöglichte, die Notwendigkeit einer erzwungenen Umwandlung von Wertpapieren in Aktien russischer Unternehmen zu erklären.

    Darüber hinaus erlaubte das Gesetz den Anlegern, die Buchhaltung von Wertpapieren gewaltsam auf die russische Infrastruktur zu übertragen, wenn eine ausländische Verwahrstelle Transaktionen mit solchen Wertpapieren verhindert. Um dies zu tun, muss sich der Investor an die russische Verwahrstelle wenden, wo das Konto des Depots des ausländischen Nominee-Inhabers eröffnet wird. Er muss die entsprechende Anzahl von Papieren vom Depotkonto des ausländischen Nominee-Inhabers abschreiben und sie dem Konto des Depots des Antragstellers gutschreiben.

    Ursprünglich war geplant, dass die Frist für die Einreichung von Anträgen am 11. Oktober abläuft. Es wurde jedoch beschlossen, es aufgrund der Schwierigkeit, die notwendigen Dokumente zu sammeln, aufgrund der mangelnden Bereitschaft ausländischer Verwahrer, sie im erforderlichen Format zur Verfügung zu stellen, und der Schwierigkeiten bei der postalischen Zustellung von Dokumenten nach Russland zu erweitern, sagte eine Interfax-Quelle zuvor.

    "Die Frist wurde verlängert, so dass die Eigentümer von Wertpapieren Zeit haben, die notwendigen Unterlagen zu sammeln und einen Antrag zu stellen. Spätestens am 24. November 2022 müssen russische Verwahrstellen Konten für Investoren eröffnen, die ihnen russische Wertpapiere beantragen und gutschreiben oder sich weigern, Operationen durchzuführen", sagte die Bank of Russia in einer Erklärung.

    BCS Welt der Investitionen

    Подробнее на БКС Экспресс:
    https://bcs-express.ru/novosti-i-ana...-iz-za-rubezha

  2. Nach oben   #2
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Das sind sehr gute Nachrichten...

    Daran erkennt man das Russen Gentleman's sind,
    und keine Seeräuber wie die Anglo...

  3. Nach oben   #3
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Daran erkennt man das Russen Gentleman's sind,
    und keine Seeräuber wie die Anglo...
    Gentlemanvolksmörder, die Ukrainer in Massengräbern verscharren?

  4. Nach oben   #4
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Zitat Zitat von Katyn Beitrag anzeigen
    Gentlemanvolksmörder, die Ukrainer in Massengräbern verscharren?
    Mörder?
    Die Yankees bezeichnen dies als Kollateralschaden...

    Deutsche Oberst wurde in Afghanistan nach solch einem Kollotalschaden an der Afgh. Zivilbevölkerung, zum General befördert...

  5. Nach oben   #5
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Mörder?
    Die Yankees bezeichnen dies als Kollateralschaden...

    Deutsche Oberst wurde in Afghanistan nach solch einem Kollotalschaden an der Afgh. Zivilbevölkerung, zum General befördert...
    Haben sie die Opferzahlen verglichen? Wie kommen sie zu dieser Aussage?

  6. Nach oben   #6
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Bei dem Bombardement zweier Tanklaster waren im September 2009 etwa 100 Zivilisten getötet worden.

    Nato-Luftangriff bei Kundus
    Verhinderte Aufarbeitung
    Zwei Bomben ließ der deutsche Oberst Klein am 4. September 2009 auf zwei Lkw abwerfen, die in Afghanistan im Kundus-Fluss feststeckten. Viele Dutzend Menschen wurden dabei get*tet – darunter fast nur Zivilisten.

    https://www.deutschlandfunk.de/nato-...itung-100.html

    Bundeswehr-Oberst Klein zum Brigadegeneral befördert

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...-a-892278.html

    Tote des Zweiten Weltkrieges
    https://dewiki.de/Lexikon/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges

  7. Nach oben   #7
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Nato-Luftangriff bei Kundus
    Verhinderte Aufarbeitung
    Zwei Bomben ließ der deutsche Oberst Klein am 4. September 2009 auf zwei Lkw abwerfen, die in Afghanistan im Kundus-Fluss feststeckten. Viele Dutzend Menschen wurden dabei get*tet – darunter fast nur Zivilisten.

    https://www.deutschlandfunk.de/nato-...itung-100.html

    Bundeswehr-Oberst Klein zum Brigadegeneral befördert

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...-a-892278.html

    Tote des Zweiten Weltkrieges
    https://dewiki.de/Lexikon/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges
    Sie sind ein absoluter Faschist. Aber sie werden auch noch lernen. Die Yankees werden dafür sorgen.

  8. Nach oben   #8
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Das Karussell hat sich gedreht...

    Im Wilden Westen hausen jetzt die Bolschewisten, im Osten die Konservativen... selbst in Polen entstehen blühende Landschaften (dank harter Arbeit) ... und rebellieren gegen Brüssel...

    Gott ist Konservativ

  9. Nach oben   #9
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Im Wilden Westen hausen jetzt die Bolschewisten, im Osten die Konservativen... selbst in Polen entstehen blühende Landschaften (dank harter Arbeit) ... und rebellieren gegen Brüssel...

    Gott ist Konservativ
    Rebellieren gegen Brüssel und nehmen die Drohungen zurück, weil sonst das Geld abgedreht wird. Fordern von Deutschland Reparationen und bitten um Rücksicht beim Gaspreisdeckel. Schlechte Verhandlungsposition würde ich sagen.

    Wenn ihr Deutschland schaden wollt, solltet ihr Polen Gas liefern. Sonst wird wohl nichts aus der Rebellion.

  10. Nach oben   #10
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Zitat Zitat von Katyn Beitrag anzeigen
    Rebellieren gegen Brüssel und nehmen die Drohungen zurück, weil sonst das Geld abgedreht wird. Fordern von Deutschland Reparationen und bitten um Rücksicht beim Gaspreisdeckel. Schlechte Verhandlungsposition würde ich sagen.

    Wenn ihr Deutschland schaden wollt, solltet ihr Polen Gas liefern. Sonst wird wohl nichts aus der Rebellion.


    Deutschland befindet sich seit 1939 immer nicht im Krieg... seit 8.5.45 ruhen durch die Bedienungslose Kapitulation... die Waffen.
    Erst ein Friedensvertrag kann den Kriegszustand aufheben...
    Deutschland muss sich mit den ca. 53 Kriegsgegner,... über die Auflagen zum Frieden einigen...
    (Deshalb ist Deutschland auch immer noch von den USA besetzt...)



    Polen eröffnet "Baltic Pipe"
    Stand: 27.09.2022 11:30 Uhr
    Polen will mehr Gas aus dem Norden importieren - dafür wird heute die neue Pipeline "Baltic Pipe" eröffnet. Doch noch vor wenigen Tagen war fraglich, ob über das Milliardenprojekt tatsächlich Gas fließen wird.

  11. Nach oben   #11
    Avatar von Biene
    Dabei seit
    06/2022
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Deutschland befindet sich seit 1939 immer nicht im Krieg... seit 8.5.45 ruhen durch die Bedienungslose Kapitulation... die Waffen.
    Erst ein Friedensvertrag kann den Kriegszustand aufheben...
    Deutschland muss sich mit den ca. 53 Kriegsgegner,... über die Auflagen zum Frieden einigen...
    (Deshalb ist Deutschland auch immer noch von den USA besetzt...)



    Polen eröffnet "Baltic Pipe"
    Stand: 27.09.2022 11:30 Uhr
    Polen will mehr Gas aus dem Norden importieren - dafür wird heute die neue Pipeline "Baltic Pipe" eröffnet. Doch noch vor wenigen Tagen war fraglich, ob über das Milliardenprojekt tatsächlich Gas fließen wird.
    "Verschwörungstheoretiker sind der Meinung, dass ein Krieg nur durch einen Friedensvertrag beendet werden könnte. Schon das ist falsch. Es gibt keine Rechtsnorm und kein amtliches Dokument, das sie stützen würde.

    Theoretisch kann jeder Vertrag die Wirkung eines Friedensvertrags besitzen. In einem Vertrag über die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen kann man genauso gut die Beendigung eines Kriegszustandes festhalten, wie in einem Friedensvertrag. Oder in einem „Freundschaftsvertrag“. Die USA haben nach dem Koreakrieg und dem Vietnamkrieg ja auch keine Friedensverträge geschlossen, in Korea tat es ein Waffenstillstandsabkommen und in Vietnam reichte der Abzug der Armee, um den Krieg zu beenden.

    Auch für Nachkriegsdeutschland war ein Friedensvertrag nicht obligatorisch - und heute wäre er überflüssig, da alle durch ihn zu regelnden Fragen bereits in anderen Vertragswerken (z.B. 2+4-Vertrag) geregelt wurden. Umso weiter der Zweite Weltkrieg zurück liegt und umso vergessener er für uns alle ist, desto anarchronistischer wirkt die Idee um einen hinterhergelegten Friedensvertrag auch: Warum sollte man nach siebzig Jahren Frieden noch einen Friedensvertrag aushandeln?" - Sie sind also ein Verschwörungstheoretiker.

    Was faseln Sie von Baltic Pipe? Ich sagte, wenn Russland Deutschland schaden will, muss es Polen Gas liefern um deren Verhandlungsposition gegenüber Deutschland zu stärken. Das hat null mit der Baltic Pipe zu tun.

    Mich würde es ja ankotzen, wenn ich ständig Käse schreiben würde und immer wie der letzte Trottel dastehe. Aber Sie scheinen das ja gar nicht zu realisieren.

  12. Nach oben   #12

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    @ Labas Ritas

    Danke für die Info.

  13. Nach oben   #13
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Zitat Zitat von Biene Beitrag anzeigen
    "Verschwörungstheoretiker sind der Meinung, dass ein Krieg nur durch einen Friedensvertrag beendet werden könnte. Schon das ist falsch. Es gibt keine Rechtsnorm und kein amtliches Dokument, das sie stützen würde.

    Theoretisch kann jeder Vertrag die Wirkung eines Friedensvertrags besitzen. In einem Vertrag über die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen kann man genauso gut die Beendigung eines Kriegszustandes festhalten, wie in einem Friedensvertrag. Oder in einem „Freundschaftsvertrag“. Die USA haben nach dem Koreakrieg und dem Vietnamkrieg ja auch keine Friedensverträge geschlossen, in Korea tat es ein Waffenstillstandsabkommen und in Vietnam reichte der Abzug der Armee, um den Krieg zu beenden.

    Auch für Nachkriegsdeutschland war ein Friedensvertrag nicht obligatorisch - und heute wäre er überflüssig, da alle durch ihn zu regelnden Fragen bereits in anderen Vertragswerken (z.B. 2+4-Vertrag) geregelt wurden. Umso weiter der Zweite Weltkrieg zurück liegt und umso vergessener er für uns alle ist, desto anarchronistischer wirkt die Idee um einen hinterhergelegten Friedensvertrag auch: Warum sollte man nach siebzig Jahren Frieden noch einen Friedensvertrag aushandeln?" - Sie sind also ein Verschwörungstheoretiker.

    Was faseln Sie von Baltic Pipe? Ich sagte, wenn Russland Deutschland schaden will, muss es Polen Gas liefern um deren Verhandlungsposition gegenüber Deutschland zu stärken. Das hat null mit der Baltic Pipe zu tun.

    Mich würde es ja ankotzen, wenn ich ständig Käse schreiben würde und immer wie der letzte Trottel dastehe. Aber Sie scheinen das ja gar nicht zu realisieren.
    Fakten Fakten Fakten
    Der 4+2 Vertrag war nur Vertragliche Auflage zur Deutschen Wiedervereinigung.

    Alle Länder mit dem Deutschland im Krieg waren haben Schadenersatz-Anspruch... gegen die BRD, dies gilt auch für Brasilien, Uruguay & Co...

    Deshalb hat sogar im February 1945 die Türkei Deutschland den Krieg erklärt... und 1953 wieder storniert...

    Der Verlierer muß die Zeche zahlen, und das ist nun mal... Deutschland, Japan, Italien & Co...

    Deutschland und Japan sind deshalb immer noch von den USA besetzt...

  14. Nach oben   #14
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Fakten Fakten Fakten
    Der 4+2 Vertrag war nur Vertragliche Auflage zur Deutschen Wiedervereinigung.

    Alle Länder mit dem Deutschland im Krieg waren haben Schadenersatz-Anspruch... gegen die BRD, dies gilt auch für Brasilien, Uruguay & Co...

    Deshalb hat sogar im February 1945 die Türkei Deutschland den Krieg erklärt... und 1953 wieder storniert...

    Der Verlierer muß die Zeche zahlen, und das ist nun mal... Deutschland, Japan, Italien & Co...

    Deutschland und Japan sind deshalb immer noch von den USA besetzt...
    Sie schrieben: "Erst ein Friedensvertrag kann den Kriegszustand aufheben...bla bla bla" - Das stimmt so eben nicht. Was die gütliche Einigung betrifft, ist dabei eine andere Sache. Deshalb brauchen wir dennoch keinen "Friedensvertrag" um den Kriegszustand zu beenden. Der Kriegszustand ist nicht erst beendet, wenn alle Forderungen bezahlt wurden. Dafür gibt es zahlreiche Beispiele. Einige wurden im Text genannt.
    Reparationsansprüche erhebt Polen auch nur, weil es die Sowjetunion nicht als legitime Vertretung beim Abschluss des 2+4 Vertrages betrachtet, obwohl Polen zu dieser Zeit Teil der Sowjetunion war. Gezwungener Maßen.
    Nun ist es aber eine Sache Reparationen zu fordern und eine andere sie zu erhalten.
    Stellen Sie sich vor, Russland würde von Deutschland Reparationen für den Zweiten Weltkrieg fordern. Was denken Sie, würde passieren? Gar nichts. Formal würde der deutsche Botschafter vielleicht eine "Leckt uns am Arsch"-Note überreichen. Und so wird es auch Polen ergehen.
    Sie bringen einfach alles durcheinander und denken dann, dass Sie recht haben. Gewöhnen Sie sich besser daran, dass Faschisten nie recht haben.
    Verstehen Sie mal: Zwingen kann uns keiner, weil sie kein Druckmittel haben, das dafür ausreichen würde.

    Des Weiteren schrieben sie: "Der Verlierer muß die Zeche zahlen, und das ist nun mal...bla bla bla" - Das gilt vielleicht, wenn Sie mit ihren versoffenen Nachbarn Alkoholschach spielen (... und einer hat ein Messer. Na ja, wahrscheinlich haben alle ein Messer.^^), aber nicht zwischen souveränen Staaten. Oder hat Russland Afghanistan schon für den Krieg entschädigt?
    Was sie hier beschreiben, ist nicht mehr als Ihre Wunschvorstellung um Deutschland finanziell weiter zu schwächen. Da hat Deutschland aber leider ein Wörtchen mitzureden und Sie können sich Ihre überzogenen Vorstellungen an die Backe nageln. Damit wollen Sie unsere Bürger nur auf billige Art verunsichern.

    So jetzt haben Sie Fakten und noch mehr Fakten. Damit können Sie jetzt in Ihre Seniorenrunde laufen und es allen erzählen.

  15. Nach oben   #15
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Quatsch
    Nicht nur Polen sondern auch Griechenland...
    Ohne Friendsvertrag keine Rechtssicherheit!
    (Deshalb haben die Deutschen 1919 in Versailles unter Zwang den Friedensvertrag unterschrieben)
    (4+2 Vertrag ist nur Auflagen zur Wiedervereinigung!... darin steht auch, dass die BRD Rechtsnachfolger vom Deutschen Reich ist... )
    Somit ist die Bedienungslose Kapitulation vom 8. 5. 1945 ides Deutschen Reich mmer noch Aktuell, deshalb bekommt man die Amis aus Deutschland nicht raus...
    (Deutschland: Steigbügelhalter der USA)

    Siehe
    Russland schlägt Japan einen Friedensvertrag vor...
    https://www-nzz-ch.cdn.ampproject.or...weg-ld.1419446

  16. Nach oben   #16
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Danke für die Information

    Zitat Zitat von LabasRytas Beitrag anzeigen
    Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnete ein Gesetz über die Verlängerung der Frist für die Einreichung von Anträgen auf Zwangsumwandlung von Aktienzertifikaten (DR) russischer Unternehmen in Aktien und Übertragung von Wertpapieren inländischer Emittenten von ausländischen Verwahrstellen auf russische um einen Monat (bis einschließlich 10. November 2022), berichtet Interfax.

    Das Dokument verlängerte um einen Monat die Bestimmungen des Gesetzes Nr. 319-FZ, das im Juli verabschiedet wurde und es DR-Inhabern, deren Rechte von ausländischen Verwahrern bilanziert werden, ermöglichte, die Notwendigkeit einer erzwungenen Umwandlung von Wertpapieren in Aktien russischer Unternehmen zu erklären.

    Darüber hinaus erlaubte das Gesetz den Anlegern, die Buchhaltung von Wertpapieren gewaltsam auf die russische Infrastruktur zu übertragen, wenn eine ausländische Verwahrstelle Transaktionen mit solchen Wertpapieren verhindert. Um dies zu tun, muss sich der Investor an die russische Verwahrstelle wenden, wo das Konto des Depots des ausländischen Nominee-Inhabers eröffnet wird. Er muss die entsprechende Anzahl von Papieren vom Depotkonto des ausländischen Nominee-Inhabers abschreiben und sie dem Konto des Depots des Antragstellers gutschreiben.

    Ursprünglich war geplant, dass die Frist für die Einreichung von Anträgen am 11. Oktober abläuft. Es wurde jedoch beschlossen, es aufgrund der Schwierigkeit, die notwendigen Dokumente zu sammeln, aufgrund der mangelnden Bereitschaft ausländischer Verwahrer, sie im erforderlichen Format zur Verfügung zu stellen, und der Schwierigkeiten bei der postalischen Zustellung von Dokumenten nach Russland zu erweitern, sagte eine Interfax-Quelle zuvor.

    "Die Frist wurde verlängert, so dass die Eigentümer von Wertpapieren Zeit haben, die notwendigen Unterlagen zu sammeln und einen Antrag zu stellen. Spätestens am 24. November 2022 müssen russische Verwahrstellen Konten für Investoren eröffnen, die ihnen russische Wertpapiere beantragen und gutschreiben oder sich weigern, Operationen durchzuführen", sagte die Bank of Russia in einer Erklärung.

    BCS Welt der Investitionen

    Подробнее на БКС Экспресс:
    https://bcs-express.ru/novosti-i-ana...-iz-za-rubezha
    und dass ist gut so..

  17. Nach oben   #17
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Dividendenrendite über die nächsten 12 Monate

    Lukoil (LKOH) 26 % • Gazprom Neft (SIBN) 18 % • Rosneft (ROSN) 14 % • Tatneft (TATN) 12 % • Surgut (SNGS) 3 % • Surgut-pref (SNGSP ) ) 2%* • Lukoil (LKOH) Bereits bekannte Tatsache: 793 Rubel. (17%) im Dezember 2022. Quellen sagen das nächste: 400 Rubel. (9%) im Juli 2023. • Gazprom Neft (SIBN) Weiter: 57,9 Rubel. (13%) im Dezember 2022 (SD, voraussichtlich nächste Woche), 22,5 Rubel. (5%) im Juli 2023. • Tatneft (TATN) Weiter: 6,9 reiben. (2%) im Januar (SD 15. November), 18,3 Rubel. (5%) im Sommer 20,7 Rubel. (5%) im Oktober 2023. • Rosneft (ROSN) Fakt: 20,4 Rubel. (6 %) im Dezember 2022 (SD 11. November). Weiter: 27,9 Rubel. (8%) im Juli. • Surgut-pref (SNGSP) und Surgut (SNGS). Weiter: 0,6 reiben. (2-3%) im Juli 2023. Die Prognose beinhaltet: Russisches Öl Ural 70+, USDRUB wird sich im nächsten Jahr allmählich auf 70+ abschwächen.

  18. Nach oben   #18

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    ADR Wandlung @LabaRitas

    @LabasRitas

    Hallo,
    Haben sie schon ADR in russ. Originale bei Russ. Bank erhalten?
    Wie ist der Stand?

  19. Nach oben   #19

    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt/Oder und Cranz/Ostpreußen
    Alter
    59
    Beiträge
    119
    Eingebucht wurden nur Gazprom, Mosenergo und Rosneft.
    Mechel Vz. wurden auch zur Umwandlung angeboten, hatte ich daraufhin auch beauftragt, aber die ADR wurden mir von der ING (ehemals DIBA) wieder zurückgebucht, mit dem Vermerk, daß die "Rückbuchung wegen einer Kapitalmaßnahme" erfolgt wäre.
    Ich denke, das war aber nur eine Floskel, die einfach angekreuzt wurde.
    Meines Wissens hat die BONYMellon die Bücher geschlossen, wodurch eine normale Wandlung unmöglich wurde.
    Ich lasse mich überraschen, was als nächstes kommt.
    Auch ein Zwangsverkauf zu Phantasiepreisen ist nun eigentlich nicht mehr möglich. Das war ja meine größte Befürchtung.

    Die Wandlungen und Einbuchungen auf die Gazprombank waren reguläre Wandlungen OHNE das oft benutzte Verfahren der Zwangsumwandlung.

  20. Nach oben   #20
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Irgendwann muss Cleastream nochmals öffnen....

    Laut meiner Bank, dort hatten 2 andere Kunden getauscht, 1 Kunde hat seine Aktien auf die Russischen Bankverbindung erhalten, bei dem anderen Kunden sind die Wertpapiere verloren (gestohlen? ) gegangen (von Bony oder in Russland?).

  21. Nach oben   #21

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    Danke

    @LabasRitas
    @DagobertDuck

    danke für die Info.

    Und gleich noch eine Frage:

    Hat der Zwangsumtausch, also die Umwandlung in Originale durch die rein russische Seite
    ohne westliche Beteiligung überhaupt einmal geklappt?

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. ADR Gesetzentwurf
    Von HIG im Forum Wirtschaft und Wissenschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.09.2022, 20:17
  2. EU beschließt Verlängerung der Sanktionen gegen Russland
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2017, 17:38
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2016, 18:10

Lesezeichen für Verlängerung der ADR-Wandlungsfrist