+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 64

Thema: Frage an Dagobert Duck

  1. #1
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359

    Frage an Dagobert Duck

    Sind sie eigentlich auch auf die UN-Resolution in der nächsten Woche gespannt? Da geht es um die russische Annexion im Donbass.
    Der Iran hat sich meines Wissens schon mal gegen Russland ausgesprochen.
    Was meinen Sie? Werden mehr als zehn Länder für Russland stimmen?

    Immerhin würde ein Fürsprecher indirekt auch einen möglichen Atomwaffeneinsatz Russlands tolerieren.
    Das würde ich nicht mal China zutrauen.

    Des Weiteren würde mich ihre Einschätzung zu einem möglichen Ergebnis ähnlich der Resolution 68/262 interessieren.
    Wenn ca. 100 Staaten gegen Russland und die Annexion im Donbass stimmen, was sagt das dann über Legitimität des Referendums aus?
    Irren die sich alle, oder irrt sich Russland und die Annexion ist völkerrechtswidrig? Da fragt man sich dann schon, auf welcher Grundlage Russland mit Atomwaffen droht. Man kann das wohl imperialistische Willkür nennen und ein vernichtender Gegenschlag ist gerechtfertigt.
    Somit bedroht Russland die Existenz der ganzen Menschheit für den eigenen Machterhalt. Das kann man wohl eine großartige, ethische Leistung nennen.
    Was sagt das über Sie aus, der ein solches Vorgehen verteidigt? Können sie uns diese Fragen mal fix beantworten, oder fehlt dazu wieder mal der Arsch in der viel zu engen Nazihose?
    Vermutlich ist da auch irgendwas eingeklemmt, was ihr Denken nachhaltig beeinträchtigt.

    @ Admin: Thread bitte verschieben. Sry.
    Geändert von Katyn (07.10.2022 um 17:47 Uhr)

  2. Nach oben   #2
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Die Britische Seeblockade gegen Deutschland 1914 war auch Völkerrechtswidrig...Deutsche verhungerten

    Die USA protestierten zwar gegen die Seeblockade gegen Deutschland, lieferten aber dem Täter GB trotzdem Waffen, sogar getarnt auf Passagierschiffen wie die Lustiania...

    Völkerrecht... ist eher wie die meisten Tribunal im Westen... ein Lobby-Veranstaltung...

    Amerikanische Soldaten dürfen nicht mal in Den Haag... für ihre Kriegsverbrechen angeklagt werden...

    Westliche/US-Tribunal... sind Politische Tribunale...

  3. Nach oben   #3
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Ukraine will Atommacht sein...

    Der russische Außenminister Lawrow ist der Ansicht, dass die "rücksichtslosen" Aussagen und Aktionen Kiews Risiken für den Einsatz von Massenvernichtungswaffen schaffen. Die Forderung des ukrainischen Präsidenten Selenskij nach einem "Präventivschlag" gegen Russland erinnere an dessen Worte zu Beginn des Jahres, wonach die Ukraine den Besitz von Atomwaffen anstrebe. Eben diese Äußerung war mit ein Grund dafür, dass Russland die militärische Sonderoperation in der Ukraine begann, so Lawrow.

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt/Oder und Cranz/Ostpreußen
    Alter
    59
    Beiträge
    119
    Du kleiner Nazi solltest eigentlich wissen, dass in den früheren ukrainischen Gebieten mit überwiegend russischsprachigen Ukrainern alles fast genau so abgelaufen ist, wie im Kosovo.
    Allerdings gab es bei der Loslösung des Kosovo von Serbien keine Volksabstimmung, die wurde erst nach der Abspaltung durchgeführt.
    Warum haben die Ukrainer für eine Abspaltung und einen Anschluß an Rußland gestimmt? Sicherlich nicht, weil die Ukrainer so liebevoll mit den russischsprachigen Ukrainern umgegangen sind. Die Befehle der ukrainischen Armee gnadenlos Zivilisten zu t*ten, weil sie ja für Rußland sein müssen, wenn sie das Gebiet nicht in Richtung Ukraine verlassen haben ist einfach bestialisch, aber erklärend für die Entstehung der Abspaltungswünsche der Süd- und Ostukrainer.
    Aber wir werden sehen, wie jetzt die Abstimmung in der UNO zu den Donbassgebieten ausgehen wird, ich möchte mich da nicht vorab äußern, das machen nur dumme Leute, die sich etwas wünschen.
    Derzeit verlieren die Russen überwiegend Territorien, das kann sich nach der Ankunft der neuen Verstärkungen aber auch wieder drehen.
    Schade um jeden Toten, aber Selenski will keinen Frieden, er will weiter verheizen. Am liebsten wäre ihm, wenn die NATO die Atombomben werfen würde, sehr krank der Mann.
    Er wollte nie friedliche Lösungen, bekam den Krieg und will ihn nun auch nicht mehr beenden.

  5. Nach oben   #5
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von LabasRytas Beitrag anzeigen
    Du kleiner Nazi solltest eigentlich wissen, dass in den früheren ukrainischen Gebieten mit überwiegend russischsprachigen Ukrainern alles fast genau so abgelaufen ist, wie im Kosovo.
    Allerdings gab es bei der Loslösung des Kosovo von Serbien keine Volksabstimmung, die wurde erst nach der Abspaltung durchgeführt.
    Warum haben die Ukrainer für eine Abspaltung und einen Anschluß an Rußland gestimmt? Sicherlich nicht, weil die Ukrainer so liebevoll mit den russischsprachigen Ukrainern umgegangen sind. Die Befehle der ukrainischen Armee gnadenlos Zivilisten zu t*ten, weil sie ja für Rußland sein müssen, wenn sie das Gebiet nicht in Richtung Ukraine verlassen haben ist einfach bestialisch, aber erklärend für die Entstehung der Abspaltungswünsche der Süd- und Ostukrainer.
    Aber wir werden sehen, wie jetzt die Abstimmung in der UNO zu den Donbassgebieten ausgehen wird, ich möchte mich da nicht vorab äußern, das machen nur dumme Leute, die sich etwas wünschen.
    Derzeit verlieren die Russen überwiegend Territorien, das kann sich nach der Ankunft der neuen Verstärkungen aber auch wieder drehen.
    Schade um jeden Toten, aber Selenski will keinen Frieden, er will weiter verheizen. Am liebsten wäre ihm, wenn die NATO die Atombomben werfen würde, sehr krank der Mann.
    Er wollte nie friedliche Lösungen, bekam den Krieg und will ihn nun auch nicht mehr beenden.
    Moooment mal. Auf der Krim und im Donbass gab es im Vorfeld keinen Völkermord an Russen durch die Ukrainer. Das sah im Kosovo ganz anders aus. Siehe Völkermord von Srebrenica. Einfach mal vergleichen...

    Wer hat ihnen denn diese Kindergartenargumente an die Hand gegeben? Sie sollten mal auf andere Medien als die russische Propagandamaschine ausweichen.

    "Warum haben die Ukrainer für eine Abspaltung und einen Anschluß an Rußland gestimmt?" - Russland sagt, dass sie es getan hätten. Beweisen können sie das nicht. Und überhaupt hätten die Russen gar kein Referendum durchführen dürfen. Also wieder eine schwachsinnige Aussage getarnt als Argument.

    "Die Befehle der ukrainischen Armee gnadenlos Zivilisten zu t*ten, weil sie ja für Rußland sein müssen, wenn sie das Gebiet nicht in Richtung Ukraine verlassen haben ist einfach bestialisch," - Bevor sie dieses Argument vorbringen: Wie beweisen sie, dass es einen solchen Befehl gibt? Ist doch klar, dass die Ukrainer die Russen wegklatschen, die bei der Besatzung geholfen haben. Vielleicht hätte Russland die Ukraine nicht angreifen sollen, dann hätten sie sich deren Zorn auch nicht zugezogen. Die Russen sind also auch an dieser Reaktion schuld und jetzt wird rumgejammert? Ist nicht ihr Ernst! Bevor sie was schreiben, denken sie doch mal nach.
    Und natürlich will Selenski keinen Frieden. Er hat noch die russischen Maden im Land und ukrainische Gebiete sind besetzt. Warum sollte er sich mit weniger als der vollständigen Befreiung zufrieden geben? Wenn die Russen sich verpissen würde, hätten wir sofort Frieden. Und die Russen in fünf Jahren eine richtige Bedrohung vor der Haustür.

    Aber auch hier gilt: Wer den Krieg vom Zaun bricht, sollte anschließend nicht rumheulen. Da habe ich kein Mitleid mit diesen Völkermördern.

    Selbst bei den Atombomben kann man auch einen anderen Tatsachenbestand sehen - wenn man es denn will. Mit Nuklearwaffen haben zuallererst die Russen gedroht, weil sie am abkacken sind. Oder erinnern sie sich plötzlich nicht man an Medwedews und Putins Worte? Alles schon vergessen? Ist ja komisch.
    Mag sein, dass Selenskis Aussage zum Erstschlag unüberdacht war, nachvollziehen kann man es aber angesichts der russischen Drohungen, die dem vorausgegangen sind.

    Und nun das Fazit (Ich weiß Dagobert steht da voll drauf.): Hättet ihr Eimer die Ukraine nicht grundlos angegriffen, hättet ihr die Probleme nicht und müsstet jetzt nicht rumjammern. Und erzählen sie mir bitte nicht wieder, die Ukraine hat die russische Sprache verboten. Das ist nun wirklich kein Grund für einen Angriff. Alles andere sind Erfindungen der russischen Propaganda, die Juden zu dr*gensüchtigen Nazis erklärt.
    Also haben sie gerade wieder nur Müll zusammengeschrieben und um Gnade gebettelt. Was bitte soll das?

    Sämtliche Reaktionen der Ukrainer seit 2014 wurden durch russische Angriffe und Besatzung provoziert. Alles andere sind vorgeschobene Gründe um einen Krieg zu rechtfertigen. Prigoschin hat selbst zugegeben, dass Wagner seit 2014 in der Ukraine aktiv ist und für die russische Regierung arbeitet. Es ist also kein Wunder und völlig legitim, dass die Ukraine die besetzten Gebiete beschießt und sich zur Wehr setzt. Diese Situation mit dem Kosovo zu vergleichen, ist also totaler Blödsinn.

    http://www.russlandforum.de/showthre...gner-Gruppe-zu
    Geändert von Katyn (07.10.2022 um 22:55 Uhr)

  6. Nach oben   #6
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Die USA protestierten zwar gegen die Seeblockade gegen Deutschland, lieferten aber dem Täter GB trotzdem Waffen, sogar getarnt auf Passagierschiffen wie die Lustiania...

    Völkerrecht... ist eher wie die meisten Tribunal im Westen... ein Lobby-Veranstaltung...

    Amerikanische Soldaten dürfen nicht mal in Den Haag... für ihre Kriegsverbrechen angeklagt werden...

    Westliche/US-Tribunal... sind Politische Tribunale...
    Sie verwechseln Völkerrecht mit Gremien und Gerichten.
    Außerdem ist es doch nur ein Beweis für Russlands nicht vorhandene und überschätzte Macht, wenn selbst befreundete Nachbarstaaten die Annexion nicht anerkennen. Wenn man zu schwach ist, sollte man den Krieg sein lassen. Meinen sie nicht?
    Der völlig falsche Ansatz in dieser Diskussion. Beantworten sie lieber meine Fragen. Weitere Argumente finden sie in meiner Antwort an den anderen Vogel.

  7. Nach oben   #7
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Der russische Außenminister Lawrow ist der Ansicht, dass die "rücksichtslosen" Aussagen und Aktionen Kiews Risiken für den Einsatz von Massenvernichtungswaffen schaffen. Die Forderung des ukrainischen Präsidenten Selenskij nach einem "Präventivschlag" gegen Russland erinnere an dessen Worte zu Beginn des Jahres, wonach die Ukraine den Besitz von Atomwaffen anstrebe. Eben diese Äußerung war mit ein Grund dafür, dass Russland die militärische Sonderoperation in der Ukraine begann, so Lawrow.
    Ja natürlich! Wie bereits geschrieben, haben die Russen schon wochenlang mit dem Einsatz von Nuklearwaffen gedroht. Wundert sie es da, dass Selenski einen Präventivschlag fordert?
    Sie vergessen immer wieder die ganze Geschichte zu erzählen. Alles im Namen der russischen Propaganda. (Wenn sie dafür Belege brauchen, schauen sie ins Politikforum. Habe ich alles für sie dokumentiert) Sie erinnern sich also auch nicht mehr an Medwedews Aussagen zum Einsatz der Bomben und lassen hier die bedrohte Wurst raushängen?
    Die Russen haben der Ukraine Souveränität zugesagt, wenn sie alle Atomwaffen abgeben. Sein Versprechen hat Russland nicht gehalten und droht jetzt mit nuklearen Angriffen.
    Es ist ihnen schon klar, dass die Ukrainer aus diesem Grund jetzt die Bomben haben wollen? Ist ihnen scheinbar auch entgangen. Und ich vermute es wird so kommen. Die Ukraine wird sich nach dieser Erfahrung bis an die Zähne bewaffnen. Dann ist Schluss mit Russen, die in die Ukraine einfallen. Das finde ich nicht gut, aber auch das ist Russlands eigene Schuld und absolut nachvollziehbar.
    Fazit: Wieder nur Müll geschrieben und die Ursachen unter den Teppich gekehrt. Keine Ahnung, wie man so naiv sein kann zu denken, dass wir euch solche Argumente noch abkaufen würden. Das ist doch Kindergartenniveau! Also hör auf zu jammern.

  8. Nach oben   #8
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359

    Bevor wir es vergessen...

    Putin hat vor Selenski auch mehrfach mit Atomwaffen gedroht, wie auch einige Dumaabgeordnete.
    Also wo ist jetzt das Problem mit Selenskis Aussage? Nur Russland darf mit Vernichtung drohen, andere Länder und Staatsoberhäupter haben die Klappe zu halten?
    Das muss mir mal jemand vernünftig erklären, wo genau da der Unterschied ist.

  9. Nach oben   #9
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Atomwaffensperrvertrag
    völkerrechtlicher Vertrag

    Der Atomwaffensperrvertrag, auch Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen oder Nuklearer Nichtverbreitungsvertrag (NVV), (englisch Treaty on the Non-Proliferation of Nuclear Weapons, kurz Non-Proliferation Treaty oder NPT) ist ein internationaler Vertrag, der das Verbot der Verbreitung und die Verpflichtung zur Abrüstung von Kernwaffen sowie das Recht auf die „friedliche Nutzung“ der Kernenergie zum Gegenstand hat.

    Unterzeichnerstaaten des Atomwaffensperrvertrages
    Unterzeichnet und ratifiziert
    Unterzeichnet, aber nicht ratifiziert
    Nur unterzeichnet
    Unterzeichnung zurückgezogen
    Nicht unterzeichnet
    Der Atomwaffensperrvertrag wurde von den fünf Atommächten USA, Frankreich, VR China, Großbritannien und der Sowjetunion initiiert und mittlerweile (2015) von 191 Vertragsstaaten unterzeichnet bzw. akzessiert. Nur vier Staaten wurden nicht Mitglied des Atomwaffensperrvertrags: Indien, Israel, Pakistan und Südsudan. Nordkorea trat im Januar 2003 aus dem Vertrag aus und dessen endgültiger Status wird seither von der NVV-Gemeinschaft offen gehalten.[1]


    Fazit
    Würde die Ukraine versuchen Atomwaffen zu. bauen, dann wäre es noch viel schlimmer als wenn der Iran eine bauen...

  10. Nach oben   #10
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Atomwaffensperrvertrag
    völkerrechtlicher Vertrag
    Sprache
    PDF herunterladen
    Beobachten
    Bearbeiten
    Der Atomwaffensperrvertrag, auch Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen oder Nuklearer Nichtverbreitungsvertrag (NVV), (englisch Treaty on the Non-Proliferation of Nuclear Weapons, kurz Non-Proliferation Treaty oder NPT) ist ein internationaler Vertrag, der das Verbot der Verbreitung und die Verpflichtung zur Abrüstung von Kernwaffen sowie das Recht auf die „friedliche Nutzung“ der Kernenergie zum Gegenstand hat.
    Das soll uns was sagen? Bilden sie mal einen eigenen Satz, statt zu kopieren.

  11. Nach oben   #11
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Zitat Zitat von Katyn Beitrag anzeigen
    Das soll uns was sagen? Bilden sie mal einen eigenen Satz, statt zu kopieren.

    Die Würfel sind gefallen...!
    Selbst Deutschland und Japan darf keine Wasserstoff Bomben bauen...

  12. Nach oben   #12
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Die Würfel sind gefallen...!
    Selbst Deutschland und Japan darf keine Wasserstoff Bomben bauen...

    Warum sollte sich irgendein Land an diesen Vertrag halten, wenn die Sowjetunion sich an gar nichts hält?
    Insofern können Verträge entweder auch gekündigt oder nicht eingehalten werden.
    Nordkorea ist 2003 einfach ausgetreten. Vielleicht sollten sie nicht nur die ersten vier Zeilen bei Wikipedia lesen.
    Interessant, dass gerade sie sich auf Verträge berufen.
    Also welche Würfel sind gefallen?
    Demnächst eine Atommacht in der Nachbarschaft?
    Ihre Antworten lassen zu wünschen übrig.

    Auch geil:
    "Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erkennt per Dekret zur die russische Pazifik-Inselgruppe der Südkurilen als Hoheitsgebiet Japans an. Die Sowjetunion hatte die im Norden von Japan gelegenen Gebiete als Siegermacht im Zweiten Weltkrieg erobert. Japan und Russland als Rechtsnachfolger der Sowjetunion haben wegen des Territorialstreits bis heute keinen Friedensvertrag. Selenskyj spricht in einer Anerkennung der territorialen Unversehrtheit Japans und fordert die Weltgemeinschaft auf, das Gebiet ebenfalls als japanisch anzuerkennen. "Eine wichtige Entscheidung ist heute getroffen worden. Sie ist fair, rechtlich einwandfrei. Historisch", sagt er in einem Video. Zuvor hatte das ukrainische Parlament einen entsprechenden Beschluss gefasst."

    Das Wort "historisch" gefällt mir in der Begründung am besten. Sicher wird mir Herr Putin da zustimmen.

  13. Nach oben   #13
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Muss ich auf die Ausrede zu ihrer Inkompetenz länger warten?
    Ich werde dann mal schlafen gehen. Wünsche eine unerholsame Nacht.

  14. Nach oben   #14
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Hallo Ukrainischer Nazist, meine Mama meint

    Selenskyj ist durch das Kriegsrecht in der Ukraine, ein Diktator, ...
    Wenn die Ukraine ein Demokratisches Land ist, dann müssen die Wahlen wie gewohnt durchgeführt werden...!

    Selbst US-Präsident Lincoln, Roosevelt... haben sich im Krieg, den Demokratischen Wahlen gestellt!

    Also müssen auch jetzt in der Ukraine,
    Freie Demokratische Wahlen stattfinden!

    Das Gesamte Ukrainische Volk soll seine Regierung Frei wählen...
    Nein Danke, zu einer UA-Militär Diktatur

    Oder hat man Angst, dass die Ukrainische Bürger Pro-Russisch... wählen, und nicht den Yankee-Schauspieler Pinocchio ... .?

  15. Nach oben   #15
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Zitat Zitat von Katyn Beitrag anzeigen
    Moooment mal. Auf der Krim und im Donbass gab es im Vorfeld keinen Völkermord an Russen durch die Ukrainer. Das sah im Kosovo ganz anders aus. Siehe Völkermord von Srebrenica. Einfach mal vergleichen...

    Wer hat ihnen denn diese Kindergartenargumente an die Hand gegeben? Sie sollten mal auf andere Medien als die russische Propagandamaschine ausweichen.

    "Warum haben die Ukrainer für eine Abspaltung und einen Anschluß an Rußland gestimmt?" - Russland sagt, dass sie es getan hätten. Beweisen können sie das nicht. Und überhaupt hätten die Russen gar kein Referendum durchführen dürfen. Also wieder eine schwachsinnige Aussage getarnt als Argument.

    "Die Befehle der ukrainischen Armee gnadenlos Zivilisten zu t*ten, weil sie ja für Rußland sein müssen, wenn sie das Gebiet nicht in Richtung Ukraine verlassen haben ist einfach bestialisch," - Bevor sie dieses Argument vorbringen: Wie beweisen sie, dass es einen solchen Befehl gibt? Ist doch klar, dass die Ukrainer die Russen wegklatschen, die bei der Besatzung geholfen haben. Vielleicht hätte Russland die Ukraine nicht angreifen sollen, dann hätten sie sich deren Zorn auch nicht zugezogen. Die Russen sind also auch an dieser Reaktion schuld und jetzt wird rumgejammert? Ist nicht ihr Ernst! Bevor sie was schreiben, denken sie doch mal nach.
    Und natürlich will Selenski keinen Frieden. Er hat noch die russischen Maden im Land und ukrainische Gebiete sind besetzt. Warum sollte er sich mit weniger als der vollständigen Befreiung zufrieden geben? Wenn die Russen sich verpissen würde, hätten wir sofort Frieden. Und die Russen in fünf Jahren eine richtige Bedrohung vor der Haustür.

    Aber auch hier gilt: Wer den Krieg vom Zaun bricht, sollte anschließend nicht rumheulen. Da habe ich kein Mitleid mit diesen Völkermördern.

    Selbst bei den Atombomben kann man auch einen anderen Tatsachenbestand sehen - wenn man es denn will. Mit Nuklearwaffen haben zuallererst die Russen gedroht, weil sie am abkacken sind. Oder erinnern sie sich plötzlich nicht man an Medwedews und Putins Worte? Alles schon vergessen? Ist ja komisch.
    Mag sein, dass Selenskis Aussage zum Erstschlag unüberdacht war, nachvollziehen kann man es aber angesichts der russischen Drohungen, die dem vorausgegangen sind.

    Und nun das Fazit (Ich weiß Dagobert steht da voll drauf.): Hättet ihr Eimer die Ukraine nicht grundlos angegriffen, hättet ihr die Probleme nicht und müsstet jetzt nicht rumjammern. Und erzählen sie mir bitte nicht wieder, die Ukraine hat die russische Sprache verboten. Das ist nun wirklich kein Grund für einen Angriff. Alles andere sind Erfindungen der russischen Propaganda, die Juden zu dr*gensüchtigen Nazis erklärt.
    Also haben sie gerade wieder nur Müll zusammengeschrieben und um Gnade gebettelt. Was bitte soll das?

    Sämtliche Reaktionen der Ukrainer seit 2014 wurden durch russische Angriffe und Besatzung provoziert. Alles andere sind vorgeschobene Gründe um einen Krieg zu rechtfertigen. Prigoschin hat selbst zugegeben, dass Wagner seit 2014 in der Ukraine aktiv ist und für die russische Regierung arbeitet. Es ist also kein Wunder und völlig legitim, dass die Ukraine die besetzten Gebiete beschießt und sich zur Wehr setzt. Diese Situation mit dem Kosovo zu vergleichen, ist also totaler Blödsinn.

    http://www.russlandforum.de/showthre...gner-Gruppe-zu


    Quatsch

  16. Nach oben   #16
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Selenskyj ist durch das Kriegsrecht in der Ukraine, ein Diktator, ...
    Wenn die Ukraine ein Demokratisches Land ist, dann müssen die Wahlen wie gewohnt durchgeführt werden...!

    Selbst US-Präsident Lincoln, Roosevelt... haben sich im Krieg, den Demokratischen Wahlen gestellt!

    Also müssen auch jetzt in der Ukraine,
    Freie Demokratische Wahlen stattfinden!

    Das Gesamte Ukrainische Volk soll seine Regierung Frei wählen...
    Nein Danke, zu einer UA-Militär Diktatur

    Oder hat man Angst, dass die Ukrainische Bürger Pro-Russisch... wählen, und nicht den Yankee-Schauspieler Pinocchio ... .?
    Ihre Mama ist vermutlich auch nicht besonders helle. Liegt wohl in der Familie.
    In Russland herrscht kein Kriegsrecht und es finden seit 20 Jahren keine demokratischen Wahlen statt. Der Typ ist Präsident auf Lebenszeit. Was sagt ihre Mama dazu?

    Demokratisch schreibt man da oben übrigens klein.

  17. Nach oben   #17
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Quatsch
    Gutes Argument!
    Können sie das noch ein bisschen ausformulieren?

  18. Nach oben   #18

    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt/Oder und Cranz/Ostpreußen
    Alter
    59
    Beiträge
    119

    für unseren Ukronazi Chatyn eine von mehreren Meldungen zu dem Thema

    Gern auch das Video der ukrainischen Kämpfertruppe mit ihrer Erklärung.


    ⚡️⚡️WICHTIG⚡️Ukrainische Kämpfer gestehen, auf Befehl hin Zivilisten, sogar Frauen und Kinder zu t*ten und verweigern weitere Befehlsausführung (Deutsche Untertitel)

    "Im Dorf - alle erschießen", lautete der Befehl an ukrainische Soldaten der 25. AFU-Brigade während eines der Gefechte.

    Nach eigenen Angaben t*teten sie Zivilisten, sogar Frauen und Kinder, und warfen Granaten in Keller, in denen sich Menschen versteckt hielten.

    Sie haben sich jedoch nur deshalb entschlossen, über diese Gräueltaten zu sprechen, weil ihre Befehlshaber sie an der Front zurückließen und ihnen befahlen, die Verwundeten zu erledigen, damit keine Evakuierung organisiert werden muss.

    Übersetzung:
    @russischdeutschenachrichten

  19. Nach oben   #19
    Avatar von Biene
    Dabei seit
    06/2022
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von Katyn Beitrag anzeigen
    Gutes Argument!
    Können sie das noch ein bisschen ausformulieren?
    Was haben Sie von diesem Lutscher erwartet? Zwei kritische Fragen und da kommt nur heiße Luft.
    Sein Ziel ist es "Gegenargumente" zu streuen. Ob diese Argumente stichhaltig sind und sich überhaupt auf das aktuelle Thema beziehen, spielt dabei keine Rolle. Das ist eine typische Trollstrategie.

    Wenn man ihn mit Argumenten in die Ecke treibt, kommt nur Gelaber, das vom Thema ablenken soll. Würde er wahrheitsgemäß antworten, wäre seine gesamte Arbeit für die Katz.
    Er kennt die Wahrheit ganz genau. In seinem faschistischen Wahn kann und will er aber nicht nachgeben, weil er dann sein eigenes und Russlands Scheitern eingestehen würde. Die Hoffnung diesen Krieg noch zu Russlands Gunsten zu entscheiden, stirbt bei ihm zuletzt. Sollte Russland das Ding wirklich in den Sand setzen, ist er ein gebrochener Wimp, der sich die Arme öffnet, weil er mit der Schande nicht leben kann.

  20. Nach oben   #20
    Avatar von Biene
    Dabei seit
    06/2022
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von LabasRytas Beitrag anzeigen
    Gern auch das Video der ukrainischen Kämpfertruppe mit ihrer Erklärung.


    ⚡️⚡️WICHTIG⚡️Ukrainische Kämpfer gestehen, auf Befehl hin Zivilisten, sogar Frauen und Kinder zu t*ten und verweigern weitere Befehlsausführung (Deutsche Untertitel)

    "Im Dorf - alle erschießen", lautete der Befehl an ukrainische Soldaten der 25. AFU-Brigade während eines der Gefechte.

    Nach eigenen Angaben t*teten sie Zivilisten, sogar Frauen und Kinder, und warfen Granaten in Keller, in denen sich Menschen versteckt hielten.

    Sie haben sich jedoch nur deshalb entschlossen, über diese Gräueltaten zu sprechen, weil ihre Befehlshaber sie an der Front zurückließen und ihnen befahlen, die Verwundeten zu erledigen, damit keine Evakuierung organisiert werden muss.

    Übersetzung:
    @russischdeutschenachrichten
    Ich kann mir schon vorstellen, warum das passiert. Die Russen verbuddeln Ukrainer in besetzten Gebieten in Massengräbern, nachdem sie gefoltert wurden. Der Hass der Ukrainer auf die Russen ist dadurch so groß, dass sie alles russische wegballern.
    Wenn sich die Russen wie Nazischweine benehmen, brauchen sie sich nicht wundern.
    Eine Frage dazu: Geben sie noch eine seriöse Quelle dazu an, oder ist das nur Hörensagen?

    Edit: Ich habe schon gesehen, sie haben das Video von VK, dieser russischen Propagandamaschine. Seriöse Quellen sind also nicht vorhanden. Das Video kann auch gestellt sein.
    Also wie man es auch dreht und wendet, Sie müssen sich wirklich nicht wundern, wenn die Russen jetzt weggeklatscht werden und es zu Kriegsverbrechen kommt. Die Russen haben es ja vor gemacht.

  21. Nach oben   #21
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Propaganda

    Die Quellen im Wilden Westen sind... Handverlesen.
    Nicht umsonst bekommen die Mainstreams 250 Millionen Steuergelder...

  22. Nach oben   #22
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Die Quellen im Wilden Westen sind... Handverlesen.
    Nicht umsonst bekommen die Mainstreams 250 Millionen Steuergelder...
    Welche Steuergelder meinen sie? Und für wen genau?

  23. Nach oben   #23
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537
    Die genannte Subvention, der Haushaltsposten „Förderung der Zustellung von Abonnement*zeitungen und Anzeigenblättern“, sieht für das laufende Jahr 40 Millionen



    und

    Geld vom Staat für Zeitungen
    : Subventionen für Print
    Mit einer Presseförderung möchte der Staat finanzielle Verwerfungen der Zeitungskrise auffangen. Verlage fürchten um ihre Unabhängigkeit.

    https://taz.de/Geld-vom-Staat-fuer-Zeitungen/!5663177/

  24. Nach oben   #24
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Die genannte Subvention, der Haushaltsposten „Förderung der Zustellung von Abonnement*zeitungen und Anzeigenblättern“, sieht für das laufende Jahr 40 Millionen



    und

    Geld vom Staat für Zeitungen
    : Subventionen für Print
    Mit einer Presseförderung möchte der Staat finanzielle Verwerfungen der Zeitungskrise auffangen. Verlage fürchten um ihre Unabhängigkeit.

    https://taz.de/Geld-vom-Staat-fuer-Zeitungen/!5663177/
    Von 250 Millionen weit entfernt. Crack geraucht?
    Wir reden hier von ggf. von Zustellung.

  25. Nach oben   #25

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Der russische Außenminister Lawrow ist der Ansicht, dass die "rücksichtslosen" Aussagen und Aktionen Kiews Risiken für den Einsatz von Massenvernichtungswaffen schaffen.
    ..., so Lawrow.
    Lawrow, der Lügenbold, das Wrack lebt noch? Dachte hätte Putin auch schon nach Sibirien verschossen.

    Den sollte er mal einsetzen. Hätte sicherlich noch einen Restwert als Luftabwehrwaffe.

  26. Nach oben   #26
    Avatar von Biene
    Dabei seit
    06/2022
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    184
    "Die Tragik Russlands ist: Es könnte eines der lebenswertesten Länder auf der Erde sein, das friedlich mit China und den USA um die Wette konkurriert. Dann würden die Phantomschmerzen gefühlter Minderwertigkeit verschwinden. Aber davon ist es gerade Lichtjahre entfernt."

    "Vielleicht ist Putin schon so entrückt in seinem Größenwahn, dass er wirklich glaubt, Millionen Ukrainer hätten in Referenden für den Anschluss an Russland votiert. Man muss vorsichtig sein mit Pathologisierungen - aber bei Putin spricht einiges dafür, dass er nicht mehr von dieser Welt ist, sondern ein Getriebener eigener Hirngespenster, die ihm ständig einreden: Du bist der Allergrößte. Du bist der Imperator."

    Nicht nur Putin leidet an diesem Wahn. Auch Personen wie Dagobert Duck, Laberlybras und scheinbar eine Mehrheit der russischen Bevölkerung. Die eigenen Komplexe treiben sie in diesen Wahn und man wünscht sich, etwas Besseres zu sein. Dabei übersieht man, dass man eigentlich gar nichts ist und das Problem nur durch harte Arbeit lösen kann. Arbeit ist in Russland leider nicht so populär wie "verdienen" oder absahnen.
    Selbstreflektion und Disziplin gehören auch dazu.
    Stattdessen glaubt man lieber an den russischen Bären, der von der Regierung und deren Propaganda gezeichnet wird. Ist ja auch angenehmer und komfortabler.

  27. Nach oben   #27
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Der Weltkrieg läuft schon... und die Bürger im Westen haben es noch nicht bemerkt...

    Zitat Zitat von Titus Beitrag anzeigen
    Lawrow, der Lügenbold, das Wrack lebt noch? Dachte hätte Putin auch schon nach Sibirien verschossen.

    Den sollte er mal einsetzen. Hätte sicherlich noch einen Restwert als Luftabwehrwaffe.

    Der Russische Außenminister Lawrow ist nicht der US Amerikanische Außenminister Rumsfeld, der den Irak bezichtigt hat, Chemiewaffen zu haben... um den Irak zu überfallen...

    Die Ukrainer sind die Fußsoldaten (Kanonenfutter) der Yankees, für den Krieg mit Russland .. Selenskyij ist der bezahlte Schauspieler, in Diensten von Hollywood...

    ?

  28. Nach oben   #28
    Avatar von Katyn
    Dabei seit
    05/2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Der Russische Außenminister Lawrow ist nicht der US Amerikanische Außenminister Rumsfeld, der den Irak bezichtigt hat, Chemiewaffen zu haben... um den Irak zu überfallen...

    Die Ukrainer sind die Fußsoldaten (Kanonenfutter) der Yankees, für den Krieg mit Russland .. Selenskyij ist der bezahlte Schauspieler, in Diensten von Hollywood...

    ?
    Schauspieler, Hollywood... ist die Filmindustrie jetzt Kriegspartei? Sie labern eine Scheiße...

    Und wo ist bitte Krieg in Russland? Nur weil Russland den Donbass rechtswidrig zu Russland erklärt hat, ist es für fast alle anderen Staaten auf der Erde immer noch ukrainisches Territorium. Und die paar Raketen, die die Logistik in Russland treffen, hat Putin doch geradezu erfleht. Pech für euch.
    Wendet euch mit eurem hirnlosen Gejammer an euren Führer und nicht an den Westen. Denn der hört euch eh nicht zu.

  29. Nach oben   #29
    Avatar von Biene
    Dabei seit
    06/2022
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Der Russische Außenminister Lawrow ist nicht der US Amerikanische Außenminister Rumsfeld, der den Irak bezichtigt hat, Chemiewaffen zu haben... um den Irak zu überfallen...

    Die Ukrainer sind die Fußsoldaten (Kanonenfutter) der Yankees, für den Krieg mit Russland .. Selenskyij ist der bezahlte Schauspieler, in Diensten von Hollywood...

    ?
    Ne Lawrow ist der Spacko, der Europa mit Krieg droht, wenn wir Russland beim Völkermord in der Ukraine Probleme bereiten. Total seriöser Typ!

  30. Nach oben   #30
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    537

    Ukrainische Nazis... verstecken sich hinter Frauen und Kinder...?

    Was für ein Quatsch... Völkermord...
    (Wo gehobelt wird... fällt auch Späne...)

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Transit Visum/Antrag
    Von Silent Bob im Forum Visum, Einreise und Aufenthalt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2017, 14:52
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.2016, 23:35
  3. Intensivsprachkurs in DE, Frage zum Visum
    Von timtoy im Forum Visum, Einreise und Aufenthalt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 04:37
  4. Frage zur Einladung deutscher Kinder
    Von carlie01 im Forum Visum, Einreise und Aufenthalt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 09:31
  5. Buch-Empfehlung: Die russische Frage
    Von MLut im Forum Sonstiges Themen und Geplauder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 14:19

Lesezeichen für Frage an Dagobert Duck