+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bitte um Hilfe bei einer Übersetzung

  1. #1

    Dabei seit
    08/2017
    Beiträge
    7

    Bitte um Hilfe bei einer Übersetzung

    Liebe Forum Mitglieder,
    ich hoffe es geht euch gut. Im Zuge meiner Recherche meiner Ahnen habe ich über meinen Urgroßvater eine Akte auf russisch erhalten. Leider kann ich rein gar nichts lesen . Nun Bitte ich euch ganz lieb um Hilfe. Wer kann mir die Akte übersetzen? Über eure Hilfe bin ich sehr dankbar.

    Herzliche Grüße

    Eure Grete
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Seite 1.jpeg‎   Seite 2.jpeg‎   Seite 3.jpeg‎  

    Seite 4.jpeg‎   Seite 5.jpeg‎  

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    08/2016
    Ort
    Russland
    Beiträge
    93
    -- Seite 1 ---
    vollständig secret
    MWD UdSSR
    Hauptverwaltung für Angelegenheiten der Kriegsgefangenen und Internierten
    Archiv Nr. 0892524
    REGISTRIERAKTE
    Lager Nr. oder Spez. Hospital Nr. 356
    Akte Nr. 25576
    für den Kriegsgefangenen: Fobe Wilhelm Wilhelm 1906
    Akte wurde geschlossen im Zusammenhang mit der Entlassung ins Repatriierungslager Nr. 69 der Stadt Frankfurt an der Oder

    -- Seite 2 ---
    Registrierakte Nr 25576
    Lager Nr. 251
    Datum der Ankunft im Lager: 24 Juni 1945
    FRAGEBOGEN

    1. Familienname: Fobe
    2. Vorname: Wilhelm
    3. Vatersname: Wilhelm
    4. Geburtsjahr: 1906
    5. Geburtsort: Tolzig (Тольциг), Kreis Sorau, Brandenburg, Deutschland
    6. Address bis zur Einberufung: Unterlindorf (Унтерлиндорф), Libus (район Либус), Brandenburg, Deutschland
    7. Nationalität: deutsch
    8. Muttersprache: deutsch
    9. weitere Sprachkentnisse: keine
    10. Staatsangehörigkeit: Deutschland
    11. Parteizugehörigkeit: parteilos
    12. Glaube: Katholik
    13. Ausbildung
    a) Allgemeinbildung: 8 Klassen Volksschule
    b) Spezialbildung: keine
    c) Militärische: keine
    14. Tätigkeit vor Einberufung: Bergmann
    15. Berufserfarung: 16 Jahre
    16. In welcher gegnerischen Armee gedient: deutsche
    17. Einberufung oder freiwillig zur Armee gemeldet: Einberufung
    18. Einberufungsdatum: 10 September 1944
    19. Waffengattung: Infanterie
    20. In welchem Truppenteil gedient: Infanterie-Regiment 196, Battalion 1, Kompanie 3
    21. Erkennungsmarkennummer: 935
    22. Dienstgrad: Soldat
    23. Dienststellung im Truppenteil: Schütze

    -- Seite 3 ---
    24. welche Auszeichnungen: keine
    25. un/freiwillig in Gefangenschaft: arrestiert
    26. Wann in Gefangenschaft gekommen: 9 Mai 1945
    27. Wo in Gefangenschaft gekommen: Tabor (Таборк), Tschechoslowakei
    28. Familienstand: verheiratet
    29. Namen der Frau und Kinder, ihr Alter, ihre Tätigkeit und Wohnanschrift:
    Frau: Fobe Hildegard, 33 Jahre, Hausfrau
    Tochter: Fobe Waltraut, 15 Jahre
    Tochter: Fobe Adelheid, 3,5 Jahre
    Sohn: Fobe Siegfried, 14 Jahre
    Sohn: Fobe Jorgen, 12 Jahre
    Sohn: Fobe Wilhelm, 7 Jahre
    siehe Nr. 6

    30. Eltern:
    Vater: Fobe Wilhelm, gestorben
    Mutter: Fobe Bertha, gestorben

    31. Geschwister:
    Fobe Richard, 43 Jahre, Arbeiter
    Fobe (Emma ?), 45 Jahre, Hausfrau
    Fobe Else, 41 Jahre, Arbeiter
    siehe Nr. 6

    32. Herkunft des Vaters: Bauer
    33. Soziale Stellung des Vaters: Arbeiter
    34. Vermögen des Vaters: 1 Haus, 1,5-Hektar-Grundstück, 1 Kuh

    --- Seite 4 ---
    35. Soziale und materielle Lage des Kriegsgefangenen: 1 Haus, 0,75-Hektar-Grundstück
    36. In UdSSR gelebt (wo, wann und womit beschäftigt): nein
    37. Verwandte in der UdSSR (Personalangaben, Arbeit, Wohnort): keine
    38. Vorstrafen (wann, wo, wofür bestraft und wo inhaftiert): nein
    39. Aufenthalt (wann, welche Tätigkeit): keine
    40. Ausführliche Beschreibung der Tätigkeiten bis zur Einberufung:
    1912-1920: 8 Klassen Volksschule
    1920-1926: Landarbeiter
    1926-1936: Bergmann (Kohlebergbau)
    1936-1944: Behinderte
    1944: Einberufung


    --- Seite 5 ---
    41. Unterschrift und Datum: 9.07.1945

    Personenbeschreibung:
    Größe: durchschnittlich, Körperbau: richtig
    Haarfarbe: blonde, Augenfarbe: braune
    Nase: durchschnittlich, Gesicht: ovales

    Besondere Merkmale: keine

    Dienstgrad und Name des Vernehmenden: Registrierungs-Inspektor des Lagers 251, Unterleutenant Denisowa
    Verlegungen:
    wurde im Lager des MWD Nr. 356 gehalten
    17.08.1947: wurde übergeben ins Repatriierungslager Nr. 69 der Stadt Frankfurt an der Oder.

    Registrierungs-Inspektor des Lagers 251, Unterleutenant Denisowa

  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    08/2017
    Beiträge
    7
    vielen herzlichen Dank, Sstass

    Ich freue mich sehr über Deine Hilfe.

    Herzliche Grüße

    Grete

  4. Nach oben   #4
    Avatar von TGROR
    Dabei seit
    09/2019
    Ort
    Wien & Salzburg & Berlin & Bayern & (ab 2. HJ 2022) Nowosibirsk
    Alter
    62
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von Sstass Beitrag anzeigen
    1926-1936: Bergmann (Kohlebergbau)
    1936-1944: Behinderte
    1944: Einberufung
    Das liest sich nach "Volkssturm". Das letzte Aufgebot...

    Aber sehr interessant so ein Zeitzeugnis übersetzt zu bekommen - danke @Sstass

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2020, 09:40
  2. Bitte um Hilfe bei Übersetzung
    Von Grete im Forum Russische Sprache / Russisch lernen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2020, 18:56
  3. Hilfe bei Übersetzung
    Von Rado0815 im Forum Russische Sprache / Russisch lernen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2018, 09:55
  4. Bitte um Hilfe für 2-3 Anrufe
    Von scharin im Forum Deutschsprachiger Russland-Treff
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 06:29
  5. ich brauche Hilfe bei einer russischen Adresse
    Von Ricc im Forum TV, Telefon, Post und Geldverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 20:02

Lesezeichen für Bitte um Hilfe bei einer Übersetzung