Russische Industrie - ein Blick in die Provinz

http://www.russlandonline.ru/ruwir00...elpumpe200.jpg


Russland ist bekanntlich ein großer Markt und russische Industrie entwickelt sich rasch in den letzten Jahren.

Es geht zwar nicht um ein Wirtschaftswunder, einen Wirtschaftsaufschwung gibt es schon. Nach den schwierigen 90-er Jahren hat Russland viele Erfolge gemacht, es gibt wieder gute Aussichten und Möglichkeiten - auch für Unternehmer aus dem Westen.

Wenn man aber aus dem Abendland in die GUS-Länder schaut, bemerkt man oft nur anerkannte Führungsregionen.

In Russland sind das natürlich Moskau, Sankt-Petersburg und Sibirien, d.h. die an Rohstoffvorräten, Grossbetrieben, und... Konkurrenten reichsten Gebiete.

„Das große Russland“ besteht aus 89 Föderationseinheiten („subjekty Federacii“), viele von denen sind für ausländische Geschäftsleute bis jetzt eine „Terra incognita“. Obwohl diese Städte und Gebiete ein hohes Entwicklungspotenzial haben und günstige Kooperationsmöglichkeiten für westeuropäische Unternehmen anbieten können.

Die Saratower Region ist für manche deutsche Unternehmer schon ein Begriff (z.B. für Bosch- und Henkel-Mitarbeiter). Im Saratower Gebiet („Saratowskaja oblastj“) sind mehrere Branchen gut entwickelt. In der Region gibt es Erdöl-und Gasvorkommen, man fördert Torf, Baustoffe (Kreide, Sand, Kalkstein), Salze, Phosphorite u.a.

Dementsprechend sind erdölgewinnende- und –verarbeitende, sowie auch chemische Industriezweige besonders stark ausgeprägt. Der Saratower erdölverarbeitende Betrieb Kreking und "Saratowneftegas" RTS SNFG AG gehören zu den ältesten und erfolgreichsten Unternehmen aus der Branche, die den Bedarf an den Ölprodukte im Gebiet decken, sie produzieren auch für den Export.

„Saratoworgsintez“ gehört Lukoil ist einer der bedeutendsten Betriebe in der chemischen Industrie. Er produziert Blausäure, Akrylnitril, Phenol, diverse Synthesefaser u.a. Die Gummiwaren werden am Balakower technischen Gummiwerk „Balakoworesinatechnika“ RTS IGIZ produziert, in Engels ist die GmbH Henkel Süd (Produktion der Waschmittel) tätig.

„Funds of European Cooperation SROO“

Die Saratower Firma „Funds of European Cooperation“ bietet Unterstützung beim Geschäftsaufbau in Russland an. FEC beratet ausländische Unternehmen in allen Stadien der Geschäftsentiwicklung in Russland: von den Ideenanalyse bis zur Firmengründung. Die Firma vermittelt Geschäftspartner, organisiert Businnes-Treffen, begleitet Ihre Geschäftstätigkeit in Russland. Dank engen Kontakten mit russischen Betrieben, Organisationen und Behörden kann das Unternehmen ein breites Möglichkeitssperktrum für Ihr Geschäft in Russland vorschlagen. Sind Sie auf der Suche nach einem kompetenten Partner in der Wolgaregion und für ganzes Russland - herzlich willkommen bei FEC!
Kontaktsprachen Deutsch, Englisch, Russisch

Die in der Region ansässige Bauindustrie produziert verschiedene Baustoffe. Zement aus Wolsk (Produkte von Woljskij Zementny Zawod) und technisches Glas (Produkte vom Glaswerk „Saratowstrojsteklo“ nicht gelistet ) aus Saratow sind in vielen anderen Regionen bekannt.

Die Energiewirtschaft ist von mehreren Wasserelektrizitätswerken, Wärmekraft- und Fernheizwerken, sowie auch dem Balakower Kernkraftwerk repräsentiert.

In der elektrochemischen Industrie sind das Saratower Unternehmen „Elektroistotschnik“ und das Werk der autonomen Stromquellen („Zawod awtonomych istotschinkow toka“) nennenswert. Beide Betriebe produzieren u.a. Blei-und Alkalie-Akkumulatoren.

Der Maschinenbau ist eine traditionell gut entwickelte Branche. In der Region produziert man Agrarmaschinen, Werkzeugmaschinen, Trollejbüsse, Dieselmotoren, Agrartechnik, Kühlschränke, Kugellager und Maschinenteile. Bemerkenswert sind „Bosch Saratow“, das Saratower Werk der Metallbauten, das Saratower Lagerwerk AG („Saratowskij Podschipnikowy Zawod“) und „Tantal EOC-Normalien“.

Ferner gibt es einige Möbelfabriken (Engelser Möbelfabrik, „Kalinka“ u.a.) und Unternehmen der Leichtindustrie.

Auch die Nahrungsmittelindustrie ist in der Region mit der entwickelten Agrarwirtschaft traditionell stark ausgeprägt. Es gibt mehrere Fleischkombinate (z.B. „Familjnyje kolbasy“, “Generaljskije Kolbasy“,), Milchkombinate, Großmühlen, Süsswaren-und Brotfabriken. Russisch-amerikanisches Unternehmen „British-American Tobacco STF“ produziert Zigaretten.

Saratow gilt zu Recht als eines der Industriezentren an der Wolga

Während der Perestrojka hat die Saratower Industrie das Schicksal des ganzen Landes miterlebt. Viele Betriebe haben stark an der Produktivität verloren oder waren geschlossen. Die neuen Marktbedingungen erforderten von den Unternehmern neue Qualifikationen, Kenntnisse und Fähigkeiten. Viele haben die Herausforderung angenommen - und gewonnen. Die Erfahrung der Kollegen aus dem Westen hat dazu oft beigetragen. Für die Ausländer war das Saratower Gebiet lange geschlossen, jetzt hat sich die Situation gewandelt. In der Region sind mehr als 100 Joint Ventures mit der Teilnahme ausländischer Unternehmen tätig, nennen wir z.B. Bosch und Henkel Jug. Die Saratower Firmen arbeiten mit den USA, Österreich, Ungarn, Italien, Spanien, Indien, Schweiz, Polen, China, Frankreich, Türkei, Griechenland, Belgien, Kanada, Israel und natürlich mit Deutschland - aufgrund der historisch gewachsenen engen Beziehungen - zusammen. Die Tätigkeit der ausländischen Unternehmen erfolgt unter denselben Bedingungen wie für die russischen Firmen. Das schafft gutes Investitionsklima, es gibt günstige Möglichkeiten für die Öffnung der Joint-Ventures und Vertretungen.

In Saratow verbinden sich auf wunderliche Weise die Vorteile von der Grosstadt und von der Provinz – auch in der Wirtschaft. In der Region arbeiten viele hochqualifizierte Fachleute, es werden moderne Technologien angewendet, während Herstellungs- und Lohnkosten, Landpacht und Miete (im Vergleich zu diesen in der EU-Ländern und in Moskau) relativ niedrig sind. Es gibt bis jetzt mehrere nicht völlig ausgelastete Betriebe und leere Betriebsflächen, die man in kurzen Fristen und unter den vernünftigen Kosten wiederaufbauen kann. Das gibt gute Chancen nicht nur für grosse Betriebe, sondern auch für kleine und mittlere Unternehmen, v.a. im Dienstleistungssektor und in der Nahrungsmittelindustrie.

andere Saratov-Firmen die am RTS gelistet sind:

SEPO: http://www.rts.ru/?id=3091&code=SEPO
SARE: http://www.rts.ru/?id=3091&code=SARE
SARN: http://www.rts.ru/?id=3091&code=SARN