Hallo in die Runde,
Im August 2023 findet in Japan das Welt-Pfadfindertreffen statt.
Da ich die Zeit habe möchte ich auf dem Landweg nach Vladivostok und dann mit der Fähre nach Süd-Korea.

Mit der Trans-Sib ist eine Möglichkeit.
Mir schwebt es aber vor, mit dem Auto zu fahren.
In 30 Tagen (Touristenvisum) 12.000km fahren ist viel - aber machbar.

Wichtiger ist etwas Anderes:
Es gibt in Russland viele Pfadfinder.
Sie unterwegs zu treffen wäre eine tolle Möglichkeit Russland und die Menschen besser kennen zu lernen.
Leider habe ich bei meiner Suche keine wirklichen Anknüpfungspunkte gefunden.

Natürlich bin ich sehr früh dran mit dieser Frage aber es gibt noch so viele andere offene Punkte und mit einem muss ich schließlich anfangen.

Freue mich über Hinweise.

Danke vorab und Grüße,
Axel