+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 70

Thema: Hauskauf und Übersiedlung nach Russland

  1. #1

    Dabei seit
    10/2015
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    15

    Hauskauf und Übersiedlung nach Russland

    Hallo zusammen,

    ich bin in der Suche hier nicht fündig geworden und vorherige Anfragen im Konsulat, blieben ohne Antwort.

    Ich möchte in der nächsten Zeit nach RU auswandern. Hierzu gibt es Fragen, die sicherlich nicht ohne sind.
    Wenn jemand aufgrund der Komplexität einen Tipp hat, wo ich mich hinwenden kann, ist das auch wunderbar okay :-):
    Ziel ist die Auswanderung in Richtung Schwarzes Meer.

    - Ich bin Deutscher und bin russisch verheiratet
    - Ich habe noch keine Titel in RU

    Fragen:

    - Kann ich nun recht problemlos nach Russland übersiedeln? Oder muss ich den kompletten Prozess für den Aufenthaltstitel durchlaufen? (Sprachnachweise, etc.) Meine Hoffnung ist, dass dem Russischen Staat reicht, dass ich verheiratet bin und mit meiner Frau einen gemeinsamen Hausstand gründe.

    - Beim Kauf eines Hauses in RU: Wie sind meine Besitzrechte, wenn ich als Deutscher ein Haus kaufe? Habe ich volle Rechte oder bin auch aufgrund meiner deutschen Staatsbürger eingeschränkt zu kaufen und in Hinsicht der Besitzrechte, bin ich völlig gleichberechtigt zu meiner russischen Ehefrau?

    - Werden Renten in RU, die ich aus DE erhalten müsste nun gekürzt oder nicht? Ich habe hier im Forum gelesen, dass es seit 1993 keine Kürzungen mehr geben soll. Anfragen in Richtung Rentenanstalt sind bereits gestellt, aber man wartet ewig auf Antworten.

    - Wenn ich weiter für meine deutsche Firma arbeiten sollte, wird dann auch nochmal in RU besteuert? Ich bezahle ja schon Einkommenssteuer in DE.


    Danke und die besten Wünsche zum neuen Jahr
    Stefan

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von dattmaggi Beitrag anzeigen
    Fragen:

    - Kann ich nun recht problemlos nach Russland übersiedeln? Oder muss ich den kompletten Prozess für den Aufenthaltstitel durchlaufen? (Sprachnachweise, etc.) Meine Hoffnung ist, dass dem Russischen Staat reicht, dass ich verheiratet bin und mit meiner Frau einen gemeinsamen Hausstand gründe.

    - Beim Kauf eines Hauses in RU: Wie sind meine Besitzrechte, wenn ich als Deutscher ein Haus kaufe? Habe ich volle Rechte oder bin auch aufgrund meiner deutschen Staatsbürger eingeschränkt zu kaufen und in Hinsicht der Besitzrechte, bin ich völlig gleichberechtigt zu meiner russischen Ehefrau?

    - Werden Renten in RU, die ich aus DE erhalten müsste nun gekürzt oder nicht? Ich habe hier im Forum gelesen, dass es seit 1993 keine Kürzungen mehr geben soll. Anfragen in Richtung Rentenanstalt sind bereits gestellt, aber man wartet ewig auf Antworten.

    - Wenn ich weiter für meine deutsche Firma arbeiten sollte, wird dann auch nochmal in RU besteuert? Ich bezahle ja schon Einkommenssteuer in DE.


    Danke und die besten Wünsche zum neuen Jahr
    Stefan
    Hallo!

    Wenn Sie "russisch" verheiratet sind, könnten Sie, auch aktuell, ohne Probleme nach Russland einreisen. Vorausgesetzt, - Ihre Partnerin besitzt noch einen russischen Pass und einen Wohnsitz in Russland.
    Somit könnten Sie, nach neuster Regelung, sofort einen Antrag auf ВНЖ stellen, womit sich der Schritt zum zeitweiligen Wohnrecht (РВП) erübrigt. Ein Sprachtest ist aber dennoch notwendig.

    Wenn Sie als "Deutscher" ein Haus kaufen, so haben Sie alle Rechte, die einem Immobilienbesitzer in Russland zustehen. Im Prinzip können Sie jede Art von Immobilie erwerben. Die Rechte an dieser Immobilie wird, je nach Ehevertrag, zwischen den Partnern geregelt. In Russland meistens 50%/50%.

    Sie bekommen in Russland nur eine Rente, wenn Sie auch russischer Staatsbürger sind. Wenn Sie eine russische Staatsbürgerschaft anstreben, so erhalten Sie auch keine Rente mehr aus Deutschland (mein letzter Wissensstand).

    Sie können weiterhin für Ihre deutsche Firma arbeiten und Einkommen erzielen. Eine Doppelbesteuerung findet nicht statt. (bis dato) Die Registrierung Ihrer Firma liegt ja in DE und nicht in RU. (Ich würde das ändern)

    Weitere Infos und Kontakt zu mir: www.auswandern-nach-russland.ru

    Viel Erfolg und Grüße aus Moskau


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Wenn Sie eine russische Staatsbürgerschaft anstreben, so erhalten Sie auch keine Rente mehr aus Deutschland (mein letzter Wissensstand).
    Das ist definitiv falsch. Die in Deutschland erworbenen Rentenanteile bleiben grundsätzlich erhalten und werden bei erreichen des deutschen Rentenalters, egal welche Staatsbürgerschaft, bis zum Tod ausgezahlt. Danach hat die Witwe bei erreichen der vorgeschriebenen Dauer der Ere Anspruch auf die Witwnrente.
    Darüber Aukunft gibt die Deutsche Rentenversicherung auch telefonisch. Also, ein Anruf dort genügt und man bekommt das von mir oben Geschriebene bestätigt.

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    10/2015
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    15
    Besten Dank erstmal.
    Ich mache mich mal auf Ihrer Seite schlau.

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    10/2015
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Das ist definitiv falsch. Die in Deutschland erworbenen Rentenanteile bleiben grundsätzlich erhalten und werden bei erreichen des deutschen Rentenalters, egal welche Staatsbürgerschaft, bis zum Tod ausgezahlt. Danach hat die Witwe bei erreichen der vorgeschriebenen Dauer der Ere Anspruch auf die Witwnrente.
    Darüber Aukunft gibt die Deutsche Rentenversicherung auch telefonisch. Also, ein Anruf dort genügt und man bekommt das von mir oben Geschriebene bestätigt.
    Hier habe ich auch schon eine Anfrage laufen beim Rententräger.
    Danke

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von dattmaggi Beitrag anzeigen
    Ich mache mich mal auf Ihrer Seite schlau.
    Lass Dich nicht durch die Preise (z.B. VID - 130.000 Rubel) schrecken, die auf der Seite aufgefuehrt sind.

    Kosten VID, Stand Dezember 2020, Region Nizhny Novgorod

    - Examen Sprache, Geschichte, Gesetze - 5.500
    - Gesundheitstest, inkl. Covid 19 - 3.800
    - Uebersetzung Pass - 1.500
    - Beglaubigung der Uebersetzung beim Notar - 650
    - Gebuehren beim Amt - 3.500

  7. Nach oben   #7

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Lass Dich nicht durch die Preise (z.B. VID - 130.000 Rubel) schrecken, die auf der Seite aufgefuehrt sind.

    Kosten VID, Stand Dezember 2020, Region Nizhny Novgorod

    - Examen Sprache, Geschichte, Gesetze - 5.500
    - Gesundheitstest, inkl. Covid 19 - 3.800
    - Uebersetzung Pass - 1.500
    - Beglaubigung der Uebersetzung beim Notar - 650
    - Gebuehren beim Amt - 3.500
    Wo genau in der Seite zum VID erscheint eine Aussage über 130.000,- Rubel?
    Eine aufgeführte Preisangabe bezieht sich auf ein nachzuweisendes Bankguthaben. Und andere Preisangaben gibt es nicht. Dass sich die Preise zu anderen Oblasten im Gegensatz zu Moskau und dem Moskauer Oblast unterscheiden, sollte eigentlich klar sein, was ich jedoch nicht explizit ausführe, um Interessenten nicht zu verunsichern.

  8. Nach oben   #8

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Das ist definitiv falsch. Die in Deutschland erworbenen Rentenanteile bleiben grundsätzlich erhalten und werden bei erreichen des deutschen Rentenalters, egal welche Staatsbürgerschaft, bis zum Tod ausgezahlt. Danach hat die Witwe bei erreichen der vorgeschriebenen Dauer der Ere Anspruch auf die Witwnrente.
    Darüber Aukunft gibt die Deutsche Rentenversicherung auch telefonisch. Also, ein Anruf dort genügt und man bekommt das von mir oben Geschriebene bestätigt.
    Werden diesbezügliche Rentenansprüche auch auf ein russisches Bankkonto überwiesen? Denn, mit der Annahme einer anderen Staatsbürgerschaft, ohne Beibehaltungserklärung der BRD, erlischt der Hauptwohnsitz in der BRD, welcher an Rentenansprüche gekoppelt ist.

    Das Wahlrecht wird ebenfalls, auch MIT einer Beibehaltungserklärung der BRD, entzogen!

  9. Nach oben   #9

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Werden diesbezügliche Rentenansprüche auch auf ein russisches Bankkonto überwiesen?
    Natürlich. Ich lasse meine Rente aber weiterhin auf mein deutsches Konto bei der ING Bank überweisen, obwohl ich keinen gemeldeten Wohnsitz in D mehr habe.
    Denn, mit der Annahme einer anderen Staatsbürgerschaft, ohne Beibehaltungserklärung der BRD, erlischt der Hauptwohnsitz in der BRD, welcher an Rentenansprüche gekoppelt ist.
    Die Rente ist nur an die Person gebunden, Staatsbürgerschaft und Wohnort spielen dabe keine Rolle.
    Das Wahlrecht wird ebenfalls, auch MIT einer Beibehaltungserklärung der BRD, entzogen!
    Was ist das denn? Meine Frau hat zur russischen Staatsbürgerschaft vor 6Jahren zusätzlich die deutsche Staatsbürgerschaft angnommen und hat damit das deutsche und das russische Wahlrecht.
    Sieh mal in Deine Nachrichten, ich habe da etwas geschrieben.

  10. Nach oben   #10

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Natürlich. Ich lasse meine Rente aber weiterhin auf mein deutsches Konto bei der ING Bank überweisen, obwohl ich keinen gemeldeten Wohnsitz in D mehr habe. Die Rente ist nur an die Person gebunden, Staatsbürgerschaft und Wohnort spielen dabe keine Rolle.
    Was ist das denn? Meine Frau hat zur russischen Staatsbürgerschaft vor 6Jahren zusätzlich die deutsche Staatsbürgerschaft angnommen und hat damit das deutsche und das russische Wahlrecht.
    Sieh mal in Deine Nachrichten, ich habe da etwas geschrieben.
    Natürlich? - Wenn man nur ein "deutsches" Konto hat, worauf die Rente überwiesen wird, so kann man doch schlecht behaupten, dass eine Rente auch auf ein russisches Konto überwiesen wird! Und ein deutsches Konto ist natürlich "Personengebunden". Das war aber nicht Teil meiner Frage zur Überweisung auf ein russisches Konto. Ihre Antwort basiert nicht auf Fakten oder Tatsachen. Das verunsichert den Fragesteller dieses Eintrags.

    Sie verfügen offensichtlich nur über ein ВНЖ, was nicht mit einer echten Auswanderung gleichzusetzen ist. Sie werden geduldet und verlassen sich auf die Regularien der BRD. Das jedoch ist nicht Teil einer Auswanderung.
    Sie können sich nicht auf die Verfassung und auf die sozioökonomischen Regularien der Russischen Föderation berufen und fühlen sich geneigt, Tipps an Fragesteller für eine Auswanderung zu geben? - Das ist nicht sehr schlau, - da Ihre Erfahrungen in keinster Weise einem Leben in Russland entsprechen. Sie sind nur ein Ausländer in Russland, - mehr nicht.

    Man kann als Ausländer jederzeit die "deutsche" Staatsbürgerschaft annehmen, ohne seine bisherige Staatsbürgerschaft aufgeben zu müssen. Ist ja Teil des Migrationspakt´s. Wenn man jedoch als "Deutscher" die russische Staatsbürgerschaft annimmt, so verliert man automatisch die "deutsche Staatsbürgerschaft" (wie bei mir). Man kann jedoch über eine Beibehaltungserklärung weiterhin die "Staatsbürgerschaft der BRD" (nach BVA nennt man es täuschend Staatsangehörigkeit - die man als Deutscher niemals verlieren kann oder die einem Deutschen entzogen werden kann) führen, wobei das Wahlrecht entzogen wird. (diese Info ist zu 100% belegt) Bitte vergleichen Sie nicht Äpfel mit Birnen.

    Ich habe keine Nachricht in meinem Posteingang. Schreiben Sie mir, falls möglich, über die angegebene Mailadresse meiner Webseite.

  11. Nach oben   #11

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Natürlich? - Wenn man nur ein "deutsches" Konto hat, worauf die Rente überwiesen wird, so kann man doch schlecht behaupten, dass eine Rente auch auf ein russisches Konto überwiesen wird..
    Sorry, mal ganz langsam! Natürlich kann die Rente auf ein russisches Konto überwiesen weren. Woher weiss ich das? Weil ich mich bei der Rentenversicherung informiert hatte. Warum Rente aufs deutsche Konto? Weil hier noch ein Kredit für die rssische Wohnug läuft. Und versuche Du mal, von einem russischen Konto einen deutschen Kredit zu bedienen. Da funkt jede Währungsschwankung dazwischen..
    Und ein deutsches Konto ist natürlich "Personengebunden"...
    Ich schrieb aber nur, dass die Rente personengebunden ist. .
    Das war aber nicht Teil meiner Frage zur Überweisung auf ein russisches Konto..
    Darauf gab ich ganz kurz die Antwort "natürlich".
    Ihre Antwort basiert nicht auf Fakten oder Tatsachen. Das verunsichert den Fragesteller dieses Eintrags..
    Andere Fakten als meine, die ich hier durchlebe, kann ich nun mal nicht bieten.
    Sie verfügen offensichtlich nur über ein ВНЖ, was nicht mit einer echten Auswanderung gleichzusetzen ist. Sie werden geduldet und verlassen sich auf die Regularien der BRD. Das jedoch ist nicht Teil einer Auswanderung.
    Nur so nebenbei, ich habe die Daueraufenthaltserlaubnis "Вид", welche auch der Vorläufer zur russischen Staatsbürgerschaft ist. Aber darum ging es ja bei Deinen Fragen nicht.
    Man kann als Ausländer jederzeit die "deutsche" Staatsbürgerschaft annehmen, ohne seine bisherige Staatsbürgerschaft aufgeben zu müssen.
    Das stimmt so nicht, es gibt da einige Ausnahmen, mehr aber nicht. In der Regel muss bei Annehmen der deutschen Staatsbürgerschaft die ausländische Staatsbürgerschaft abgelegt werden.

  12. Nach oben   #12

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Nur so nebenbei, ich habe die Daueraufenthaltserlaubnis "Вид", welche auch der Vorläufer zur russischen Staatsbürgerschaft ist. Aber darum ging es ja bei Deinen Fragen nicht. Das stimmt so nicht, es gibt da einige Ausnahmen, mehr aber nicht. In der Regel muss bei Annehmen der deutschen Staatsbürgerschaft die ausländische Staatsbürgerschaft abgelegt werden.
    Na klar doch, - Ihre Rentenversicherung hat Sie informiert. Und aus diesem Grund führen Sie auch weiterhin ein Konto in der BRD, weil ein Kredit Sie dazu zwingt. Na klar...! Und ich ziehe mir jeden Morgen die Hose mit der Kneifzange an.
    Wir besprechen hier Themen, die nicht zwingend mit Ihrer Lebensplanung übereinstimmen!

    Es gibt kein "Вид". Es gibt nur ein ВНЖ. Und diese DULDUNG mit Aufenthalt ist KEIN Vorläufer zur russischen Staatsbürgerschaft, da man diese DULDUNG beliebig oft verlängern kann. Wenn es ein "Vorläufer" wäre, warum haben Sie dann noch immer einen Pass nach der Gesetzgebung vom 05.02.1934 in der Tasche?

    Ihre DULDUNG (ВНЖ) kann Ihnen jeder Zeit entzogen werden! Schreiben Sie bitte keinen Unsinn!

    In der Regel muss man zur Erlangung der "deutschen Staatsbürgerschaft" die ausländische Staatsbürgerschaft ablegen? - In GENAU welcher Zeit leben sie? - Haben Sie sich schon einmal mit der Migration der BRD befasst?

    Es gibt allein 1 Mio. Türken und Griechen in der BRD mit einem türkischen oder griechischen Pass. Dazu kommen weiterhin ca. 1,5 Mio. "Flüchtlinge" aus dem Orient, die weder eine Staatsangehörigkeit angeben müssen, noch dass denen die bisherige Staatsbürgerschaft entzogen wird!

    BITTE, - geben Sie nur Informationen zum Besten, deren Sie sich auch wirklich sicher sind. Es nutzt anderen Teilnehmern in diesem Forum absolut NICHTS, wenn sie sich nur auf Ihre Sichtweise berufen. Hier zählen Fakten und Tatsachen - kein Wunschdenken.

  13. Nach oben   #13

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    BITTE, - geben Sie nur Informationen zum Besten, deren Sie sich auch wirklich sicher sind. Es nutzt anderen Teilnehmern in diesem Forum absolut NICHTS, wenn sie sich nur auf Ihre Sichtweise berufen. Hier zählen Fakten und Tatsachen - kein Wunschdenken.
    Vorschlag: PN an den Admin, mit dem Vorschlag, nur covi ist qualifiziert Tipps zum Thema Auswandern zu geben...

  14. Nach oben   #14

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Wo genau in der Seite zum VID erscheint eine Aussage über 130.000,- Rubel?
    Bitteschoen...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	9
Größe:	109,4 KB
ID:	2563

  15. Nach oben   #15

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Vorschlag: PN an den Admin, mit dem Vorschlag, nur covi ist qualifiziert Tipps zum Thema Auswandern zu geben...
    Als Staatsbürger der Russischen Föderation kann ich diesen Vorschlag unterstützen. Sie jedoch argumentieren aus der Sicht eines geduldeten Ausländers, der sich an ein System gebunden fühlt, dem er eigentlich entgehen will.

    Ihre Kommentare verwirren jeden Fragesteller, weil Sie nur das sehen, was Sie sehen wollen (können).

  16. Nach oben   #16

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Bitteschoen...

    Anhang 2563
    Alles klar. Das ist die Preisübersicht. Und wer lesen KANN, ist klar im Vorteil!
    Dort steht: JURIST

    Wenn man diese Wege mit Hilfe eines Juristen geht, so ist diese Preisangabe durchaus relevant. Nicht alle Auswanderer können auf familiäre Hilfe in Russland bauen. Und aus diesem Grund ist meine Preisangabe völlig korrekt.

    Auch Sie stützen sich nicht auf Fakten, - sondern nur auf Ihre "Erlebnisse". Das jedoch hilft Fragestellern nicht weiter.

  17. Nach oben   #17

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Ah... Jurist... Nun verstehe ich...

    Dann von mir ein Rat an den Fragesteller...

    Zahl kein Geld an sogenannte "Agenturen". Mit ein bisschen Recherche und Konsultation bei den Behoerden ist die Erlangung einer RVP oder VID kein Hexenwerk. Es gibt rund um die Behoerde, die Deine Dokumente entgegen nimmt, mindestens einen Anbieter, welcher die abzugebenden Dokumente durchschaut und prueft. Macht bei der Erstabgabe Sinn... kostet einnen geringen dreistelligen Betrag.

  18. Nach oben   #18

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Ah... Jurist... Nun verstehe ich...

    Dann von mir ein Rat an den Fragesteller... (Paul kennt den Unterschied zwischen Agentur und Jurist nicht).


    Zahl kein Geld an sogenannte "Agenturen". Mit ein bisschen Recherche und Konsultation bei den Behoerden ist die Erlangung einer RVP oder VID kein Hexenwerk. Es gibt rund um die Behoerde, die Deine Dokumente entgegen nimmt, mindestens einen Anbieter, welcher die abzugebenden Dokumente durchschaut und prueft. Macht bei der Erstabgabe Sinn... kostet einnen geringen dreistelligen Betrag.
    Einen Rat an den Fragesteller.
    Wenn er denn einen korrekten Antrag, ohne jegliche Fehler und mit Vervollständigung aller Dokumente abgeben will, dann sucht er sich einen guten Volljuristen mit Kontakten zur Migrationsbehörde. Es kann durchaus ein "Hexenwerk" sein, wenn man mindestens zwei Mal abgewiesen wird. In der Pampa Russlands, - wo der Paul lebt, mag es anders sein. In den zivilisierten Regionen Russlands ist es durchaus angebracht, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

    Ein Blick in unsere Podcasts auf YouTube (Kanal: Mein Russland) erhellt so manchen Blick auf die Thematik "Auswandern nach Russland". - Alle bis dato beteiligte Kommentatoren (außer mir) sind lediglich Ausländer in Russland mit einer Duldung. Sie wissen es halt nicht besser.

  19. Nach oben   #19

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    @Fragesteller

    Auf russland.aktuell.ru Deine Frage am besten noch einmal einstellen. Dort sind wirklich kompetente Leute unterwegs... Offene Werbung für Agenturen sind dort, zum Glück, unerwünscht...

  20. Nach oben   #20

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    @Fragesteller

    Auf russland.aktuell.ru Deine Frage am besten noch einmal einstellen. Dort sind wirklich kompetente Leute unterwegs... Offene Werbung für Agenturen sind dort, zum Glück, unerwünscht...
    Na, - wenn DAS mal keine Werbung ist?!?!

    Und so stelle ich mir BRD-Bürger vor, die anderen Menschen den Traum von Auswandern versauen wollen. Keine Fakten, - keine Tatsachen. Hier teilen nur BRD-Sklaven ihre Meinung mit, die mit einer echten Auswanderung nichts, - aber absolut NICHTS zu tun haben.

  21. Nach oben   #21

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426

  22. Nach oben   #22

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    (Ihre Nachricht zeugt von Ihrem Ansinnen)

  23. Nach oben   #23

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Ah... Jurist... Nun verstehe ich...

    Dann von mir ein Rat an den Fragesteller...

    Zahl kein Geld an sogenannte "Agenturen". Mit ein bisschen Recherche und Konsultation bei den Behoerden ist die Erlangung einer RVP oder VID kein Hexenwerk. Es gibt rund um die Behoerde, die Deine Dokumente entgegen nimmt, mindestens einen Anbieter, welcher die abzugebenden Dokumente durchschaut und prueft. Macht bei der Erstabgabe Sinn... kostet einnen geringen dreistelligen Betrag.
    Sie kennen offensichtlich nicht den Unterschied zwischen einer Agentur und einem Volljuristen. Traurig, dass sich Menschen mit Ihrer "Lebenserfahrung" befassen müssen.

    Sie müssten noch mehr lernen, - wobei ich bei Ihrem Alter eher skeptisch bin.

  24. Nach oben   #24

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Und so stelle ich mir BRD-Bürger vor, die anderen Menschen den Traum von Auswandern versauen wollen. Keine Fakten, - keine Tatsachen. Hier teilen nur BRD-Sklaven ihre Meinung mit, die mit einer echten Auswanderung nichts, - aber absolut NICHTS zu tun haben.
    Du bist hier der groe Besserwisser. Warum versaust Du hier mit Deinen angeblich einzigen wahren Komentaren dem Fragesteller alles? Und was Du hier oben schreibst, ist doch nur nacktes Geltungsbedürfnis Deinerseits. Du bist der Gute und die anderen sind die Doofen.In diesem Sinn kannst Du mich am A...ch le...n.

  25. Nach oben   #25

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Sie kennen offensichtlich nicht den Unterschied zwischen einer Agentur und einem Volljuristen. Traurig, dass sich Menschen mit Ihrer "Lebenserfahrung" befassen müssen.

    .
    Zitat Zitat von paul
    Lass Dich nicht durch die Preise (z.B. VID - 130.000 Rubel) schrecken, die auf der Seite aufgefuehrt sind.
    1. Antwort

    Zitat Zitat von covimax
    Eine aufgeführte Preisangabe bezieht sich auf ein nachzuweisendes Bankguthaben.
    Ja was denn nun?

    Zitat Zitat von covimax
    Alles klar. Das ist die Preisübersicht. Und wer lesen KANN, ist klar im Vorteil!
    Dort steht: JURIST

    Wenn man diese Wege mit Hilfe eines Juristen geht, so ist diese Preisangabe durchaus relevant. Nicht alle Auswanderer können auf familiäre Hilfe in Russland bauen. Und aus diesem Grund ist meine Preisangabe völlig korrekt.

  26. Nach oben   #26

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    OT

    Bitte an einen Mod oder Admin... kann der Tread aufgeraeumt werden?

  27. Nach oben   #27

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Du bist hier der groe Besserwisser. Warum versaust Du hier mit Deinen angeblich einzigen wahren Komentaren dem Fragesteller alles? Und was Du hier oben schreibst, ist doch nur nacktes Geltungsbedürfnis Deinerseits. Du bist der Gute und die anderen sind die Doofen.In diesem Sinn kannst Du mich am A...ch le...n.
    Sie sind es doch, der sein Geltungsbedürfnis mit unausgereiften Kommentaren befriedigen muss. (z.B.: "definitiv falsch") Sie wissen absolut NICHTS zur politischen Ordnung zwischen Russland und der BRD!

    Sie geben einen Kommentar ab, ohne Ihren persönlichen Hintergrund abzuklären oder zu veröffentlichen. Jeden Mist muss man Ihnen aus der Nase ziehen, um auf den Kern der Sache zu kommen. Allein Ihre Ausführungen zur dt. Rentenzahlung sind Sie mir bis dato schuldig. Und warum? - Weil Sie diese Frage NICHT beantworten können!

    SIE haben ein Geltungsbedürfnis, welches SIE in fast jedem Eintrag dieses Forums zu erkennen geben. Es gibt keinen Eintrag, wo SIE Ihren geistigen Wunschtraum zum Besten geben. SIE haben immer eine "Lösung", - auch wenn es keine Lösung ist. SIE schwafeln einfach nur aus Ihrem Nähkästchen, ohne zu wissen, wie das echte Leben eigentlich beschaffen ist.

    Und wenn SIE mit einem Finger auf mich zeigen, so zeigen mindestens drei Finger auf SIE.

    Kommentieren SIE nur dann, wenn es hilfreich ist, - und nicht dann, wenn es Ihre freie Zeit erlaubt.

    Ich wette, dass SIE noch nicht einmal 1/3 Speck auf einem Markt auf Russisch kommunizieren können. Aber, - Sie leben ja auch nur in "Tagantog", anstatt in Taganrog. Überprüfen Sie Ihre Einstellung und Ihre Rechtschreibung!
    Geändert von covimax (07.01.2021 um 21:38 Uhr)

  28. Nach oben   #28

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    1. Antwort



    Ja was denn nun?
    Nochmals!
    Wer LESEN kann ist klar im Vorteil.

    Ich bezog meinen Kommentar auf die Seite zu den Informationen zum VID (ВНЖ). Dort gibt es keine Preisangabe zum ВНЖ!
    Sie müssen sich konkreter und expliziter ausdrücken, anstatt nur zu schwurbeln. Benutzen Sie Ihren Verstand, - soweit vorhanden!

  29. Nach oben   #29

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    OT

    Bitte an einen Mod oder Admin... kann der Tread aufgeraeumt werden?
    Ist das ein Hilferuf eines Ohnmächtigen und ohne Wissen?
    Was genau ist falsch an meinen Ausführungen?

    Ein BRD-Bürger schreit nach Hilfe der "Obrigkeit", - soviel zum Souverän eines Deutschen, sich einer Tatsache stellen zu müssen. Erbärmlich!

  30. Nach oben   #30
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von Paul
    . . . Bitte an einen Mod oder Admin . . .
    Was fuer eine Frage - ich denke, hier gibt's gar keinen Mod oder Admin? Oder sehen Sie das anders. geehrter Herr Paul?


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weltreise Russland, suche 4 Paletten zum mitnehmen nach Russland
    Von MöchteMitfahren im Forum Stellenangebote / Geschäftskontakte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 12:17
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2016, 13:24
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2016, 23:08
  4. Im Wald verirrt: Frau findet nach vier Wochen nach Hause
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2016, 17:47
  5. „Nach Russland oder nach Westen” – Wohin geht die Ukraine?
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 18:41

Lesezeichen für Hauskauf und Übersiedlung nach Russland