+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 60 von 70

Thema: Hauskauf und Übersiedlung nach Russland

  1. #31
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    164
    Abgesehen von den ätzenden selbstgefälligen und herabwürdigenden Kommentaren, bei denen alle ausser ihm selbst komplette Vollidioten zu sein scheinen, frage ich mich, welche Bedeutung hier die große Frage der politischen Grundordnungen der BRD (wie selber schreibt) und Russlands hier spielt. Und irgendwelche Verweise auf Grundordnungen von 1934. Und warum ist ein Vid kein ВНЖ? Und wieso hat jemand, der anscheinend jahrelang in Russland lebt und fest verwurzelt ist, kein Recht, über die Situation und Rechtslage zu sprechen? Das wäre wie wenn man sagt, dass nur Profifußballer über Fussball sprechen dürfen. Totaler Quatsch.

  2. Nach oben   #32

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    166
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Wenn man jedoch als "Deutscher" die russische Staatsbürgerschaft annimmt, so verliert man automatisch die "deutsche Staatsbürgerschaft" (wie bei mir).
    Moin Max,
    Dazu mal eine Frage: wolltest Du die deutsche Staatsbürgerschaft wissend aufgeben oder warum der Verzicht auf die Beibehaltungsgenehmigung im Voraus?

    Gruß
    Silvio

  3. Nach oben   #33
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    164
    Hängt vermutlich mit der Grundordnung von 1934 zusammen.


  4. Nach oben   #34

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von bella b33 Beitrag anzeigen
    Moin Max,
    Dazu mal eine Frage: wolltest Du die deutsche Staatsbürgerschaft wissend aufgeben oder warum der Verzicht auf die Beibehaltungsgenehmigung im Voraus?

    Gruß
    Silvio
    Moin Bella,

    ja, ich habe die "deutsche Staatsbürgerschaft" wissend aufgegeben. Es gibt noch weitere Gründe, die ich hier jedoch nicht ausführen möchte.
    Ich hatte auch keinen Bedarf, mich mit dem Schranzen des BVA auseinanderzusetzen, was meine Bindung an die BRD betrifft und welche Gründe ich denn hätte, weiterhin einen Pass der BRD besitzen zu müssen.

    Und wie man sieht, so lohnt es sich aktuell ohnehin nicht, für einen Besuch in die BRD zu reisen. Chaos pur und Meinungsfaschismus. Sowas brauche ich nicht mehr.

  5. Nach oben   #35

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Denis Beitrag anzeigen
    Hängt vermutlich mit der Grundordnung von 1934 zusammen.
    Stimmt auch! Zumal ich von 1990 bis 2016 lediglich einen Pass der BRD hatte. Einen Personalausweis der BRD habe ich nie besessen.

  6. Nach oben   #36

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Denis Beitrag anzeigen
    Und wieso hat jemand, der anscheinend jahrelang in Russland lebt und fest verwurzelt ist, kein Recht, über die Situation und Rechtslage zu sprechen? Das wäre wie wenn man sagt, dass nur Profifußballer über Fussball sprechen dürfen. Totaler Quatsch.
    Wenn ich diesen User frage, ob eine dt. Rente auch auf ein russisches Konto überwiesen wird, - und ich die Antwort bekomme - Natürlich! -, wobei seine Rente aber auf ein deutsches Konto überwiesen wird, dann hat er sich in meinen Augen für nützliche Antworten an Fragesteller disqualifiziert.

    Eine definitive und zweifelsfreie Antwort zur Überweisung wurde von diesem User nicht erbracht.

    Und man kann wohl schlecht behaupten, dass man sich mit einer Duldung fest verwurzelt. Hier fehlt mir das "Bekenntnis", in Form einer Staatsbürgerschaft, um diese Verwurzelung anzuzeigen.
    Aber ich nehme an, dass da wirtschaftliche und finanzielle Faktoren eine Rolle spielen, was mehr von Geiz und Egoismus zeugt, als von einer Verwurzelung.

  7. Nach oben   #37

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    376
    in Form einer Staatsbürgerschaft, um diese Verwurzelung anzuzeigen.
    Hat Doppelte Staatsangehörigkeit in Deiner Welt Platz, oder hat nur der Einpassbesitzer Dein Wohlwollen?

  8. Nach oben   #38

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Hat Doppelte Staatsangehörigkeit in Deiner Welt Platz, oder hat nur der Einpassbesitzer Dein Wohlwollen?
    Meinetwegen kann Jeder so viele Pässe haben, wie er/sie lustig ist. Man kann aber nur auf einer Hochzeit tanzen. Und eine Staatsangehörigkeit ist nicht gleichzusetzen mit einer Staatsbürgerschaft. Eine Staatsangehörigkeit (nach Abstammung und Geburtsurkunde) kann Niemandem entzogen werden. Eine Staatsbürgerschaft schon. Insofern ist schon die Beschreibung des BVA zur Beibehaltung eine glatte Täuschung im Rechtsverkehr.

    Wenn man sich aber die Rosinen des Lebens immer versucht herauszupicken, dann kann eine Argumentation zum Bekenntnis irgendwann schwer werden.

  9. Nach oben   #39
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    164
    Wenn Du immer wieder von einem Bekenntnis sprichst.

    Wie ist denn Dein Bekenntnis definiert?
    Wie grenzt Du es gegen andere Ansichten ab?
    Wie sieht es mit Toleranz gegen andere Bekenntnisse aus?

  10. Nach oben   #40

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Denis Beitrag anzeigen
    Wenn Du immer wieder von einem Bekenntnis sprichst.

    Wie ist denn Dein Bekenntnis definiert?
    Wie grenzt Du es gegen andere Ansichten ab?
    Wie sieht es mit Toleranz gegen andere Bekenntnisse aus?
    Alle Fragen richten sich an die subjektive Einstellung eines Menschen. Und ich bin nicht bereit, hier meine subjektive Einstellung zu offenbaren.

    Ich habe eine Definition, - ich grenze nicht ab und ich muss Nichts erdulden oder ertragen (Toleranz), was sich meiner Definition entgegen stellt. Und ich denke, dass diese Thematik nicht der Fragestellung dieses Eintrags entspricht.

  11. Nach oben   #41

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Natürlich? - Wenn man nur ein "deutsches" Konto hat, worauf die Rente überwiesen wird, so kann man doch schlecht behaupten, dass eine Rente auch auf ein russisches Konto überwiesen wird! Und ein deutsches Konto ist natürlich "Personengebunden". Das war aber nicht Teil meiner Frage zur Überweisung auf ein russisches Konto. Ihre Antwort basiert nicht auf Fakten oder Tatsachen. Das verunsichert den Fragesteller dieses Eintrags.
    Die Frage war aber:
    Werden diesbezügliche Rentenansprüche auch auf ein russisches Bankkonto überwiesen?
    Und auf dieses"ein russisches Bankkonto" Und nicht auf mein rssisches Bankkonto kam die Antwort : Natürlich. Und jetzt noch enal für den Herrn, der das nicht kapiert hat: Deutsche Rente wird auch auf russische Bankkonten oder auch auf andere ausländiesch Bank Konten überwiesen.
    Das mit dem Plural ist jetzt allgemein gehalten, ich denke das die Rentenversicherung eine Rente nicht auf mehrere Konten überweist
    Ich hoffe, dass der Herr covimax das jetzt kapiert hat!

  12. Nach oben   #42
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Alle Fragen richten sich an die subjektive Einstellung eines Menschen. Und ich bin nicht bereit, hier meine subjektive Einstellung zu offenbaren.

    Ich habe eine Definition, - ich grenze nicht ab und ich muss Nichts erdulden oder ertragen (Toleranz), was sich meiner Definition entgegen stellt. Und ich denke, dass diese Thematik nicht der Fragestellung dieses Eintrags entspricht.
    Kneifen? Alle abkanzeln, den großen und einzigen Alleswisser rauskehren, und dann den Schwanz einziehen.

    Damit ist klar, wes geistigen Kind du bist

  13. Nach oben   #43
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    164
    Ach ja, auf meine Frage, warum ein Vid und ВНЖ verschiedene Dinge sein sollen, wie @covimax darstellt, kam leider auch keine Antwort.

  14. Nach oben   #44

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von Denis Beitrag anzeigen
    Ach ja, auf meine Frage, warum ein Vid und ВНЖ verschiedene Dinge sein sollen, wie @covimax darstellt, kam leider auch keine Antwort.
    Das weiss er wohl selbst nicht!

  15. Nach oben   #45

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Denis Beitrag anzeigen
    Ach ja, auf meine Frage, warum ein Vid und ВНЖ verschiedene Dinge sein sollen, wie @covimax darstellt, kam leider auch keine Antwort.
    Sofern ich keine Benachrichtigung zu Aktivitäten dieses Forums erhalte, schaue ich auch nicht rein.

    "Вид", - wie hier geschrieben wurde, heißt "Blick". Somit hat es nichts mit einem ВНЖ zu tun. Wenn man es mit lateinischen Buchstaben schreibt, so wird ein deutscher Auswanderer vielleicht wissen, was damit gemeint ist.

  16. Nach oben   #46

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Die Frage war aber:
    Werden diesbezügliche Rentenansprüche auch auf ein russisches Bankkonto überwiesen?
    Und auf dieses"ein russisches Bankkonto" Und nicht auf mein rssisches Bankkonto kam die Antwort : Natürlich. Und jetzt noch enal für den Herrn, der das nicht kapiert hat: Deutsche Rente wird auch auf russische Bankkonten oder auch auf andere ausländiesch Bank Konten überwiesen.
    Das mit dem Plural ist jetzt allgemein gehalten, ich denke das die Rentenversicherung eine Rente nicht auf mehrere Konten überweist
    Ich hoffe, dass der Herr covimax das jetzt kapiert hat!
    "EIN" Bankkonto ist die unbestimmte Form. Somit bezog sich meine Frage nicht auf ein konkretes, russisches Bankkonto, sondern auf ein russisches Bankkonto im Allgemeinen.

    Können Sie Ihre Aussage belegen, dass die deutsche Rente auch auf ein beliebiges, russisches Bankkonto überwiesen wird? (z.B.: Sber oder VTB)

    Ich will jetzt aber nicht wissen, ob Sie Ihre Rente von der ING Diba auf Ihr russisches Bankkonto überweisen, sondern ob eine Rentenzahlung der deutschen Rentenversicherung DIREKT auf ein russisches Bankkonto überwiesen wird.
    Ich will auch nicht lesen, dass Sie mit der deutschen Rentenversicherung gesprochen oder telefoniert haben. Ich möchte einen konkreten Beleg dafür haben, dass Ihre Aussage korrekt ist.
    Geändert von covimax (10.01.2021 um 16:36 Uhr)

  17. Nach oben   #47

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Nur so nebenbei, ich habe die Daueraufenthaltserlaubnis "Вид", welche auch der Vorläufer zur russischen Staatsbürgerschaft ist.
    Soviel zur Thematik: "Das weiß er wohl selbst nicht."

    Wenn man schon im Glashaus sitzt, dann sollte man es vermeiden mit Steinen zu werfen!

  18. Nach oben   #48

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Denis Beitrag anzeigen
    Kneifen? Alle abkanzeln, den großen und einzigen Alleswisser rauskehren, und dann den Schwanz einziehen.

    Damit ist klar, wes geistigen Kind du bist
    Ich werde doch nicht jedem Avatar erklären, was er/sie/es selbst wissen sollte.

  19. Nach oben   #49
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Ich werde doch nicht jedem Avatar erklären, was er/sie/es selbst wissen sollte.
    Leuchtet ein. Logisch.

    Nur hab ich keine Ahnung, woher ich dein Wertesystem kennen sollte. Aber, nein, du hast recht, jetzt wird es mit immer klarer.

  20. Nach oben   #50

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    166
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Moin Bella,

    ja, ich habe die "deutsche Staatsbürgerschaft" wissend aufgegeben. Es gibt noch weitere Gründe, die ich hier jedoch nicht ausführen möchte.
    Ich hatte auch keinen Bedarf, mich mit dem Schranzen des BVA auseinanderzusetzen, was meine Bindung an die BRD betrifft und welche Gründe ich denn hätte, weiterhin einen Pass der BRD besitzen zu müssen.
    Danke für die Info...ich empfand die BVA Mitarbeiter immer als sehr nett und hilfreich.


    Gruß
    Silvio

  21. Nach oben   #51

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    "EIN" Bankkonto ist die unbestimmte Form. Somit bezog sich meine Frage nicht auf konkretes, russisches Bankkonto, sondern auf ein russisches Bankkonto im Allgemeinen.

    Können Sie Ihre Aussage belegen, dass die deutsche Rente auch auf ein beliebiges, russisches Bankkonto überwiesen wird? (z.B.: Sber oder VTB)

    Ich will jetzt aber nicht wissen, ob Sie Ihre Rente von der ING Diba auf Ihr russisches Bankkonto überweisen, sondern ob eine Rentenzahlung der deutschen Rentenversicherung DIREKT auf ein russisches Bankkonto überwiesen wird.
    Ich will auch nicht lesen, dass Sie mit der deutschen Rentenversicherung gesprochen oder telefoniert haben. Ich möchte einen konkreten Beleg dafür haben, dass Ihre Aussage korrekt ist.
    Das habe ich schon geschrieben:
    Darüber Aukunft gibt die Deutsche Rentenversicherung auch telefonisch. Also, ein Anruf dort genügt und man bekommt das von mir oben Geschriebene bestätigt.
    Rufe einfach mal da an und die netten Menschen am Telefon sagen Dir genau das, was Du hier an meinen Auskünften anzweifelst.
    Aber, es gibt Menschen,ie wollen nicht kapieren. Und dazu gehörst Du auch.
    Hoffentlich hat der Fragesteller nicht alles von Deinem Blödsinn als Wahrheit herausgelesen.
    Nur ganz nebenbei, im allgemeinen Duzen wir uns in diesem Forum, nur die Spinner sagen (schreiben) "Sie" Wenn Du mit dem "Sie" Deine Intellegenz hervorheben willst, vergiss es.

  22. Nach oben   #52

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Das habe ich schon geschrieben:
    Darüber Aukunft gibt die Deutsche Rentenversicherung auch telefonisch. Also, ein Anruf dort genügt und man bekommt das von mir oben Geschriebene bestätigt.
    Rufe einfach mal da an und die netten Menschen am Telefon sagen Dir genau das, was Du hier an meinen Auskünften anzweifelst.
    Aber, es gibt Menschen,ie wollen nicht kapieren. Und dazu gehörst Du auch.
    Hoffentlich hat der Fragesteller nicht alles von Deinem Blödsinn als Wahrheit herausgelesen.
    Nur ganz nebenbei, im allgemeinen Duzen wir uns in diesem Forum, nur die Spinner sagen (schreiben) "Sie" Wenn Du mit dem "Sie" Deine Intellegenz hervorheben willst, vergiss es.
    OK - ich sehe, dass es keinen Sinn hat.

    Ich habe noch lange keinen Anspruch auf Rente und werde auch sicherlich die Rentenversicherung nicht anrufen. Mündliche Aussagen von BRD-Behörden haben keinen Wert, solange keine schriftliche Bestätigung dazu erfolgt. Und jetzt bitte nicht verzweifeln, - ich kenne dieses Vorgehen aus meinem Leben in der BRD.

    Dann werde ich diesbezügliche Mailanfragen von Rentnern eben weiter so beantworten, wie ich es bis dato getan habe.
    (Diese Rentner haben meistens schon mit der Rentenversicherung "telefoniert" und sind so schlau, wie zuvor.)
    Aber DANKE, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

    Es gehört zum allgemeinen Codex, dass man jur. Personen mit "Sie" anspricht. Da ich Sie nur als juristische Person kenne, werde ich auch weiterhin nichts daran ändern. Und ich denke, dass ich Sie nicht als nat. Person oder Mensch kennen lernen werde.

  23. Nach oben   #53

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    OK - ich sehe, dass es keinen Sinn hat.
    Und ich denke, dass ich Sie nicht als nat. Person oder Mensch kennen lernen werde.
    Das hoffe ich auch!

  24. Nach oben   #54

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Das hoffe ich auch!
    dito

  25. Nach oben   #55
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    313

    Wollte nur mal anmerken . . .

    . . . dass ich hier als völlig unbeteilgte Person absolutes Unverständnis ob dieser Diskussion hier habe.
    Ich bin kein Russe, hab' auch keine Ambitionen, einer zu werden, hab' auch keine Sachkenntnis der Bürokratie in DE / RUS; bin eigentlich schon zufrieden, wenn ich mich mit der touristischen, russischen Bürokratie, die in großen Teilen von der touristischen Bürokratie in vielen, meist ziviisierten Ländern abweicht, auskenne und befolgen kann.

    Nichtsdestotrotz befremdet mich der hier angeschlagene Ton, der schon mal erwachsenen, gebildeten Leuten nicht im Geringsten entspricht. Es ist allgemein bekannt, dass Online-Diskussionen einige Nachteile mit sich bringen, z.B. die fehlende Mimik, Gestik, Interpunktion usw., etc. pp.-

    Trotz allem und trotz dieser Nachteile sollte es doch möglich sein, eine vernünftige, sachliche und nicht so emotionsgeladene
    Diskussion zu führen, wie man es von Erwachsenen erwarten kann.-

    Nur mal so meine 5 ct - es grüßt Euch alle der Euch liebende Karl L.

  26. Nach oben   #56
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    "Вид", - wie hier geschrieben wurde, heißt "Blick". Somit hat es nichts mit einem ВНЖ zu tun. Wenn man es mit lateinischen Buchstaben schreibt, so wird ein deutscher Auswanderer vielleicht wissen, was damit gemeint ist.
    Linguistische Spitzfindigkeiten überlasse lieber denen, die es können. Eindruck schinden wirst hier kaum damit, denn es kann recht in die Hose gehen.
    Erstens dürfte jedem, der sich mir dieser Frage genauer beschäftigt, klar sein, dass im Zusammenhang mit der Einbürgerung nach Russland mit dem Ausdruck "Vid" der Вид на жительство" gemeint ist. Vid hat also in dieser Diskussion durchaus was mit ВНЖ zu tun. Zweitens bedeutet, wenn du schon so schlau daher kommst, вид nicht "Blick". "Blick" heisst in der Regel auf Russisch взгляд. Das russ. Вид ist eher.mit "Aussehen" wiederzugeben.

  27. Nach oben   #57

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Denis Beitrag anzeigen
    Linguistische Spitzfindigkeiten überlasse lieber denen, die es können. Eindruck schinden wirst hier kaum damit, denn es kann recht in die Hose gehen.
    Erstens dürfte jedem, der sich mir dieser Frage genauer beschäftigt, klar sein, dass im Zusammenhang mit der Einbürgerung nach Russland mit dem Ausdruck "Vid" der Вид на жительство" gemeint ist. Vid hat also in dieser Diskussion durchaus was mit ВНЖ zu tun. Zweitens bedeutet, wenn du schon so schlau daher kommst, вид nicht "Blick". "Blick" heisst in der Regel auf Russisch взгляд. Das russ. Вид ist eher.mit "Aussehen" wiederzugeben.
    Aha, - dann heißt das ВНЖ also, frei nach Ihnen übersetzt,: "Aussehen nach Lebenslage (Lebenssituation)" - Sehr interessant!

    In Wirklichkeit ist es "der Blick (Sicht) auf die Lebenslage (Lebenssituation)" - Denn, - wenn die Lebenssituation eines ВНЖ-Inhabers nicht den Regeln der Russischen Föderation entspricht, wird dieses ВНЖ dem ВНЖ-Inhaber wieder entzogen!

    Darum müssen ВНЖ-Inhaber auch jährlich, - manchmal auch nur einmal in zwei Jahren, bei den Behörden vorstellig werden, wo deren Lebenssituation hinterfragt wird. ВНЖ-Inhaber können hier nämlich nicht tun und lassen, was Sie wollen. Es ist und bleibt eine Duldung mit "Blick" auf die Lebensumstände, ohne Teil der Verfassung der Russischen Föderation zu sein. Aber das versteht nur, wer Verstand hat.

  28. Nach oben   #58

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen

    Darum müssen ВНЖ-Inhaber auch jährlich, - manchmal auch nur einmal in zwei Jahren, bei den Behörden vorstellig werden, wo deren Lebenssituation hinterfragt wird. ВНЖ-Inhaber können hier nämlich nicht tun und lassen, was Sie wollen. Es ist und bleibt eine Duldung mit "Blick" auf die Lebensumstände, ohne Teil der Verfassung der Russischen Föderation zu sein. Aber das versteht nur, wer Verstand hat.
    Eigenartig, bei meinem alljährlichen Besuch will die Behörde nur mein russisches "Aufenthaltsdokument" sehen, wrft dort einen Blick hinein (vergleicht das Lichtbild mit meinem Gesicht) und tippt etwas in den PC. Mehr ist da nicht gefragt. Dann darf ich wieder gehen. Also stimmen Deine obigen Dalegungen schon wieder nicht mit meinen Etfahrungen überein. Eigenartig...

  29. Nach oben   #59

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Eigenartig, bei meinem alljährlichen Besuch will die Behörde nur mein russisches "Aufenthaltsdokument" sehen, wrft dort einen Blick hinein (vergleicht das Lichtbild mit meinem Gesicht) und tippt etwas in den PC. Mehr ist da nicht gefragt. Dann darf ich wieder gehen. Also stimmen Deine obigen Dalegungen schon wieder nicht mit meinen Etfahrungen überein. Eigenartig...
    Aber Sie müssen dennoch jährlich "antanzen"!
    Es obliegt dem Beamten, wie er Sie einschätzt. Und wenn es mal einen Beamten gibt, dem Ihr Gesicht nicht mehr gefällt, werden Sie sich sicherlich an das hier Geschriebene erinnern.

    Und zum x-ten Mal:
    Es sind IHRE Erfahrungen, die KEINE Allgemeingültigkeit besitzen. Wann werden Sie das mal begreifen?!

    (Ich bedauere Forenteilnehmer, die sich nach Ihren "Ratschlägen" richten.)

  30. Nach oben   #60
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von covimax Beitrag anzeigen
    Aha, - dann heißt das ВНЖ also, frei nach Ihnen übersetzt,: "Aussehen nach Lebenslage (Lebenssituation)" - Sehr interessant!

    In Wirklichkeit ist es "der Blick (Sicht) auf die Lebenslage (Lebenssituation)" - Denn, - wenn die Lebenssituation eines ВНЖ-Inhabers nicht den Regeln der Russischen Föderation entspricht, wird dieses ВНЖ dem ВНЖ-Inhaber wieder entzogen!

    Darum müssen ВНЖ-Inhaber auch jährlich, - manchmal auch nur einmal in zwei Jahren, bei den Behörden vorstellig werden, wo deren Lebenssituation hinterfragt wird. ВНЖ-Inhaber können hier nämlich nicht tun und lassen, was Sie wollen. Es ist und bleibt eine Duldung mit "Blick" auf die Lebensumstände, ohne Teil der Verfassung der Russischen Föderation zu sein. Aber das versteht nur, wer Verstand hat.
    Selten so ein Blech gehört. Es wird immer finsterer.

    Aber bitte, wer's glauben mag.


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weltreise Russland, suche 4 Paletten zum mitnehmen nach Russland
    Von MöchteMitfahren im Forum Stellenangebote / Geschäftskontakte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 11:17
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2016, 12:24
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2016, 22:08
  4. Im Wald verirrt: Frau findet nach vier Wochen nach Hause
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2016, 16:47
  5. „Nach Russland oder nach Westen” – Wohin geht die Ukraine?
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 17:41

Lesezeichen für Hauskauf und Übersiedlung nach Russland