+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 28 von 28

Thema: Gibt es jemand, der so im November 2020 nach Richtung Saratow / Samara RU mitfahren oder Ladung mitn

  1. #1

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    68

    Gibt es jemand, der so im November 2020 nach Richtung Saratow / Samara RU mitfahren oder Ladung mitn

    Hallo,
    ich plane so im November 2020 eine Fahrt nach Russland, darum frage ich hier, ob es jemand gibt der mitfahren möchte.

    Ich fahre in Richtung Saratow / Samara
    https://www.google.com/maps/dir/Stut...d53.203772!3e0

    Ich kann auch Ware 1000 kg mitnehmen.
    Mein Fahrzeug ist ein VW-Crafter 3,5t.
    Ich kann jedoch dich (ein Mensch) oder die Ware nicht kostenlos mitnehmen.

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    118
    Aber Du weisst schon, wenn Du einen Menschen im Transit durch Belarus mitnehmen willst, benötigt Du und dieser Mensch einrn russischen Pass!. Mit einem deutschen Pass und Visum für Belarus und Russland funktioniert das nich!


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    68
    Seit wann benötigt man einen russischen Pass in Belarus, wenn man nur durchfährt?
    Haben da alle Speditionen einen russischen Pass?

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    118
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Seit wann benötigt man einen russischen Pass in Belarus, wenn man nur durchfährt?
    Haben da alle Speditionen einen russischen Pass?
    Du kannst mit einem deutschen Pass und Visum für Belarus und Russland die belarussisch- russische Grenze nicht überschreiten. Das ist seitdem Belarus die visafreie Einreise in einige Gebiete von Belarus möglich gemacht hat. Die Alternative ist Weissrussland über Litauen und Lettland zu umfahren. Und Du weisst auch, dass Du pro Person nur 25 kg zollfrei nach Russland einführen darfst? Ansosten stehen 4.50€ Zollgebühren / kg an.

  5. Nach oben   #5
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    272
    Bobsie hat recht - die Grenzen von BY nach RUS sind offen u. ohne jede Kontrolle - soll heißen: Es gibt KEINE Einreise- und auch KEINE Ausreisestempel, u. das ist das eigentliche Problem: Wer KEINEN Einreisestempel hat, wie soll der eingereist sein, werden die beamten bei einer Kontrolle fragen? Ebenso mit der Ausreise u. dem fehlenden Ausreisestempel.

    Ich bin daher via Ukraine gefahren, von PL --> UA --> RUS, das klappt schon eher.

    Ich frage mich auch wie Du 1000 kg zusätzliches Gepäck mitnehmen willst, wenn Dein KFZ nur ein max. zgg von 3500 kg hat?

    Soviel Zuladungsreserven wird das KFZ nicht haben; Gruß vom Karl L.

  6. Nach oben   #6

  7. Nach oben   #7

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    68
    3500 kg
    2250 kg Eigengewicht
    =====================
    1250 kg Zuladung

    Somit hätte ich für mich 250 kg was ich dazuladen darf!

  8. Nach oben   #8

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    13
    https://uploads.tapatalk-cdn.com/202...30a3f6e6a6.png
    2015 sind wir an diesem Grenzübergang direkt und ohne Kontrolle nach Russland eingereist. Es galt auch bei den weiteren Grenzen z.B. der Einreisestempel von Belarus.
    Es sollte doch auch möglich sein, von Belarus zuerst kurz in die Ukraine und von dort in diesem Dreiländereck nach Russland weiter zu kommen?
    Vorausgesetzt Visa für Belarus und Russland sowie kein Corona und Reisefreiheit...


    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf

  9. Nach oben   #9

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    118
    Wenn Du durch die Ukraine fährst, hast Du 2 Grenzkontrollen und die Srassen sind in der Ukraine schlecht. . Über Litauen - Lettland hast Du nur eine Kontrolle und hervorragende Strassen. Weiterhin kann man auch die Fähre Deutschland - Lettland benutzen.

  10. Nach oben   #10
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    272
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren
    Dann würde ich z. B. die UA -Strecke nehmen, bin die vor kurzem auch gefahren, als ich von der CZ kam; waren aber auch einige Std. Wartezeit an der Grenze. -
    Letztes Jahr im Dez. fuhr ich via Pl - LT - LV nach Moskau, waren auch 6 Std. an der Grenze Wartezeit.

    Auf alle Fälle würde ich BY meiden, jetzt sowieso wegen der Wahlfälschung, aber auch sonst wegen der fehlenden Grenzkontrolle.
    Und beachte auch, dass in BY die Autobahn bezahlt werden muß, was in der UA nicht der Fall ist.

    Von der UA nach RUS nahm ich folgenden Grenzübergang, ist der Kleinste u. am wenigsten befahrene, und nach der Grenze haben wir in Javovir [ Foto ] an der Tanke geschlafen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 13 Grenze UA-RUS (Kopie).jpg‎   2 Javovir (Kopie).jpg‎   1 Javovir (Kopie).jpg‎  


  11. Nach oben   #11

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    68
    Ich würde solche Grenzen in der Nacht überqueren, somit sicherlich weniger Wartezeit!

  12. Nach oben   #12

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    118
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Ich würde solche Grenzen in der Nacht überqueren, somit sicherlich weniger Wartezeit!
    Mit den Wartezeiten an den Grenzen kann man sich nicht festlegen, das ist jedes Mal eine andere Situation, auch in der Nacht.

  13. Nach oben   #13

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    13
    https://uploads.tapatalk-cdn.com/202...b80ba41c54.jpg
    Ist diese Reihenfolge der Ein- und Ausreisen an diesen Übergängen nicht in der skizzierten Reihenfolge möglich?


    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf

  14. Nach oben   #14
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    272
    Ja, diese Reihenolge wäre sicher möglich; ich bleibe aber trotzdem dabei, BY zu meiden, alleine schon wegen des Visazwangs, welches in der UA u. im Baltikum flach fällt.-
    Und, ja, wer weiß was Lukaschenko nach seinem heutigen 66. Geb. alles noch so einfällt.

    Von meinem Bekannten Ondrej aus Brest höre ich nichts mehr - er gab mir vor der Präsidentenwahl zu verstehen, dass alle Kommunikationswege überwacht werden.

  15. Nach oben   #15

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Seit wann benötigt man einen russischen Pass in Belarus, wenn man nur durchfährt?
    Haben da alle Speditionen einen russischen Pass?
    Seit Oktober 2016...es gibt nur noch wenige Grenzübergänge, welche Ausländer abfertigen.

    Zu den Wartezeiten: Du kannst auch am Tage in 25min drüber sein(mein persönlicher Rekord in Terehova/Zilupe) und in der Nacht 3,5h stehen. Belarus zeigt auf ihrer Grenzübergangs Website alles zur momentanen Situation.
    Zur Ware...1000kg, das gibt sicher auch viel Spaß beim Zoll

  16. Nach oben   #16

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    13

    Gibt es jemand, der so im November 2020 nach Richtung Saratow / Samara RU mitfahren oder Ladung mitn

    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Ja, diese Reihenolge wäre sicher möglich; ich bleibe aber trotzdem dabei, BY zu meiden, alleine schon wegen des Visazwangs, welches in der UA u. im Baltikum flach fällt.-
    Und, ja, wer weiß was Lukaschenko nach seinem heutigen 66. Geb. alles noch so einfällt.

    Von meinem Bekannten Ondrej aus Brest höre ich nichts mehr - er gab mir vor der Präsidentenwahl zu verstehen, dass alle Kommunikationswege überwacht werden.
    Danke für diese Hinweise. Auf längere Sicht ist die geplante Reise in den Kaukasus nun wirklich wegen C19 und der Unruhen nicht möglich.
    Nicht durch die baltischen Länder, die 14 Tage Quarantäne vorschreiben und auch alle anderen, Ukraine und Rissland usw. haben Einreiseverbote...
    Wir sind 2015 durch Belarus ganz im Süden entlang der ukrainischen Grenze ohne Autobahn in Richtung Gomel gefahren. Das lief recht gut und wir waren verwundert, als wir merkten, schon in Russland zu sein.
    https://uploads.tapatalk-cdn.com/202...3bca97989f.jpg
    Ja, und Spaß macht uns ein Grenzürozedere überhaupt nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf

  17. Nach oben   #17

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    118
    Eine Grenzübergangvariante haben wir noch: Ein Bekannter fährt am nächsten Sonntag mit der Fähre Travemünder nach Helsinki, 36 Std. Fahrzeit. Von Helsinki geht es dann in Richtung St Petersburgzu dem etwa 200 km entfernten finnisch - russischen Grenzübergabg. Und dann weiter nach Moskau, 900km.
    Wie das alles abgelaufen ist, erfahre ich in der nächsten Woche.

  18. Nach oben   #18

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    13

    Gibt es jemand, der so im November 2020 nach Richtung Saratow / Samara RU mitfahren oder Ladung mitn

    Den Übergang bei Nuijamaa in Richtung Wyborg haben wir im Juli 2019 genommen. Der war recht entspannt, ca. 1hhttps://uploads.tapatalk-cdn.com/202...1493baac27.jpg
    Ist der Bekannte Spediteur? Finnland lässt doch Touristen nur mit 14 tägiger Quarantäne rein...

    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf

  19. Nach oben   #19

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von bella b33 Beitrag anzeigen
    Seit Oktober 2016...es gibt nur noch wenige Grenzübergänge, welche Ausländer abfertigen.
    Genau einer. Im Dreilaendereck UA/RUS/BY

    Seit wann benötigt man einen russischen Pass in Belarus, wenn man nur durchfährt?
    Seit 2016

    Haben da alle Speditionen einen russischen Pass?
    Die Speditionen nicht, aber viele Fahrer. Wenn ich mal einen deutschen LKW an der Tanke treffe, dann spreche ich den Fahrer an. Ueberwiegend Deutsch-Russen, mit russischen Pass. Unabhaengig davon, werden im gewerblichen Gueterkraftverkehr beide Augen zugedrueckt. Wie auch bei der Reise mit dem Zug.

  20. Nach oben   #20
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    272
    Zitat Zitat von Bobsie
    Eine Grenzübergangvariante haben wir noch: Ein Bekannter fährt am nächsten Sonntag mit der Fähre Travemünder nach Helsinki, 36 Std. Fahrzeit.
    Das ist richtig, wahrscheinlich ist es die Reederei FINNLINES. - Allerdings haben die stolze Preise für die 36 - Std.- Passage, das hat mich immer abgeschreckt, daher bin ich lieber Travemünde --> Klaipeda / LT oder Saßnitz --> Riga / LV gefahren.
    Aber da ich mehr Zeit als Geld habe, war mir der Landweg via PL der Angenehmere.

  21. Nach oben   #21

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    349
    Zum Thema Fracht. Ich hab 1 Euro-Palette mit etwa 100kg in FFM stehen. Frachtrechnung, Lieferschein und AE (Zollamt Hanau) wird erstellt. Keine Sanktion-Ware. CMR musst Du ja eh selbst machen. Abladeort Moskau.

    Kosten?

  22. Nach oben   #22

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    68
    Zum Thema Fracht. Ich hab 1 Euro-Palette mit etwa 100kg in FFM stehen. Frachtrechnung, Lieferschein und AE (Zollamt Hanau) wird erstellt. Keine Sanktion-Ware. CMR musst Du ja eh selbst machen. Abladeort Moskau.
    Ich bin da neu, kenne daher keine Grundpreise!

  23. Nach oben   #23

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    118
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Das ist richtig, wahrscheinlich ist es die Reederei FINNLINES. - Allerdings haben die stolze Preise für die 36 - Std.- Passage, das hat mich immer abgeschreckt, daher bin ich lieber Travemünde --> Klaipeda / LT oder Saßnitz --> Riga / LV gefahren.
    Aber da ich mehr Zeit als Geld habe, war mir der Landweg via PL der Angenehmere.
    Du bringst da etwas mit den Fähren durcheinander: Travemümde --> Liepaja / Lettland
    und Kiel --> Klipeda / Litauen
    Der Bekannte nutzt die Helsinkifähre nur, weil die Durchfahrt durch Polen --> Baltikum derzeit zu viele Coronaprbleme aufwirft.
    14 tägige Quarantäne bei Einrese und Aufenthalt in Finnland, bei Durchreise (Transit) nicht.
    Wie die Finnen das überprüfen wollen, ist mir aber ein Rätsel.

  24. Nach oben   #24

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Ich bin da neu, kenne daher keine Grundpreise!
    Anzahl
    EUR-Palette
    Verpackung
    Länge
    Breite
    Höhe

    kg / Stück
    Trockengut, nicht temperaturgeführt
    S&B
    ADR

    Gesamter Warenwert

  25. Nach oben   #25

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Zum Thema Fracht. Ich hab 1 Euro-Palette mit etwa 100kg in FFM stehen. Frachtrechnung, Lieferschein und AE (Zollamt Hanau) wird erstellt. Keine Sanktion-Ware. CMR musst Du ja eh selbst machen. Abladeort Moskau.
    Hey, jetzt mal nicht so schnell, ich hatt noch 3to Betonfertigteile, die wollt ich ihm gleich mitgeben.

  26. Nach oben   #26
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    139
    Ja, ich bräuchte feuerfesten Schamott, so als Fertigmasse, um meinen Ofen abzudichten. Zwar keine 3 Tonnen, mir würden schon 3 kg reichen.

  27. Nach oben   #27

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    156
    Ja, ich bräuchte feuerfesten Schamott, so als Fertigmasse, um meinen Ofen abzudichten. Zwar keine 3 Tonnen, mir würden schon 3 kg reichen.
    Ich hab Dich im Hinterkopf. Hab hier in Piter einige Paletten, aber sieht wohl so aus, dass wie Die nichtmal anbrechen jetzt, sonst würd ich Dir nen Tütchen abzweigen und heimwärts schnell im Vorbeiflug einstampfen.
    Ansonsten, wenn Du mal in DE bist, https://www.schuba-shop.com/epages/s.../029-300070102 davon 2-3 Tüten geholt

  28. Nach oben   #28

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Anzahl
    EUR-Palette
    1x EURO Palette

    Verpackung
    2 Collis auf einer Palette.
    Karton, mit Ladungssicherung

    Länge
    Breite
    Höhe
    L und B sollten bekannt sein, Euro Palette eben. H 80 cm

    kg / Stück
    Karton 1, 16x Wellenschutz, Stahl, netto 4 kg/Stueck. Brutto 70 kg inkl. Verpackung, Wert 1820 EUR
    Karton 2, 1x mechanische Brennersteuerung, netto 12 kg, brutto 14 kg inkl. Verpackung, Wert 6780 EUR

    S&B
    Ich nehme an, Du meinst das CMR? Dieses wird vom Frachtunternehmen erstellt.

    ADR
    Die Ware faellt nicht unter die Gefahrgutverordnung

    Gesamter Warenwert
    8600 EUR


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Saratow
    Von winklfred im Forum Reisen nach Russland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2019, 03:35
  2. Reist jemand in nächster Zeit nach Russland?
    Von Janni im Forum Allgemeines Russlandforum
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.08.2019, 08:03
  3. Was gibt es nach der Eheschließung zu beachten?
    Von Flo3101 im Forum Visum, Einreise und Aufenthalt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 22:16
  4. LKA gibt Entwarnung nach Anti-Terror-Einsatz
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2016, 21:50
  5. Wer fährt oder fliegt nach Omsk oder Novosibirsk ?
    Von llosch im Forum Reisen nach Russland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.10.2014, 16:30

Lesezeichen für Gibt es jemand, der so im November 2020 nach Richtung Saratow / Samara RU mitfahren oder Ladung mitn