+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Bin Jürgen und Russen Freund darum den Namen/ Волга Юрген

  1. #1
    Avatar von Gaz3102
    Dabei seit
    07/2020
    Ort
    ehemals DDR
    Beiträge
    18

    Bin Jürgen und Russen Freund darum den Namen/ Волга Юрген

    Hallo, da ich seit Jahren, noch aus der DDR Zeit, ein Freund von Russland bin, bin ich in Russland 🇷🇺 verliebt. Das einzige was mich ärgert, dass ich als Kind in der Schule dessen Fach Russisch nicht so aufgepasst habe. Aber ich versuch es nachzuholen. Der Zwang dessen Russisch lernen ist, weil ich seit 1978 Wolga fahre. Insgesamt hatte ich 16 stück .
    Aber seit 2013 fahre ich wieder Wolga. Aber die letzten 2 Gaz 3102 sind aus der Ukraine und Russland/Moskau. Und ich werde mir noch wenn das Carona verbei ist, aus St. Petersburg oder Moskau/Umgebung noch ein Wolga kaufen.

    Wenn ich doch die Absicht nach Russland Auswandern werde, so habe ich schon Zugelassene Wolgas. Ja irgendwie kam heute eine Windböe, mit dem „Virus Russland“ beinhaltet vorbei. Denn bin bin schon 68 Jahre auf dieser Erdkugel.
    Um auszuwandern, müßte ich mich doch noch mehr Infos einholen.

    LG Волга Юрген

  2. Nach oben   #2
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Seit kurzem Russland
    Beiträge
    138
    Na, dann mal viel Glück und ein fröhliches Herzlich willkommen.


  3. Nach oben   #3
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    264
    Herzlich willkommen hier, Jürgen.
    Ja, mit dem Auswandern ist es nicht ganz einfach, erfordert jede Menge recherche u. Informationen.
    Fährst Du eigentlich auch einen TSCHAIKA ?

  4. Nach oben   #4
    Avatar von Gaz3102
    Dabei seit
    07/2020
    Ort
    ehemals DDR
    Beiträge
    18

    Wolga

    @Lagerfeld, Hallo,
    Ich hatte 1975 mit ein 412 er Mossi angefangen, war mir zu klein und bin auf Wolga umgestiegen. Durch die Käufe im Staatlichen „Vermittlungskontor“ hatte ich ja 3 Fahrzeuge gekauft, 1 Moskwitsch und 2 Wolgas. Und in Berlin ( Buchholz - Buchholzer Str. ) hat es auch ein „Vermittlungskontor“ gegeben. Da wurden auch Verbrauchte Fahrzeuge gegeben. Nur der Nachteil, das da in der DDR die Einzigen waren, wo die TSCHAIKA angeboten wurden. Aber ich war leider einer, der ja so ein Russenfan bin ein Russe ohne TSCHAIKA, das geht nicht. So bin ich 1985 mit mein Wolga nach Berlin an die Adresse gefahren, um mir ein TSCHAIKA zu bestellen. Preis und Wartezeit wurde mir auch mitgeteilt. Der Kaufpreis lag auch um die 20.000,- Wartezeit ca. 5- 8 Jahre. Die Kosten hätte ich ja, wenn ich einige Wolgas verkauft hätte. Ich hatte ja bis zur Wende 8 Stück, Wolga Messi und in der DDR Zeit waren die Gebrauchten Restaurierten Wolgas Teuer.
    Aber die Wende ist eher gekommen als der Tschaika, und die Preise sind in Keller gerutscht. Da war der Tschaika auch futsch. Meine Wolgas gingen dann in die SU zurück und wurden in Gorki als Taxi  eingesetzt. Ich hatte mir dann ein neuen SCANIA gekauft und bin dann in Europa weit rumgefahren, Ich hatte dann 5 Jahre Musik gefahren.

    2013 hatte ich wieder mit Wolga angefangen. Und bis jetzt hatte ich von 2013 6 Wolgas. 2 habe ich noch.
    Heute liegen die TSCHAIKA Preise sehr hoch. Und die Wolgas sind eigentlich im Gegensatz von Früheren Zeiten besser geworden. Ich fahr mit mein auch zum Oldtimer Treffen und wenn es mir während der Fahrt zu warm ist, mache ich die Klima an. Und in den ist auch ne Servolenkung drinnen. Und mit den Tschaika, dann hätte ich mit der Garage Probleme.

    Meine Wolga Werkstatt ist in St. Petersburg

  5. Nach oben   #5
    Avatar von Gaz3102
    Dabei seit
    07/2020
    Ort
    ehemals DDR
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Herzlich willkommen hier, Jürgen.
    Ja, mit dem Auswandern ist es nicht ganz einfach, erfordert jede Menge recherche u. Informationen.
    Fährst Du eigentlich auch einen TSCHAIKA ?
    ja @Lagerfeld, ich Danke dir. Ich war letzte mal im Jahre 1978 den 28.02. in Moskau. Jugendtouristik für 350,- MDN Komplett Preis. Das 10 Tage.
    Und dann nie wieder.

  6. Nach oben   #6
    Avatar von Gaz3102
    Dabei seit
    07/2020
    Ort
    ehemals DDR
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Denis Beitrag anzeigen
    Na, dann mal viel Glück und ein fröhliches Herzlich willkommen.
    Dann Danke ich dir.

    Danke & Спасибо

  7. Nach oben   #7
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    264
    Jürgen, das sind sehr interessante Ausführungen - vielen Dank!
    Der WOLGA war das gängigste Taxi-Fahrzeug in der DDR, so wie ich mich erinnere. Heute wohl nicht mehr.
    Und mit dem TSCHAIKA [ übersetzt = Möwe ] fuhr Ulbricht, Stoph und anfangs auch Honni durch die Gegend, später dann aber mit dem VOLVO. Lang, lang ist's her . . .

  8. Nach oben   #8
    Avatar von Gaz3102
    Dabei seit
    07/2020
    Ort
    ehemals DDR
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Jürgen, das sind sehr interessante Ausführungen - vielen Dank!
    Der WOLGA war das gängigste Taxi-Fahrzeug in der DDR, so wie ich mich erinnere. Heute wohl nicht mehr.
    Und mit dem TSCHAIKA [ übersetzt = Möwe ] fuhr Ulbricht, Stoph und anfangs auch Honni durch die Gegend, später dann aber mit dem VOLVO. Lang, lang ist's her . . .

    Der Volvo ist in Leipzig. Mein Wolga stand schon mit dem Volvo zusammen in der Garage. Mein Kumpel hat die Regierungsfahrzeug. Die Zitrone, den Volvo, aber auch der MB von den Rechtsanwalt, der dien Austausch gemacht hatte.

  9. Nach oben   #9
    Avatar von Gaz3102
    Dabei seit
    07/2020
    Ort
    ehemals DDR
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Jürgen, das sind sehr interessante Ausführungen - vielen Dank!
    Der WOLGA war das gängigste Taxi-Fahrzeug in der DDR, so wie ich mich erinnere. Heute wohl nicht mehr.
    Und mit dem TSCHAIKA [ übersetzt = Möwe ] fuhr Ulbricht, Stoph und anfangs auch Honni durch die Gegend, später dann aber mit dem VOLVO. Lang, lang ist's her . . .
    wie bist du eigentlich ein Russenfan geworden?

  10. Nach oben   #10
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Gaz3102
    Der Volvo ist in Leipzig. Mein Wolga stand schon mit dem Volvo zusammen in der Garage. Mein Kumpel hat die Regierungsfahrzeug. Die Zitrone, den Volvo, aber auch der MB von den Rechtsanwalt, der dien Austausch gemacht hatte.
    Was macht der VOLVO in Leipzig?

    Und mit "Rechtsanwalt" meinst Du sicher Herrn Dr jur Vogel aus Ostberlin?
    Bei dem saß ich im Jahre 1982 schon im Büro in der Reiler Str. in Ostberlin - habe aber nur den Sekretär zu sehen + sprechen bekommen.
    Und ja, ich glaube, der Herr Dr jur Vogel fuhr auch einen VOLVO - zumindest wenn er den verdunkelten Bus mit freigekauften Häftlingen über die Grenze Helmstedt / Marienborn in den Westen Deutschlands "lotste".

  11. Nach oben   #11
    Avatar von Gaz3102
    Dabei seit
    07/2020
    Ort
    ehemals DDR
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Was macht der VOLVO in Leipzig?

    Und mit "Rechtsanwalt" meinst Du sicher Herrn Dr jur Vogel aus Ostberlin?
    Bei dem saß ich im Jahre 1982 schon im Büro in der Reiler Str. in Ostberlin - habe aber nur den Sekretär zu sehen + sprechen bekommen.
    Und ja, ich glaube, der Herr Dr jur Vogel fuhr auch einen VOLVO - zumindest wenn er den verdunkelten Bus mit freigekauften Häftlingen über die Grenze Helmstedt / Marienborn in den Westen Deutschlands "lotste".
    Mein Kumpel hatte ein Autohaus gehabt, und nebenbei Ostfahrzeuge gesammelt. Ob Lada, - Wolga, - Wartburg,- oder was es alles so gibt. Und darunter viele Fahrzeuge von der Regierung. Er war ja auch mehrmals in Fernsehen. Hatte auch die Fahrzeuge an den Film vermietet.
    Er hat jedenfalls den Volvo, den Citroen, den Mercedes von Vogel.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5696AFDF-8749-4B32-8AA9-575AE235CF15.jpeg
Hits:	3
Größe:	2,94 MB
ID:	2526 den Bus ist auch seiner. Damit war ich an den Tag unterwegs

  12. Nach oben   #12
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Gaz3102
    Mein Kumpel hatte ein Autohaus gehabt, und nebenbei Ostfahrzeuge gesammelt. Ob Lada, - Wolga, - Wartburg . . .Er hat jedenfalls den Volvo, den Citroen, den Mercedes von Vogel.

    Anhang 2526 den Bus ist auch seiner. Damit war ich an den Tag unterwegs
    Ich weiß nicht, ob der Herr Rechtsanwalt Dr jur Vogel noch am Leben ist? Nach der Wende wollte man ihm ja auch an den Wickel gehen, die neuen Revolutionäre - die " Sieger der Geschichte " - Ich lach mich tot ...!

    Hattest Du auch einen " P 70 " - das war der Vorgänger vom TRABANT 500 ? Mit Naßkupplung + Petroleumlampe vorne?

    Ich kenne auch noch den " F 9 " - der hatte doch Holztüren, oder ?

    Und in Volkspolen gab's einen PKW mit dem wunderschönen Namen SIRENA = die Nixe, die dem Meer entsprungen ist - auch ein Knüller der Geschichte . . . lang, lang ist's her . . . !

  13. Nach oben   #13
    Avatar von Gaz3102
    Dabei seit
    07/2020
    Ort
    ehemals DDR
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Was macht der VOLVO in Leipzig?

    Und mit "Rechtsanwalt" meinst Du sicher Herrn Dr jur Vogel aus Ostberlin?
    Bei dem saß ich im Jahre 1982 schon im Büro in der Reiler Str. in Ostberlin - habe aber nur den Sekretär zu sehen + sprechen bekommen.
    Und ja, ich glaube, der Herr Dr jur Vogel fuhr auch einen VOLVO - zumindest wenn er den verdunkelten Bus mit freigekauften Häftlingen über die Grenze Helmstedt / Marienborn in den Westen Deutschlands "lotste".
    Wenn du Lust hast, über die Fa. „Genex“ erfahren möchtest, einfach in Google eingeben Genex leipzig da gibt mehrere Videos. Und auch die von Honnecker

  14. Nach oben   #14
    Avatar von Gaz3102
    Dabei seit
    07/2020
    Ort
    ehemals DDR
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob der Herr Rechtsanwalt Dr jur Vogel noch am Leben ist? Nach der Wende wollte man ihm ja auch an den Wickel gehen, die neuen Revolutionäre - die " Sieger der Geschichte " - Ich lach mich tot ...!

    Hattest Du auch einen " P 70 " - das war der Vorgänger vom TRABANT 500 ? Mit Naßkupplung + Petroleumlampe vorne?

    Ich kenne auch noch den " F 9 " - der hatte doch Holztüren, oder ?

    Und in Volkspolen gab's einen PKW mit dem wunderschönen Namen SIRENA = die Nixe, die dem Meer entsprungen ist - auch ein Knüller der Geschichte . . . lang, lang ist's her . . . !
    Nach dem ich die Fahrerlaubnis 1973 bekommen habe, hatte ich mit ein 412 er Moskwitsch

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3F7CE0A8-5FEA-4E3C-80E3-45A62BF286A1.jpeg
Hits:	3
Größe:	397,2 KB
ID:	2527 angefangen.

    1978 habe ich dann mir aus 2 stark verbrauchte Wolgas Gaz 24 mir einen Wolga gebaut.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	93F1ECD7-481A-444D-A3DD-800C7761CA1C.jpeg
Hits:	5
Größe:	354,4 KB
ID:	2528 den hatte ich bis zur Wende.

    Ein Ehemaliger SU Oberst hatte meine 5 Wolgas mit in die SU/Gorki genommen. Diese wurden als Taxi verwendet.

    ich hatte nur in der Zeit der DDR Mossi & Wolga

  15. Nach oben   #15

    Dabei seit
    08/2020
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    1

    F9

    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob der Herr Rechtsanwalt Dr jur Vogel noch am Leben ist? Nach der Wende wollte man ihm ja auch an den Wickel gehen, die neuen Revolutionäre - die " Sieger der Geschichte " - Ich lach mich tot ...!

    Hattest Du auch einen " P 70 " - das war der Vorgänger vom TRABANT 500 ? Mit Naßkupplung + Petroleumlampe vorne?

    Ich kenne auch noch den " F 9 " - der hatte doch Holztüren, oder ?

    Und in Volkspolen gab's einen PKW mit dem wunderschönen Namen SIRENA = die Nixe, die dem Meer entsprungen ist - auch ein Knüller der Geschichte . . . lang, lang ist's her . . . !
    Du meinst den F8, der F9 hatte eine Metallkrosserie.
    Gruß Walte


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Die Steinbearbeitungsfabrik „Danila-Master“ sucht nach Partnern in Deutschland!
    Von Danila-Master im Forum Stellenangebote / Geschäftskontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2019, 09:01
  2. Поиск партнеров. Die Suche der Partner.
    Von VitaliyOd im Forum Wirtschaft und Wissenschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2018, 01:58
  3. Всем большой привет
    Von Cheyenne im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2016, 09:01
  4. Schlagzeuger sucht Band zum Musizieren/ ударник ищет музгруппу
    Von innao2015 im Forum Stellenangebote / Geschäftskontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2015, 13:19
  5. Посуда к подготовке рецептов
    Von Wollkraft im Forum Russische Küche / Rezepte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 12:44

Lesezeichen für Bin Jürgen und Russen Freund darum den Namen/ Волга Юрген