+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 60 von 69

Thema: Visum, Einreise, Möglichkeiten, aktueller Stand...

  1. #31

    Dabei seit
    09/2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7
    Hallo,

    Im единый центр документов ( ECD ).
    Bei uns durch unsere Mutter die in dem Stadtteil lebt wo das Zentrum liegt.
    Kann jede Person machen, muss kein Verwandter sein, muss nur in dem Bezirk gemeldet sein wo das ECD liegt.

    Bisher wurde die Registrierung bei Ausreise kontrolliert, genaueres dann später nach Ausreise.

    Bisher

  2. Nach oben   #32
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    Vielen Dank, Jens.- Ja, in Moskau gibt's auch solch ein Center: nennt sich "Haus der Dokumente".
    Im Gegensatz zu Dir hat man bei mir noch NIE ander Grenze bei Ausreise die Registrierung kontrolliert.

  3. Nach oben   #33

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    157
    Man gibt doch bei der Ausreise die Migrationskarte ab. Und da ist der Stempel der Registrierung drauf.
    Noch Fragen?


  4. Nach oben   #34
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    Nein, der Registrierungsstempel ist da nicht auf der Migrationskarte, nur ein Einreisestempel.

    Die Registrierung hat nichts mit der Migrationskarte zu tun und sieht so aus - doppelt so groß wie die Migrationskarte:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 278. Hotel-Papier (Kopie).jpg‎   279. noch mal (Kopie).jpg‎  

  5. Nach oben   #35

    Dabei seit
    09/2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Stimmt

    So wie auf dem Bild von Lagerfeld sieht meine Registrierung auch aus.
    Und zumindest bisher habe ich die bei Ausreise auch abgeben müssen.

  6. Nach oben   #36
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    Diese Registrierungen sind in ganz RUS einheitlich; in den meisten Hotels, in denen ich eincheckte, wollte die Reception diese Registrierung VORHER sehen; fehlt die, bekomme ich kein Zimmer.

    Aber bei all meinen Reisen hat noch NIE jemand bei der Ausreise nach diesen Zetteln gefragt.

  7. Nach oben   #37
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    Noch mal für ALLE - kann man auch mitschreiben, falls es jemand nicht versteht:

    Die Migrationskarte, die man bei der Einreise mit einem Einreisestempel versehen, bekommt, hat nichts, aber auch gar nichts mit der Registrierung zu tun - es sind zwei völlig unterschiedliche Angelegenheiten u. werden auch von völlig unerschiedlichen Stellen bearbeitet.

    Hoffe, das ist jetzt klar?

  8. Nach oben   #38

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Bobsie meint den Stempel auf der Rueckseite der Migrationskarte.

    Dieser Stempel war, bis zur jetzigen "Уведомление о прибытии иностранного гражданина", Standard, heute ist der Papierschnipsel eigentlich die Regel.

    2018 hab ich diesen Stempel noch auf der Krim bekommen, 2019 auch, kann mich beim besten Willen nicht erinnern, wo. Irgendwo im Sueden, Stavropol oder Krasnodar...

  9. Nach oben   #39

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Aber bei all meinen Reisen hat noch NIE jemand bei der Ausreise nach diesen Zetteln gefragt.
    Willkommen in der neuen Welt.

    Hab schon einige Jahre auf dem Buckel in Russland. 2 oder 3 Mal wurde ich bei der Ausreise gefragt. Einmal BY - PL, dann bei RUS - UZ ... Bei Kontrollen im Land gelegentlich, auf Flughafen DME kann ich mich erinnern, Kazaner Bahnhof... das wars eigentlich schon... In 16 Jahren vielleicht eine Handvoll Kontrollen. Bisher...

    So... nun ist Corona. Inzwischen darf die GAI die Registrierung pruefen. Heisst, wirst angehalten, muss auch Pass und Registration vorgelegt werden. War bisher ein No-Go. Kontrolle Pass und Registrierung von Auslaendern war, bisher, ausschliesslich Angelegenheit von Mitarbeitern des MVD.

  10. Nach oben   #40
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    Guten Morgen, Herr Paul, haben Sie vielen Dank für Ihre Beiträge.-
    Und, ja, in CORONA - Zeiten mögen andere, schärfere, strengere Regeln gelten, das entzieht sich meinem Wissen; das letzte Mal reiste ich aus RUS am 04.01.20 Richtung LV aus, auch da war keine Kontrolle der Registrierung, wie übrigens noch NIE bei all meinen Ausreisen.-
    Nur die Letten waren verärgert, weil ich 200 Zigaretten angab, wo nur 40 erlaubt sind, das war mir neu.- Ich kenne die internationale Zollregel von 200 Zigaretten und 1 Ltr Schnaps, das ist aber ein anderes Thema.

    Wann ich jetzt wieder mal Richtung RUS reise, steht in den CORONA - Sternen, außerdem hat meine neue KFZ-Versicherung auf der Grünen Karte das Wort RUS ausgekreuzt, d. h., ich muß an der Grenze eine Versicherung abschließen, wo und wie teuer, auch das ist mir nicht bekannt.

    Schönen Sonntag! Ich fahre heute aus einem CORONA - RISIKOGEBIET nach DE, mal sehen, was passiert.

  11. Nach oben   #41

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Ich kenne die internationale Zollregel von 200 Zigaretten und 1 Ltr Schnaps,
    Es gibt die untere (40 Zigartetten) und die obere Hoechstgrenze (200). Die einzelnen Staaten der EU regeln dies fuer und sogar unterschiedlich, welcher Weg der Einreise (Land/Luft/See).

  12. Nach oben   #42

    Dabei seit
    09/2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Ausreise ohne Probleme

    So, nun sind auch wir wieder ausgereist und es gab keine außergewöhnlichen Kontrollen.
    Trotz kompletten Kofferraum auspacken und in alle Taschen schauen (ein junger Offizier war anwesend) sind wir in knapp 1 Stunde durch gewesen, einschl. Estland.

    Hatte bei den Russen eine nette Grenzerin die die Passkontrolle gemacht hat, meine Frau fragte sie dann wegen Kontrolle Registrierung. Hat nicht mit Grenze zu tun, da ist nur die abgestempelte Migrationskarte wichtig.

    Die Registrierung ist ausschl. für Kontrollen innerhalb des Landes. Denke gerade in diesen Zeiten umso wichtiger sich diese Mühe zu machen. Da der Ärger beim Erwischen wohl deutlich krasser werden kann.
    Aber das darf ja jeder für sich selbst beurteilen.

    Vielen Dank für all die Kommentare.

  13. Nach oben   #43

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    157
    Jens64;82661... meine Frau fragte sie dann wegen Kontrolle Registrierung. Hat nicht mit Grenze zu tun, da ist nur die abgestempelte Migrationskarte wichtig.
    Und diesen Stempel gibt es, nur mal so nebenbei, bei der Registrierung. Und damit haben die Grenzkontrollorgane die Besrätigung, dass man zur Registration war.

  14. Nach oben   #44
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von Bobsie
    Und diesen Stempel gibt es . . . bei der Registrierung.
    Auch diese Aussage ist falsch.-
    Die Migrationskarte bekommt einen Einreisestempel vom Paßkontrolleur bei der Einreise und dann einen Ausreisestempel wieder vom Paßkontrolleur bei der Ausreise. Diese beiden Stempel von der Paßkontrolle ergeben dann ein in sich geschlossenes Bild.
    Hat mit der Registrierung überhaupt nichts zu tun.

  15. Nach oben   #45

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Du hast nur noch nie einen Stempel, auf die Rückseite, bekommen...

  16. Nach oben   #46

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Gestern "Einreise" Mineralny Vody, Flughafen. Nach der Gepäckkontrolle wird die Registrierung geprüft. Ohne Registrierung ist keine Weiterreise möglich.

  17. Nach oben   #47

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    20

    Visum 2021

    Im vergangenen Jahr mussten wir unser Visum, drei Monate, zwei Einreisen, wegen C19 verfallen lassen.
    Hat jemand Informationen über eine neue Vergabe von Geschäftsvisa? lt Agentur soll dafür jetzt eine Einladung eines Ministeriums Voraussetzung sein, die von der Visaagentur nicht vermittelt werden kann.

  18. Nach oben   #48

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Genau... Business Visum wird, zur Zeit, nur für dringende laufende, Projekte erteilt. Du musst dem MVD ein aktuelles Projekt nachweisen, dann bekommst Du ein Visum. Alternativ HQS Arbeitsvisum oder Visum für Familien Angehörige beantragen...

  19. Nach oben   #49

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    20

    Visum 2021

    Paul, vielen Dank. Können die Visa für familiäre Besuche, wir haben in Russland keine Kontakte, über eine Agentur besorgt werden? Wir möchten mit dem Reisemobil wieder nach Russland.

  20. Nach oben   #50

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    Selbstverständlich sollte das über eine Agentur funktionieren. Ihr müsst halt nur ein Verwandtschaftsverhältnis nachweisen. Heiratsurkunden, Geburtsurkunde von Enkel/in etc.

  21. Nach oben   #51

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    20

    Visum 2021

    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich sollte das über eine Agentur funktionieren. Ihr müsst halt nur ein Verwandtschaftsverhältnis nachweisen. Heiratsurkunden, Geburtsurkunde von Enkel/in etc.
    Da werden wir wohl in absehbarer Zeit kein Glück haben, wieder mal nach Russland zu kommen, keine Verwandtschaft, als Rentnerpaar auch kein HQS Arbeitsvisum...
    Bei der COVID Impfung sind wir auch erst in Gruppe3. Das geht wohl auch in Russland schneller mit den Impfungen. Ich habe gehört, das man die Spritze auch im GUM bekommt.

  22. Nach oben   #52
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von Cheldon/
    Da werden wir wohl in absehbarer Zeit kein Glück haben, wieder mal nach Russland zu kommen...
    Ja, Herr Chelldon, so sieht es aus - ich fürchte, dieses Jahr ist gelaufen, was das GROßE REISEN betrifft.-

    Habe vorgestern " meine Visaagentur ": www.vhs.czech.com angerufen, nimmt keiner ab u. die Webseite ist "nicht erreichbar" - denke mal, die haben sie temporär stillgelegt.

    Dann rief ich die KZ - Botschaft an, da sah es ein wenig erfreulicher aus, Virum dauert 5 Arbeitstage aber ein LOI ist auch unbedingt erforderlich. Macht aber nix, in KZ habe ich Hundert Leute, die mir lieber heute als morgen einen LOI senden.
    Momentan hab' ich aber keine Lust, ich plane ja, mit dem WoMo nach KZ zu fahren, und da sind ja noch ein paar "zweifelhafte" Länder dazwischen.

    Momentan warte ich sehnsüchtigst auf den GRÜNEN IMPFPAß - ich nehme an, der wird das Reisen im internationalen Rahmen wesentlich vereinfachen.

    Hier mal noch eine Antwort eines anderen, auch von mir kontaktiertem Visa-Centrum:

    Sehr geehrter Herr Lagerfeld, danke für Ihre Anfrage.

    Sie können in der Pandemie-Zeit ein Geschäftsvisum für Russland nur mit einer amtlichen Einladung von der Ausländerbehörde in RF beantragen. Wir bieten aktuell keine Visa "all inkl." an.

    Die Einreise von Ausländern nach Russland ist weiterhin stark eingeschränkt. Es dürfen nur akkreditierte Mitarbeiter diplomatischer Vertretungen und konsularischer Einrichtungen ausländischer Staaten, und deren Familienangehörige, Kraftfahrer im internationalen Kraftverkehr, die Besatzungen von Luftfahrzeugen, See- und Binnenschiffen, Zugpersonal im internationalen Eisenbahnverkehr, Mitarbeiter des Kurierdienstes zwischen den Regierungen und Mitglieder offizieller Delegationen, sowie Personen mit diplomatischen, dienstlichen oder regulären privaten Visa, die im Zusammenhang mit dem Tod eines nahen Verwandten ausgestellt wurden, einreisen.

    Weiter vom Einreiseverbot ausgenommen sind Personen, die als Familienangehörige (Eheleute, Eltern, Kinder, Adoptiveltern oder -kinder), Vormünder oder Pfleger von russischen Staatsangehörigen mit in dieser Eigenschaft anerkannten Identitätsdokumenten mit Visa einreisen, Personen, die zur medizinischen Behandlung einreisen und Personen, die einen ständigen Wohnsitz in der Russischen Föderation haben.

    Auch Techniker, die zur Inbetriebnahme und Wartung von im Ausland hergestellten Anlagen einreisen wollen, fallen nicht unter die Einreisesperre. Hochqualifizierte Fachkräfte mit Arbeitsgenehmigung können einmalig wieder einreisen. Weitergehende Informationen bietet die Webseite der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer in Moskau.

    Auch die Ein- und Ausreise über die Landgrenze der Russischen Föderation einschließlich der Grenze nach Belarus ist für Reisende grundsätzlich nicht mehr möglich. Es gelten einige Ausnahmen. Für Deutsche ist die Ausreise nach Deutschland nach Estland, Finnland, Lettland, Litauen und Polen im Transit mit eigenem Fahrzeug oder organisierten Sammeltransporten grundsätzlich gestattet. Ausländern mit einem Daueraufenthaltstitel in Russland wurde in Einzelfällen jedoch die Ausreise über die russische Landgrenze verwehrt.
    Mit freundlichen Gruessen / С уважением

    Irina Kunze


    P.S.: Danke, liebe Irina - ich wußte, dass ich mich auf Sie verlassen kann. Viele Grüße - in stiller, aber heftiger Liebe, Ihr Karl L.


    Es grüßt Euer Euch allseits ergebener Karl L.

  23. Nach oben   #53

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    20

    Russland 2021

    Danke,
    soweit haben wir diese Informationen auch. Abwarten und ggf. ein anderes, mögliches Ziel auswählen. Es ist ja noch früh im Jahr für eine Reise gen Osten. Wenn es wieder Visa für Russland gibt, bekommen wir die sicher auch schnell über eine Agentur.
    Auf einen Impftermin müssen wir ja noch lange warten.
    Wenn du neue Informationen hast, freue ich mich...Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	0F54277B-3885-4968-9C18-2538B0148FE5.jpeg
Hits:	1
Größe:	811,4 KB
ID:	2564

  24. Nach oben   #54

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    20

    Mail von Abenteuer Osten

    heute erhielt ich diese aktuelle Mail zum Thema "Einreise über Land" von Kostja:
    Liebe Fans der Abenteuerpost!

    Leben im Jetzt und Hier – das dachte ich mir, als unser Reiseleiter Andrey mich kurz vor meinem Rückflug zum Bodyfly südlich von Moskau einlud. Anzug an, Brille und Helm auf und ab in den Riesenfön! Frei Fliegen nur aufgrund der konstanten Böe von unten – das ist ein tolles Gefühl und hat mich abgelenkt von all den Achterbahnfahrtgefühlen der letzten Monate, Wochen, Tage und Stunden, in denen ich in jüngster Zeit endlich wieder als Pendler zwischen Frankfurt und Moskau in touristisch-diplomatischer Vision unterwegs war. Der Flug in der Röhre war das letzte Highlight meines aktuellsten Russlandaufenthalts.

    Kostya in der Röhre
    Das tut gut: Körper und Seele nach oben baumeln lassen

    Davor feilten meine Kolleginnen und Kollegen, Geschäftspartner und Freunde aus Russland an einem großen Projekt: Möge man uns Wohnmobilreisende diesen Sommer ins Land lassen, nachdem es bereits via Direktflug für Touristinnen und Touristen seit April möglich war. Mehrere Auftritte an runden Tischen und auf Konferenzen arbeiteten auf die große entscheidende Konferenz am 17. Juni hin, wo die großen Entscheidungsträger im russischen Tourismus bis zur Föderationsministerin alle geladen waren, um unter anderem auch über die Öffnung der Grenzen für Reisende mit dem Auto und speziell Wohnmobilreisende in diesem Sommer sprechen wollten. Ich war sogar zweimal als Redner auf dieser Konferenz gesetzt. Zuvor hatten sich Arthur und ich bereits auf einer Konferenz im hohen Norden Russlands rund um das Thema Autotourismus warmlaufen dürfen.

    Arthur auf der Autotourismuskonferenz in Kargopol
    Auf der Autotourismus-Konferenz in Kargopol

    Alles verlief verheißungsvoll. Erwartungsfroh machten wir uns auf den Weg nach Moskau, um unterwegs – einen Tag vor Konferenzbeginn – zu erfahren, dass diese aufgrund der vermehrt auftretenden Delta-Variante abgesagt wurde. Wenn etwas nicht stattfindet, kann dort auch nichts entschieden werden. Immerhin konnten wir uns mit dem Tourismusminister des Moskauer Gebietes, dem bevölkerungsreichsten und einflussreichsten Gebiet Russlands, zusammensetzen und auf eine Einreise unserer AO-Gruppen per Delegationspermit festlegen, solange die Inzidenzen nicht durch die Decke gehen würden. Listen der Einreisenden wurden in Windeseile erstellt, bevor der K.O.-Schlag kam: Das Robert-Koch-Institut schätzt Russland als Virusvariantengebiet ein. Während ich mich fragte, wie viele Buchstaben eigentlich das griechische Alphabet hat, las ich von der in einem Dutzend Ländern nachgewiesenen Delta-Plus-Variante und dachte: „Was kommt denn da noch hermutiert? ,Plus‘, ,Ultra‘, ,Womo-Ex‘ und ,Extra Fies‘, vielleicht noch mit Frühlingsduft?“

    Ein bisschen Sarkasmus darf auch mal sein. Wir alle sind total müde von der Pandemie. Und wir werden wieder weit reisen, sobald dies geht. Mit Impfungen wird das möglich sein und irgendwann ist der Spuk wieder vorbei. Immerhin hat Lettland nun seine Einreisesperre gegen Reisende aus Drittstaaten aufgehoben, unsere Baltikumtour mit York und Kathi kann starten. In Russland sind hingegen für diesen Sommer die Kaviareier vom Tisch gerollt.

    Was möglich ist und Sinn ergibt, werden wir auch tun. Wir sind hart im Nehmen und reif dafür, unser Reisedefizit bald aufzuholen. In dieser Ausgabe stellen wir zwei neue Allradtouren für diesen Sommer vor. Und wenn gar nichts geht, empfehle ich den freien Flug. Von diesen Riesengebläsen gibt es einige auch in Deutschland. Lasst euch nicht entmutigen. Das griechische Alphabet hat zwei Buchstaben weniger als unseres. Seid bereit, mit eurem Haus auf Rädern loszufahren, lange bevor Omega erreicht sein wird. Viel Spaß mit unserer Juli-Ausgabe!

    Euer Kostya

  25. Nach oben   #55
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    @ Cheldon in # 54:

    Was möchten Sie uns mit diesem "Artikel" sagen? Etwas Wichtiges . . . ?

    Dieser Kostja, ist das dieser ominöse Typ, der auch "Albert" heißt? Der, der bei Heinemanns geführten Reisen als "Reiseleiter", manchmal auch als "pausenclown" fungiert?

    Es grüßt Ihr Karl L.

  26. Nach oben   #56

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    @ Cheldon in # 54:

    Was möchten Sie uns mit diesem "Artikel" sagen? Etwas Wichtiges . . . ?

    Dieser Kostja, ist das dieser ominöse Typ, der auch "Albert" heißt? Der, der bei Heinemanns geführten Reisen als "Reiseleiter", manchmal auch als "pausenclown" fungiert?

    Es grüßt Ihr Karl L.
    Kostya ist Reiseleiter bei Abenteuer Osten / Seabridge und der Artikel sagt, dass Visa für Wohnmobil- bzw. touristische Reisen mit Pkw nach Russland wohl weiterhin nicht erteilt und deshalb nicht stattfinden.

  27. Nach oben   #57
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von Cheldon
    Kostbares ist Reiseleiter bei Abenteuer Osten / Seabridge . . .
    Verzeihen Sie, wer oder was ist nun wieder "Kostbares" . . .?

    Also hatte ich doch recht, als ich auf den ominösen Reiseleiter in Verbindung zum "Pausenclown" tippte? Danke.

    Ich lernte und erlebte diesen Typ auf verschiedenen Messen, dort hat er sich und seine Clownereien hinter irgendwelchen scheinheiligen Dia- Bild-Vorträgen versteckt - eben nicht immer gut und nicht immer sehr geschickt, aber die Masse fiel mehr oder weniger uaf seine Clown - Spiele herein.

    Gruß vom Karl L.

  28. Nach oben   #58

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    426
    @Cheldon

    Gehe ich recht in der Annahme, das der eingestellte Text eine Uebersetzung ist? Vielleicht macht es Sinn, die Meldung in der Original-Sprache dem breiten Publikum zu praesentieren. Der ein oder andere kann ein paar Brocken Russisch, vielleicht kann man dem Text dann brauchbare Informationen, zum Thema "Russland auf dem Landweg", entlocken...

  29. Nach oben   #59

    Dabei seit
    10/2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    20

    2 screenshots der Mail

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2729.jpg
Hits:	2
Größe:	311,4 KB
ID:	2615Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2730.PNG
Hits:	3
Größe:	373,1 KB
ID:	2616
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    @Cheldon

    Gehe ich recht in der Annahme, das der eingestellte Text eine Uebersetzung ist? Vielleicht macht es Sinn, die Meldung in der Original-Sprache dem breiten Publikum zu praesentieren. Der ein oder andere kann ein paar Brocken Russisch, vielleicht kann man dem Text dann brauchbare Informationen, zum Thema "Russland auf dem Landweg", entlocken...
    ich habe die Mail als Screenshot eingefügt. Leider ist das ganze etwas konfus geschrieben...
    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf

  30. Nach oben   #60

    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt/Oder und Cranz/Ostpreußen
    Alter
    58
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Lagerfeld Beitrag anzeigen
    Was mich hier am meisten interessiert: Wie und wo habt Ihr die Registrierung gemacht? Und auch die Frage, ob man die Registrierung bei der Ausreise an der Grenze kontrolliert hat?
    Ich bin zwar nicht gefragt, bin als Nur-BRD-Paß-Inhaber aussagefähig.
    Die Registrierung mache ich immer bei der Stadtverwaltung, dem so genannten "Multifunktionalen Centr" (mfc), wenn notwendig.
    Der Registrierungszettel wird bei der Ausreise eingesammelt, wenn man nicht sagt, dass man den Zettel noch braucht (weil man nur kurzfristig aus Rußland ausreist).


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einreise aus Weissrussland
    Von Cheldon im Forum Visum, Einreise und Aufenthalt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.10.2019, 11:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 23:11
  3. Russland und die Türkei: Der Stand und die Aussichten
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 18:32
  4. Stand der Vorbereitungen auf die WM 2018 in Russland
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2016, 13:21
  5. Möglichkeiten nach Trennung eine Verpflichtungserkärung zu widerrufen?
    Von globetrotter86 im Forum Visum, Einreise und Aufenthalt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 12:51

Lesezeichen für Visum, Einreise, Möglichkeiten, aktueller Stand...