Aber ich traue mir zu in RUS ohne Dolmetscher zurecht zu kommen.
Russsisch lernte ich in der Schule. Gut, Da ich 12 Klassen absolvierte waren es 2 Jahre mehr als bei anderen Schülern.
Ich war in Deutsch schlecht (ich rede mich mit meinen schlechten Schulbedingen in den ersten 3,5 Jahren raus, als wi 3 Klassen in einem Raum waren und mehr Unterrichtsausfall als Lehrerwechsel hatte.
Dementsprechend konnte mein Russisch nie gut sein Ich musste wegen Russisch und Englich mal in den Großen Ferien zwei Wochen zur Schule um Nachhilfeunterricht zu bekommen.

Ich hatte nicht damit gerechnet, dass ich mündlich eine Nacherzählung vor tragen musste. Icch kannte den Inhalt hatte die neuen Vokabeln nicht gelernt. Ich plapperte rum. Nur nicht anhalteen, sonst stellt der Lehrer Fragen und erkennt meine Wissenslücken.
Er war happy. "Endlich mal Jemand, der sich nicht so starr an den Text hält und ganze Sätze auswendig gelernt hat. Inhalt zwei Grammatik 4."


ABER

ich hatte nie Hemmungen zu sprechen.

In der Lehrgruppe (VEB Mathias Thesen Werft Wismar) waren alles Abiturienteen. Wir hatten oft Besuch von Lehrgroppen aus Polen, Ungarn CSSR. Kommunikation natürlich Russisch.
"Ulli, Du sprichst aber mit vielen Fehlern und falsch."
"Ja, ich weis das. Die Anderen verstehen mich trotzdem. Dich verstehen sie nicht, denn Du schweigst lieber."

Jahre später
Wir mussten auch manchmal Reparaturen für die Rote Armee ausführen. Schüler der 10. Klasse bekamen mein Gespräch mit dem Offizier auf Russisch mit.
"Herr Burbat wo haben Sie so gut Russisch gelernt?"
"In der Schule. Ihr müsst aber bereit sein und frei sprechen."

Organisierter Urlaub 1988 in der UdSSR in der Gruppe
Kiew und Zaporozhe
Ich wollte nicht die dritte Kolchose besichtigen
"Ich melde uns ab. Wir besichtigen morgen die Stadt."
Es war illegal. Ich hatte kein Einzelvisum. Mit dem Tragflächenschiff eine Station bis Dnepropetrowsk.
Ich wollte nur fragen, wie ich ins Zentrum komme. Die Frau plapperte mich so voll. Ich verstand nichts.
"Стоп не так быстро. Я ничего понимаю."
"У вас время?"
"Да"
"Хорошо. Ждайте. Вы можете ехать cо мной."
Mit einem nicht all zu komfortablen Personentransporte kamen wir ins Zentrum.
Wir benutzten eine Personaltoilette in einem Kaufhaus. Ein Arbeiter reparierte meiner Frau die Sandale (war dabei Sicherheitsstreifen an Schaufensterscheiben zu kleben), Durften eine nicht öffentliche Kirche besichtigen. Ich erklärte einer Nonne meinen Wunsch.
"Ходите и смотрите." Die Reinigungskraft war damit nicht einverstaanden und murmelte grimmig.

Ich hatte mich in der Zeit vertan.
Wie komme ich pünktlich zum Hafen?
Ich hielt einen Zhiguli an. Die beiden jungen Männer hatten Zeit und brachten uns schnell zu Hafen.

In Kiew ging es gegen 13:00 Uhr Richtung Hotel .

"Was ist für Heute noch geplant?"
"Nichts"
"wir möchten am Kreschatik aussteigen"
Wir kamen später an einen größeren Platz. Eine riesige Fontaine die von Musik und bunter Beleuchtung begleitet wurde. Viele kleine Gruppen auf dem Platz. Meine Frau und ich ließen uns vor der Fontaine fotografieren und bezahlten Foto und Porto. Es dauerte vermutlich 3 Monate bis die Bilder an kamen.

Tagesausflug nach Sanktpetersburg. Ich musste dringend die Gruppe verlassen und wartetete am Ausgang.
Leider hatte ich offensichtlich etwas falsch verstanden. Die Gruppe wartete an einer Stelle. Ich fragte einen Museumsmitarbeiter ob es noch einen anderen Ausgang gibt. was er verneinte. Nach 15 min Zeitüberschreitung zog ich los
- in der Touristinformation nach Taxi fragen.
- Auf dem beschriebenen Weg fand ich vorher schon Taxis.
- € akzeptierte er nicht. Aber Kreditkarte.
Am Haen gab es dann doch verzögerung, weil der Kontrollposten nicht damit einverstanden war, dass ich ohne Gruppe durch wollte.

Ja mein Russissch ist sehr schlecht. So lange ich das Gespräch führen kann klappt es. Am Telefon ist es sehr schwer und Texte im Forum verstehe ich fast gar nicht.
Natürlich hinterlässt die fehlende Sprachpraxis und das lange zurückliegende Abitur Lücken in meinem Russisch.
Ich bin trotzdem zufrieden



Wer Feehler findet, kann sie behalten. (mist Klaviatur)
Ulli