+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 41

Thema: Was versteht man unter "russische Mentalität"?

  1. #1

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37

    Was versteht man unter "russische Mentalität"?

    Hallo,

    mich interessiert was man sich darunter zu verstehen hat "russische Mentalität"?!
    Können die Russische Frauen nicht sagen, wir treffen uns an der Straße XY um 9 Uhr?

    Denn mir wurde mir mitgeteilt, das wir uns in München am Mittwoch treffen, jedoch wusste ich nicht wo genau.
    Dann kam es deswegen zu einer Trennung nach über 600 Tage.

    Ich frage mich, wo kann man eine Russische Frau mit Kind kennenlernen, die ehrlich ist.
    Deutsche Frauen, spielen nur mit der Partnersuche und meinen es leider nicht ernst.

    =========================

    Ich habe ein eigenes Haus
    Bin 52 Jahre alt
    Ich bin keiner der Streit oder in Wut ausbricht

    Suche Frau mit Kind

  2. Nach oben   #2
    Avatar von Schachundmatt
    Dabei seit
    07/2019
    Beiträge
    26
    Mein Beileid.
    Ich glaube aber, dass hinter einer Trennung immer noch mehr stecken muss, als eine einzige Misskommunikation.
    Wiso suchst du denn so spezifisch nach einer russischen Frau mit Kind?


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Ich habe über 100 Damen beim TischDating gesprochen. Ich selbst habe fast zu 50 Damen das "JA" angekreuzt das ich diese Dame kennenlernen möchte. Aber leider bekam ich keine Damen Kontakt.

    Ich habe festgestellt, das man den Damen nichts sagen soll, was in Deutschland los ist.

    Die Dame hat mir mitgeteilt, das Sie wirklich einen Mann sucht, der endlich mal bei Ihr bleibt.
    Wir hatten keinen Streit miteinander, wenn es mal was gab, hat man sich darüber unterhalten, und das Problem aus der Welt geschafft.

    Dann aber am Ende kam von Ihr so viele negative Vorwürfe, wo ich nicht verstehen kann.
    Für mich war das kein Problem, das Problem wäre lösbar gewesen.
    Ich habe Ihr gegenüber kein negatives Wort gesagt, weil ich nicht der TIPP Mann bin.

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Mit Kind, weil ich dem Kind mein Haus usw. weitergeben möchte!
    Ich habe kein eigenes Kind!

    Ich habe der Dame schon nach 30 Tage ein Heiratsantrag gemacht, weil sie so vernünftig war!

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    08/2016
    Ort
    Russland
    Beiträge
    49
    Die Russen sagen öfter "Wir "statt "Ich", und "Wir" kann sogar das ganze Volk bedeuten.
    Die Russen bevorzugen oft Gefühl statt Vernunft.
    Deshalb sind die Konkurrenz und die westliche Wirtschaft schwach entwickelt.

  7. Nach oben   #7

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Wenn ich was sage, dann halte ich mich auch daran.
    Auch ohne Vertrag ein Leben lang!

    Bei mir wird die Frau vernünftig und ehrlich behandelt und so was wünsche ich mir auch von einer Frau!

  8. Nach oben   #8
    Avatar von Lagerfeld
    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Grosny
    Alter
    100
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    . . . mich interessiert was man sich darunter zu verstehen hat "russische Mentalität"?!
    Kuckst Du hier.

  9. Nach oben   #9

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Ich habe damals meiner liebe nette russische Partnerin das ganze über "russische Mentalität" zu gesendet.
    Sie ist leider nur noch etwas wütender geworden.

    Es wäre schöner gewesen, man hätte noch weiterhin Kontakt - wenn jeder weiß das es keine Beziehung wird, ist es doch auch nicht so schlimm.

    Deswegen muss ich kein Kontakt für immer beenden.

  10. Nach oben   #10
    Avatar von altstein
    Dabei seit
    08/2011
    Ort
    Altai Gebirge
    Beiträge
    75
    Bevor man sich mit einer Russischen Frau einlässt sollte man sich über die Denkweise der Russen informieren und etwas lernen. Ich habe russisch geredet und deutsch gedacht, das war schon ein grosser Fehler erst als ich mir das abgewöhnen konnte gab es keine Probleme mehr, und das wichtigste ist das man sich den Michel abgewöhnen muss dann klappt es auch mit den Russen. Es gibt sehr viele ehrliche Frauen hier in Russland die gerne eine Beziehung mit einem Mann aus der EU möchten ,aber durch die vielen unseriösen Angebote und Betrügereien wird es immer schwieriger.
    gruss altstein

  11. Nach oben   #11

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Wer von euch lebt in Russland?
    Kann man ich Russland auch im Winter als gelernter Elektriker arbeiten gehen?
    Wo finde ich freie / offene Stellen in Russland?
    Ich möchte dort sehr gerne für längere Zeit in Russland leben, vielleicht ist es dann besser eine Frau fürs leben zu finden!


    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir da helfen könnt!

  12. Nach oben   #12

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Wer von euch lebt in Russland?
    Kann man ich Russland auch im Winter als gelernter Elektriker arbeiten gehen?
    Wo finde ich freie / offene Stellen in Russland?
    Ich möchte dort sehr gerne für längere Zeit in Russland leben, vielleicht ist es dann besser eine Frau fürs leben zu finden!


    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir da helfen könnt!
    Haben Sie einen Aufenthaltstitel für Russland?
    Denn, - nur mit einem Aufenthaltstitel können Sie längere Zeit in Russland leben und auch arbeiten.

    Alle anderen Fragen können danach beantwortet werden.

  13. Nach oben   #13
    Avatar von altstein
    Dabei seit
    08/2011
    Ort
    Altai Gebirge
    Beiträge
    75
    Arbeiten kann man hier auch im Winter, aber für einen deutschen Handwerker wird es schwer die Russen haben ihre eigenen Gesetze und Arbeitsweisen zudem müsstest du russisch reden und wie Covimax schon schreibt einen Aufenthaltstitel haben. Ohne Arbeit musst du den Nachweis alle Jahre bringen das du über genügend Finanzen verfügst für deinen Lebensunterhalt weil es keiner Finanziellen Unterstützung gibt. Ich lebe seit 10 Jahren im Altai Gebirge und arbeite nur an meinem Haus.
    Gruss Altstein

  14. Nach oben   #14

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Aufenthaltstitel
    - Nein leider noch nicht!
    - Ich möchte auch russisch lernen, ich denke es ist kostenlos wenn man mit seinen Arbeitskollegen russisch lernt.
    - So eine Schule ist sicherlich sehr teuer.

    Leider bekomme ich keine Antwort von der russische Regierung.
    Ich habe mein schreiben auf russisch erstellt / geschrieben.

    Darum suche ich jetzt alle Infos was ich bekommen kann.

  15. Nach oben   #15

    Dabei seit
    08/2016
    Ort
    Russland
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    - Ich möchte auch russisch lernen, ich denke es ist kostenlos wenn man mit seinen Arbeitskollegen russisch lernt.
    Leider sind unsere Gastarbeiter-Elektriker meist Ukrainer und Zentralasiaten.
    Deshalb wird es schwierig sein, einen deutschen Arbeitskollegen zu finden.

  16. Nach oben   #16

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Ich möchte doch russisch lernen.
    Da benötige nicht unbedingt ein deutschen Mensch!

  17. Nach oben   #17

    Dabei seit
    08/2016
    Ort
    Russland
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Ich möchte doch russisch lernen.
    Da benötige nicht unbedingt ein deutschen Mensch!
    Du brauchst jemanden, der beiden Sprachen spricht (Russisch und Deutsch), oder ein Lehrbuch, nicht wahr?
    Ein Ukrainer und ein Russe verstehen sich oft ohne ein Übersetzer, aber die germanische Sprachen unterscheiden sich sehr von unseren (slawischen) Sprachen sowie die Mentalität.

  18. Nach oben   #18

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Okay,
    ich denke, wenn ich ein Hammer hoch heben und darauf deute, dürfte er wissen was ich meine!

    Ich kann auch ein Blatt Papier nehmen, wo folgendes darauf steht!

    => Wie spricht man das, auf russisch aus?
    => Auf der andere Seite steht der russische Satz, wo er auf russisch lesen kann, was ich meine!

  19. Nach oben   #19

    Dabei seit
    08/2016
    Ort
    Russland
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Ich kann auch ein Blatt Papier nehmen, wo folgendes darauf steht!
    => Wie spricht man das, auf russisch aus?
    => Auf der andere Seite steht der russische Satz, wo er auf russisch lesen kann, was ich meine!
    Du musst mindestens das Alphabet wissen. Es ähnelt dem griechischen Alphabet. Lese und höre z.B. hier:
    https://www.russlandjournal.de/russi...ches-alphabet/
    Dann kannst Du Google-translator (z.B. im Handy) besser nutzen. Es hilft auch gegen Rechtschreibfehler.
    Aber es wird ein schwieriges Lernen sein.

  20. Nach oben   #20

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    176
    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Wer von euch lebt in Russland?
    Kann man ich Russland auch im Winter als gelernter Elektriker arbeiten gehen?
    Wo finde ich freie / offene Stellen in Russland?
    Ich möchte dort sehr gerne für längere Zeit in Russland leben, vielleicht ist es dann besser eine Frau fürs leben zu finden!


    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir da helfen könnt!
    Handwerker, das ist eine vernuenftige Grundlage.

    Vergiss Stellenausschreibungen, i.d.R. sind den Arbeitgebern der Aufwand eines Arbeitsvisum zu gross. Ausnahme sind int. Unternehmen, man muss nur eine finden, die bereit ist. Initiativ-Bewerbung ist eine Variante. Russisch ist jedoch Voraussetzung.

    Zur Arbeitsaufnahme brauchst Du ZUERST einen Arbeitgeber, DANN wird das Arbeitsvisum ausgestellt. Arbeitsvisum ist nur an EINEN Arbeitgeber gebunden. Du kannst also nicht kuendigen und gleich beim Naechsten anfangen.

    Alternativ Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Diese ist in Deinem Fall an eine Quote gebunden, fuer in Ausland lebende aeusserst schwierig zu realisieren. Die Quoten fuer das laufende Jahr sind meist innerhalb weniger Tage ausgeschoepft. Ausserdem bist Du in diesem Fall an den Ort der Beantragung gebunden. D.h. in Jaroslawl beantragen und in Moskau arbeiten, das ist verboten.

    Die schnellste und "einfachste" Variante ist die Gruendung einer OOO (russische Variante der GmbH). Eine OOO kannst Du als Auslaender gruenden, Du stellst Dich selbst als Geschaeftsfuehrer ein und beantragst fuer Dich ein Arbeitsvisum. Faehige Handwerker werden im privatem und in der Industrie haenderingend gesucht.

    Fuer alle Varianten benoetigst Du natuerlich entsprechende Mittel. Pleite nach Russland zu kommen und versuchen den "Amerikanischen Traum" zu realisieren... keine Chance.

  21. Nach oben   #21

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Du stellst Dich selbst als Geschaeftsfuehrer ein
    - Wie viel kostet das?
    - Wo beantrage ich das?
    - Wo darf ich dann überall Arbeiten?

  22. Nach oben   #22

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    176
    Du solltest Dir erst einmal eine Stadt aussuchen, in der Du leben willst.

    Dort wendest Du Dich an einen Juristen, der sich mit Gruendung einer OOO befasst. Kosten, je nach Region, zwischen 25 und 60.000 Rubel. Zzgl. Uebersetzung und Beglaubigung Deines Reisepass. Registrierung an einer beliebigen Adresse ist ebenfalls vor der Gruendung erforderlich plus Mietvertrag der "Geschaeftsraeume" (Briefkasten/Schreibtisch ist Minimum).

    Gesellschaftervertrag aufsetzen, Dich als Geschaeftsfuehrer einsetzen.

    Wo darf ich dann überall Arbeiten?
    DU darfst nur bei DEINER eigenen Firma arbeiten, kannst aber russlandweit Auftraege annehmen und abarbeiten.

  23. Nach oben   #23

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Wie sieht es aus mit einer Spedition?
    Da bin ich sicherlich nicht Ortsgebunden!

    Wie läuft es mit der Versicherung?

    Gibt es dort eine Vollkasko wie in Deutschland?

    Gibt es eine Internet-Seite wo man Preisvergleich machen kann?

  24. Nach oben   #24

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    176
    Du meinst als selbststaendiger Fahrer?

    Kein Problem. Arbeitsvisum vorausgesetzt, machst Du den Russischen Fuehrerschein und kannst im Speditionsgewerbe mit Deiner eigenen Firma taetig werden.

    Die Frage Betreff Versicherung habe ich nicht verstanden. Versicherung fuer die Fahrzeuge?

  25. Nach oben   #25

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Kann ich mein Führerschein umschreiben?

    Ja, mein LKW.

  26. Nach oben   #26

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    176
    Du willst mit DE Kennzeichen in RUS fahren? Das musst Du mit Deiner Versicherung in Deutschland klaeren. In RUS benoetigst Du eine Gruene Karte.

    Fuer gewerblichen Kraftverkehr (Taxi, Bus, LKW) benoetigst Du einen Russischen Fuehrschein, dieser muss komplett in RUS gemacht werden. Schulung und Pruefung. Auslaendische Fuehrerscheine werden nur im privatem Bereich anerkannt, ein "Umschreiben" gibt es -nicht- mehr. Frueher konnte man direkt ohne Schulung zur Pruefung, das ist vorbei.

  27. Nach oben   #27

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    176
    Falls Du das Fahrzeug in Russland zulassen willst, auch kein Problem.

    Fiktive Werte:

    Bj. 2015, 12l Hubraum, Gesamtmasse 20t, Wert 50.000 Dollar, Plane/Spriegel

    Einfuhrzoll etwa 45.000 EUR

    Gleiches als Sattel, Masse 8,5t fuer die Zugmaschine, Einfuhrzoll etwa 35.000 EUR

  28. Nach oben   #28

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    37
    Okay, gibt es da bestimmte Fristen (xy Monate?), wo man ein neuer Führerschein haben muss?
    Das ganze wird auch so sein, wenn ich mich als Elektriker Selbständig mache.

    Ich wäre auch bereit, in ganz Russland zu arbeiten, als Arbeitnehmer.
    Ich könnte auch die ganze Zeit, in meinem Auto leben.
    Ab und zu mal auf dem Campingplatz und dann wieder weiter fahren.

  29. Nach oben   #29

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    176
    Nein. Keine Fristen. Im gewerblichen Kraftverkehr ist ab Tag 1 ein RUS Fueherschein notwendig.

    Durch Russland tingeln und als Angestellter arbeiten funktioniert nicht im richtigen Leben.

    Voraussetzung ist das Arbeitsvisum. Arbeitsvisum ist gebunden an EINEN Arbeitgeber.

    Bei Arbeitsvisum ueber die eigene Firma kannst Du natuerlich durch Russland reisen und arbeiten wo Du willst, jedoch immer unter der Voraussetzung, es laeuft ueber Deine eigene Firma.

    Beispiel.

    - Du reist als Deutsche mit Business oder Arbeitsvisum (Deiner eigenen Firma) nach Rostov und willst bei einem Elektro-Unternehmen als Elektriker anfangen. Keine Chance.

    - Du reist als Angestellter Deiner eigenen Firma mit Arbeitsvisum Deiner Firma nach Rostov und fuehrst dort Arbeiten aus, die Deine Firma wiederum in Rechnung stellt. Kein Problem das Ganze.

    Fuer solche Zwecke reicht auch der nationale DE Fuehrerschein, da es sich nicht um gewerblichen Gueterkraftverker handelt.

  30. Nach oben   #30

    Dabei seit
    08/2016
    Ort
    Russland
    Beiträge
    49
    Die ausländische Führerscheine sind für Arbeit in Russland ungültig. Dein LKW ist eindeutig für ein Arbeit.

    Die Grüne Versicherungskarte ist in Russland gültig. Diese Karte kann durch die russische Kasko oder die russische Kfz-Haftpflichtversicherung "OSAGO" ersetzt werden.

    Zitat Zitat von MöchteMitfahren Beitrag anzeigen
    Ich könnte auch die ganze Zeit, in meinem Auto leben.
    Die russische Winter sind sehr kalt. Deshalb müssen der Motor und die Heizung nachts laufen lassen.


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spiegel-Posse: "Hells Angelas" gegen "Nachtwölfe"
    Von Bernd im Forum Allgemeines Russlandforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2015, 11:53
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 21:32
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2014, 21:25
  4. Russische "Bildzeitung"
    Von AxelBonn im Forum Allgemeines Russlandforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 19:13
  5. Artikel "russische Literatur"
    Von Sandra im Forum Musik, Kunst und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 00:33

Lesezeichen für Was versteht man unter "russische Mentalität"?