+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 90 von 292

Thema: KRIEG auch gegen RUSSLAND ... um Oel

  1. #61

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    Krieg auch gegen Russland...um Oel

    Du Maxim hast dich in dem Moment selber disqualifiziert, wo du mir etwas unterstellst, was ich nie behauptet habe. Du meintest, ob ich wolle,dass in Amerika die Bürger aufeinander losgehen. Zeige uns bitte, wo ich das gesagt habe. Das Amerikanische Volk ist größtenteils unschuldig. Bedauerlich für sie und uns, dass sich dort eine Verbrecherregierung nach der anderen die Klinke in die Hand gibt.

    Desweiteren hast du uns mit der Erkenntnis überrascht, dass ein Atomkrieg für uns alle tödlich ist (Wer hätte das gedacht?!). Dies ist ein Erkenntnisstand eines 8-jährigen. Hast du mehr zu bieten, als das Wissen eines 8-jährigen?
    Ich möchte von dir wissen, und das Russische Volk hat auch ein Recht darauf zu erfahren, wie du gedenkst eine Aufnahme der Ukraine in die Nato zu verhindern? Bitte kläre uns auf! Wie gedenkst du die USA (für dich nochmals explizit: Die Regierung und dahinterstehende Finanzmagnate, nicht das Volk, begriffen?) von ihren Umsturz-bzw. Kriegsplänen gegen Russland abzubringen?Willst du es mit warmen Worten probieren? Damit hast du vielleicht in einem Gay-Club erfolg, aber nicht wenn es um eine glaubhafte Abschreckung geht. Was könntest du sonst noch ernsthaft in Erwägung ziehen? Eine konventionelle Abschreckung? Junge, du scheinst das Kräfteverhältnis der konventionellen Truppen, zwischen den USA und ihren Verbündeten auf der einen Seite, und Russland auf der anderen Seite vollkommen falsch einzuschätzen!

    Sagt dir die Nukleare Abschreckungstheorie etwas? Schon mal was von der sogenannten "Spieltheorie" gehört? Beschäftigst du oder ich mich damit? Weisst du was Kausalitätsketten sind? Welches Wissen hast du Luftikuß ausser: Ich habe mal einen Russischen General beim Putsch 1991 gehört? Bitte sehr, du bist am Zug!

  2. Nach oben   #62

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    Liebeserklärung und Aufforderung

    Oh du wunderschönes Russland, dass Land der Imperialen Prachtbauten, dass Land das höchsten Kulturgenuß zu bieten hat, dass Land welches erfolgreich den Faschismus und die Türkenheere niedergerungen hat, dass Land welches Intellektuelle Glanzleistungen vollbracht hat, durch Karpov, Tolstoj, Sacharov, Lomonossov, Koroljow, Landau, Bassow, Pawlow, ach ich könnte hunderte nennen!, dass Land der Gastfreundschaft und bezaubernden Menschen, dass Land welches eine Revolution hervorgebracht hat, um Frieden und soziale Gerechtigkeit den Menschen in der Welt zu bringen, mögest du dich befreien von den schwachen und dummen (wie Maxim!), die uns immer wieder blockieren und zurückwerfen, und mögest du dich auch befreien von den niederträchtigen a´la Chodorkowskij und seinen Partnern im Westen, von Kasparov, Bush und co., die einen Umsturz gegen unseren Zaren Putin planen.
    Vor dir, du schönes Russland, verneige ich mich, und wünsche mir, dass du Europa zu deinem "Ehepartner" nimmst.
    Russland, ich liebe dich!

  3. Nach oben   #63

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    Großmuffti ich weiß zwar nicht was ihr problem ist, aber sie haben gar keinen grund auf mich hier loszugehen mein lieber freund ich bin weder dumm noch habe ich es mal in einem gay club probiert. dieses forum ist kein platz für beleidigungen, sie scheinen es nicht befriffen zu haben oder sind sie nicht über normen der gesellschaft informiert. es ist eine sache ansichten zu kritisieren , eine andere sache peönlich ausfällig zu werden. mit so einem benehmen würden sie in russland nicht weit kommen! nun was den bürgerkrieg angeht: das würde doch passieren wenn das eintritt was sie in den letzten beiträgen diskutiert haben, zusammenbruch der us wirtschaft und so weiter. ich glaube ihnen ist nicht klar wie die welt darunter leiden würde. denken sie an 1929 und das war weit entefernt von einem zusammenbruch. direkt gesagt haben das nicht sie sonder rumpelstielz, da muss ich ihnen recht geben und mich für diese unterstellung entschuldigen.
    Jedoch:
    Mein lieber Großmuffti ein Atomarer Schlag Russlands gegen die USA würde zu einem gegenschalg führen. ich glaube ein arsenal von jeweil 20000 atomsprengköpfen wird wohl reichen um sie und uns umzubringen, und sie erzählen mir hier was von kausalketten!
    noch was ich würde ihnen ans herz legen russische Außenpolitik den russschen experten zu überlassen. warum meinen alle es besser zu wissen als wir?
    warum meinen sie denn ist die ukraine bereit in die nato einzutreten?russland muss sicch nur geschickter anstellen und die amerikaner mit ihren eigenen waffenschlagen. vor knapp einem jahr haben die russen eine falsche strateie gewählt, sie hätten ihrerseits die kraft der straße auf die amis gesetzt haben nicht unterschätzen sollen, dann würde janukowitsch präsident sein und wir müssten uns nicht über sowas unterhalten. außerdem wenn es um reintegration der ukraine geht dann doch bitte nur der ostteil. ich möchte nicht unbedingt die westukraine in meinem land haben. auf sowas kann man verzichten! russland muss eine wirtschaftliche gravitation gewinnen, die dazu dientden ex republiken eine bessere alternative zu bieten!

    und noch was sie könnnen mir von ihrer russland liebe vieles erzählen, aber ich glaube es ihnen nicht, weil sie das land nicht kennen. man kann etwas echtes lieben und niht ein zerrbild. Wenn bei ihrer russlandbeschreibun imperiale Prachtbauten zuerst kommen tut es mir leid, mein lieber freund. auf den knochen wievieler russen stehen denn diese imperialbauten? die für den diese bauten bestimmt waren die haben auf das russische volk geschissen, das war der russische adel! das normale volk war für die ihr eigentum die leibeigenen!
    und ihre revolution der "sozialen gerechtigkeit"? sie hat doch auf die prachtbauten und die vorrevolutionäre kultur gespuckt! man sie haben doch keine ahnung was das russische volk durch diese schreckliche katastrophe alles erleiden musste, millionen von toten , auseindergerissen familien, diffamierung, verfolgung etc etc. in ihrer familei gibt es sowas nicht richtig also hören sie bitte auf von sowas zu reden! und kommen sie mir nicht ohne die revolution hätten die russen deutschland nicht besiegt. Russland hätte in jedem fall über hitler gesiegt, das steht nicht zur diskussion
    ich liebe russland mit all seinen fehlern! kennen sie DDT die russische rockband und ihr lied Rodina , vermutlich nicht aber egal. Dort lautete es heimat ich liebe dich auch wenn du keine schönheit bist ( auf russisch reimt sich das)
    und noch was in der natialhymne heißt rossija sveschennaya nasha derzhava. verstehen sie nasha, a ne vasha tak chto poprosil bi was ne vmeshiwatsa!
    ich habe leider keine kyrillischen buchstaben auf meiner neuen tastatur deswegen muss es in der lateinischen transkription reichen. Ihre liebeserklärung braucht also keiner, russland hat genug liebhaber!

    so viel dazu

  4. Nach oben   #64

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    Zu Maxim

    Ob du meine Liebeserklärung an Russland gut findest oder nicht, ist für mich sekundär. Trotzdem habe ich deine Antwort interessiert gelesen, und möchte mich auch bei dir entschuldigen, sollte ich zu persönlich geworden sein. Ich fand es gut, dass du sachlich geblieben bist, auch wenn wir hier oder dort anderer Meinung sind. So kann es weitergehen! Leider, leider hast du Recht, dass während unserer Revolution viele Menschen zu leiden hatten. Es sind halt auch Fehler gemacht worden! Zum Ukraine-Thema: Hoffentlich hast du Recht, und die Ukraine will garnicht in die Nato. Sollte es aber anders kommen, müssen wir stärke zeigen.

  5. Nach oben   #65

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von Großmuffti
    Oh du wunderschönes Russland, dass Land der Imperialen Prachtbauten, dass Land das höchsten Kulturgenuß zu bieten hat, dass Land welches erfolgreich den Faschismus und die Türkenheere niedergerungen hat, dass Land welches Intellektuelle Glanzleistungen vollbracht hat, durch Karpov, Tolstoj, Sacharov, Lomonossov, Koroljow, Landau, Bassow, Pawlow, ach ich könnte hunderte nennen!, dass Land der Gastfreundschaft und bezaubernden Menschen, dass Land welches eine Revolution hervorgebracht hat, um Frieden und soziale Gerechtigkeit den Menschen in der Welt zu bringen, mögest du dich befreien von den schwachen und dummen (wie Maxim!), die uns immer wieder blockieren und zurückwerfen, und mögest du dich auch befreien von den niederträchtigen a´la Chodorkowskij und seinen Partnern im Westen, von Kasparov, Bush und co., die einen Umsturz gegen unseren Zaren Putin planen.
    Vor dir, du schönes Russland, verneige ich mich, und wünsche mir, dass du Europa zu deinem "Ehepartner" nimmst.
    Russland, ich liebe dich!

    Sehr schön, aber wenn die Leute mit deiner Gesinnung an die Macht kommen, bleibt von Russland nur ein gigantisches radioaktives Loch. Tut mir Leid, aber die Amis sind haushoch überlegen und können ihre Atomwaffen gnadenlos einsetzten, sobald das berüchtigte Raketenabwehrsystem fertig ist

  6. Nach oben   #66

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    haushohe überlegenheit der amerikaner? wie soll denn das gehen? wenn zwei elefanten sich streiten wird das gras zertrampelt. so wird das auch mit amerika und russland sein. diese auseinandersetzung wäre fatal ohne einen sieger. das raketenabwehrsystem ist lächerlich. russland könnte problemlos das satellitensystem der amerikaner lahmegen, dann ist das raketenabwehrsystem unwirksam! außerdem kann das raketenabwehsystem nicht gegen kasettenraketen eingesetzt werden. nun ja noch gibt es keine verteidigung gegen atomraketen russlands. deswegen ist auch das atomare gleichgewiccht ovn wichtigkeit, denn nur solange können die amerikanischen raketen nicht eingesetzt werden!

  7. Nach oben   #67

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    zu Rumpelstilz1

    Finde ich gut, dass du erwähnst, dass es Prescott Bush (der Opa des heutigen US-Präsidenten ) war, der die Nazis in der Anfangszeit finanziert hat. Die Finanzierung lief seinerzeit über die Union-Bank. Zu Kissinger und Breszinski: Beide sind von der übelsten Sorte Mensch, ich möchte nicht wissen wieviele Menschenleben die auf dem Gewissen haben. Sehr gut auch, dass du erwähnst, dass der Dr*genhandel in Zentralasien eng mit CIA-Operationen verbunden ist. Um es genauer zu sagen: Das Opium aus Afgahnistans Norden wird von der CIA in Militärmaschinen in die Türkei gebracht, wo es dann von Kurden in Chemie Labors aufbereitet wird. Den weiteren Transport nach Europa übernimmt dann die Türkische Mafia. 80 % des weltweiten Dr*genhandels wird von der CIA kontrolliert. Ich muß insgesamt feststellen, dass du hervorragend informiert bist, und deine Analysen richtig sind. Zum erfolgreichen Schachspielen gehört aber nicht nur die Analyse, sondern auch Taktik und Drohung. Eine alte Schachweisheit lautet, die Drohung ist stärker als der eigentliche Zug. So liefere zu deinen guten Analysen bitte auch gleich taktische Gegenmaßnahmen mit!

    Nochmals zur USA-Ukraine-Nato Tehmatik: Von mir aus kann die Ukraine unabhängig bleiben. Aber eine Aufnahme in die Nato, bzw. eine anderweitige enge militärische Annäherung an die USA dürfen wir nicht akzeptieren. Schaut euch die Taiwan Problematik an: Dort haben die USA jahrzehntelang alles dafür getan, Taiwan die Unabhängigkeit zu ermöglichen. China dahingegen hat unzweideutig klar gemacht: Eine Unabhängigkeit Taiwans wird niemals akzeptiert, und die Amerikaner oder sonstwer brauchen auch garnicht erst versuchen darüber mit uns zu sprechen. Da gibt es nichts zu besprechen.
    Folge: Bis heute konnte die Unabhängigkeit Taiwans erfolgreich verhindert werden.

  8. Nach oben   #68

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    639

    An Grossmuffti und Makcim

    Freut mich festzustellen, dass Ihr Euch wieder vertragen habt - und letztendlich doch den gleichen Zielen folgt. Einer ein bisschen emotionaler als der andere, aber summa summarum doch mit gleichen Intentionen.

    Das Thema hier lautet:

    Krieg auch gegen Russland ... um Oel.

    Diese Themenstellung ergab sich fuer mich in dem Moment, als ich Zugriff bekam auf die US-Dokumente und die entsprechenden Bewertungen. Seither hatten die USA einseitig den Raketenschild beschlossen (reiner Blödsinn, denn gegen jedes Mittel gab es bislang Gegenmittel).
    Außerdem ist nicht davon auszugehen, dass Sibirien zerbombt wird, schließlich wollen die Amerikaner das Sibirische Oel ! Die Devise: jedem amerikaner seinen Tank voll Radioaktivitaet entbehrt nicht eines gewissen Galgenhumors. Al Kaheeda Plaene liefen ja schon einmal darauf hinaus, Erdoelquellen radioaktiv zu verseuchen.

    Anlass weshalb ich mich jedoch wieder in Euren Streit einmische ist der bericht von RIA-Novosti:

    14-09-2005 Politik

    Drohungen aus Russland nach US-Plänen zu atomaren Präventivangriffen

    Die Planungen der US-Regierung für präventive atomare Angriffe haben Russland zu Gegendrohungen veranlasst. Sollten sich die entsprechenden Berichte über die Planungen des Pentagon bestätigen, werde Russland seinerseits seine Militärdoktrin überprüfen, zitierte die russische Nachrichtenagentur Interfax am Dienstag den russischen Verteidigungsminister Sergej Iwanow beim Treffen der NATO-Verteidigungsminister in Berlin.

    Die Schwelle für den Einsatz von Atomwaffen zu senken sei "sehr gefährlich".

    Laut dem russischen Verteidigungsminister, Sergej Iwanow, haben die USA Russland nicht über die Veränderungspläne zur Anwendungsschwelle von Kernwaffen benachrichtigt.
    Über solche Pläne der USA erfahre er bislang nur aus den Massenmedien, sagte der Verteidigungsminister gegenüber Journalisten.
    Einige Massenmedien berichteten, dass das Pentagon die Möglichkeit von Kernwaffeneinsätzen gegen Terr*ristenstützpunkte, wo die Entwicklung von Massenvernichtungswaffen vermutet wird, prüft.

    Weder der amerikanische Verteidigungsminister Donald Rumsfeld noch andere amerikanische Spitzenpolitiker haben Russland über solche Pläne informiert, so Iwanow.
    Laut Iwanow würde eine Veränderung der Anwendungsschwelle von Kernwaffen durch die USA "eine tiefgreifende Revision vieler grundlegender Dokumente der militärischen Planung" erfordern.
    "Meiner Meinung nach ist das eine höchst gefährliche Tendenz", sagte der Minister gegenüber Journalisten.

    Laut Iwanow würde das nicht das Kernwaffen-Wettrennen stoppen, sondern umgekehrt die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen in den sogenannten Schwellenstaaten beschleunigen.

    Am Wochenende war ein Konzept des US-Generalstabs für den Einsatz taktischer Nuklearwaffen bekannt geworden. Das Papier, das von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld noch nicht gebilligt worden ist, weist die Kommandeure an, für den Fall eines nuklearen Erstschlags zu planen. Als mögliche Szenarien nennt der Bericht den Einsatz gegen einen Feind, der Massenvernichtungswaffen gegen die USA einsetzen wolle. Auch die rasche Beendigung eines Kriegs oder die Absicherung eines US-Militäreinsatzes würden demnach den Einsatz von Atomwaffen rechtfertigen.
    Habe ich da etwa wieder Oel in Feuer gegeossen ?


  9. Nach oben   #69

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    639

    Liebe ich nun Amerika . . . oder Russland ?

    Zitat Zitat von maxim
    ... Ich würde ihnen ans Herz legen russische Außenpolitik den russischen Experten zu überlassen. Warum meinen alle es besser zu wissen als wir?
    Meint das jemand ?
    Zitat Zitat von maxim
    Warum meinen sie denn, ist die Ukraine bereit in die NATO einzutreten? Russland muss sich nur geschickter anstellen und die Amerikaner mit ihren eigenen Waffen schlagen. Vor knapp einem Jahr haben die Russen eine falsche Strategie gewählt, sie hätten ihrerseits die Kraft der Straße, auf die die Amis gesetzt hatten, nicht unterschätzen sollen, dann würde Janukowitsch Präsident sein und wir muessten uns nicht über so etwas unterhalten. Außerdem wenn es um Reintegration der Ukraine geht, dann doch bitte nur den Ostteil. Ich möchte nicht unbedingt die Westukraine in meinem Land haben. Auf sowas kann man verzichten! Russland muss eine wirtschaftliche Gravitation gewinnen, die dazu dient, den ex-Republiken eine bessere Alternative zu bieten!
    1) Mittels der s.Zt. viel zu niedrigen Erdoelpreise wurde damals die UdSSR in die Kniee gezwungen -- vergleichbares liesse sich heute mit sehr stark gestiegenen Erdoelpreisen erreichen - nur eben in der anderen Richtung ! Dies zum thema: mit gleichen Waffen schlagen. Das A...loch Hitler haette das damals "Wehrkraftzersetzung" genannt. Von ausserhalb angewandt, nennt sich das Strategie, so wie von den Amis angewandt, leider zu Lasten Russlands.

    2) Ueber lange Zeit hinweg gab es seitens der CCCP eine Agitprop - die allerdings aufgrund des doch zu schlechten Beispiels des Sozialismusses, der de facto ein Staatskapitalismus war, kaum Wirkung zeigte. Volksmassen lassen sich --> dem CFR Beispiel folgen ! durch nebuloese Begriffe wie Freiheit, Gleichheit, Bruederlichkeit aufwaermen. Das sollte nun in der Ukraine keiner grossen Kunstgriffe mehr beduerfen, die neue Regierung gehoert der Grappsch- und Klau-Liga an. Wenn sich damit kein Volkszorn entladen liesse, der die Regierung hinwegfegt ?

    3) Auch die West-Ukrainer waeren lieber bei Russland, obwohl sie aehnlich der Bayern in Deutschland, ganz gerne ihre eigene Sprache haetten, die allzu sehr dem Polnischen gleicht. (крышка = дах / wie im Deutschen = Dach). Nun haben wir aber in deutschland die Bayern nicht gleich des Landes verwiesen. Auch sie haben zwei Beine . . . obwohl dort durch die Preussen erst der aufrechte Gang mit waffengewalt eingefuehrt wurde (das gehoert zu den ueblichen nicht ernst gemeinten Sticheleien zwischen Preussen und Bayern. Im Grunde akzeptieren wir uns jedoch gegenseitig.). Also nicht immer alles so ernst nehmen. Ob jetzt ein Ort Ивано Франкивськ oder Ивано Франковськ heisst, ist doch letztendlich nicht entscheidend - wichtiger jedoch, dass nun auch West-Ukrainer von "ihrem Betrueger-Duo" Abstand nehmen.

    4) Wirtschaftliche Gravitation beginnt ab dem Moment, wenn das Wirtschaftswachstum in Russland zunimmt. Dazu gehoeren entsprechende Erleichterungen fuer Investitionen, d.h. die Allmacht der Verwaltungen gestutzt. Es gibt genuegend, die gerne in Russland investieren moechten - und damit auch akzeptable Gehaelter ins Land bringen. Hier sollten aber erst einmal die klassischen Berufe, wie Aerzte, Lehrer, etc. aufgewertet werden. Es ist inakzeptabel, dass diese nur aus Idealismus heraus arbeiten.

    Zitat Zitat von maxim
    Wenn bei Grossmufftis Russlandbeschreibung imperiale Prachtbauten zuerst kommen tut es mir leid, mein lieber Freund. Auf den Knochen wievieler Russen stehen denn diese Imperialbauten? ...
    Und ihre Revolution der "sozialen gerechtigkeit"? Sie hat doch auf die Prachtbauten und die vorrevolutionäre Kultur gespuckt! Sie haben doch keine Ahnung was das russische Volk durch diese schreckliche Katastrophe alles erleiden musste, Millionen von Toten , auseindergerissen Familien, Diffamierung, Verfolgung, etc., etc.
    Also ich empfehlte Herrn Grossmuffti auch die Geschichte Russlands zu lesen, und alles, was es sonst noch an entsprechenden Buechern gibt -- warum nicht auch Хранить навечно" von Лев Кополева oder "Светлое Будущее" von Синовева (diese Buecher gibt es sogar in Deutschland) oder ganz einfach "Kleine Geschichte der Sowjetunion 1917 - 1991" von Altrichter, ISBN 3-406-45970-6 fuer nur € 13,90 . All dies ersetzt kein selbst erlittenes Leid, aber es macht begreiflich, dass z.B. alleine eben schon die Ежовчина kein Zuckerschlecken war -- wie so vieles andere.

    Zitat Zitat von Максим
    In der Natialhymne heißt rossija sveschennaya nasha derzhava. verstehen sie nasha, a ne vasha tak chto poprosil bi was ne vmeshiwatsa!
    Also das liest sich ääähhnnttsääätzlich - einfach учитесь писать на клавиатуру !
    Damit es lesbar wird: "Россия свеженная наша держава ...
    Максим спросит Вас не вмешиваться - oder auf Deutsch: er bittet Sie, sich nicht einzumischen.

    Nun zum trost fuer Grossmuffti. Auch in Deutschland hat es Verfolgung gegeben, Deutsche von diesem Dreckschwein Freisler angeklagt und ermordet und #Angehoerige verfolgt bis hinein in die Zeit der Bundesrepublik.

    Nur wer derartige Diktaturen kennt, kann erahnen, welches Leid sie zu bringen vermoegen.

    Und was nun dieses ganzen Lieben duerfen betrifft, also ich liebe die Schweiz (Gott sei Dank klopft mir dabei niemand auf die Finger), ich liebe Italien - ja und auch Russland - разве запретый любить Россию ?

    .

    Zitat Zitat von Максим
    Was den Bürgerkrieg angeht: das würde doch passieren wenn das eintritt, was sie in den letzten Beiträgen diskutiert haben, Zusammenbruch der US-Wirtschaft und so weiter. Ich glaube ihnen ist nicht klar, wie die Welt darunter leiden würde. Denken sie an 1929 und das war weit entfernt von einem Zusammenbruch.
    Jedem aufmerksamem Leser der eingaenglichen ausfuehrlichen Artikel (leider in Englisch, da aus Original-US-Quellen) duerfte nicht entgangen sein, dass der wirtschaftliche Zusammenbruch unweigerlich die Folge des Ende des Erdoels sein wird. Wenn nun eine Nation ihr Oel schneller verbraucht als eine andere Nation - dann ist es nur natuerlich, dass fuer diese Nation der wirtschaftliche Exitus frueher erfolgt.

    Wenn nun ein Land wie Amerika seine Wirtschaft auf besonders billigem Rohoel aufgebaut hat ( 1 US$ je Gallone ), waehrend in Laendern wie in Deutschland (alte Preise) der Liter noch bei € 1,20 lag = € 3,00 je Gallone, dann ist klar, dass die US-Wirtschaft weitaus abhaengiger von billiger Energie ist, als eben andere Laender. Die US-Wirtschaft funktioniert nicht mehr mit Preisen wie (heute in Deutschland € 1,40 je Liter = 4,35 US$ je Gallone und bald schon ueber US$ 6,00 je Gallone ). Nachdem die US-Bevoelkerung ueber Jahrzehnte hinweg an Niedrigst-Preise gewoehnt war, ein Ordnungs- und Rechtsempfinden weniger ausgepraegt ist, wird es bei hoeheren Preisen sehr schnell zu Unruhen kommen.

    Daher wird es fuer Amerikas Regierung eine Frage des eigenen Ueberlebens, sich mit Gewalt weiterhin billiges Oel zu verschaffen. Nur liesse sich der Prozess des Zusammenbruchs der Kampfkraft der USA durch eine radikale Oelverknappung beschleunigen.

    Es ist insofern kurzsichtig, wenn Russen ihr Geld in Dollar anlegen, US-Aktien erwerben oder weiterhin halten.

  10. Nach oben   #70

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    Ich liebe nicht nur Russland!

    Wer meint, ich solle mich über Russische Geschichte besser informieren, dem zeige ich gerne meine beeindruckende Bibliothek in meinem Wohnzimmer. Die hat bisher jeden umgehauen.

    Ich liebe auch Deutschland und Indien! Übrigens ich kenne das Lied Rodina, es hört sich schön an, trotzdem lasse ich mir nicht erzählen Russland wäre hässlich!

    Bei euch scheint sich (wie bei sovielen anderen Menschen!) ein gefährlicher Virus im Kopf breitgemacht zu haben. Ihr lasst euch einreden, dass ihr weniger Wert seit (als beispielsweise ein Amerikaner). Sicherlich sind in der Sowjetunion Fehler gemacht worden, zeigt mir aber ein großes Land wo das nicht der Fall war. In Amerika ist die Urbevölkerung eines halben Kontinents ausgerottet worden. Trotzdem sind die Amis stolz auf ihr Land. In meiner Liebeserklärung an Russland, habe ich natürlich nur die positiven Dinge erwähnt, sind das denn keine Sachen auf die man stolz sein kann? Ich liebe ja auch Deutschland, trotz des Faschismus! Auch in Deutschland (wie in Russland) laufen Menschen mit diesem gefährlichen Virus herum, von wegen: Wir haben alles falsch gemacht, wir sind nichts Wert, wir dürfen nicht stolz auf uns sein. Mit diesem Virus haben unsere Gegner uns erfolgreich infiziert. Wir, Deutsche und Russen, sind nicht wertlos! Wir können stolz auf uns sein! Wir haben hervorragendes geleistet! Wir lassen uns nicht kleinreden (tolles Beispiel: Russische Technik wird hier im Westen prinzipiell kleingeredet, und mögen noch so große Leistungen mit dieser Technik vollbracht worden sein). Wir sind nicht schuldig,

    die anderen sind Schuld, die anderen!

    Wer hat denn die Nazis aufgebaut? Rumpelstilz1 erwähnte es, es war Bush, Prescott Bush und co.! Aufgrund der Welwirtschaftskrise und des Versaillers Vertrages ging es Deutschland sehr schlecht, deshalb ist diese miese Hetze auf fruchtbaren Boden gestoßen. Und warum hatte die Sowjetunion denn sowenig Geld für ihre Bürger? Weil die Amis den Ölpreis künstlich niedrig gehalten haben (eine Zeit lang 12 US-Dollar pro Barrel!), sind der Sowjetunion die Devisen ausgegangen! Ein anderer Grund war, dass die alten senilen Männer im Kreml sich dummerweise auf ein kostspieliges Wettrüsten eingelassen haben.

    Befreit euch von dem Minderwertigkeitskomplex, wir sind nicht schwach und schuldig (das hätten die anderen gerne so!), wir sind stark und unschuldig! Wir können stolz auf uns sein, mehr noch als die anderen!

  11. Nach oben   #71

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    Aussage des American Century Nato

    Eine absolute Unverschämtheit was da drin steht, und das wollen Demokraten sein, die sich vor uns aufbauen und mit ausgestrecktem Zeigefinger auf uns zeigen? Das ich nicht lache!

  12. Nach oben   #72

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    Schon Napoleon wollte der Groesste sein, dann befiel Deutschland der Revanchismus unter Bismarck,
    Die moskauer Bordellzeitung scheint das Genauigkeitsgebot nicht allzu ernst zu nehmen. Haben Sie Probleme mit der Geschichtwisen Herr Rumpel oder kennen sie die Bedeutung des "Revanchismus" nicht? Unter Bismark konnte Deutschland nicht vom Revanchismus befallen sein, denn Deutschland unter der Führung Preußens hat zwei Kriege gewonnen: 1866 gegen Österreich und 1871 gegen Frankreich. "Revanch" ist ein französisches Wort und bezeichnete ursprunglich die Bestrebung der Franzosen, auf Deutschland Rache zu nehmen, was ihnen nur nach dem ersten Weltkrieg gelang(Rückeroberung von Elsas und Lotharingien)


    http://de.wikipedia.org/wiki/Revanchismus

  13. Nach oben   #73

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    die einen Umsturz gegen unseren Zaren Putin planen.
    Vor dir, du schönes Russland, verneige ich mich, und wünsche mir, dass du Europa zu deinem "Ehepartner" nimmst.
    Russland, ich liebe dich!
    Trit in dieser Hinsicht Russland als Iwan oder als Natascha auf?

  14. Nach oben   #74

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    haushohe überlegenheit der amerikaner? wie soll denn das gehen? wenn zwei elefanten sich streiten wird das gras zertrampelt. so wird das auch mit amerika und russland sein. diese auseinandersetzung wäre fatal ohne einen sieger. das raketenabwehrsystem ist lächerlich. russland könnte problemlos das satellitensystem der amerikaner lahmegen, dann ist das raketenabwehrsystem unwirksam!
    Wusste ich nicht dass mit diesem Projekt nur die amerikanische Generälen Geld verdienen wollten Machen Sie bloß keine Illusionen, heutige Sewastopol oder Tsushima bedeutet Ausloschung Russlands

    deswegen ist auch das atomare gleichgewiccht ovn wichtigkeit, denn nur solange können die amerikanischen raketen nicht eingesetzt werden!
    Es gibt keien atomare Gleichgewicht mehr(Denken Sie auch an China), aber das stört mich überhaupt nicht: seit der Unabhängiglkeit ist in Amerika kein Diktator an die Macht gekommen und außer dem perversen "Woschd", kommt niemand auf die idee, ohne ernsthafte Bedrohung die Atomwaffen einzusetzen, umso mehr dass die ehemalige Sowjetrepubliken den Amis sowieso in den Arm fallen

  15. Nach oben   #75

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    639

    An Grossmuffti und andere (nur nicht an F... !)

    Ich wende mich ausdrueclich nicht an F..., weil das Wort die Bezeichnung ...denker enthaelt, somit also genau das Gegenteil dessen, was der Realitaet entspricht.

    Also vorab an unseren Grossmuffti, ich bin Deutscher ... seit überschlaegig 30 Generation, einer meiner Vorfahren hat die Nationalversammlung zu Frankfurt mitbegründet und seit vielen Jahrhunderten haben meine Ahnen unter gluecklichen Umstaenden oberhalb der Norm gelebt. Nur im Nazi-Reich gab es da so einige Probleme -- daher ist DEUTSCH sein fuer mich seit dieser Zeit nicht zwangsweise positiv.

    Ich antworte auch nur deshalb, weil Grossmuffti von Stolz auf Leistungen sprach. Wer nichts geleistet hat - aber dennoch einfach nur stolz auf . . . ja auf was eigentlich ? . . . ist, ist lediglich ein crétin. Ein Vater, der fuer seine Familie sorgt, ist eine Person, die Respekt verdient, denn er entspricht dem in ihn gesetzten Vertrauen, jemand der "nur" an Arbeiten zum Aufbau von ... ... irgend etwas beigetragen hat, verdient ebenfalls stolz auf seine Leistung zu sein, wer fundiert eine Sache vertreten und fuer sie eintreten kann und nicht einem main-stream dumpf hinterherlaeuft, verdient auf seine Meinung stolz zu sein -- aber Stolz ist NIEMALS herkunftsbedingt ! ! ! Verdienste muss man sich in seinem Leben selbst erwerben -- und zwar ohne Unterlass stets auf's neue.

    Sich fuer Geschichte zu interessieren, ist positiv. Sich an Kunst zu erfreuen stimuliert die Seele. Auch wenn sich Grossmuffti etwas falsch ausgedrueckt hatte und Prachtbauten in Russland ansprach, so betraf das wohl eher die Architektur des Herrn Rossi, die weltweit als absolut herausragend angesehen und bewundert wird. Bewundern denn nicht Buerger der heutigen Zeit architektonische Grossleistungen heutiger Zeit, obwohl sie diese mit der Fron der Steuerlast bezahlt haben ? Wir sind heute in Deutschland wieder versklavter als zur Zeit der Feudalherrschaft und ueberwachter als im schlimmsten Spitzelstaat der Vergangenheit.

    Mit Gefuehlen eines Siegers oder Besiegten gebe ich mich nicht ab. Ebenso wenig lasse ich mir irgend eine Schuld einreden, noch versuche ich anderen eine Schuld einzureden. Russen sind Russen, Deutsche sind Deutsche, Amerikaner sind Amerikaner. Es haengt jeweils vom Individuum ab. Die Guten gibt es ueberall, die Schlechten gibt es ueberall. Wenn jedoch eine Clique sich besser duenkender ganze Laender zu knebeln versucht, dann wehre ich mich in aller Schaerfe. Nur gibt es leider auch main-streams. In rund 20 Jahren, die ich im francophonen und anglophonen Ausland war, hatte sich Deutschland sehr veraendert, zu seinem Nachteil, wie ich meine. Die Gesellschaft ist kaelter, egoistischer und unehrlicher geworden. Und in Russland finde ich heute das, was Deutschland damals war, Hilfsbereitschaft, menschliche Waerme ... u.v.v.a.m.
    Natuerlich ist Russland ein weites, schoenes Land, aber dafuer koennen die Russen nichts, natuerlich hat Petersburg eine einmalige Architektur, aber ausser das Russland und die Bevoelkerung die Arbeit Rossi's bezahlt hat, dafuer koennen die Russen auch nichts. Russland ist in erster Linie sein Volk, und wie ich meine, ein liebenswertes Volk, - und ein leistungsfaehiges Volk, zu logischem Denken schon durch die Sprache erzogen, с быстрым и ясным умом, und unbaendigem Lebenswillen obgleich aller widrigen Umstaende der geschichtllichen Vergangenheit - eben einfach vielseitig.

    Ich wuensche mir nur, dass dies nicht durch eine "Kultur" der McDonalds und CocaCola und einem american way of life und nach Raub der natuerlichen Ressourcen zunichte gemacht wird, denn ich hoffe meine Zukunft in Russland zu beschliessen. Daher auch der Wunsch, das Russland, so wie es ist - mit all seinen Anlagen, bewahrt zu wissen. Daher auch mein Widerstand gegen jegliche Manipulation und Ausbeutung von außen her. Moege man mein Engagement gegen alles Falsche entsprechend werten.

    Ich wuerde mir wuenschen, dass ich mit dieser Haltung von Menschen, die Menschen sind, verstanden werde.


  16. Nach oben   #76
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    47
    Beiträge
    1.107

    Leistung bewundern ja! Vergessen nein!

    Bin einverstanden Leistung soll man bewundern insbesondere die von konkreten Menschen im Alltag ohne Frage nach Nationalitaet oder Hautfarbe. Aber auf ganze Laender stolz zu sein halte ich rundweg fuer Quatsch. Die Prachtbauten von Rossi wurden unter Ausbeutung und versklavung der Landbevoelkerung gebaut. Zahle der Bevoelkerung minimales und schon hast Du Geld um Dir ein Denkmal zu setzen. Darauf sollte man nicht stolz sein. Man kann aber auf den Ueberlebenswillen und die Faehigkeiten auch die wiedrigsten Umstaende im Leben zu meisten stolz sein und dies zeichnet die Russen tatsaechlich aus. Europa haette dies wesentlich weniger geschafft, zu faul, zu impertinend und zu wenig bereit dem naechsten zu helfen. Auf was aber bitte ist Grossmuffti bei den Deutschen stolz? Darauf das die USA nach dem 2. Weltkrieg Geld ins Land gepumpt haben? Oder auf Siemensprodukte? Auf Hartz IV und staatliche Ueberregulierung? Irgendwie habe ich da Muehe! Es war nicht die Chuzpe der Deutschen die Deutschland ein Wirtschaftswunder beschert hat, sondern die Politik der USA. Die gleiche Politik sorgt nun fuer den Wechsel der Spielregeln mitten im Spiel. Den Sozialstaat braucht es nun nicht mehr also wird er abgebaut. Weiter Links als PDS steht ja nun nichts mehr im Wege. Soll man wirklich darauf stolz sein? Stolz ein Vasalenstaat zu sein? Nicht denken sondern denken lassen? So abhaengig von Geld zu sein, dass man dafuer alles macht? Na wenn den das bloss gut geht!

  17. Nach oben   #77

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    Zu Sandra

    Du fragtest, auf was man als Deutscher stolz sein kann. Ich könnte dir jetzt hier ewig viel aufzählen, beschränke mich aber auf 2 Dinge.

    1. Schau dir bitte die Liste der Nobelpreisträger von 1870-1930 an. Deutschland alleine hat in diesem Zeitraum mehr Nobelpreisträger als anderen zusammen!

    2. Schau dir die Liste Deutscher Erfindungen an : Vom Auto, über die Rakete bis zum ersten Computer (Conrad Zuse), Düsenantrieb, usw..

    Amerikanisches Geld alleine Sandra, schafft noch keine Erfindungen. Die Deutsche Chemieindustrie besitzt Weltmachtstellung. Das alles (und ich habe nur einen Bruchteil erwähnt), sind Dinge auf die man stolz (oder glücklich, wie immer du es nennen magst) sein kann!

    Zu behaupten, Deutschland hätte nichts worüber es stolz sein könnte, wäre genauso dumm, wie wenn ich behaupten würde Russland hätte nichts geleistet. Wir sind dann an einem Punkt in der Diskussion angelangt (wenn wir behaupten Deutsche und Russen hätten nichts geleistet), wo es besser ist aufzuhören. Die, die wirklich nichts geleistet haben in den letzten 150 Jahren, nämlich die Araber und Türken, laufen mit stolzgeschwellter Brust vor uns. Und in Deutschland suchen sich immer mehr junge Deutsche Frauen Türkische Männer, und in den Bordellen in der Türkei arbeiten überwiegend Ukrainerinnen und Russinnen. Weil dies ja angeblich so tolle Typen sind. Wir, Deutsche und Russen (auch einige andere) haben ewtas geleistet, nicht die Araber und Türken.

    Nicht ich selber, da magst du Recht haben, denn es waren nicht meine Leistungen, darf darauf stolz sein, aber das Deutsche Volk, und dazu zähle ich selber auch. Jemand wie Rumpelstilz (jemand mit großer Bildung), würde sich auch nicht erdreisten soetwas wie du überhaupt zu fragen.

    Worauf ich stolz sein kann? Ich habe mir etwas erarbeitet, bin beruflich erfolgreich. Nachdem die kleine Computerfirma meines Vaters nach 15 Jahren zusammenarbeit mit der US-Army pleite gegangen ist, mußte ich mir alles selber erarbeiten. Ich habe mich nebenberuflich erfolgreich in die Spieltheorie eingearbeitet, und eigene Konzepte enwickelt. Unter anderem deshalb (aber natürlich auch um mir die Schönheit Russlands vor Augen zu führen!) werde ich Ende des Jahres nach Russland fliegen. Es gibt von verschiedenen Seiten großes Interesse an meinem strategischen Know How. So kann ich z.B. meine Daten schon lange nicht mehr auf meinem Home-Pc abspeichern (sehr zum Ärger eines Dienstes, der sich unter vorspiegelung falscher Fakten Zugang zu meinem Rechner per "Gefahr in Verzug" verschaffte) . Auch habe ich keinen Internet-Anschluß zu Hause, um ein Ausspionieren meines Rechners zu verhindern. Ich kann nur von der Arbeit aus ins Internet.

  18. Nach oben   #78

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    172

    @Großmufti

    Sehr geehrter Herr Großmufti ,

    Ihren Ausführungen kann ich nur zustimmen. Viele bedeutenden Erfindungen sind in Deutschland entwickelt worden. Hierzu zählt auch der MP3 player oder Disk-Systeme, die man in Deutschland, durch äusseren Druck ( u.a. CFR), nur über den Umweg über Japan vermarkten durfte. Ich habe vor ein paar Jahren mit dem Frauenhofer Institut als Interview-Partner gesprochen und bekam dieses bestätigt.

    @SANDRA
    Werte Frau Sandra ,

    haben Sie sich in US-amerikanischen Forschungsstätten und in brittischen Krankenhäusern ein Bild gemacht, wer denn da die Entwicklungen macht bzw. wer dort arbeitet? Das sind vor allem Deutsche, die dort arbeiten, weil sie
    in der Heimat keine Perspektive mehr sehen und abwandern. In brittischen
    Privatkliniken bekommt der Absolvent einer dt. Universität sofort ein großzügiges Haus mit Garten und humanen Arbeitszeiten, wogegen sie in Deutschland 12-14Std als unterbezahlter Arzt angestellt sind.
    Nun zu dem Reinpumpen der Amis von Kapital nach Deutschland nach dem
    2.Weltkrieg . Das Geld wurde nicht nach Deutschland gepumpt, da man die Deutschen so gut leiden konnte oder dass man Mitleid für die im Krieg bewusst zerstörte Industrie hatte, sondern weil man sich Macht und Einfluss über die Besiegten aneigenen wollte. Wenn ich mir den Morgenthau-Plan oder Kaufmann-Plan ansehe, die eine Kastration der Deutschen nach dem Krieg vorsah, dann kann ich echt von, wie sie so schön auf hebräisch sagten, CHUPZE sprechen. Ausserdem setzte der Geldsegen erst dann ein, als man vorher die ganzen Ernten der dt. Bauern vernichtet oder abtransportiert hatte und viele Millionen Deutsche, vor allem Deutsche in US-Lagern, hat bewußt verhungern lassen. Also wäre ich vorsichtig von Glanz und Gloria des US-amerikansichen Geldsegens zu sprechen.Dass heute in diesem Land alles bergab geht ist ein Produkt von äusserlichen Einflüssen, der Umerziehungspolitik an den Deutschen nach dem 2.Krieg, die bewusst durch die USA gefördert wurden und die Deutschen von Ihren Wurzel weg bringen wollen.Mit korrupten Politikern, multinationalen Konzernen und einer bewussten Verblödung der Deutschen kann dies auch nicht zu einem anderen Ergebnis führen , oder?

    Grüsse
    Insider

  19. Nach oben   #79

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    639

    Soll die Welt geschuetzt werden, so muessen wir Russland schuetzen.

    Zitat Zitat von Insider
    Also wäre ich vorsichtig von Glanz und Gloria des US-amerikansichen Geldsegens zu sprechen.Dass heute in diesem Land alles bergab geht ist ein Produkt von äusserlichen Einflüssen, der Umerziehungspolitik an den Deutschen nach dem 2.Krieg, die bewusst durch die USA gefördert wurden und die Deutschen von Ihren Wurzel weg bringen wollen.Mit korrupten Politikern, multinationalen Konzernen und einer bewussten Verblödung der Deutschen kann dies auch nicht zu einem anderen Ergebnis führen , oder? Grüsse Insider
    Freut mich Herr Insider, dass Sie auch wieder dabei sind !

    Nun vom Glanz amerikanischen Geldes kann man wirklich nicht ausgehen. Der Marshall-Plan in der erst amerikanischen Besatzungszone (sprechen wir doch hier nicht von Deutschland !) stellte nach dem Entzweien der Alliierten das geplante Zur-Schau-Stellen des "besseren" Konzeptes der "freien" Welt dar.
    Herr Ludwig Ehrhardt, vom amerikanischen Besatzungskommandanten in Bayern ausfindig gemacht, durfte das Konzept für einen allgemeinen Wohlstand verwirklichen, wobei in den Verwaltungen (und nicht nur in der Justiz mit ihren Richtern auf Lebenszeit) das alte Nazi-Regime weiterwerkeln durfte, denn ihre Vergangenheit war bekannt, sie waren erpressbar, also nuetzlich. Und die wirtschaftlichen Beziehungen mit Deutschland bestanden ja auch unter Hitler bevor Amerika in den Krieg eintrat. Zudem geht Skull & Bones ja auf die Berliner Hegelianischen-Studentenverbindungen zurueck.

    Alt-Hegelianisches Ideengut beherrscht bis heute den Council on Foreign Relations. Daniel Coit Gilman, (1852) war 1. Praesident der John Hopkins Universitaet. Praesident der Universitaet von Californien. Praesident der Carnegie Stiftung (NB. daher auch die horrende Stiftung von Chodorkovski an die Carnegie-Stiftung, um sich die Akzeptanz der Skull & Bones, des CFR, der Rockefellers ... bis hin zu Lord Rothschild - der aller obersten Finanz-Instanz zu erkaufen. Letztendlich wurde jedoch Chodorkovski gekauft. Auch ein Chodorkovski wurde nicht "umsonst" von Lord Rothschild empfangen.)(Uebrigens hatte Herr Herrhausen versucht sich mit Morgan Stanley anzulegen 2 und wurde durch die CIA mit Billigung von Kanzler Kohl ermordet.) Coit Gilman gruendete den Russell Trust (aufgenommen in Skull and Bones in Yale im Jahre 1856). Er studierte an der Universitaet Berlin von 1854 bis 1855 unter Karl Von Ritter and Friedrich Trendelenderg, beide prominente Rechts-Hegelianer. (NB.: Herr Herrhausen war Chef der Deutsche Bank).

    Wer interessiert ist, erhaelt die Liste der Bonesmen - aber es wird euch dabei uebel !

    Es ist illusorisch zu glauben, dass nur ein oder einige wenige think-tanks einerseits die Geschichte aufarbeiten koennen, andererseits eine Gegen-Strategie entwickeln koennen, eben auch eine Gegenstrategie zum Schutze Europas und Russlands.

    Unter dem Beitrag: "Die USA schneidern sich die ehemaligen Russischen Republiken zurecht" (oder so aehnlich) habe ich den Artikel aus "Взгляд" ueber den zum RAPPORT bestellten Ющенко (Juschtschenko) bei Condoleeza Rice uebersetzt und kommentiert (damit auch die, die kein Russisch beherrschen, den Sinn zwischen den Zeilen verstehen).

    Es ist bereits 5 vor Zwoelf ! (d.h. 5 Sekunden vor 12 !), will man die Ukraine noch vor den USA retten. Ganze Armeen von US-Soldaten / Soeldnern duerfen in zivil frei in die Ukraine einreisen. Wenn hier nicht sofort ueber die nahezu gesamte Bevoelkerung der Ukraine gegengesteurt wird, dann ist spaetestens bei den naechsten Wahlen in Russland verdeckter Krieg. So gesehen IST Russland bereits BESETZT.

    Wenn nicht endlich dieses komische Gericht in Moskau Chodorkovskis Einspruch abweist und diesen Gauner in ein sibirisches Lager schickt, d.h. er zu den Wahlen kandidieren kann, dann hat Moskau naechstes Jahr ganz gehoerige Probleme. Die Solidaritaet innerhalb der S&B und des CFR ist so gewaltig. Will man denn in Russland, dass der naechste Praesident in Russland ebenfalls von Condoleeza Rice zum RAPPORT bestellt wird ? ? ?

    Lieber Maxim,
    es mag ja sein, dass die Berater des Russischen Aussenministers hochkompetent sind, aber das genuegt einfach nicht. Wie die Wurzeln eines Mycelliums sitzt der CFR nahezu ueberall, und alle arbeiten mit dem Ziel des New American Century. Soll die Welt geschuetzt werden, so muessen wir Russland schuetzen.

    <-- das ist kein Lachen sondern ein Zaehne fletschen !
    .

  20. Nach oben   #80

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    639

    Aufgabe fuer Geschichtsforscher

    Sehr geehrter Herr Insider,

    ich bin der Auffassung, dass die Geschichte seit Napoleon NEU geschrieben gehoert. Die Schwierigkeit waere jedoch, sie so knapp wie moeglich zu schreiben - von mir aus auch mit Tome 2 - 10 nur aus Fussnoten bestehend, so dass alles nachvollziehbar bleibt.

    Hier nur ein kleiner kurzer Verweis aus einer Quelle:

    Sutton, following his leads, proceeded to research and
    write his three outstanding books on Wall Street: and
    FDR; and the Rise of Hitler; and The Bolshevik
    Revolution. Then, someone sent Antony a membership
    list of Skull and Bones and--"a picture jumped out". And
    what a picture! A multigenerational foreign-based secret
    society with fingers in all kinds of pies and roots going
    back to 'Illuminati' influences in 1830's Germany. (Hegelianer)

    For the full story, check-out Sutton's book America's
    Secret Establishment, in print for 14 years and available
    from Liberty House Press, 1-800-343-6180.

    Der Nazi-Spruch: "heute gehoert uns Deutschland - und morgen die ganze Welt" betrifft nicht Deutschland, sondern (schon wieder Hegel) diejenigen, die S&B unterwandern und zu eigenem Nutzen umdrehen konnten.

    Die Spitze gehoert nicht den S&B an, er arbeitet nur in ihrem Sinne. Schon der Rockefeller-Clan steht darueber und verfuegt aber dennoch ueber alle Mittel, die dem S&B zu eigen sind. Und wen wundert es, dass Lord Rothschild (aus dem Amschel Meyer Clan) das Vermoegen der Rothschilds verwaltet. Verwaltet ? Nichts ist so, wie es den Anschein hat !


  21. Nach oben   #81

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    die sogenannten "Experten im Russischen Außenministerium""

    Wie Maxim selber bemerkt hat, unterlagen die Russischen Strategen einer Fehleinschätzung bei der Ukraine-Thematik. Juschtschenko ist nun an der Macht, und nicht Janukowitsch! Ich kann die Bedeutung der Ukraine für Russland nur immer wieder hervorheben. Rußland ohne die Ukraine ist keine Großmacht mehr (Brezsinski). Kein Wunder das die USA ein riesiges Interesse an der Ukraine haben. Ein noch größeres Interesse haben sie freilich an Rußland, da trauen sie sich im Moment aber noch nicht direkt ran. Sie versuchen es über den Umweg Chodorkowskij. Und der wird nicht der letzte sein den die Amis schicken.

    Die Russische Außenpolitik hat sowieso in den letzen Jahren zu wünschen übrig gelassen. Würde Rußland bei der Ukraine Frage einen wesentlich härteren Kurs (wie von mir gefordert) fahren, würde es besser stehen für uns. Ich frage mich, was das mit dem missglückten Anschlag auf Juschtschenko sollte? Also entweder man legt ihn und Timoschenko direkt um, oder man lässt es und wählt einen anderen Kurs (es gibt ja auch andere Optionen). Was hätte es zur Folge, wenn Putin (er braucht es ja nicht selber auszusprechen, irgendein General soll dies tun!), klargemacht hätte, sollte die USA sich zu sehr in die Politik in der Ukraine einmischen, wird dies heftigste Konsequenzen haben? Die Amerikaner hätten zuerst einmal geschaut, ob es Russland ernst meint.

    Wenn sie davon überzeugt gewesen wären, dass mit der Russischen Drohung nicht zu spaßen ist, hätten sie zähneflätschend zurückgezogen. Dies alles muß oder hat keine negativen Konsequenzen auf die Wirtschaftlichen Beziehungen beider Länder. So probieren die USA gegenüber Rußland wie weit sie den Bogen spannen können.

    Chodorkowskij ist eine US-Kapital-Ratte, Beresowski ist eine, was ist mit Gussinski? Übrigens Rumpelstilz1, selten so gelacht wie über deine Bemerkung: Bütikofer, die US-Polit-N*tte!

  22. Nach oben   #82

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    639

    Die USA schneidern sich die ehem. Sowjetrepubliken zurecht"

    Zitat Zitat von Großmuffti
    Wie Maxim selber bemerkt hat, unterlagen die Russischen Strategen einer Fehleinschätzung bei der Ukraine-Thematik !
    ... Chodorkowskij. Und der wird nicht der Letzte sein den die Amis schicken.
    Diesbezueglich hatte ich ja schon ueber die

    Birken-Revolution,

    entnommen aus den Planungen des CFR, geschrieben. Jeder der den National-Sport Schach versteht, weiss, dass eine Offensive nicht eingleisig gefahren wird !

    Zitat Zitat von Grossmuffti
    Ich frage mich, was das mit dem missglückten Anschlag auf Juschtschenko sollte?
    Nun ist es ja erwiesen, dass das Dioxin-Gift aus der Ukraine stammte ... und nicht aus Russland. Wie ich meine zu Recht, denn Ющенко (Juschtschenko) wirkt zum Schaden des eigenen Landes. Wenn jedoch etwas ausgeht, so kann es NUR vom ukrainischen Volk ausgehen, und hier gehoert das Volk aufgeklaert ! Was ist denn besser ? Vasall der eindeutig nachweislich kriminellen USA zu sein, oder gemeinsam mit Russland an einer Zukunft in Freiheit ohne fremdlaendische Dominanz zu leben ? ? ? Wie Russland die Ukraine ist, so ist die Ukraine auch Russland - - - oder möchten die Ukrainer lieber (entsprechend der Geschichte) Polen oder Türken sein ? Ukrainisch als russische Sprache ist wie Bayrisch fuer Deutsch - dennoch gehoeren beide zusammen ! Nur sollte man sich in gegenseitigem Respekt und gegenseitiger Achtung begegnen und gemeinsam eine Zukunft aufbauen, um gemeinsam mit Europa ein STARKER Partner sein, und nicht jedes Land einzeln wie ein winselnder Jammerlappen ! ! ! ! ! Wenn das die Ukrainer nicht begreifen, dann sind sie wirklich nur X... !

    Zitat Zitat von Grossmuffti
    Chodorkowskij ist eine US-Kapital-Ratte, Beresowski ist eine, was ist mit Gussinski? Übrigens Rumpelstilz1, selten so gelacht wie über deine Bemerkung: Bütikofer, die US-Polit-N*tte!
    Nun Buetigkofer ist eine N*tte fuer die USA, das ist kein Witz, sondern traurige Realitaet. Daran erkennt man nur die Verblendung in den Reihen der "Gruenen", die leider so verbohrt sind, dass sie des Denkens unfaehig geworden sind. Wie kann sich ein Buetigkofer dazu hergeben, fuer die Interessen der US-Mineraloelindustrie unter ein Schreiben von Joseph BIDEN mitzuunterschreiben, und dann behaupten, er sei "gruen" - der Mann ist eine Witzfigur und verars..t seine eigenen Parteigenossen. Wie Juschtschenko in der Ukraine.

    Bezueglich Chodorkovski hatte ich schon ausgiebig im gleichlautenden Beitrag geschrieben. Ich moechte mich nicht wiederholen.

    Aber ganz, ganz wichtig ! ! ! Bitte lest den Thread :
    "Die USA schneidern sich die ehem. Sowjetrepubliken zurecht"
    darin steht,
    wie die N*tte Juschtschenko zum Rapport bei der Aussenministerin Condoleeza Rice einbestellt wurde.

  23. Nach oben   #83

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    136

    Krieg...auch gegen Russland

    "Bei einem organisierten Abzug der Sowjetischen Truppen vom jetzigen Sowjetteritorium wird der örtliche Apparat der Kommunistischen Partei wahrscheinlich in die Illegalität gehen...
    Dann wird er offenbar teilweise in Form von Partisanenbanden erneut auftauchen. In diesem Fall ist die Frage, was mit ihnen zu geschehen hat, relativ einfach zu beantworten: Wir werden nur einer beliebigen Nicht-Kommunistischen Behörde, die die jeweiligen Gebiete kontrolliert, die erforderlichen Waffen liefern, und sie militärisch zu unterstützen brauchen, damit sie mit den Kommunistischen Banden nach dem traditionellen Verfahren des russischen Bürgerkrieges zu Schluß macht."

    Das Dokument, aus dem diese Sätze stammen, ist nicht etwa 1941 im Zuge des Deutschen Überfalls auf die Sowjetunion entstanden. Vielmehr wured es nach dem Kriege in Washington erarbeitet. Es ist eines von vielen Beweisstücken dafür, dass die USA seit 1945 mehrfach sehr konkret einen militärischen Angriff auf die UDSSR vorbereiteten. Zu diesen Kriegsvorbereitungen gehörten neben detailierten Überlegungen über die einzuschlagende Besatzungspolitik nach Eroberung der UDSSR auch genaue Pläne für einen Atomaren Schlag gegen alle Sowjetischen Grßstaädte und Berechnungen über Millionen get*teter russischer Zivilisten. (aus dem Buch: Auf dem Weg zum 3. Weltkrieg? Amerikanische Kriegspläne gegn die UDSSR)

    Man beachte die erstaunlichen Parallelen zu den Umsturzplänen heute gegen Rußland(Birken Revolution), und der aus US-Sicht geglückten Orangenen Revolution in der Ukraine (die maßgeblich von Beresowski finanziert wurde). Wenn man dann noch den Text der opinnion Leader American Century Nato liest, und scih vor Augen hält, dass die Ukraine von Söldnern und US-Geheimdienstmitarbeitern unterwandert wird, bleibt mir keine anderer Entschluß, als das es sich hier um Kriegsvorbereitungen gegen Rußland handelt.

    Die nächste Revolution soll ja in Rußland stattfinden (Birken Revolution), sollte dies nicht gelingen, werden härtere Maßnahmen ergriffen. Ich habe letztens auf ZDF-Online ein Interview mit Kasparov gelesen, indem er sich für mehr Demokratie in Russland stark macht, und Präsident Putin kritisiert. Zu Kasparov sage ich nur soviel:

    Dieser Mann hat, wie jeder mitbekommen hat, dem Schachsport seit 1993 (Gründung der PCA) mehr geschadet wie genutzt.

    Ich habe mich letztens am Rande eines Schachturniers in Mainz kurz mit dem großen Russen Karpov unterhalten. Er sagte angesprochen auf Kasparovs politische Ambitionen, dass Kasparov schon immer nur ein Egozentriker war. Kasparov geht es nicht um das Wohl Russlands!

    Ich selber habe bei diesem Turnier gegen Alexander Grischuk aus Moskau (Nr. 12 der Weltrangliste, 21 Jahre jung!) gespielt, und nach 28 Zügen verloren (welch eine Überraschung!).

  24. Nach oben   #84

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    2

    Danke für "ENI"

    [

    Warum wohl mußte die deutsche Mineraloelindustrie ARAL und DEA, mit der neu entstehenden Versorgungssicherheit durch Russland, verkauft werden ?Die Kuh Deutschland musste mit der Oeffnung zum Osten als dauerhaft melkbare Oekonomie herhalten - und das verdanken wir der CDU ! , die als verlaengerter Arm der US-Regierung fungierte und noch weiterhin fungiert.[/QUOTE]

    Die Frage wird tatsächlich durch ihre Fragestellung beantwortet. Ich schaue weiter nach den Ereignissen von "Enrico Mattei".

  25. Nach oben   #85

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    639

    Russlands naechster Praesident ? DAVID fragen !

    Fragt nicht Benjamin, Chaim, Samuel, Jacob, Lewis, Isaac, Ishac, Judith, Sarah,... und viele andere mehr (sie stehen ALLE in der Liste des Council on Foreign Relations und gleichzeitig auch in der Liste der Trilateral Commission) beide unter Vorsitz von DAVID. Gemeint ist David ROCKEFELLER.
    Natuerlich ist die Ueberschrift nicht ernst gemeint - sondern nur ein Alptraum.
    Damit dieser Alptraum nicht Wirklichkeit wird, deshalb die Aufklärung.

    Zitat Zitat von Berichte ueber Rockefeller
    Zyuganov alleged that the collapse of the USSR had been preceded by a meeting of the Bilderberg Club at which "David Rockefeller, a very powerful American banker and head of the highly influential Trilateral Commission" purportedly called for the establishment of a "single world government." "A supranational government of the intellectual elite and world bankers," Zyuganov reported that Rockefeller said, "is preferable to the right of peoples to self-determination." (Sovetskaya Rossiya, 10 Apr 97)
    Ein "Single World Government", abgesegnet durch den eigentlichen Chef David Rockefeller (ein Trost - er ist bereits 83 J. alt), wuerde darueber bestimmen, in welchem Land WER Regierungschef wird. In Russland war mit Sicherheit Chodorkovski dafuer vorgesehen, Chodorkovski der mit aller Macht in die Trilateral Commission draengte, Юкос (Jukos) dem David Rockefeller "verkaufen" wollte. VERKAUFEN heisst hier, die sibirischen Oelfelder dem Konzern Exxon-Mobil abzutreten, denn "bezahlt" werden sollte Chodorkovski auf das Konto der Chase Bank (das ist diese Bank, auf der die Tochter Jelzins auch die Milliarden Dollar Bestechungsgelder einbezahlt hatte). Exxon-Mobil und Chase Bank gehoeren beide Rockefeller. Also haette Rockefeller de facto NICHTS bezahlt fuer die Sibirischen Oelfelder, die Bezahlung waere aus der linken eigenen Tasche in die rechte eigene Tasche erfolgt. Nur das russische Volk waere um die Oelfelder aermer geworden.

    Daher auch der enorme Druck, der durch den Council on Foreign Relations auf Russland ausgeuebt wird, auch indem Joseph BIDEN diesen "offenen Brief an Praesident Putin" schrieb und 150 Polit-N*tten der USA unterschreiben liess, um den Kriminellen Chodorkovski wieder freizubekommen.

    Dabei ist doch Rockefeller ein SEHR heimatverbundener Mensch, er moechte, dass ihr in eurer Heimat bleibt, nicht so dumm hin und her reist und von Freiheit traeumt. Ihr sollt ueberhaupt nicht reisen ! Ihr glaubt es nicht ?
    Bitte hier der Beweis:

    Zitat Zitat von Bericht ueber Rockefeller
    THE ROCKEFELLER FOUNDATION A nice little organization. An outgoing official of this org was quoted by the NYTimes as saying that guns, drugs, and people crossing borders are among our biggest problems...Hey...people crossing borders...that's as bad as drugs and guns, isn't it?...
    Das gilt natuerlich nicht fuer Amerikaner, die jetzt ohne Visum in die Ukraine einreisen duerfen. Dafuer hat schon Polit-N*tte Juschtschenko gesorgt. Siehe Bericht ueber: "Die USA schneidern sich ehem. Sowjetrepubliken zurecht."
    Grandson of John D. Rockefeller; youngest of 5 brothers (see Rockefeller family, Laurance, Winthrop). Ph.D. economics. Became international statesman, banker, philanthropist [allegedly ed.]. Founded the Council of the Americas; helped establish the Trilateral Commission, latest favorite target of conspiracy buffs. Led Chase into global expansion; aided the Thais in setting up National Institute for Development Administration; active in mobilizing business behind NAFTA.
    (quoting Mr. Rockefeller):
    "We are grateful to the Washington Post, the New York Times, Time Magazine and other great publications whose directors have attended our meetings and respected their promises of discretion for almost 40 years...It would have been impossible for us to develop our plan for the world if we had been subjected to the lights of publicity during those years. But, the world is more sophisticated and prepared to march towards a world government.

    The Council on Foreign Relations established the American Institute of Pacific Relations in 1925. Morgan and Rockefeller controlled Wall Street interests, foundations , and corporations closely allied to them (including Standard Oil, International Telephone and Telegraph, and Chase National Bank) provided the funding. The Institute influenced United States policy towards Russia, China, and Japan, and helped establish Council on Foreign Relations controlled corporations in these areas.
    The Council on Foreign Relations operates by influencing public opinion. Well planned psycho-political operations are focused at influential decision makers. The operations manipulate decision makers to influence national policy to maximize Council member controlled industry profits. Council member controlled medicine, munitions, media, banking, energy, and food industries profit most during periods of unrest and war.

    The psycho-political operations are developed through "discussion-groups." Council members attending the "discussion-groups" study different policy issues exploring and presenting divergent views. The discussion is recorded and a digest of the discussion is produced. The material is used to create news articles and essays designed to appeal to well targeted influential decision makers in diplomacy and international relations. The Council on Foreign Relations member controlled media industry broadcasts the propaganda. "Discussion-group" sessions are closed to news coverage, but are attended by Council on Foreign Relations members who are prominent news and media figures. Security is usually tight, keeping the general public and news media out of the discussion, and identifying, photographing, adding as many "outsiders" as possible who do show up, to a list of potential "security" threats.
    Any connections to the Council on Foreign Relations are edited out of the "news." Council on Foreign Relations success is largely due to keeping its identity a secret.

    "Discussion-groups" were a Rhodes' Secret-Society instrument developed and used to influence public opinion. The Institutes of International Affairs adopted their use. "Study-Groups" are formalized "discussion-groups" used by the Council on Foreign Relations and its branch organizations in other nations; Council controlled think tanks such as, Rand, Brookings, Council for Strategic International Studies, and the John Hopkins Nitze School of Advanced International Studies; and, Council controlled governmental agencies like. the Central Intelligence Agency, and the State Department. The meetings are limited to a small group experts. Tight security is provided.

    Each Institute , under the guise of world peace, concentrated on influencing national-policy to achieve unity of all nations under one world government. By controlling public opinion tension is created between nations wary of losing their national identity, mores, and cultures, resulting in a state of perpetual warfare used to justify peace-time National Security Emergency measures and large military budgets. The groups goal was to maximize Institute member industry profits by selling both guns and butter.
    Nur so wird auch verstaendlich, dass in der Zeit der US-Marionette Jelzin das Flugzeugmotorenwerk in Рыбинськ mit ueber 20 000 Arbeitern, das den ueberwiegenden Anteil aller Flugzeugmotoren fuer Zivil- und Militaermaschinen herstellte, fuer 600 000 Dollar mehrheitlich an General Electric verkauft werden konnte.
    The annual Trilateral Commission meeting in Washington DC, is nothing more than a Council on Foreign Relations discussion group. Influential European, Canadian, and Japanese citizens were invited to join the Trilateral Commission so that they could help shape United States Foreign policy and participate in the profits of Council on Foreign Relations controlled Companies in their nations. Now, the Trilateral Commission is inviting Chinese, Korean, Russian, and Ukrainian movers and shakers to join in discussions that will be used to create psycho-political operations to influence United States Foreign policy allowing the Council on Foreign Relations to establish and control corporations is their countries.

    The Council on Foreign Relations are in violation of Title-50 War and National Defense § 783. The Council on Foreign Relations has unlawfully and knowingly combined, conspired, and agreed to substantially contribute to the establishment of one world order under the totalitarian dictatorship, the direction and the control of members of Council on Foreign Relations, the Royal Institute of International Affairs, and members of their branch organizations in various nations throughout the world. That is totalitarianism on a global scale.

    Now the truth can be told about the 325 people on the Trilateral Commission, and the many previous members:
    They do run the world! The thing is, it has nothing to do with belonging to the Trilateral Commission. The TC is like a club for people who run the world anyway. Like Paul Volcker, former head of the Federal Reserve System, who is the commission's new North American chairman. And Akio Morita, chairman and chief executive officer of Sony, the Japanese chairman. And Count Otto Lambsdorff, leader of Germany's Free Democratic Party, the European chairman. Who else is on it? Well, as of last April, top executives of AT&T, ITT, Xerox, Mobil, Exxon, the Chase Manhattan Bank, First Chicago Corp., General Electric, TRW, Archer Daniels Midland, PepsiCo, RJR Nabisco and Goldman Sachs (not to mention Nissan, Toshiba and Fuji Bank). And such former foreign-policy ultracrats as Henry Kissinger, Zbigniew Brzezinski, Robert S. McNamara and George Shultz. And five U.S. senators, including John D. Rockefeller IV (of course). And House Speaker Tom Foley. And some professors. There is a handful of women, including Katharine Graham, chairman of The Washington Post Co. (Chills run up spine.) A few black people too. Los Angeles Mayor Tom Bradley, for instance. But basically we're talking about lots and lots of middle-aged white guys.

    Professor Griff mentioned the commission while describing a "wicked" global Jewish conspiracy. In his 1991 book "The New World Order," Pat Robertson-founder of the Christian Broadcasting Network and a brief challenger for the 1988 Republican presidential nomination-writes portentously:
    "A single thread runs from the White House to the State Department to the Council on Foreign Relations to the Trilateral Commission to secret societies to extreme New Agers. There must be a new world order. ... There must be world government, a world police force, world courts, world banking and currency, and a world elite in charge of it all.
    According to Lyndon LaRouche, fringe political candidate, the Trilateral Commission is behind the international drug trade.
    Nachdem ja bekannt ist, dass Her*in aus Pakistan ueber die Oel-Platformen mit Hilfe der Firma Haliburton (Firma der Bush-family) transportiert wird, ist die Interdependenz zwischen Skull & Bones und Council on Foreign Relations klar ersichtlich, Die Trilateral Commission ist lediglich vorgeschoben.

    Also,

    Eine Weltregierung durch eine Bande von Kriminellen ? Seid Ihr alle einverstanden ?



    Fuer ein freies Russland !

    http://img.rian.ru/images/4117/37/41173707.jpg

  26. Nach oben   #86

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    Fragt nicht Benjamin, Chaim, Samuel, Jacob, Lewis, Isaac, Ishac, Judith, Sarah,... und viele andere mehr

    Hehehehe Herr Rumpel, ist ihre Maske schon gefallen? Nach dem Verzehr des koscheren Essens aus dem Zarenfleich wird Natascha von einem "Oligarch" besorgt.
    Der arme Iwan wird zum Befehlhaber einer Einheit in Tschetschenien ernannt, wo er seine Frustration an den Zivilisten austoben kann.


    Professor Griff mentioned the commission while describing a "wicked" global Jewish conspiracy.
    ahahaaaaaaah, wieder judische Weltverschwörung! Sie haben nochmals auf dem Punkt gebracht Herr Rumpel! Schon der Führer hat uns vom Weltjudentum gewarnt, das den Deutschen totale Krieg erklärt und 1939 im Gestalt Polens Deutschland angegriffen hatte!

  27. Nach oben   #87

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    639

    Unvoreingenommenheit

    Unvoreingenommenheit zwingt einen nicht dazu, um Fakten einen Bogen zu machen, nur weil diese mit einem Tabu belegt wurden.

    Und wenn David Rockefeller etwas gemacht hat - dann werde ich dessen nicht irgend jemand anderes beschuldigen, nur weil David Rockefeller David heisst.

    Dumm und verlogen zu sein ueberlasse ich gerne anderen.
    Außerdem hatte ich dem sogenannten "frei" "denker" schon einmal genannt, dass er sich ob seines "IQ mit negativem Vorzeichen" aus fremden Beitraegen herauszuhalten hat.

    Hier wird mittels nachvollziehbarer und durch Quellen unterlegter Beitraege nachgewiesen, dass eine kleine Gruppe von Personen in unertraeglicher Arroganz ein One World Government zu etablieren sucht, ueber das eine begrenzte Anzahl von ihnen gehoerenden Grossunternehmen versucht, die gesamte Menschheit auszubeuten und zu versklaven.

    Alleine das Antwortschreiben des David Rockefeller auf die Anschuldigung des
    emerierten Professors fuer Biologie der Harvard University und Nobelpreistraegers des Jahres 1967 fuer Medizin zeigt die Arroganz des Erben des Rockfeller-Vermoegens David Rockefeller, der die WASP-Assoziation der Skull & Bones, des Council on Foreign Relations und die von ihm geschaffene Trilateral Commission beherrscht.

    Da sind von Idiotie ! gepraegte Ausfaelle eines Falsch-Denkers voellig fehl am Platz. Die Ansammlung von Dummheit moege sich aus ernsthaften Untersuchungen heraushalten.

    Die hier eingebrachten Beitraege sind ausschließlich denen gewidmet, die Informationen auch geistig zu verarbeiten vermögen. Die Jelzin-Aera hatte dem CFR erlaubt auch in Russland ihre Mitglieder zu positionieren. Lediglich mit der Regierung unter Praesident Putin wurde der weiteren Unterwanderung Russlands durch CFR- und Bilderberger-Mitglieder ein Riegel vorgeschoben. Somit erweist sich Praesident Putin als Bewahrer der freien Welt, frei von der Dominanz einer kleinen skrupellosen Mafia von Grosskapital zum Schaden der Bevoelkerung dieser Erde.

  28. Nach oben   #88

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    Unvoreingenommenheit zwingt einen nicht dazu, um Fakten einen Bogen zu machen, nur weil diese mit einem Tabu belegt wurden.

    Und wenn David Rockefeller etwas gemacht hat - dann werde ich dessen nicht irgend jemand anderes beschuldigen, nur weil David Rockefeller David heisst.

    Dumm und verlogen zu sein ueberlasse ich gerne anderen.
    Außerdem hatte ich dem sogenannten "frei" "denker" schon einmal genannt, dass er sich ob seines "IQ mit negativem Vorzeichen" aus fremden Beitraegen herauszuhalten hat.

    Hier wird mittels nachvollziehbarer und durch Quellen unterlegter Beitraege nachgewiesen, dass eine kleine Gruppe von Personen in unertraeglicher Arroganz ein One World Government zu etablieren sucht, ueber das eine begrenzte Anzahl von ihnen gehoerenden Grossunternehmen versucht, die gesamte Menschheit auszubeuten und zu versklaven.

    Alleine das Antwortschreiben des David Rockefeller auf die Anschuldigung des
    emerierten Professors fuer Biologie der Harvard University und Nobelpreistraegers des Jahres 1967 fuer Medizin zeigt die Arroganz des Erben des Rockfeller-Vermoegens David Rockefeller, der die WASP-Assoziation der Skull & Bones, des Council on Foreign Relations und die von ihm geschaffene Trilateral Commission beherrscht.

    Da sind von Idiotie ! gepraegte Ausfaelle eines Falsch-Denkers voellig fehl am Platz. Die Ansammlung von Dummheit moege sich aus ernsthaften Untersuchungen heraushalten.

    Die hier eingebrachten Beitraege sind ausschließlich denen gewidmet, die Informationen auch geistig zu verarbeiten vermögen. Die Jelzin-Aera hatte dem CFR erlaubt auch in Russland ihre Mitglieder zu positionieren. Lediglich mit der Regierung unter Praesident Putin wurde der weiteren Unterwanderung Russlands durch CFR- und Bilderberger-Mitglieder ein Riegel vorgeschoben. Somit erweist sich Praesident Putin als Bewahrer der freien Welt, frei von der Dominanz einer kleinen skrupellosen Mafia von Grosskapital zum Schaden der Bevoelkerung dieser Erde.
    Ach, lieber Herr Rumpel, warum Sind Sie so neidisch? Ja, Ja, neidisch, denn Sie können nicht ertragen, dass alle Nataschas an uns, Juden und Kaukasier kleben, weil die Juden vieeeel Geld haben und wir, die Kaukasier, so männlich und stark sind, wovon Sie natülich nur träumen können! Sie tun mir sehr Leid Rumpel, können Sie sich nicht vorstellen, wie sie mir Leid tun! Haben Sie zumindest einmal im Leben geschafft? Seien Sie mir nicht böse Herr Rumpel, aber ich fühle mich in dieser Hinsicht sehr gut aufgehoben, was auch Netzwerk N. bestätigen könnte!

  29. Nach oben   #89

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    246
    Übrigens liebe Mitdiskutanten, warum schweigt ihr? Wollt ihr nicht in der Diskussion über den Antisemitismus einsteigen und ihre Meinung äußern? Das Thema ist doch spannend,oder? Seid ihr nicht so scheu, bloß keine Angst, ich werde euch höchstens belächeln, keine Meldung an der V.-Leute!

  30. Nach oben   #90

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    639

    Mit seinen Beitraegen gibt jeder sein Niveau preis.

    Zitat Zitat von Wiederholung des letzten Absatzes meines Beitrages

    Die hier eingebrachten Beitraege sind ausschließlich denen gewidmet, die Informationen auch geistig zu verarbeiten vermögen. Die Jelzin-Aera hatte dem CFR erlaubt auch in Russland ihre Mitglieder zu positionieren. Lediglich mit der Regierung unter Praesident Putin wurde der weiteren Unterwanderung Russlands durch CFR- und Bilderberger-Mitglieder ein Riegel vorgeschoben. Somit erweist sich Praesident Putin als Bewahrer der freien Welt, frei von der Dominanz einer kleinen skrupellosen Mafia von Grosskapital zum Schaden der Bevoelkerung dieser Erde.
    Die beiden vorausgegangenen Kommentare geben wohl hinreichend Auskunft ueber das "Niveau" des Schreiberlings .

    Dieser sollte sich aus ernsthaften Diskussionen und Beitraegen heraushalten !

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Lesezeichen für KRIEG auch gegen RUSSLAND ... um Oel