+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Aufhören mit dem Rauchen

  1. #1

    Dabei seit
    06/2017
    Beiträge
    11

    Aufhören mit dem Rauchen

    Servus Leute,

    Letzte Woche habe ich meine Lungen untersuchen lassen und es wurde festgestellt, dass ich Krebserregende Viren habe und wenn ich mit dem Rauchen nicht aufhöre, werde ich demnächst auch einer von den Glücklichen, die unter Lungenkrebs leiden. Ich rauche schon seit über 10 Jahren, da ist es nicht so einfach aufzuhören, vor allem für nicht nicht. Ich rauche auch nicht viel, wenn hoch kommt rauche ich am Tag eine Packung mehr nicht. Wie kann ich aufhören zu rauchen?

  2. Nach oben   #2
    Avatar von Morslamard
    Dabei seit
    08/2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    14
    Hallo Rayuraker,

    Das ganze hört sich aber nicht gut an. Vor 2 Jahren habe ich auch geraucht und habe es zum Glück letztes Jahr aufgegeben. Ich habe am Tag 1 bis 2 Packungen geraucht und ich war auch kurz davor mir die selbe Krankheit zu holen. Zum Glück habe ich es geschafft. Ich habe alles Mögliche ausprobiert von Nikotin Kaugummis bis zu einer E-Zigarette. Es gab Tage an diesem ich nur noch eine Fresssucht hatte, da ich nicht geraucht habe. E-Zigaretten haben mir auch sehr geholfen. Ich rauche, wenn ich unbedingt rauchen will E-Zigaretten und das wars.


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    06/2017
    Beiträge
    18
    Hallo zusammen,

    Es ist nicht wirklich leicht mit dem Rauchen aufzuhören. Ich habe über 3 Jahre geraucht und rauche seit Januar keine Zigaretten mehr. Meine größte Hilfe waren auch die E-Zigaretten. Die sind einfach eine Alternative, die nicht wirklich schaden, wie eine stinknormale Zigarette. Zum Weihnachten habe ich einen Starter Set von meiner Frau geschenk bekommen. Ich habe ihr versprochen das ich im Neujahr keine normalen Zigaretten mehr rauche und habe meine ganze Packungen leer geraucht. Später habe ich mir bei powercigs.net E-Zigaretten nachbestellt, bzw. die Flüssigkeiten. Hier ist der Link:https://www.powercigs.net/startersets/

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    06/2017
    Beiträge
    11
    Servus Leute,

    Danke für eure Tipps, sie haben mir sehr weiter geholfen. Den Starter Sets habe ich mir bestellt und habe es auch schon ausprobiert. Das Rauchen mit einer E-Zigarette war am Anfang sehr ungewöhnlich, aber nach paar mal ziehen, habe ich mich daran gewohnt. Es gibt auch eine große Auswahl an Geschmacksrichtungen und zieht eine Reihe von Abwechslungen nach sich. Man kann sogar das Nikotin reduzieren. Die man mit der normalen Zigarette nicht einstellen konnte.

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    41
    Hallo,
    Nicht viel...nur eine Packung pro Tag? "Nicht viel im Vergleich zu was" frag ich mich dann.
    Ich hab 10 Jahre geraucht, 3 Jahre aufgehört und dann nochmal 4 Jahre geraucht. Bei mir war es aber wirklich nicht viel, so meist nur am Abend 3 Zigarretten, nur wenns halt mal eine Feier durch die halbe Nacht war, wurdes es dementsprechend mehr. Ich bin dann 2010 auf E-Zigarette umgestiegen. Hab die ersten zwei Wochen noch parallel gedampft und geraucht, dann irgendwann den Absprung geschafft. Bis 2013 oder 2014 noch kräftig gedampft, danach nur noch gelegentlich. Ende 2016 hab ich mir so ein größeres Dampfteil geholt, seitdem dampfe ich wieder etwas mehr, aber letzten Endes auch nur alle paar Tage mal abends).

    Zu den Liquids: ich hab bei den kleinen E-Zigarretten mal mit 9mg Nikotin angefangen, dann recht schnell auf 6, später auf 3 und selbst das noch später verdünnt(so ganz ohne diesen Flash-Effekt(also das Gefühl im Hals) beim Inhalieren geht es nicht bei mir und das Nikotin begünstigt das auch in geringen Mengen schon sehr). Jetzt mit der großen E-Zigarrette hab ich schon beim Dampfen von 0mg Liquids nen gutes Flash-Gefühl beim Inhalieren.

    Auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg beim Entwöhnen!


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Aufhören mit dem Rauchen