+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Russisches Kennzeichen in Deutschland

  1. #1

    Dabei seit
    11/2017
    Ort
    Sylt
    Beiträge
    1

    Russisches Kennzeichen in Deutschland

    Hallo
    Ich möchte gerne in Deutschland an meinem Fahrzeug Russische Kennzeichen haben, geht es ohne mit dem KFZ nach Russland zu fahren ? Und mit aus für kosten kann man rechnen? Wie ist es mit Versicherung?

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    119
    Denkbar einfach:

    - mit dem in Deutschland auf den Reisenden zugelassenen Fahrzeug nach Russland fahren, Fahrzeugbrief mitnehmen
    - nach Einreise das Fahrzeug an jedem beliebigen Zollamt verzollen. Kosten, je nach Alter Hubraum zwischen 1,5 EUR/ccm und 6 EUR/ccm. Beispiel: fuer einen 4 Jahre alten Passat mit 2l Hubraum sind etwa 6000 EUR Zoll plus 18% Mwst faellig.
    - du erhaelst neuen russischen Fahrzeugbrief. Anschliessend das Fahrzeug versichern, kosten fuer die Haftpflicht um 100 bis 200 EUR, Berechnungsgrundlage ist die Leistung des Fahrzeug.
    - Aufenthaltsgenehmigung oder Langzeitvisum beantragen. In Russland registrieren. Du kannst das Fahrzeug bis zum Ende Deines Visum oder Aufenthaltsgenehmigung auf Deinen Namen zulassen. Bedingung: Fahrzeug muss mind. EURO5 haben. Alternativ Fahrzeug an einen Freund "verkaufen" und zulassen. Damit umgehst Du Langzeitvisum bzw. Aufenthaltsgenehmigung fuer RUS.
    - nach Erhalt der Kennzeichen Gruene Karte kaufen, Kosten etwa 300 bis 400 EUR fuer 1 Jahr. Und ab nach DE...


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    kosten fuer die Haftpflicht um 100 bis 200 EUR, Berechnungsgrundlage ist die Leistung des Fahrzeug.
    Hi Paul,
    Bist Du Dir mit der Berechnungsgrundlage da ganz sicher? Ich hatte ja bisher ein paar verschiedene Fahrzeuge zwischen 102 und 200ps...Osago war +/- immer gleich. Bei Firmenfahrzeugen etwas teurer, privat etwas billiger(wenn ich mich recht entsinne)

    Die Steuern(Transportni Nalog) dürfen wir auch nicht vergessen, jährlich zu entrichten und hier wird nach Leistung abgerechnet.

    Gruß
    Silvio

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    119
    Bist Du Dir mit der Berechnungsgrundlage da ganz sicher?
    Ja.
    • базовый тариф, установленный страховщиком;
    • коэффициент, зависящий от региона регистрации страхуемого автотранспорта;
    • индивидуальный коэффициент безаварийной езды (бонус-малус);
    • коэффициент, который определяется на основании мощности страхуемого автомобиля;
    • коэффициент, определяющий соотношение возраста и водительского стажа;
    • параметр, зависящий от количества лиц, которые будут допущены к эксплуатации страхуемого автомобиля;
    • дополнительный коэффициент, применяемый при наличии со стороны водителя грубых нарушений правил страхования или дорожного движения;
    • сезонность использования автотранспортного средства;
    • срок действия страховки;
    • возможность использования страхуемого автотранспорта с прицепом.

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Ja.
    • базовый тариф, установленный страховщиком;
    • коэффициент, зависящий от региона регистрации страхуемого автотранспорта;
    • индивидуальный коэффициент безаварийной езды (бонус-малус);
    • коэффициент, который определяется на основании мощности страхуемого автомобиля;
    • коэффициент, определяющий соотношение возраста и водительского стажа;
    • параметр, зависящий от количества лиц, которые будут допущены к эксплуатации страхуемого автомобиля;
    • дополнительный коэффициент, применяемый при наличии со стороны водителя грубых нарушений правил страхования или дорожного движения;
    • сезонность использования автотранспортного средства;
    • срок действия страховки;
    • возможность использования страхуемого автотранспорта с прицепом.
    Okay, Danke für die Aufklärung! Mir ist das noch nie sonderlich bei der zu entrichtenden Gebühr aufgefallen.

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    03/2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    3
    Nein das geht nicht

  7. Nach oben   #7
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Beiträge
    22
    Von "denkbar einfach" mit ausführlichen Erläuterungen bis "Nein das geht nicht" ohne ein einziges Wort, worauf diese Meinung gründet. Was soll der geneigte Leser denn nun glauben?

  8. Nach oben   #8

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    55
    ich fahre oft in Deutschland mit russischen Kennzeichen herum und hab es genauso gemacht, wie Paul schilderte....es ist also keinesfalls unmöglich. Allerdings füge ich in dem Punkt "das Auto an nen Freund zu verkaufen" noch hinzu, daß man dann an der Grenze ne Vollmacht vorzeigen muss, wenn das Auto nicht das Eigene ist.

  9. Nach oben   #9
    Avatar von Denis
    Dabei seit
    08/2018
    Beiträge
    22
    Ja, der Paulemann
    weiss was er kann.



+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Russisches Fahrzeug in Deutschland fahren - mit russischen Kennzeichen
    Von Hicky im Forum Allgemeines Russlandforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2017, 04:24
  2. Russisches Wort
    Von Amaralon im Forum Russische Sprache / Russisch lernen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 09:16
  3. Russisches Sprichwort
    Von slina im Forum Russische Sprache / Russisch lernen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 19:06
  4. Russisches Sprichwort
    Von slina im Forum Deutschsprachiger Russland-Treff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 11:18
  5. russisches Oel & Gas
    Von Hasi im Forum Wirtschaft und Wissenschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 08:11

Lesezeichen für Russisches Kennzeichen in Deutschland