+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Im Alter von 51 nach Russland auswandern?

  1. #1
    Avatar von bmasi25
    Dabei seit
    08/2015
    Ort
    Bielefled
    Beiträge
    5

    Im Alter von 51 nach Russland auswandern?

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich bin 51 Jahre und seit zwei Jahren mit einer Russin (50) in Deutschland verheiratet.
    Nachdem meine Frau eine (nur eine, die erste) mündliche Prüfung vor der Industrie und Handelskammer nicht beim ersten Anlauf geschafft hat, packte sie ihre Koffer und ging nach Moskau zurück. Sie glaubt das sie hier nie eine Chance hat. Sie ist sehr klug, und sicher ist es in einem fremden Land nicht einfach. Sicher wird man auch immer auf Menschen treffen die im allgemeinen mehr als distanziert zu Ausländern sind. Doch ich denke sie hat zu schnell aufgegeben.
    Zu Ostern wollte sie wieder hier sein, die Prüfung auch noch einmal machen. Inzwischen hat sie ihre Meinung leider geändert, sie will ihren Aufenthaltstitel verfallen lassen , sich in Moskau einen Job suchen (Bereich Ökonomie, Buchhaltung) und ich soll nachkommen.
    Ich bin nicht jung, habe nichts "besonderes" gelernt. Also kein Studium, keine Hochqualifikation. Auf Grund des Verhaltens der EU denke ich auch , des es Russland wirtschaftlich nicht so gut geht. Ich denke das Russland selber genug ausgebildete Leute hat und auf einen "einfachen Techniker" im alter von 51 Jahren nicht wartet.
    Sehe ich das zu schwarz, oder wäre da eine Chance einen Job zu finden. Sprachkenntnisse sind sehr ausbaufähig, und nichts wäre schlimmer als nicht für meine Frau zu sorgen. Fraglich ob sie so schnell etwas findet.
    Sie wäre hier weiter als ich dort, aber das glaubt sie nicht mehr. Da aktuell jetzt im Maerz 2017 nicht einmal eine Geldsendung mit Western Union klappt (die Banken sagen immer das sie aktuell nicht mit WU arbeiten) ist mein Vertrauen in ein Leben dort nicht sehr groß. Das ist aber keine allgemeine Abneigung gegen Russland, sonder auf derzeitige Situation bezogen.
    Bin an Euren Meinungen und Erfahrungen interessiert

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    32
    Mit 51 bist Du in Rußland kurz vor der Rente.
    Wer soll Dich einstellen? Facharbeiter bekommen dort 500 Euro monatlich. Du müßtest Dich erstmal ganz hinten anstellen.
    Eigentlich habt ihr etwas Pech. Deine und ihre Illusion sind zerplatzt. Sich jetzt an eine Beziehung zu klammern, die sie scheinbar nicht unbedingt will (sonst wäre sie nicht bei der ersten Schwierigkeit zurück gegangen), kann ein schlimmes Ende nehmen.
    Wenn Du kein großes Vermögen angespart hast und auch später (durch die Auswanderung) nur geringe Rente erwarten kannst, dann mache um Himmels Willen keine Experimente!
    Bleibe im Lande und nähre Dich redlich, so heißt es seit Ewigkeiten als guter Rat.
    Ich kenne genug Leute, die ihr Leben zerstört haben, weil sie nicht zwischen Traum und Realität unterscheiden konnten.
    Mit dann eventuell 53 Jahren bekommst Du bei einem Scheitern auch schlecht wieder einen Fuß in den deutschen Arbeitsmarkt.

    Zur Geldüberweisung:
    Über die Sberbank.de sollte es eigentlich gut funktionieren.
    Notfalls über die deutsche Tochter der Sberbank, die Deniz-Bank. Die Denizbank hat auch ein gutes Filialnetz in Deutschland.


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7

    Im Alter von 51 nach Russland auswandern?

    Hi Bmasi!

    ja ich kann mich nur meinem Vorredner nur anschließen. Das ist dann auch leider so , dass Du in finanzieller Hinsicht hier und da Abstriche machen muss - wenn Du dich für ein Leben in Russland entscheiden solltest.
    Nichts desto trotz es ist eben deine Entscheidung, die Gut überlegt werden muss.
    Zu mal ist es generell zu klären wie Du in das Land einreisen möchtest und ob Du da eine Arbeitserlaubnis bekommst.
    Wenn die Behörde-Hürde überwunden ist , dann sollte man weiterschauen.
    Ich kenne zum Beispiel Läute die in deinem Alter nach Russland gegangen sind um dort unter Lokalen Konditionen, was die Bezahlung angeht zu arbeiten. Allerdings ging es da um ein deutsches paar , wo die Frau einen leitenden Posten in der Deutschen Botschaft annahm und Ihr man in deinem alter nur mitgekommen ist. Soweit ich mich errinnen kann ist der Mann bereits ca. 5 Jahre dort. Er selber arbeitet für Volkswagen in Kaluga, in Russland unter lokalen Konditionen und ist als Fahrer eingestellt. Die Familie selbst lebt in Moskau und er pendelt zwischen Kaluga (190 km von Moskau) und Moskau.

    Ich meine in dieser Welt ist alles möglich. Wenn Du rüber machen möchtest, dann solltest Du dich bemühen eine Deutsche Firma in Russland zu suchen, wo man eventuell beschäftigt werden kann. Nach meiner Einschätzung können sie die Leute die eine Fremdsprache sprechen gut gebrauchen, dann kannst Du auch zu den deutschen Chefs eine gute Verbindungen aufbauen. Die Gehälter, wie schon erwähnt, liegen so um ca. 500-800 Euro. Du solltest halt selber entscheiden ob das für dich in Frage kommt. Wenn Du mehr Geld verdienen möchtest dann geht das nur über Beziehungen oder Selbständigkeit. Ein wichtiger Faktor in Russland ist die Sprache, denn da spricht kaum jemand englisch oder deutsch.. Es sei denn Du bewegst Dich in den führenden Positionen der Unternehmen - da ist es mit einer Fremdsprache meistens kein Problem. Doch die größte masse der Bevölkerung, Behörden eingeschlossen, sprechen ausschließlich russisch.

    Ich hoffe Dir ein Stück geholfen zu haben.

    Gruß Alexander

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    01/2017
    Beiträge
    29
    Gruss Bmasi25,

    Ich bin Deutscher und wohne in Russland. Ich habe nicht ganz so den Einblick wie die Situation in Moskau ist, da ich dort nicht lebe. Ich habe aber so einige Bekannte dort, die mir ab und an so einiges erzaelen. In Moskau kann man als Deutscher ohne weiteres eine Arbeit finden und du kannst dort auch halbwegs ueberleben WENN deine Frau dort eine eigene Wohnung hat und auch arbeitet. WENN nicht dann gleich alles vergessen. Es sei denn du lernst in Windeseile ein perfektes Russisch und findest einen Superjob. Schau doch mal bei Headhunter(punkt)ru rein.
    Im Grossen und Ganzen moechte ich dir von der Idee wirklich abraten. Das deine Frau einfach packt und wegfaehrt ist sehr seltsam und sollte zum ernsthaften Nachdenken anregen.
    Wenn es ihr morgen in den Kopf kommt nach Chile auszuwandern, wirst du wohl auch dort hinterherziehen, oder doch nicht?
    Ich bin hier in Russland seit 2005 und eine Rueckkehr nach Deutschland wuerde fuer mich ganz klar bei ALGII enden, denn mit einem 12 Jahre dicken Schwarzen Russischen Loch im Lebenslauf erwartet mich eben nicht mehr als das. Wirf dein Leben nicht so einfach weg.
    Mein Tip: einfach kein Geld mehr an Frau senden und Ultimatum stellen. "Zusammen gefangen zusammen gehangen", was soll heissen, das wenn sie Geld braucht soll sie doch mit dir in D Leben, wenn nicht dann eben ohne dein Geld in RU und nicht vergessen sich dann scheiden zu lassen.

  5. Nach oben   #5
    Avatar von bmasi25
    Dabei seit
    08/2015
    Ort
    Bielefled
    Beiträge
    5

    Antwort an Voronino

    @ Voronino

    Ich stimme Dir voll und ganz zu. Inzwischen vermisst sie Deutschland , genau diese Worte schrieb und sagte sie.
    Darüber nachdenken will ich nicht. Die Wohnung von ihr hat einen Wasserschaden. Der Fakt bestand auch bei der Abreise.
    Doch die erste Aussage war sie flieht vor der Gesellschaft, "Zufällig" kamen dann Nachrichten von der Tochter mit den Fotos der Wohnung. Ihre Tochter ist ab und zu in Moskau. Bei der Abreise hieß es "ich komme wieder" nach 2 bis 3 Wochen änderte sie ihre Meinung. Im Moment hält sie die Whg auf, die Schäden sah ich per Skype. Sie hat einen Job und will renovieren. Auf die Frage ob ihre Familie ihr helfen kann, (Brüder, Schwester, Freund der Tochter) kam nur , ich wäre ihre Familie. Geld verlangt sie nie, und will sie auch nicht. Da ich selber in Probezeit stecke , ist eine kurzfristige Reise nach Moskau ausgeschlossen. Verlängerte Wochenenden, die ich vielleicht bekommen könnte will sie nicht.
    Also plane ich hier mein Leben und denke nicht mehr darüber nach.
    Beruflich und Örtlich mich verändern will ich. Das weiß sie und mal sehen was ich erreichen kann.
    Also in erster Linie für mich, ich werde mich auf nichts anderes mehr verlassen

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    3961 Zinal
    Beiträge
    35
    @bmasi
    Das Leben kann manchmal kompliziert sein.
    Viele russische Frauen suchen die Stabilität und den guten Verdienst in Westeuropa und nicht den Westmann
    Da sind wir Männer gefordert um den Spreu von Weizen zu trennen.
    Ich wünsche Euch, dass sich alles noch einrenken lässt.
    Mit 50 sollte sie eigentlich wissen, was sie will. Eine Bremse kann ihre Tochter sein, die in Moskau lebt.

    Zur günstigen Überweisungsmöglichkeit kann ich Dir TranferWise.com empfehlen.
    Kosten ca 3.3€ bei 200€ Überweisungssumme, sie bekommt dafür dann ungefähr 12'000 RUB.
    Western Union ist zu teuer.
    Dazu musst Du aber das Bankkonto Deiner Frau kennen. In RU werden RUB ausbezahlt.
    Ich benütze diese Gesellschaft um mir RUB auf mein Sberbankkonto zu überweisen.
    Geht alles elektronisch und einwandfrei schon seit längerer Zeit.

  7. Nach oben   #7
    Avatar von Zorkarkder
    Dabei seit
    07/2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    7
    Interessanter Grundgedanke!


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Als Rentner nach Russland auswandern
    Von Karelienrentner im Forum Auswandern nach Russland
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 06.01.2019, 16:12
  2. Nach Russland auswandern.
    Von Alex777 im Forum Visum, Einreise und Aufenthalt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.06.2018, 10:28
  3. Als Pflegefachkraft nach Russland auswandern?
    Von Basmyr im Forum Auswandern nach Russland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2016, 19:59
  4. Auswandern nach Russland
    Von TRI im Forum Auswandern nach Russland
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 08:00
  5. Von Deutschland nach Russland auswandern
    Von AlbertRU im Forum Auswandern nach Russland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 00:08

Lesezeichen für Im Alter von 51 nach Russland auswandern?