+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 15 ErsteErste ... 4567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 270 von 426

Thema: Deutsche/westliche Medien über Russland

  1. #241
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Vorallem 270 rassistisch motivierte Uebergriffe und wieviel gab es zur gleichen Zeit in Deutschland?
    Die groesste Frechheit ist aber schon die Unterstellung wer Antiamerikanisch ist, ist Faschist!
    Fein, dann bin ich als Sozi jetzt Faschist wer haette das Gedacht.

  2. Nach oben   #242

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    die erschreckende zahl sind nicht die übergriffe sondern die zahl der toten. und nich7t verg4essen sandra, nicht alles persönlich nehmen. Was soll bitte in einem artikel über russland ein bezug auf deutschen rechtsradikalismus. gerade nach dieser mügeln geschichte war viel über vemeintlichen rechtsradikalismus in ostdeutschland zu lesen. das hat mich auch aufgeregt.
    der Spiegel schreibt ja nicht im namen deutschlands sonderner schreibt halt. wenn eine Tussi über Faschismus in russland schreiben will,dann kann sie das ja machen. immerh7in war der "russlandexperte" doch recht objektiv, im vergleich zu anderen kollegen des "expertentums". Die reaktion auf Kritik ist in russland immer die selbe, und zwar: fasst euch an die eigene nase. als ob es nicht der spiegel war, sondern pressemitteilung des außenministeriums. war es aber nicht, von daher gibt es überhaupt keinen grund sich darüber aufzuregen. jeder einzelne faschist auf der welt ist zu viel. und in russland ist das doppelt schlimm... das ßproblem kann man nicht wegreden. die so genannten "Tschernozhopije" wie sie "liebevoll" im volksmund genannt werden sind nicht gerade die beliebteste volksgruppe, obwohl ohne sie russlands wirtschaft ein kleines problem hätte. wer baut die ganzen "schönen" häuser am stadtrand...?

  3. Nach oben   #243
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von maxim
    Was soll bitte in einem artikel über russland ein bezug auf deutschen rechtsradikalismus.
    Frueher hiess Journalismus mal auch Objektive Berichterstattung, nun wird Euch dies ploetzlich nicht mehr beigebracht?
    Und wer selber verallgemeinert apropo Antiamerikanisch ergo Faschist, der hat mit einem Journalisten nichts mehr gemein. Spiegel ist wirklich mitlerweile auf dem Niveau eines Boulvardmagazines.

  4. Nach oben   #244

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von maxim
    der Spiegel schreibt ja nicht im namen deutschlands sonderner schreibt halt. wenn eine Tussi über Faschismus in russland schreiben will,dann kann sie das ja machen.
    (...)
    als ob es nicht der spiegel war, sondern pressemitteilung des außenministeriums.
    Medien sind neben judikativer, exekutiver und legislativer die vierte Gewalt in einem Staat und haben sehr wohl auch ihren Teil der Verantwortung zu tragen, auf welche Weise sie die Bürger mit Informationen versorgen. Also ist das nicht eifach so eine Schreiberling-Arbeit, sondern trägt zur politischen Bildung der Bürger bei.
    Und gerade Spiegel war schon immer DAS Nachrichten-Magazin Deutschlands.

    Es geht nicht darum, dass Journalisten etwas NICHT schreiben dürfen/sollen, sondern dass da ganz gewisse Informationen den Leuten bewusst vorenthalten und dafür aber andere extrem aufgepuscht werden.
    Es wird bewusst eine ganz bestimmte Linie verfolgt, und das hat nichts mit freier Presse zu tun.

    die so genannten "Tschernozhopije" wie sie "liebevoll" im volksmund genannt werden sind nicht gerade die beliebteste volksgruppe, obwohl ohne sie russlands wirtschaft ein kleines problem hätte. wer baut die ganzen "schönen" häuser am stadtrand...?
    Ich war ja schon lange nicht in Russland, aber ist es denn tatsächlich so, dass dank Kaukasiern sich die russische Wirtschaft noch über Wasser hält?

  5. Nach oben   #245

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    wo steht bitte das antiamerikanisch gleich faschist ist?
    nochmal das ist ein artikel über faschismus oder wie auch immer man diese subkultur nennen will, und nicht über faschismus in deutschland. wenn man nichts über faschismus schreiben würde der in deutschland stattfindet, dann wäre das objektiv, oder wenn man über faschismus schreiben würde und sagen würde er ist in russland schlimmer als in deutschland dann wäre das ebensowenig4 objektiv, aber einfach zu schreiben dass es ihn gibt und in welchen formen ist g4rundsätzlch nicht verwerflich. mir kommt das kotzen wenn ich diese bratzen in meiner h7eimatstadt sehen muss. im übrigen sind osteuroßpäische skins um einiges g4ewalttätiger als die verg4leich7sweisen "pussies" im westen. was natürlich nicht heißt dass es schlimm ist.

    aber allein der fakt dass in moskau anscheinend keiner sich an dem russischen marsch stört ist schon verstörend, dass wone ******* überhaupt erlaubt ist. hitlergruß und sone *******. Ich erinnere nochmal daran wie die NPD vor dem Brandenburger Tor marschieren wollte und wie daras nichts geworden ist.

    moskau ist eh nur die spitze des eisberges.Wie viele Tote es durch übergriffe von ******* auf ausländer gegeben hat will ich gar nicht wissen. was ist der unterschied dazwischen. natürlich7 ist nicht jeder mord den ein russe an einem ausländer begeht faschistischer natur, bei weitem nicht. es ist sogar eine kleine minderheit der Taten , aber es gibt sie trotzdem massiv häufiger als hier.

    man könnte ja einen objektiven vergleich machen, wie viele rass morde es in russland gab und wie viele in deutschland ( wenn ich das schon höre, immer dieses vergleichen). ich bin mir nicht sicher ob russland da gut dasteht.

    aber im allgemeinen hoffe ich doch dass diese gruppierungen am rand bleiben. es ist absurd. nazis in russland. wogegen haben unsereeltern und großeltern bitte gekämpft... und millionenfach ihr leben gelassen. absurd

  6. Nach oben   #246

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Maxim, deine Kommentare sowie deutsche Propagandapresse werden von Tag zu Tag immer peinlicher. So was nennt man Berufskrankheit. Ich weiß nicht, vielleicht stehst du auch einfach auf die Gehirnwäsche. Wenn billiges türkenfeindliches Magazinchen wie Spargel über fremden "Faschismus" schreibt, sollen sie es tun, schließlich bekommen sie genügend Dollar dafür. Und Geld regiert bekanntlich die Welt. Sie richten ihre rassistische Russenhetze nur an die dummen Deutschen. Die Russen haben zum Gluck keine Zeit, um diesen ausländischen Dreck zu lesen. Ist auch richtig, macht eher krank und depressiv. Warum sollte dies überhaupt jemand interessierten? Es kommen auch abundzu mal andere Meldungen aus RU, man kann ja schließlich nicht alles zensieren. Darüber sollte man reden.
    Sotschi
    http://onreisen.t-online.de/c/13/17/70/84/13177084.html

  7. Nach oben   #247
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Maxim Sie haben eine feine russische Tugend (die ich lernen musste) selber offensichtlich verlehrnt! Es heisst zwischen den Zeilen lesen und die Stimmung erfassen, sonst wuerden Sie mich nicht fragen wo steht "Antiamerikanisch gleich Faschistisch" es steht hier: Zitat: "Dieses Mal sind es Gruppen und Parteien wie die "Völkische Vereinigung", Anhänger des revolutionären Faschismus, der nicht rassistisch, sondern imperialistisch ausgerichtet ist. "Die sind sich mit den rassistischen Nationalisten aber spinnefeind", erklärt Umland."

    Eine bedeutende linke Partei gibt es nicht

    Mit "die" meint der Nationalismusforscher, der seit 15 Jahren die rechten Bewegungen in Russland untersucht, diejenigen Politiker und Intellektuelle, die mit anti-amerikanistischen und anti-europäischen Parolen das Volk hinter sich bringen wollen".Zitatende
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

  8. Nach oben   #248

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    728
    das ist aber wohl nicht die einzige voraussetzung4 für den faschismus. und dass einige faschisten wohl offen mit euro und ameikafeindlichen parolen versuchen sympathien zu bekommen ist ja nicht zu übersehen. im endeffekt gibt es zwischen Antieuroßpäismus und antiamerikanismus auf der einen und russophobie auf der anderen seite kaum unterschiede, weil es keine rationalen überlegungen sind. antinationalistisch wäre da schon eine diskutierbare meinung. aber ansichten die einen nationalismus gegen einen andere abwägen sind abwegig, weil kein nationalismus besser ist als der andere.

    natürlich ist die beschreibung4 des experten ein wenig ungenau, aber man beg4reift doch dass er antiamerikanismus und antieuroßpäismus nicht mit faschismus gleich setzt sondern sie als symptome des selben versteht.

    und h7ören sie doch7 bitte auf mit diesen infantilen und kindlichen kommentaren. zwischen den zeilen lesen ist keine russische tugend , tugenden können keine ationalität haben sandra... in ihrem alter sollte man das begriffen haben

  9. Nach oben   #249
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von maxim

    und h7ören sie doch7 bitte auf mit diesen infantilen und kindlichen kommentaren. zwischen den zeilen lesen ist keine russische tugend , tugenden können keine ationalität haben sandra... in ihrem alter sollte man das begriffen haben
    Wenn Sie glauben Deutsche koennen zwischen den Zeilen lesen haben Sie die Mentalitaet nicht verstanden))! Macht aber nichts sie moegen vereinfachungen. Man musste in Westeuropa frueher mal vor dem Mauerfall im allgemeinen nicht zwischen den Zeilen lesen koennen. Pisa zeigt heute koennen die Leute ueberhaupt nicht mehr lesen.
    Anfangs Neunziger war man Kommunist wenn man antiamerikanisch eingestellt war, nun sind wir halt Faschisten, ein unding der Zeit zwischen links und rechts zu versuchen nicht mehr zu unterscheiden.

  10. Nach oben   #250

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Putin treibt Benzinpreise in Deutschland hoch

    Derart vereinfacht beschrieb Anselm Waldermann, Wirtschaftsredakteur bei Spiegel-Online, am Freitag den 2.November 2007 die aktuelle Ölwirtschaft.
    http://russlandonline.ru/schlagzeile...p?iditem=40539


  11. Nach oben   #251
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107

    Sorry

    wollte fuer eine bloede Frage nicht extra einen neuen Threat aufmachen, wofuer benoetigt man eigentlich nach Bondarschuks Krieg und Frieden, nun noch eine Ausgabe von dem Ding?Ich weiss es laeuft in praktisch allen EU Laendern und seit 6.11 auch bei RTR.
    Mit dem Geld haette man auch interessanteres drehen koennen. Besser als der Film von Bondarschuk (dem Alten, nicht dem Jungen) laesst es sich ohnehin nicht verfilmen (nach meiner Meinung). Die Filmrechte wuerden bei Mosfilm garantiert nur einen Bruchteil kosten von dem was eine Neuverfilmung kostet. Erinnert mich an den politischen Preis fuer meinen Spezialfreund Michalkow, der die vierte Fassung des Films die 12 Geschworenen praesentiert und dabei auch noch Preise kriegt. Dies ausgerechnet von Europa dass doch so auf ihr Coopyright bedacht ist.

  12. Nach oben   #252

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    64
    Der Film ist doch das Werk der Europäer.
    Habe über die Dreharbeiten bereits vor etwa einem Jahr gelesen. Da hat mich das auch schon aufgeregt, dass alle Beteiligten Europäer sind. Der einzige Beitrag der Russen dazu war der Drehort.
    Ist doch dumm - eines der größten russischen Literaturwerke zu verfilmen, ohne dass sich auch mal ein Russe daran beteiligt. Wer kann den Roman denn besser verstehen als die, die in dem Land leben?

  13. Nach oben   #253

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Tommy Haas (29) soll bei der Daviscup-Niederlage (2:3) im Halbfinale in Moskau im September gegen Russland vergiftet worden sein.

    Den Verdacht brachte Alexander Waske (32) auf BILD-Nachfrage ans Licht.

    Unser Doppel-Spezialist: „Ich habe mit einem Russen aus Moskau über den Daviscup gesprochen. Er sagte dann ganz beiläufig, dass es ja bitter gewesen sei, dass man Tommy Haas vergiftet habe. Ich habe dann gesagt: Der hatte doch eine Magen-Darm-Grippe. Er sagte mir darauf: Nein, die haben ihn vergiftet!“
    http://www.bild.t-online.de/BTO/spor...o=2880660.html
    Nicht schlecht. Die Deutschen scheinen gute Verlierer zu sein.

  14. Nach oben   #254

    Dabei seit
    07/2007
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von Sandra
    einfach geil ich sehe die Saure Gurkenzeit macht es aktuell schwer aktuell zu sein, so greift man der Geschichte vor dies nennt man dann Superaktuell
    Wieso sind die russischen Medien so nachsichtig gegenüber den westlichen Medien, vor allem den US-englischen und deutschen Medien? Liegt es vielleicht daran, das Russland es sich nicht wirtschaftlich mit der EU verderben will?

    Gruß

    Costa

  15. Nach oben   #255

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    296

  16. Nach oben   #256
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von Julius
    Einer der koennen kein Deutsch Zitat:"vor einer Explosion der Problemen"!und das in der Welt darum Belkowski ist niemand aber kennen viele viele Problemen besonders wenn Uebersetzer besof.,...

  17. Nach oben   #257
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Ach wie schlecht doch manche Journalisten sich informieren, gedruckt wird es dann trotzdem:
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...519474,00.html
    Simone Schlindwein schreibt darin:Zitat"Kasparow, dessen Oppositionsbündnis "Anderes Russland" nicht zu den Wahlen zugelassen ist.Zitatende! Diese Behauptung ist falsch, das Wahlbuendniss hat sich nicht zu den Wahlen angemeldet und will sich nur zu den Praesidentschaftswahlen anmelden. Es geht aber weiter Zitat:"Ziel des sogenannten "Marsches der Nichteinverstandenen" war es, eine Petition für faire Wahlen bei der Zentralen Wahlkommission im Stadtzentrum Moskaus abzugeben.Zitatende!
    Die Demo wurde ausdruecklich nur ohne den Gang bis zur Wahlkomission erlaubt!
    Zitat;"Am Nachmittag versammeln sich einige tausend Protestler "! Falsch es waren keine "einige Tausend"! Es waren maximal Tausend, dafuer einige Hunderte Journalisten. Die Absperrung der Polizei wurde mit Absicht durchbrochen, es war eine bewusste Provokation. Warum? Nun weil Kasparow doch sein Ziel erreicht hat, nun berichtet die ganze Welt ueber den armen kleinen Garry der fuenf Tage im Gefaengniss sitzen muss, ist es ihm offensichtlich Wert. Duerfte Garry uebrigens in Deutschland zu einer Praesidentenwahl antretten? Die Antwort lautet Nein, den in Deutschland muesste er sich entscheiden welche Staatsbuergerschaft er den nun hat, die USA oder die Deutsche!
    Macht aber nichts, hauptsache der Spiegel hat seine Schlagzeilen, ob der Inhalt den Tatsachen entspricht ist zweitrangig, macht nichts dafuer gibt es ja schlecht informierte Journalisten.
    Genau unter diesem Artikel kommt:
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...519482,00.html
    Da wurden bei einer Demo in Berlin ein paar Leute festgenommen, nur da liest es sich dann so:Zitat"Nach Ende der Demonstration hätten aber mehrere Teilnehmer Auseinandersetzungen mit der Polizei gesucht",Zitatende!

  18. Nach oben   #258

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Sandra, wann begreifst du denn endlich, dass Spargel eine Neocon-Zeitschrift ist? Solche Beispiele gibt es genung, sie bringen jeden Tag eine neue Lüge heraus! Wer was wissen will, lernt englisch und informiert sich bloß nicht in der gekauften Presse!

    Männer sind schuld am Klimawandel
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...517892,00.html

  19. Nach oben   #259
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    77
    Beiträge
    432
    Zitat Zitat von colt47
    Sandra, wann begreifst du denn endlich, dass Spargel eine Neocon-Zeitschrift ist? Solche Beispiele gibt es genung, sie bringen jeden Tag eine neue Lüge heraus! Wer was wissen will, lernt englisch und informiert sich bloß nicht in der gekauften Presse!
    @Colt47

    Volle Zustimmung!

    Gruß
    Tauroggen

  20. Nach oben   #260
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Eine Zeitung und ein Artikel wird nicht besser wenn man darueber schweigt.

  21. Nach oben   #261
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    77
    Beiträge
    432
    Zitat Zitat von Sandra
    Eine Zeitung und ein Artikel wird nicht besser wenn man darueber schweigt.
    Völlig richtig, liebe Sandra, nur beim Spiegel - und nicht nur beim Spiegel - ist alles vergebens. Er gehört zur "Lizenzpresse" ... "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing".

    Gruß
    Tauroggen

  22. Nach oben   #262

    Dabei seit
    11/2007
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Sandra
    http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...6_REF3,00.html
    Die ARD schlaegt zu und macht aus einem Haeuffchen von ein paar hundert Leuten gleich eine Revolution.
    Auch das Dossie ueber Russland und Putin ist ganz umtriebig und man fragt sich in welchem Russland lebt Bednarz offensichtlich in einem ganz anderen als ich obwohl sich sein Buero im gleichen Block befindet wie meines aber vielleicht geht er nie aus dem Block raus, weil er sich fuerchtet mal eines Tages verhauen zu werden.
    Vorallem geht er auch nicht an Zeitungsstaende sonst wuesste er, dass die Mediengleichschaltung eine Erfindung unter anderem von ihm selber ist. Es gibt Presse die ist nicht nur Oppositionell sondern waere in Deutschland als Verfassungsfeindlich schon laengst verboten worden.
    Uebrigens die Armee ist wirklich auf dem Hund aber das war sie auch schon vor 14 Jahren und ein paar hundert Leutchen machen in einem Land von 143 Millionen Menschen keinen Fruehling.
    Die ARD macht es vor, keine Nachricht ist auch eine Nachricht Uebrigens nach der Ansicht der ARD muessten die russischen Nachrichten die Demos in Petersburg nicht gebracht haben, hatten Sie aber wenn auch einige Tage vor der ARD und was ist das? Meinungsunterdrueckung?
    Wie können Sie so etwas sagen. Ein Paar hundert Leute. Hier schauen sie sich zumindest mal das Foto und den Standpunkt unter diesem Link an. Das sind über 5000 Menschen. Als die NASHI dort waren, war die gleiche Masse als 60.000 nummeriert worden!

    http://dejarus.blogspot.com/2007/11/...standenen.html

  23. Nach oben   #263

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    64
    Tut mir leid, Jahey, wenn ich gerade laut lachen musste. Aber der zitierte Beitrag von Sandra stammt aus dem Jahre 2005...

  24. Nach oben   #264

    Dabei seit
    11/2007
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Margot
    Tut mir leid, Jahey, wenn ich gerade laut lachen musste. Aber der zitierte Beitrag von Sandra stammt aus dem Jahre 2005...
    Ups :-). Und da ist der aktuelle Thread immer noch auf!?

  25. Nach oben   #265
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von Jahey
    Ups :-). Und da ist der aktuelle Thread immer noch auf!?
    Warum sollte man ueber ein und das selbe Theme hunderte Threats auf machen Du siehst doch, es hat absolut nichts von seiner Aktualitaet eingebuesst Die Presse ist seit 2005 nicht sorgsamer und pflichtbewusster geworden

  26. Nach oben   #266

    Dabei seit
    11/2007
    Beiträge
    9

    Inguschetien

    Zitat Zitat von Sandra
    Warum sollte man ueber ein und das selbe Theme hunderte Threats auf machen Du siehst doch, es hat absolut nichts von seiner Aktualitaet eingebuesst Die Presse ist seit 2005 nicht sorgsamer und pflichtbewusster geworden
    Deshalb muss ich hier noch ein Paar mal auf diesen Blog hinweisen, da stehen echt auch andere Nachrichten drin, als die die man sonst so liest.

    Am Wochenende gab es auch erheblich schwerere Ausschreitungen als in Moskau und St. Petersburg. In Inguschetien wurde sogar geschossen.
    Nun kommt es zur Verbrennung von Wahlplakaten in der gesamten Republik:

    http://dejarus.blogspot.com/2007/11/...uschetien.html

    Für eure Meinung dazu wäre ich dankbar

  27. Nach oben   #267

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Dass ausgerechnet ein Össi sich für die armen, unschuldigen Muslimen einsetzt... Und dann diese grenzenlose Unterstützung der Nazbolen und anderen faschistischen Gruppierungen, die man hier als "Opposition" verkauft. Noch so einer, der auf Regierungspropaganda reingefallen ist. Reicht denn die offizielle Hetze nicht mehr aus Je länger ich im Westen lebe, desto mehr wundere ich mich über die Menschen hier. Liegt vielleicht daran, dass ich merke, wenn ich verarscht werde.

  28. Nach oben   #268

    Dabei seit
    07/2007
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von Sandra
    Eine Zeitung und ein Artikel wird nicht besser wenn man darueber schweigt.
    Sandra eine Frage. Hat Kasparow überhaupt einen russischen Pass ?

    Gruß

    Costa

  29. Nach oben   #269
    Avatar von Sandra
    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von Costa
    Sandra eine Frage. Hat Kasparow überhaupt einen russischen Pass ?

    Gruß

    Costa
    Soviel mir bekannt ist, hat er die Russische und die Amerikanische Staatsbuergerschaft.

  30. Nach oben   #270

    Dabei seit
    10/2006
    Ort
    Westliche Bananenrepublik
    Beiträge
    1.288
    Zitat Zitat von Costa
    Sandra eine Frage. Hat Kasparow überhaupt einen russischen Pass ?

    Gruß

    Costa
    In einem "Welt"-Artikel hat man geschrieben, dass er neben einem russischen auch einen amerikanischen Pass besitzt. Jetzt werden sich die Welt-Leute mit Sicherheit gar sich nicht daran erinnern. Sind doch alles Verschwörungstheorien! Doch eine Tatsache kann man nicht einfach so abstreiten: er wohnt mit seiner Familie in New York.

    Er hätte garantiert mehr Anhänger, wenn er einfach seine Auftraggeber offentlich gemacht hätte. Vielleicht wissen die Menschen nicht, wieviel Geld da im Spiel ist. Aber so halten ihn die meisten Russen für einen Spin*er.


+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 15 ErsteErste ... 4567891011121314 ... LetzteLetzte

Lesezeichen für Deutsche/westliche Medien über Russland