+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zurück nach Russland als spätaussiedler

  1. #1

    Dabei seit
    01/2017
    Beiträge
    2

    Zurück nach Russland als spätaussiedler

    Hallo Leute,

    ich war ausgesiedelt von Kasachstan 1993 nach Deutschland und habe ich auch noch die russische Geburtsurkunde.

    Nun reizt mich auszuwandern nach Russland.

    Wie schnell würde ich eine russische Staatsangehörigkeit bekommen?

    Sprechen tue ich beide sprachen fließend.

    grüße

    steini
    Geändert von steini (03.01.2017 um 17:18 Uhr)

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    01/2017
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von steini Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich war ausgesiedelt von Kasachstan 1993 nach Deutschland und habe ich auch noch die russische Geburtsurkunde.

    Nun reizt mich auszuwandern nach Russland.

    Wie schnell würde ich eine russische Staatsangehörigkeit bekommen?

    Sprechen tue ich beide sprachen fließend.

    grüße

    steini
    Hallo Steini, um so schneller du eine russische Frau findest und heiratest um so schneller kommst du zurueck nach Russland, womoeglich kannst du jedoch auch zureuckkommen wenn du nachweisen kannst das du mal ne russische Staatsbuergerschaft hattest. Dein Ansprechspartner ist ein russisches Konsulat oder eine russische Botschaft in deiner Naehe.


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7

    Zurück nach Russland als spätaussiedler

    Hi Steini,

    wenn Du in Sowjetunion geboren bist , dann sollte es mit der russischen Staatsbürgerschaft kein Problem sein.

    Gruß Alexander

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    01/2017
    Beiträge
    2
    Hallo

    Derzeit verkaufe ich meine Haus und bin jetzt entschlossen auszuwandern.

    Gibt es irgendwelche neue Erkenntnisse oder ob es doch Programme für die Auswanderung gibt?

    Und wie sieht es mit dem Visum?

    welche ich gefunden habe waren für max. 3 Monate aber der Papierkram wird sicherlich mehr Zeit in Anspruch nehmen.

    Muss ich nach der 3 Monatigen Visum das Land wieder verlassen aber dann wohin wenn man keinen Wohnort in Deutschland mehr gibt?

    Oder geht es noch irgend wie einfacher?

    Für jeden Tip bin dankbar.

    danke

    steini

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7

    Zurück nach Russland

    Hallo Steini,
    Du brauchst einen russischen Pass. Was willst du da mit einem Visum? Beim Visum hast du eine Ausreisepflicht! Wenn du Dich mit der Ausreise verspätest dann kann es für dich als deutscher so enden, dass Du dann kein neues Visum vo der russischen Botschaft ausgestellt bekommst und dann für die nächsten ein paar Jahre Einreiseverbot bekommst. Das sollte für dich jedoch nebensächlich sein. Du bist 93' ausgereist- da musst Du doch bereits irgend eine Staatsbürgerschaft gehabt haben, bevor Du in die BRD eingereist bist. Wenn Du die russische Staatsbürgerschaft damals nicht abgelehnt hattest dann musst Du theoretisch heute ein Anrecht auf die russische Staatsbürgerschaft haben. Und wenn du bei der Ausreise eine kasachische Staatsbürgerschaft gehabt hast dann ist das auch egal. Fakt ist du bist in der UdSSR geboren, damit hast Du ein Anrecht auf den russischen Pass. So ist das eben.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Wünscht ihr euch die Sowjetunion zurück?
    Von TheMan im Forum Russland Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.01.2017, 17:31
  2. „Gib mir mein Königsberg zurück“
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2017, 14:09
  3. USA-Ausweisungen: Putin schlägt nicht zurück
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2016, 16:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 11:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2016, 13:03

Lesezeichen für Zurück nach Russland als spätaussiedler