+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Warnung vor TRANSSIB REISEN ST. PETERSBURG transsibirischeeisenbahn.me

  1. #1

    Dabei seit
    06/2016
    Ort
    5000 Aarau
    Beiträge
    2

    Warnung vor TRANSSIB REISEN ST. PETERSBURG transsibirischeeisenbahn.me

    Warnung!

    Ich möchte alle Leser des Forums vor der Firma «Transsibirische Eisenbahn Tickets aus St. Petersburg» (transsibirischeeisenbahn.me) warnen.

    Namentlich waren in meinem Fall da die folgenden Personen beteiligt:
    Dr. Maxim Sholeninoff
    Natalia Bolshakova, Rechtsanwalt
    Michael Klein, Dipl.-Betriebswirt (FH)
    Ludmilla Rosenbaum
    Irina Ivanova


    Im Februar habe ich dort Tickets für den TransSib im Wert von EUR 472 bestellt und gemäss Ihren AGBs 45% angezahlt und per Online-Banking auf ihr Konto bei der Alfa Bank in Moskau transferiert. Der Erhalt wurde mir bestätigt.

    Vor ein paar Wochen habe ich dann termingerecht die restlichen 55% überwiesen. Der Erhalt wurde mir auch hier bestätigt.

    Per Mail habe ich dann noch ein paar Fragen betreffend Prozedere des Ticketings gestellt, die aber alle sehr unwirsch und nicht vollständig beantwortet wurden.

    Als nächstes bekam ich ein Mail von Herr Dr. Sholenkoff dass ich bis jetzt Mehrkosten von ca. EUR 640 (!) in seinem Büro verursacht hätte und dass er mir die Tickets erst aushändigt wenn ich im noch einmal EUR 370 für die Unkosten überweise. Darauf habe ich ihn einem freundlich/sachlichen Mail an die Erfüllung des abgeschlossenen Vertrages erinnert und eine Mehrzahlung abgelehnt.

    Als nächstes bekam ich ein Mail von dem netten Herrn wo er mir nahelegte das nächste Mal doch nach Mallorca zu fahren und endlich meinen Mund zu halten (!).

    Dann habe ich per Mail den Vertrag gekündigt und Ihn aufgefordert mir mein Geld zurück zu überweisen. Das verweigert er aufgrund seiner extem kunden-unfreundlichen AGBs, nachzulesen auf der Website der Firma.

    Fakt ist: Diese Firma hat mich um EUR 472 betrogen und hat auch noch versucht mich zu erpressen. Dies alles unter dem Deckmantel eines russischen Doktortitels und einer russischen Rechtsanwältin… Diese Personen erweisen Ihrem wunderschönen Heimatland einen Bärendienst, leider.

    In diesem Sinne, bucht bloss nicht bei dieser Firma!

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    06/2016
    Ort
    5000 Aarau
    Beiträge
    2

    Hier gibts noch mehr...

    Wünschte, ich hätte diesen Blog-Eintrag bereits vor fünf Monaten gefunden:
    https://paittranssib.blogspot.com.es...-sich-mit.html


  3. Nach oben   #3
    Avatar von Reichsadler
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    Deutschösterreich
    Beiträge
    648
    Danke! Das ist gut zu wissen, denn ich habe auch auf eine Reise mit dieser Gesellschaft angedacht. Als alter Eisenbahnfreund ein muß, eigentlich. Ich würde Dir raten im Sinne aller, diesen Vorgang der russischen Handelskammer zu melden.

    lg. reichsadler

  4. Nach oben   #4
    Russland.RU
    Dabei seit
    09/2003
    Ort
    Russland, 249100 Tarusa
    Beiträge
    140

    Dr. Maxim Sholeninoff scheint bekannt zu sein für unverschämte Mails

    russland.RU / russland.NEWS hat sämtliche Geschäftsbeziehungen mit dieser Firma abgebrochen.
    Nachdem wir immer mehr über Probleme von Kunden gehört hatten, hatten wir bei der Firma nachgefragt, was denn da los sei.
    Herr Dr. Maxim Sholeninoff ist uns in einer unverschämten Weise angegangen, die jegliche Höflichkeit vermissen ließ.
    Da die Firma mit ihren Bezahlungen für Werbung auf unserer Seite eh in Verzug war, war eine sofortige Kündigung und Löschung aller Artikel dieser sehr merkwürdigen Firma problemlos möglich.

    Mit besten Grüßen
    Gunnar Jütte

  5. Nach oben   #5
    Avatar von Reichsadler
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    Deutschösterreich
    Beiträge
    648
    Danke Gunnar! Jetzt ist die Sache sozusagen amtlich.

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    07/2016
    Ort
    Jonastal
    Beiträge
    13

    Jaja, Russland , das Land der der Schwarzen Schafe, mordenden Wölfe und grausamen Bären..

    Welch ein Glück, dass es in Deutschland keine Betrüger, Kriminelle und Vergewaltiger gibt. Nun, es ist etwas weiter ausgeholt, aber im Konsens trifft es die Wahrheit.

  7. Nach oben   #7
    Avatar von Reichsadler
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    Deutschösterreich
    Beiträge
    648
    Was soll das denn jetzt? So was von unsachlich! Wer die Namen der Verantwortlichen liest, der sieht es handelt sich um ein internationales Pack von Deutschen, Juden und Russen. Beim einen funkt's, beim anderen flackert's auf. Abgesehen davon ging es ja um das gar nicht, sondern um eine berechtigte Warnung. Dafür ist jeder dankbar der vorhat mit der Transsibirischen zu fahren.

  8. Nach oben   #8

    Dabei seit
    05/2018
    Beiträge
    1

    Transsibirische Eisenbahn

    Leider habe ich ebenfalls von diesem Forum gehoert, sonst haette ich mir einen schoenen Batzen Geld sparen koennen.
    Hatte eine Reise gebucht und bezahlt. Musst notoperiert werden, was ich mitgeteilt habe und bat um Verschiebung der
    Reise. Zuerst kam eine e-mail, ich solle beweisen, dass ich im Hospital eine Operation hatte. Es koennte ja sein, dass
    ich nur aus dem Kontrakt austreten wollte. Anschliessend kamen einige Rechnungen fuer Aenderungen und dergleichen.
    man hat mir angeboten, gegen eine ziemlich hohe Gebuehr die Reise um 2 Jahre zu verschieben. Da ich nicht weiss was
    in 2 Jahre sein wird, habe ich die Reise abgesagt, worauf man mir natuerlich eine Rueckerstattung glattweg abgesagt
    hat.
    Mein Erfahrung mit den beiden Herren Klein und dem Russen ist ebenfalls sehr schlecht, drohen sofort mit Rechtsanwalt
    und anderen Mitteln. An und fuer sich widerliche Geschaeftspartner.

    Rate jedem davon ab mit dieser Firma in Geschaeftsverbindung zu treten.

  9. Nach oben   #9

    Dabei seit
    06/2014
    Beiträge
    8
    Fahrkarten kannnnnst Du einfach am Schalter kaufen gehen oder im Netz bestellen

  10. Nach oben   #10

    Dabei seit
    11/2018
    Beiträge
    1
    @ Raketa062 und alle, die sich mit dem Plan einer Bahnfahrt in Russland beschäftigen
    Erst einmal vielen Dank für die wertvolle Warnung. Tut mir Leid, dass du so einen Ärger hattest.
    Ich komme gerade aus Russland zurück und habe dort keinerlei Probleme gehabt mit dem Bahnfahren.
    Meine Fahrkarte hatte ich bereits in Deutschland über eine deutschsprachige Webseite bestellt: russischeeisenbahn.de. Erst war ich etwas skeptisch wegen der Sanktionen und dann ein JointVenture zwischen USA (wo das Geld hinzuüberweisen war) und Russland (wo die Bahnfahrt stattfinden sollte) - wie passt das zusammen?
    Obwohl die Webseite ganz anschaulich gestaltet ist, sogar mit bildlicher Darstellung der Wagons und freien Sitze/Betten und Preise, kam ich nicht spontan damit klar und schickte eine Anfrage per E-Mail nach Moskau. Die Antwort war freundlich und hilfreich.
    Nach der Abbuchung der Fahrtkosten bekam ich anstandslos zum Selbstausdrucken die Fahrkarte per E-Mail-Anhang zugeschickt.
    Und in Russland bin ich tatsächlich damit mitgenommen worden auf genau den Plätzen in der Bahn, die ich für mich reserviert hatte. Ich bin dort zwar nicht mit der Transsib gefahren, sondern nur von St.Petersburg nach Petrosavodsk (19.10.18, Sitzplatz) und retour (22.10.18, 2-Bett-Kabine im 1.Klasse-Schlafwagen).
    Nur einen, vielleicht kleinen Wermutstropfen habe ich erfahren: Dass bei der Bettenvergabe keine Geschlechtertrennung erfolgte. Aber das war bei allem sonstigen Komfort wirklich zu verschmerzen, insbesondere wenn ich bedenke, wie ich als Alleinreisender im Vorfeld zur Vorsicht ermahnt worden war.
    Möge dieser Alternativvorschlag allen helfen, die eine solche Fahrt noch vor sich haben. Gute Reise.

  11. Nach oben   #11

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Forenmuffel Beitrag anzeigen
    Dass bei der Bettenvergabe keine Geschlechtertrennung erfolgte.
    Erfolgt auf der offiziellen RZD Web-Seite. Dort ist ein gewisses Kontingent fuer Frauen reserviert.

  12. Nach oben   #12

    Dabei seit
    11/2014
    Ort
    Mordowien
    Beiträge
    56
    Ja, Geschlechtertrennung...manchmal hat man sie, manchmal nicht. Mir ist es relativ egal, wenn jemand sich umziehen will, macht er das dann teils auf Toilette oder die Gentlemen warten so lang mal eben auf dem Gang.

  13. Nach oben   #13

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    128
    Das heisst, die Herren gehen raus, wenn Du Dich umziehst! Super!


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Transsib: Einreise nach Russland mit 2 Pässen?
    Von feuerdoener im Forum Visum, Einreise und Aufenthalt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2016, 10:18
  2. Reisen auf die Krim
    Von WalterSchwede im Forum Reisen nach Russland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 19:29
  3. Reisen mit dem Zug nach Saratov
    Von cpt im Forum Reisen nach Russland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2015, 12:01
  4. Reisen nach Tschernobyl
    Von Sandra im Forum Reisen nach Russland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 11:30
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 11:45

Lesezeichen für Warnung vor TRANSSIB REISEN ST. PETERSBURG transsibirischeeisenbahn.me