+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Roman "Wir Propagandisten" über Schwules Leben in Russland

  1. #1

    Dabei seit
    11/2015
    Beiträge
    3

    Roman "Wir Propagandisten" über Schwules Leben in Russland

    Hallo,

    ich möchte auf folgende Buchveröffentlichung aufmerksam sein:


    Das Buch "Wir Propagandisten" des Autors Gabriel Wolkenfeld (Pseudonym?) porträtiert eine Gruppe von jungen schwulen Männern in Jekaterinburg, in dem Jahr, als das sog. Anti-Homos*xuellenpropaganda-Gesetz medial vorbereitet und auf föderaler Ebene verabschiedet wurde. Ist ein intimer Einblick in diese Subkultur, klingt realistisch. Bin fast durch und denke das Buch ist eine gute Antwort auf die Kritik von Leuten, die nach wie vor überzeugt sind, dass es Minderheiten in Russland ausreichend gut geht. Abgesehend davon ist Sprache sehr eigen.

    http://www.amazon.de/Wir-Propagandis...2016/adflex-21

  2. Nach oben   #2
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    76
    Beiträge
    432

    Tut mir leid...

    Arkadi, wen interessiert das schon...
    fragt sich
    Tauroggen


  3. Nach oben   #3
    abgemeldet
    Dabei seit
    12/2011
    Beiträge
    522

    @Tauroggen

    Zitat Zitat von Tauroggen Beitrag anzeigen
    Arkadi, wen interessiert das schon...
    laß sie sich doch austrollen...
    das meint rusfreund

  4. Nach oben   #4
    Avatar von Reichsadler
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    Deutschösterreich
    Beiträge
    648
    Bist Du ein Warmer, arkadi?

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    11/2015
    Beiträge
    3
    Lesen hilft, Ressentiments abzubauen ))

    Was geht dich meine Orientierung an? ))

  6. Nach oben   #6
    Avatar von Reichsadler
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    Deutschösterreich
    Beiträge
    648
    Na ja, nachdem Du schwulsein zur Kunst und Kultur in Russland erhebst, dann muß schon was drann sein für Dich. Der russische Geistesadel wird es Dir danken.

  7. Nach oben   #7

    Dabei seit
    11/2015
    Beiträge
    3
    Ich habe Schwulsein nicht zu Kunst und Kultur in Russland erhoben, das ist ja völliger Unsinn. Das Buch (= "Literatur") thematisiert den Alltag einer Gruppe homos*xueller Menschen in Russland. Das ist keine Wertung, sondern eine Inhaltswiedergabe... Wie gesagt, Lesen hilft, Ressentiments abzubauen.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Spiegel-Posse: "Hells Angelas" gegen "Nachtwölfe"
    Von Bernd im Forum Allgemeines Russlandforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2015, 11:53
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 21:32
  3. "Donezker Volksrepublik" bittet Russland um Angliederung
    Von Dagobert Duck im Forum Allgemeines Russlandforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 10:31
  4. Wohl der nächste "Supergau" - aber nicht in Russland
    Von Dagobert Duck im Forum Wirtschaft und Wissenschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 19:31
  5. Wie wird Putins Politik in Russland "erlebt"?
    Von Hasi im Forum Russland Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 10:07

Lesezeichen für Roman "Wir Propagandisten" über Schwules Leben in Russland