+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Auswandern für die Liebe?

  1. #1

    Dabei seit
    08/2015
    Beiträge
    2

    Auswandern für die Liebe?

    Hallo zusammen,

    ich weiß, dass es schon mehrere Beiträge zum Thema "nach Russland auswandern" gibt, aber ich möchte trotzdem gerne meine eigene Situation schildern und eure Meinungen dazu hören und vielleicht kann mir ja jemand helfen. (ich entschuldige mich jetzt schonmal für den langen Text)

    Ich bin 18 Jahre alt, lebe seit ich 3 bin mit meinen Eltern in Deutschland und mache jetzt grade mein letztes Jahr Fachabi. Ich war vor 4 Jahren das letzte mal in Russland und seitdem zieht es mich so sehr wieder dorthin. Ich spreche nicht perfekt russisch aber es reicht um sich zu verständigen(lesen und schreiben kann ich auch) Damals habe ich in meiner Heimatstadt mit jemanden eine Beziehung angefangen. Als ich wieder in Deutschland war, führten wir sozusagen ca. 2 Jahre eine Fernbeziehung. Mit 14 Jahren eine Fernbeziehung...war klar, dass das nicht hält. Ein Jahr später (und ich kann es mir selbst nicht erklären) sind, wie aus dem nichts, meine Gefühle zu dieser Person zurückgekehrt. Ich hab erst gedacht das wär nur irgendeine Phase aber mitlerweile ist das jetzt schon über ein Jahr so. Ich habe seitdem überhaupt keine Interesse mehr an andere Typen. Als ich es gar nicht mehr ertragen habe, nahm ich meinen Mut zusammen und suchte wieder den Kontakt zu ihm. Wir sind letztendlich zu dem Schluss gekommen, das wir (jetzt wo wir älter sind) es nocheinmal versuchen wollen. Das Problem: die Entfernung.
    Ich habe ihm vorgeschlagen, ihn nächstes Jahr zu besuchen, um zu gucken ob das mit uns klappt und wenn ja, wie es weiter gehen soll.
    Da ich sowieso später vorhatte wenigstens für ein paar Jahre nach Russland zu ziehen, würde es mir auch nicht schwer fallen, für ihn auszuwandern. Aber ich würde gerne erstmal hier eine Ausbildung machen, damit ich in Russland besser klar komme. Das wären dann aber nochmal 3 Jahre warten und ich weiß nicht, ob wir solange warten können bis wir uns dann endlich wieder sehen.. Ich weiß, dass es naiv wäre, mit 18/19 alles in Deutschland liegen zulassen, für eine einzige Person aber diese ganze Warterei quält mich schrecklich..

    Ich würde gerne eure Meinung dazu hören, da ich echt nicht weiter weiß.
    Was würdet ihr mir raten?
    Kann ich auch wenn ich hier keine Ausbildung mache, sondern dort, gut über die Runden kommen?

    PS. : Wer meine Situation überhaupt nicht nachvollziehen kann, soll dann auch bitte beleidigende Kommentare sein lassen.

    LG

  2. Nach oben   #2
    abgemeldet
    Dabei seit
    10/2014
    Beiträge
    339
    Ich erlaube mir einmal, Dir zu antworten.
    Due weisst richtigerweise darauf hin, das hier über das Auswandern nach Russland das eine oder andere gesagt wird.
    Die Gründe des Jeweiligen sind sicher unterschiedlich, hier nur als Schlagworte: die Natur, Leben als Selbstversorger, sich vielleicht einer fremden Welt stellen, auch religiöse Gründe halte ich nicht für absurd.

    Als Bauer, der russische Staat macht deutschen Landwirten keine uninterresanten Angebote.

    So etwas ist natürlich nur mit Menschen guter Gesundheit, Belastungsfähigkeit u.a. denkbar, als Rentner eher nicht, wobei, man wächst ja mit den Aufgaben, ein Rentnerdasein in Russland das Leben verlängern hilft,.

    Nur das alles hilft Dir zu Deiner Frage wenig weiter.
    So wie Ehen im Himmer geschlossen , aber auf der Erde geführt werden, so weicht sicher ein Leben in Russland von den romantischen Vorstellungen ab, die so manche von einem Leben in Russland haben.

    Es koimt natürlich immer auf den Göttergatten an, auf Verdienst , Wohnung usw. richte Dich darauf ein, dass die Familie Deines Mannes Teil Deines Lebens sein wird.

    Aufm Dorf wirst Du zumeist in einem Bauerhaus wohnen, mit alle den jahreszeitabhängigen Spielarten, wirst von de anderen Frauen neugierig vereinahmt werden, russische Frauen sind fürchterlich neugierig.

    In der Stadt ist das natürlich anders, aber Standard-Wohnungsbau hat in Russland nicht die gleiche Qualtität wie bei uns. d.h du wirst Dich mit Unzulänglichkeiten daraus herumschlagen müssen.

    Deine Idee eines zeitlich begrenzten Aufenthaltes in Russland ist eine vernünftige Lösung.

    Ihr Frauen seit ja dazu verdammt, zu den Männern ziehen zu müssen.
    Ich denke, dass Dein generelels Problem darin bestehen wird, mit dem Leben in Russland nicht klar zu kommen. Russische Frauen ticken anders als deutsche Frauen, russische Frauen sind stark, russische Frauen lassen sich aber oft Dinge von ihren Männer bieten, bei denen eine deutsche Frau schon lange gegangen wäre, und zwar aus wirtschaftlichen Gründen, Wohnungen sind teuer in Russland, in einer 4 -Zimmer-Wohnung kann durchaus die Schwiegermutter einquartiert werden.
    Unter diesen Voraussetzungen ist ein Haus auf dem Dorf fast vorzuziehen.

    Und auf eines sei noch hingewiesen, die Schwere des Lebens, die tägliche Sorgen , werden Dein Äußeres verändern., Du wirst ganz unfreiwillig zu einer Babuschka werden.


  3. Nach oben   #3
    Avatar von Reichsadler
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    Deutschösterreich
    Beiträge
    648
    Ich würd vorschlagen, mach Dein Semester fertig und geh in den Sommerferien die zwei Monate zu ihm. Dann weist Du ob Du mit ihm leben kannst und lernst die Umstände in seinem Umfeld kennen. Passt alles, dann bleib in der RF und studier drüben weiter. Passt es nicht, dann gehts nach zwei Monaten zurück in die alte Heimat. So würd's ich machen.

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    08/2015
    Beiträge
    2
    Danke für eure Antworten.

    Ich werde jetzt nächstes Jahr im Sommer zu Besuch dort hin fliegen, um zu gucken was daraus wird.
    Und hätte da noch eine Frage:
    Hat man dort, als jemand der aus Deutschland kommt, gute Chancen auf einen guten Beruf oder hat man es dann eher schwerer etwas zu finden?

  5. Nach oben   #5
    Avatar von Reichsadler
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    Deutschösterreich
    Beiträge
    648
    Das kommt ja darauf an wie urban das Gebiet ist wo er lebt. Wer tüchtig und willens ist bekommt auch gute Arbeit.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Russland
    Von TRI im Forum Auswandern nach Russland
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 08:00
  2. Von Deutschland nach Russland auswandern
    Von AlbertRU im Forum Auswandern nach Russland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 00:08
  3. Auswandern nach Krasnodar
    Von Angelina im Forum Wohnen & Arbeiten in Russland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2014, 16:15

Lesezeichen für Auswandern für die Liebe?