+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Welche Navigeräte bieten detailliertes Kartenmaterial von Sibirien?

  1. #1

    Dabei seit
    08/2015
    Beiträge
    7

    Welche Navigeräte bieten detailliertes Kartenmaterial von Sibirien?

    Hallo zusammen,

    ich möchte nächstes Jahr mit dem Fahrrad durch Russland touren und möchte mit einem kleinen GPS-Gerät navigieren.
    Weiß jemand, welche Navigationssysteme in Russland gebräuchlich sind und vor allem: Welcher Navi-Hersteller bietet detailliertes Kartenmaterial von Sibirien an? Die hier in Deutschland erhältlichen Geräte haben maximal noch den westlichen Teil von Russland gespeichtert. Bisher habe ich nur von Garmin etwas gefunden: "City Navigator Russia NT" Der bietet etwas mehr, allerdings östlich des Urals sind auch nur noch Hauptstraßen drauf.

    Ich habe gehört dass die Google-maps sehr detailliert sind, dazu wird aber ein Internetempfang vorausgesetzt, was für mich nicht in Frage kommt.

    Deshalb frage ich mich, ob es Sinn macht ein russisches Gerät zu kaufen. Kennt sich hier jemand aus? Es stellt sich für mich auch die Frage, ob in Russland GPS-geräte üblich sind, oder eher Geräte die mit dem russischen ГЛОНАСС arbeiten.
    Evtl. gibt es auch die Möglichkeit hier in Deutschland ein Gerät zu kaufen, aber eben das Kartenmaterial von einem russischen Anbieter zu kaufen?

    Vielen Dank im Voraus, würde mich über Hilfe sehr freuen!

  2. Nach oben   #2
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    76
    Beiträge
    432

    Navigationsgerät

    Hallo Radler!

    Für mein Motorrad habe ich mir den Tom-Tom-Rider gekauft und hierfür zusätzlich die Karte Russland. Vor Ort habe ich es noch nicht erprobt, aber die ausgesuchten Strecken bis Südwestsibirien hat mir das Gerät einwandfrei ausgewiesen. Problematisch wird möglicherweise die Stromversorgung sein, da Du am Fahrrad kein Bordnetz hast.

    Östlich des Ural sind in der Tat die Straßen nur Hauptstraßen. Sobald man außerhalb der Städte ist gibt es nur diese Bundesstraßen ähnlichen "Rollbahnen". Rechts und links gibt es dann Einmündungen, die unter Umständen befestigt sind. Die daran anschließende Straße ist nach unserem Verständnis meistens ein "Feldweg", also nicht befestigt. Das geht so weiter bis zum nächsten größeren Ort (Stadt).

    Im Sommer 2013 habe ich in Sibirien zwei russische Studenten kennengelernt, die waren auch mit dem Fahrrad unterwegs. Es geht also!

    Viel Spass und alles Gute. Russland ist ein schönes Land mit netten Menschen, aber...riesengroß!

    Tauroggen

    P.S. Frage mal bei Rusfreund an, der hat in dieser Hinsicht mehr Erfahrung als ich.


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    08/2015
    Beiträge
    7
    Hallo Tauroggen,

    herzlichen Dank für die Info! Habe gerade mal nach dem Tom Tom Rider und der Russlandkarte geschaut.
    Laut der Infobox ist der "Deckungsgrad" der Russlandkarte 68% (Wenn das die Karte ist die Du gekauft hast...).
    Wäre also schon mal nicht ganz verkehrt, trotzdem hoffe ich dass es noch andere Anbieter mit detaillierteren Karten gibt.

    Zu der Sache mit der Stromversorgung: Ich habe vor, ein USB-Ladegerät über den Fahrraddynamo zu betreiben (Gibt es speziell für Fahrräder zu kaufen). Ich hatte bei einer anderen Großen Tour mal ein Solarpanel dabei, das stellte sich aber als nicht zweckmäßig heraus, da es doch recht häufig bewölkt ist, bzw. durch Bäume und Wälder das Panel immer kurzfristig verschattet ist und dadurch nie ein kontinuierlicher Ladestrom zur Verfügung steht...

    Danke für den Tip mit "Rusfreund", werde mal nachfragen!

    Grüße, Radler85

  4. Nach oben   #4
    abgemeldet
    Dabei seit
    12/2011
    Beiträge
    522

    Hallo Radler85

    ich wollte Dir schon eher mal antworten, war mir zeitlich aber nicht vergönnt. Da es ja um ein Reisevorhaben mit dem Fahrrad (alle Auchtung, Respekt!) im Jahr 2016 geht, ist ja noch ein wenig Zeit.
    Willst Du solo fahren oder in kleiner Gruppe? Bis wohin soll es denn gehen, über den Ural hinaus nach Sibirien?
    Wie Du ja sicher gelesen hast, habe ich schon so manche tausend Km in Russland getourt, aber mit einem etwas umgebauten Transporter mit Koch- und Schlafmöglichkeit, Energie war also auch kein Problem, da auch Spannungswandler vorhanden ist.
    Keine einzige Tour machte ich mit einem Navi. Es liegt daran, dass ich die Landkarten liebe und mich vorher und auch während der fahrt sehrviel damit beschäftige. Auch habe ich durch das kartenmaterial einen tolle Überblick für die Routenplanung. Mit Hilfe von Microsoft-Autoroute (nur europäischer Teil Russlands, aber nicht zufriedenstellend) und dann speziell für Russland Яндекс Карты (https://www.yandex.ru/) machte ich mir meine Pläne und druckte es aus, so dass ich mit "eigenem Kartenmaterial" auf die großen Reisen ging. In Russland kaufte ich mir dann noch einige sehr gute Karten in Maßstäben, die für mich und meine Ziele interessant waren, zu tollen Preisen! Auf den Aвтостоянка`s wunderten sich auch die russische Brummifahrer, dass ich ohne Navi unterwegs war !
    Nun aber zum Navi. Viele Tips kann ich Dir nicht geben. Aber die russischen Navis sind gut und präzise. Sie arbeiten dual mit GPS und ГЛОНАСС. Da das ГЛОНАСС - System Russlandweit arbeitet, wäre diese Kombination für Dich wohl richtig. Ich würde also ein Gerät in Russland mit diesen Funktionsmöglichkeiten kaufen, oder lass Dir eines mitbringen, sodass Du Dich vorher mit den Funktionen schon vertraut machen kannst. Was ich von meinen russischen Freunden weiß, ist, dass sie sehr zufrieden sind mit ГЛОНАСС, Du findest wirklich jede Ecke. Ob bei ГЛОНАСС auch Straßen verzeichnet sind, die dann plötzlich endeten, mitten in der Walachei, obwohl als gute ausgebaute Straße gezeichnet, das weiß ich nicht. Mir ist es so passiert, als ich aus dem Gebiet Баево, Алтайский край, nach Белокуриха fuhr. Ich suchte mir eine schöne landschaftlich Strecke auf der Karte aus und freute mich über schöne Asphaltstr. Plötzlich war diese zu Ende, ab dann nur noch Schotterstr, ca 30 Km, bis auch diese im NICHTS endete. Hilfesuchend in einem nahen Ort nachgefragt wurde unter lachen erklärt, das vor Jahren der Rest der Strecke von den Verantwortlichen versoffen wurde, seither die Straße, obwohl als ausgebaut auf der Karte verzeichnet, hier endet. Man machte mir deutlich, dass ich durch einen kleinen Bach (keine Brücke) fahren muß und mir dann Feldwege suchen muß, die in Richtung von 2 markanten Punkten des am Horizont zu sehenden Altaigebirges führen. Sie hatten Recht, ich fand dort den Weg, richtete mich auch etwas nach der Sonne und kam nach weiteren 40 Km auf eine Teerstraße Richtung dem schönen Kurstädtchen Белокуриха. Ich hatte Glück, dass kein regen kam, sonst hätte ich wegen des schmierigen Lehmbodens Schneeketten anlegen müssen, die ich echt im Sommer auf "Feldstraßen" schon gebrachte.
    Ich weiß nicht, ob ich Dir ein wenig helfen konnte, wünsche Dir aber alles alles Gute, Du wirst es nicht bereuen!
    Gruß Rusfreund

  5. Nach oben   #5
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    76
    Beiträge
    432

    Kartenmaterial Russland

    Hallo Radler85!

    Natürlich gibt es detaillierte Karten der russischen Föderation. Allerdings habe ich bei meinem letzten Besuch (Juli 2015) in einer großen Buchhandlung in Moskau keine gesehen. Ich habe aber auch nicht ausdrücklich danach gesucht, bin aber sicher, dass es diese Karten irgendwo zu kaufen gibt. Es gibt hier einen Teilnehmer im Forum "Grauwolf", frage dort mal an, der kann vielleicht weiterhelfen.

    Gruss
    Tauroggen

  6. Nach oben   #6

    Dabei seit
    08/2015
    Beiträge
    7
    @rusfreund
    Herzlichen Dank für die ausführliche Info! Ich war 1 Woche im Urlaub, deshalb kommt meine Antwort etwas spät...
    Also bisher habe ich noch keine Mitfahrer gefunden aber evtl. wird ein Kumpel eine Teilstrecke mitfahren. Ja, ich möchte über Moskau nach Sibirien fahren und werde dann schauen, wie weit ich es in 3 Monaten schaffe. (Ich würde gerne länger bleiben, aber ich weiß nicht wie ich es schaffen sollte, an ein längeres Visum als das 3-Monats-Privatvisum zu kommen) Ich habe in Krasnojarsk Bekannte, d.h. ich möchte mich an der Transsib-Route orientieren. Dabei möchte ich die große "Trasse" wann immer es möglich ist aber meiden, da ich ein großen Respekt vor dem Verkehr habe. Der Weg ist das Ziel und deshalb macht es mir nichts aus wenn ein paar Umwege drin sind.

    Ich kann gut verstehen, dass Du ein Fan von "gedrucktem" Kartenmaterial bist. Auf jeden Fall werde ich auch ein paar gedruckte Übersichtskarten mitnehmen (Schon allein damit man bei Ausfall des Navis nicht völlig ohne Orientierung dasteht) Nur eben 5000 km Strecke detailliert auszudrucken wird dann doch etwas zu umfangreich.

    Wo hast Du in Russland dann die zusätzlichen Karten gekauft? Tankstelle? Also dass mit den im "Nichts" endenden Straßen hab ich auch schon in mehreren Reiseberichten gelesen, aber der Grund dass die Reststrecke "versoffen wurde" schießt ja den Vogel ab

    Яндекс Карты habe ich mir angeschaut. Laut Wikipedia ist es in Russland der Marktführer bei Online-Karten. Es scheint mir dass dort sehr detailliert Infos wie Einkaufsmöglichkeiten/Parks/Hausnummern... verzeichnet sind.
    Ist Deiner Meinung nach Яндекс Карты der Beste Online-Anbieter oder warum hast Du genau diese Karten zum Ausdrucken gewählt?

    Ich habe einfach mal "nicht repräsentativ" ein kleines Dorf in Sibirien rausgepickt und mir das Kartenmaterial verschiedener Online-Kartenanbieter angeschaut. Evtl. werde ich mir statt eines Navis einfach ein Smartphone nehmen und die Karten für den Offline-Betrieb speichern. (Habe gerade im Urlaub auch mit der Openstreetmap navigiert, das Kartenmaterial war 1a)

    Den Kartenvergleich habe ich im Anhang veröffentlicht. Es ist bemerkenswert wie unterschiedlich die Karten sind:

    Яндекс Карты hat viele Geländeinformationen (Wald/Gewässerflächen) aber im Dorf nur die "Hauptstraße",

    Google-maps ist recht detailliert, aber fast keine Geländeinformationen

    Openstreetmap hat zeigt nur die "Hauptstraße" und keine Geländeinformationen

    Geocentre-Consulting (Nach eigenen Angaben der Marktführer in Russland für Navikarten) zeigt nicht mal die Hauptstraße, dafür aber eine andere Straße, die man auf dem Satellitenbild kaum erkennen kann.

    Nokia-HERE hat die meisten Wege eingezeichnet, zeigt aber keinen Ortsnamen an.

    Also vielleicht lasse ich mir mal die Garmin-Russlandkarte (1500 Rubel) SD-Karte schicken und vergleiche das mal mit den Online-Karten. Die Navigation mit Smartphone ist evtl. gar nicht so schlecht. Zumal man dann nicht ein Navi UND ein Telefon mitnehmen müsste. Gut, die GPS-Empfänger im Smartphone sind vielleicht nicht so präzise, aber 10 m hin oder her spielt vermutlich in Sibirien keine Rolle...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Online-Kartenvergleich-1.jpg‎   Online-Kartenvergleich-2.jpg‎  

  7. Nach oben   #7
    Avatar von GrauWolf
    Dabei seit
    12/2011
    Ort
    Moskau
    Alter
    59
    Beiträge
    137

    Yandexmaps ist am besten!

    Hallo, werter Radler85 !
    Ich wuerde auch Yandexmaps empfehlen weil es ist per diese Seite in ganze Land per Smartfon beliebiege Karte einfach zu bekommen .

    Hier sind verschiedene Variante zur vefuegung
    https://mobile.yandex.ru/apps/android/maps#slide-video
    Auch per Yandex sind Varianten moeflich Offline -Karte zu kopieren um Internet -Verbindung nicht zu benutzen . Kaufe in Russland billige SIM-Karte fuer Smartfon und in jedem Region aus Yandex bekomme frische Variante

    Aber ich bevorzuege Feste Kopien- die Regionelle Albums mit Karten zu kaufen die auf jede Tankstelle in Gebietshauptstaedete zu verkafen sind. (ca 150-300 Rubel)
    Alternative sind - Lichtkopien der Militaerischen topografischen Karten die von des Generalstab der Russischen Armee herausgegeben sind in Masstab von 1:10 bis 1:500 hier zu bekommen. Leider hier sind nur "Fleckenweise " d.h. nicht jedes Territorium ist dort dargestellt

    http://freemanzone.com/karti_rossii.htm Diese Seite ist extra fuer Reisende einzelne Touristen gewidmet und hat viele nuetzliche Raten

    Sibirischen Regionelle Karten in Format GPS и GLONASS fuer Navitel sind hier frei zu laden
    http://www.map4gps.ru/sibir

    Ich wuensche Gute Fahrt !
    Grauwolf

  8. Nach oben   #8

    Dabei seit
    10/2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2
    Hallo

    Ich bin Russland inzwischen mehrmals mit dem Motorrad abgefahren.

    Ich verwende Openstreetmaps, das sind sehr gute und gratis Karten.

    gehen allerdings nicht auf TomTom sondern nur auf Garmin.

    www.openstreetmaps.nl

    Ich hab damit in Russland sehr gute Erfahrungen gemacht

    Das hier ist der direkte Link für die Garmin Geräte
    http://garmin.openstreetmap.nl

  9. Nach oben   #9
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    76
    Beiträge
    432

    Motorradfahren in Russland

    Grüß Dich, klausmong1!

    Wie fährt es sich mit dem Motorrad in Russland? Mir wird immer davon abgeraten. Warst Du alleine unterwegs oder in einer Gruppe? Ich wollte dieses Jahr mit dem Motorrad Russland erkunden, hat nicht geklappt, nun will ich es nächstes Jahr machen. Mein Ziel ist der Baikalsee. Als Karte habe ich neben einem russischen Autoatlas die Russlandkarte von TomTom.

    Gruß
    Tauroggen

  10. Nach oben   #10

    Dabei seit
    10/2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2
    Hallo
    Motorradfahren in Russland ist kein Problem.

    Im Gegenteil.

    Ich war 2013 und 2015 dort unterwegs.
    Meine Frau ist Mongolin und ich besuche die Familie.
    Sie fliegt, ich fahre.

    2013 war ich bei der Hinfahrt mit einem Kollegen, der hatte aber nicht so viel Zeit wie ich, und ich bin alleine zurück über Sibirien.

    Dieses Jahr war ich ganz allein unterwegs.
    Hinfahrt über Türkei, Georgien, Russland, Kasachstan, Usbekistan, Kirgistan und das russische Altai.
    Zurück den schnellen Weg über den Baikalsee.

    Wenn es Dich interessiert, auf meiner Seite www.klausmotorreise.com findest Du die Reiseberichte mit Fotos usw.

    Was ich an den OSM Karten mag:
    Sie sind immer uptodate, sehr genau und man bekommt viele Wegpunkte von anderen Motorradfahrern in diversen REisecommunities.

  11. Nach oben   #11
    Avatar von GrauWolf
    Dabei seit
    12/2011
    Ort
    Moskau
    Alter
    59
    Beiträge
    137

    Abstecher in Moskau bei der Motorradfahrt

    Zitat Zitat von Tauroggen Beitrag anzeigen
    Grüß Dich, klausmong1!

    Wie fährt es sich mit dem Motorrad in Russland? Mir wird immer davon abgeraten. Warst Du alleine unterwegs oder in einer Gruppe? Ich wollte dieses Jahr mit dem Motorrad Russland erkunden, hat nicht geklappt, nun will ich es nächstes Jahr machen. Mein Ziel ist der Baikalsee. Als Karte habe ich neben einem russischen Autoatlas die Russlandkarte von TomTom.

    Gruß
    Tauroggen
    Mein leiber Tauroggen ! Es scheint das Du endlich bekommst einen Reisegefährte um mit dem Motorrad Russland durchzufahren . Leider habe ich nie im Leben das Motorrad gesattelt ... sonst wuerde ich gerne mit Euch zu dritt nach Sibirien ...

    Bitte beide Freunde- Tauroggen und Klausmong1 einen Abstecher in Moskau bei naechster Motorradfahrt machen !

  12. Nach oben   #12
    abgemeldet
    Dabei seit
    12/2011
    Beiträge
    522

    Hört sich alles gut an...

    am liebsten würde ich mich auch anschließen, aber nur mit meinem Transporter. GrauWolf, Du bekommst dann den Beifahrer - Sitzplatz und den 2. Schlafplatz. Wir übernehmen dann auch den Kaffee am Morgen, immer frisch gebrüht! Außerdem sorgen wir für die frischen, selbstgemachten Блинчики...

    Gruß Russfreund


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Wir bieten ab sofort ein Praktikum - Community Management/ Customer Service Russisch (m/w)
    Von GoodgameStudios im Forum Stellenangebote / Geschäftskontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2013, 11:50
  2. Sibirien - Das Eis des Baikalsees
    Von Tribetin im Forum Impressionen und Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 09:39
  3. Welche Bücher, CD könnt Ihr empfehlen um in Russland Deutsch zu lernen
    Von Smi im Forum Russische Sprache / Russisch lernen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 16:34

Lesezeichen für Welche Navigeräte bieten detailliertes Kartenmaterial von Sibirien?