+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bauland kaufen in Russlan von Ausländern?

  1. #1

    Dabei seit
    01/2015
    Beiträge
    4

    Bauland kaufen in Russlan von Ausländern?

    Hallo miteinander

    Kleine Frage, wie kann ich als Ausländer Bauland in Russland kaufen, resp., was benötige ich dazu? Kann mir jemand eventuell eine Internetseite nennen, wo ich das erfahren kann?

    Besten Dank im Voraus

  2. Nach oben   #2
    Avatar von altstein
    Dabei seit
    08/2011
    Ort
    Altai Gebirge
    Beiträge
    67
    Grüss dich Highway 61
    In Russland gibt es Private Krankenversicherung und Bauland kann man auch kaufen als Ausländer.
    Als Ehepartner eines Russischen Staatsbürgers gibt es eine Versicherung die kostenlos ist.
    Aber es braucht schon ein paar mehr Infos und Angaben um dir genauer Auskunft zu geben zum Landkauf.
    Gruss Altstein


  3. Nach oben   #3
    Kaliningrad-Domizil.RU
    Dabei seit
    07/2013
    Beiträge
    206

    ... als Ausländer können Sie in Russland ...

    kein Grund und Boden erwerben. Sie können Grund und Boden pachten und darauf Ihr Haus errichten. Um Grund und Boden zu pachten benötigen Sie einfach nur Ihren deutschen Pass mit einer notariell beglaubigten russischen Übersetzung. Dann suchen Sie sich Ihr passendes Grundstück - entweder aus kommunaler Verwaltung oder über Privatverpächter, setzen einen qualifizierten Pachtvertrag auf, lassen diesen in der russischen Registrierungsbehörde registrieren (ähnlich dem Grundbuchamt) und leiten dann alle weiteren Schritte ein, um eine Baugenehmigung zu erhalten. Beachten Sie, dass alle Grundstücke in Russland (genau wie in Deutschland) in Kategorien unterteilt sind. Erwerben Sie z.B. ein Grundstück in der Kategorie "Landwirtschaftliche Nutzfläche", so werden Sie keine Baugenehmigung für ein Einfamilienhaus erhalten. Erwerben Sie ein Grundstück in der Kategorie "Baugrund für ein Mehrfamilienhaus", dann müssen Sie auch ein Mehrfamilienhaus bauen und kein Einfamilienhaus usw. usf.
    Uwe Niemeier
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kaliningrad-Domizil01.jpg
Hits:	2
Größe:	16,8 KB
ID:	1475

  4. Nach oben   #4

    Dabei seit
    01/2015
    Beiträge
    4
    Danke für die Antworten. Das sind ja zwei widersprüchliche Angaben. Eigentlich möchte ich einfach Bauland kaufen, um darauf ein Einfamilienhaus zu bauen. Wenn es nur zur Pacht möglich wäre, würde mir das nicht so zusagen. @Altstein: Viel mehr Infos kann ich eigentlich im Moment nicht geben. Ich wollte eben nur mal wissen, ob es grundsätzlich möglich ist, als Ausländer Land zu kaufen um ein Haus zu bauen. Es würde dann sicher diverse Formalitäten geben, die ich erledigen müsste, ein oder mehrere Ämter zu besuchen und Notar nehme ich an, aber da schaue ich dann, wenn es konkreter wird.

    Schöne Grüsse
    Matthias

    Verzeihung noch für den Schreibfehler im Thread-Titel... Sollte natürlich Russland heissen...

  5. Nach oben   #5
    Avatar von altstein
    Dabei seit
    08/2011
    Ort
    Altai Gebirge
    Beiträge
    67
    Hallo Herr Niemeier,
    ich habe Land in Russland gekauft, Bauland 3 Grundstücke ein guter Bekannter auch Deutscher
    hat ebenfalls Bauland gekauft und nicht gepachtet es gab nie ein Problem ich habe eine Eigentumsurkunde im Kataster eingetragen und alles ist Notariell beglaubigt und Dokumentiert.
    Ich muss jedes Jahr Steuern für Haus und Boden bezahlen keine Pacht.
    Ich habe einen deutschen Pass und Niederlassung in Russland. Ich musste vor 6 Wochen meinen Aufenthalt auf dem Migrationsdienst verlängern dort wurde ich gefragt ob ich nicht einen Russischen Pass zu meinem deutschen Pass beantragen möchte damit ich mich nicht mehr beim Migrationsdienst jedes Jahr melden muss, das bin ich zurzeit am abklären wie das funktioniert, das war mir auch absolut neu ,wie und ob das geht.
    Gruss Altstein

  6. Nach oben   #6
    Kaliningrad-Domizil.RU
    Dabei seit
    07/2013
    Beiträge
    206

    ... da bin ich baff erstaunt ...

    ... das man Ihnen einen russischen Pass neben dem deutschen Pass angeboten hat, denn dies ist nach neuester russischer Gesetzgebung verboten.
    Sind Sie sich sicher, dass Sie die Grundstücke als "Privatperson" in Eigentum erworben haben? Oder haben Sie eventuell eine russische juristische Person gegründet und über diese den Eigentumserwerb an Grund und Boden vollzogen?
    Uwe Niemeier
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kaliningrad-Domizil01.jpg
Hits:	0
Größe:	16,8 KB
ID:	1476

  7. Nach oben   #7

    Dabei seit
    01/2015
    Beiträge
    4
    Eine Bekannte von mir, also deren Schwager in Russland, hat dies hier gefunden http://city-advokat.ru/statya15-jk.html . Also scheint es doch möglich sein, Land zu kaufen, ausser in einigen Gebieten an der Grenze, so wie ich das verstehe.

  8. Nach oben   #8

    Dabei seit
    08/2016
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6

    Grundstück auf der Krim kaufen

    Mich interessiert dieses Thema grundsätzlich auch.

    Sorry, dass ich einen alten Thread ausgegraben habe. Habe diesen auf Google entdeckt und bin darüber überhaupt auf dieses wundervolle Forum gestoßen.

    Der Hintergrund ist, dass meine Eltern mehrere Grundstücke auf der Krim kaufen wollten und dies dann auch getan haben. Meine Eltern haben beide die deutsche Staatsangehörigkeit.

    Soweit ich das alles verstanden habe, ist es also möglich mit deutschem Pass ein Grundstück in Russland zu kaufen. AUch ein Haus kann man in Russland kaufen oder auf dem eigenen Grundstück bauen.

    Selbstverständlich gibt es da gewisse behördliche Gänge, die erledigt werden müssen. Aber das haben wir ja in Deutschland auch.

    Ich weiß nicht, wie ihr darüber denkt, aber ich bin der festen Überzeugung, dass eine Investition in Russland oder auf der Krim zur Zeit (noch) sehr großen Sinn macht.

    Zitat Zitat von highway61 Beitrag anzeigen
    Ich wollte eben nur mal wissen, ob es grundsätzlich möglich ist, als Ausländer Land zu kaufen um ein Haus zu bauen. Es würde dann sicher diverse Formalitäten geben, die ich erledigen müsste, ein oder mehrere Ämter zu besuchen und Notar nehme ich an, aber da schaue ich dann, wenn es konkreter wird.
    Ja, grundsätzlich ist es möglich, in Russland Grundbesitz zu erwerben.



    Zitat Zitat von domizil Beitrag anzeigen
    ... das man Ihnen einen russischen Pass neben dem deutschen Pass angeboten hat, denn dies ist nach neuester russischer Gesetzgebung verboten.
    Sind Sie sich sicher, dass Sie die Grundstücke als "Privatperson" in Eigentum erworben haben? Oder haben Sie eventuell eine russische juristische Person gegründet und über diese den Eigentumserwerb an Grund und Boden vollzogen?
    Uwe Niemeier
    Anhang 1476
    Meine Eltern haben das komplett als Privatperson gemacht. Das das Anbieten des russischen Passes verboten ist, ist mir neu. Denn Putin hatte häufig darüber geredet, dass man gerne integrationswillige, intelligente Personen aus dem Ausland aufnimmt.

    Auch ich habe darüber nachgedacht, den russischen Pass zusätzlich zu meinem deutschen Pass zu beantragen. Jedoch war ich bisher noch ein wenig zu faul, die notwendigen „Motivationsschreiben“ an die zuständigen deutschen zu schreiben (da man ja sonst automatisch den deutschen Pass verliert).

  9. Nach oben   #9

    Dabei seit
    08/2015
    Ort
    Nowotscherkassk
    Beiträge
    7
    Hallo Zusammen!

    Muss mich hier mal kurz einklinken. Es geht um den russischen Pass neben dem deutschen. Bis jetzt war mir bekannt, dass man den russischen Pass neben dem deutschen beantragen kann, also die doppelte Staatsbuergerschaft. Nun habe ich hier zwei voellig unterschiedliche Versionen gelesen. Kann mir jemand sagen, was denn nun wirklich Sache ist?

    Viele Gruesse
    Carsten

  10. Nach oben   #10

    Dabei seit
    06/2017
    Beiträge
    2

    Angebot für ein Grundstück

    Hallo,
    falls Sie Interesse an einem Grundstückskauf in Russland haben, kann ich Ihnen folgendes Angebot machen:

    ich verkaufe ein Grundstück (geeignet für ein Wohnhaus) in Kremenki, Kaluga Oblast, ca. 109 km von Moskau entfernt, hat eine Fläche von 600 m2. Auf dem Grundstück wurde ein Stahlbetonfundament 6x6 m für ein entsprechendes Gebäude errichtet, Anschlüsse für Strom und Wasser sind vorhanden. Es befindet sich in einer reizvollen staatlich geschützten Umweltzone. Preisvorstellung: 17.800 Euro. Sie erreichen mich unter der Tel.Nr. 0152 06407791. Elena.


    Bei Interesse kann ich Ihnen die erforderlichen Unterlagen/Dokumente zukommen lassen. Für den Verkauf entsteht selbstverständlich keinerlei Provision, vergleich Immobilienagentur.

    Mit freundlichen Grüßen

    Elena


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Russische Waren kaufen!
    Von Reichsadler im Forum Russland Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 19:59

Lesezeichen für Bauland kaufen in Russlan von Ausländern?