+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Auswandern nach Russland mit 16 Jahren

  1. #1

    Dabei seit
    06/2014
    Ort
    München
    Beiträge
    6

    Auswandern nach Russland mit 16 Jahren

    Hallöchen,

    Ich habe Deutschland satt!
    Mein groooßer Traum ist schon seit ich gut 12 bin, nach Russland (Moskau) auszuwandern.

    Ich sehne mich so sehr nach der ferne, ich kann das kaum in Worte fassen.
    Da ich nun endlich 16 bin darf ich verreisen.
    Im August trete ich auch meine 1-Wöchige Reise nach Moskau an, und habe dort für 5 Tage ein Praktikum.

    Schön und gut alles soweit.


    Ich möchte aber Auswandern, nur frage ich mich. WIE?

    Ich stelle mir das verdammt schwer vor, denn alleine das Visa beantragen war ja schon heftig..




    Nun... mich würde interessieren wie die Leute das geschafft haben nach Moskau auszuwandern.
    Was man zu beachten hat, Tipps usw.

    Woher bekomme ich einen Job, und woher eine Unterkunft.. und einfach generell alles.

    (Die schule in Moskau würde ich auch gerne besuchen)



    LG, Zhanna .

    Auf antworten würde ich mich seeeeehr freuen

  2. Nach oben   #2
    Kaliningrad-Domizil.RU
    Dabei seit
    07/2013
    Beiträge
    206

    ... fangen wir ganz langsam an ...

    ... Ihr Thema abzuarbeiten.

    Habe ich richtig verstanden, Sie sind 16 Jahre alt? Dann haben Sie noch zwei Jahre Zeit, sich alles in Ruhe zu überlegen.

    Wie steht es mit Ihren Sprachkenntnissen "Russisch". Eine Grundvoraussetzung (meiner Meinung nach) sind gute Sprachkenntnisse. Ansonsten hat man in einem fremden Land keine Chance (weder auf soziale Integration, noch auf Arbeit).

    So, jetzt sind Sie wieder an der Reihe und nach Ihren Antworten sehen wir weiter ...
    Uwe Niemeier
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kaliningrad-Domizil01.jpg
Hits:	0
Größe:	16,8 KB
ID:	1201


  3. Nach oben   #3

    Dabei seit
    06/2014
    Ort
    München
    Beiträge
    6
    Ja ich spreche Russisch (aber auch nicht perfekt,noch ausbauungsfähig), bzw mein Vater ist Russischer Staatsbürger.

  4. Nach oben   #4
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    76
    Beiträge
    432

    Oh Gott...

    Kind, in Russland werden Fachleute benötigt, also Leute mit einer ordentlichen Berufsausbildung. Damit hat man vermutlich eine Chance auf Anstellung, alles andere... vergiss es!

    Tauroggen

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    06/2014
    Ort
    München
    Beiträge
    6
    Ich kann nur jedes mal sagen,
    es kommt definitiv nicht aufs alter drauf an sondern auf die reife!

    ...



    Ich weiß das nur zu gut, aber es wird doch definitiv irgendwo Arbeit für eine Deutsche zu finden sein ?!

  6. Nach oben   #6
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    76
    Beiträge
    432

    Mein Tip...

    Zitat Zitat von Zhannshka Beitrag anzeigen
    Ich weiß das nur zu gut, aber es wird doch definitiv irgendwo Arbeit für eine Deutsche zu finden sein ?!
    Schule beenden, eine berufliche Ausbildung absolvieren (Verkürzen der Ausbildung bei guten Leistungen ist möglich), dann sehe ich Möglichkeiten, aber so als Schülerin... ?

    Tauroggen

  7. Nach oben   #7

    Dabei seit
    06/2014
    Ort
    München
    Beiträge
    6
    naja, aber ich möchte ja im April schon hin, zu meinem Verlobten))...

    Ich habe einen Realschulabschluss, das wird ja wohl reichen

  8. Nach oben   #8
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    76
    Beiträge
    432

    Reicht nicht!

    Zitat Zitat von Zhannshka Beitrag anzeigen
    naja, aber ich möchte ja im April schon hin, zu meinem Verlobten))...

    Ich habe einen Realschulabschluss, das wird ja wohl reichen
    Leider muss ich mich wiederholen, ein Realschulabschluss alleine reicht nicht. Prüfe Dich doch einmal selbst, was kannst Du wirklich arbeiten? Womit kannst Du einem möglichen Arbeitgeber nützlich sein? Warum soll Dich jemand bezahlen für eine Arbeit, die unter Umständen eine Maschine besser, billiger und schneller erledigen kann. So ein Arbeitsvertrag muss beiden Seiten Spaß machen.

    Erwirb einen deutschen Berufsabschluss, z. B. "Mechatroniker" oder einen anderen "handfesten" Abschluss. Dann könnte ich mir vorstellen bist Du als Deutsche an einem Arbeitsplatz in Russland gefragt. Ansonsten bist Du nur ein ungelernter, arbeitsloser Emigrant...

    Tauroggen

  9. Nach oben   #9

    Dabei seit
    06/2014
    Ort
    München
    Beiträge
    6
    und wenn man eventuell die schule DORT weiterführt oder beendet?

    nebenjob wirds ja sicher iwo dort geben


    LG

  10. Nach oben   #10
    Avatar von Tauroggen
    Dabei seit
    03/2007
    Ort
    Nordpfälzer Bergland
    Alter
    76
    Beiträge
    432

    Ich wiederhole mich...

    Zitat Zitat von Zhannshka Beitrag anzeigen
    und wenn man eventuell die schule DORT weiterführt oder beendet?

    nebenjob wirds ja sicher iwo dort geben


    LG
    Erwirb einen deutschen Berufsabschluss, z. B. "Mechatroniker" oder einen anderen "handfesten" Abschluss. Dann könnte ich mir vorstellen bist Du als Deutsche an einem Arbeitsplatz in Russland gefragt. Ansonsten bist Du nur ein ungelernter, arbeitsloser Emigrant...

    Tauroggen


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Russland
    Von TRI im Forum Auswandern nach Russland
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 09:00
  2. Auswandern nach Krasnodar
    Von Angelina im Forum Wohnen & Arbeiten in Russland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2014, 17:15
  3. Russland vor 20 Jahren - Herbst 1993 - Krise in Russland
    Von Gunnar im Forum Impressionen und Reiseberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 13:06

Lesezeichen für Auswandern nach Russland mit 16 Jahren