+ Auf Thema antworten
Seite 106 von 108 ErsteErste ... 65696101102103104105106107108 LetzteLetzte
Ergebnis 3.151 bis 3.180 von 3223

Thema: Putins Krieg gegen die Ukraine

  1. #3151

    Dabei seit
    08/2022
    Ort
    Schlesien
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von agence Beitrag anzeigen
    Der Bär muss raus aus der Ukraine, wenn er Frieden haben will.
    Einen superdupi Samstag Abend, mein kleines agence!

    Wie geht es Deiner Frau?

    Ich weiß, es gilt nur Deine Meinung. Dort weit oben, auf der Alm.

    Raus geht der Russe nirgends mehr, das was wir jetzt sehen, ist das Ende vom Lied.

    Landverbindung zur Krim. Wasserversorgung der Krim. Atomkraftwerk.

    Mehr wollte man nicht, mehr braucht man nicht.

    Und nun geh weiter träumen und versuch nicht Deine Weisheiten uns zu verkaufen.

    Bussi! Liebes agence!

  2. Nach oben   #3152

    Dabei seit
    09/2022
    Ort
    Réunion
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj
    Ach komm; hör uns auf mit dem Selensiki, das ist eh ein Hero ! Ganz anderes Kaliber als Dein verfetteter & gealteter Putin.
    Next generation, please !Nimm mal bitte stellung zu den Themen, die der obrige Kandidat angsprochen hat.

    warum seht ihr es als Kriegsnotwendig an, Waschmaschinen zu stehlen?
    Da bin ich auch baff. Dir fällt wohl wieder nichts ein, als Dein Putinschkische Blah, blah blah. Hey, bist Du genauso alt & abgehalftert wie der , odern bist Du nur so spinne?

  3. Nach oben   #3153

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    CH-3961 Zinal
    Beiträge
    121
    [QUOTE=Dagobert Duck;86023]
    Der Deutsch Polnische Korridor nach Danzig, war wohl der Grundstein für einen kommenden Krieg, zwischen Deutschland und Polen, die Schutzmächte für Polen waren England und Frankreich.

    Du vereinfachst immer alles, warum?
    Warum nahm sich die UdSSR den Ostteil Polens?
    Das war so im Deutsch/Russischen Pakt abgemacht. Man spricht da vom Stalin/Ribbentrop-Pakt.

    Warum Deutschland Polen angegriffen hat, da gehen die Meinungen auseinander.
    Fakt ist, dass der Staat Deutschland seine Bürger nicht mehr zu 100% ernähren konnte.
    Also brauchte er neue Ländereien.
    Nach Westen konnte er schlecht, da er annahm, dass diese Länder bald Verstärkung erhalten würden.
    Die Schutzmächte von Polen wollten sich in Polen nicht die Finger schmutzig machen, sie waren politisch schwach. Hatten bereits bei der Tschechei nachgegeben.
    Von dort war der kleinste Widerstand zu erwarten. Polen war militärisch schlecht aufgestellt. Hatte hauptsächlich Lanzenreiter. Die konnten gegen die gepanzerte Wehrmacht nichts ausrichten.
    Somit konnten sich die dt. Bauern weiter nach Osten ausbreiten.
    Dann begann sein Grössenwahn und sein Untergang war vorprogrammiert, der 1945 besiegelt wurde.

    Die Weststaaten hatten aber von den Fehlern von 1918 gelernt und wiederholten diese nicht mehr. Dank dem Marschhall-Plan konnte Deutschland wieder Fuss fassen und daraus entstand dann die dt. Bundesrepublik dank den weitsichtigen Männern wie Adenauer und Heuss. Damit wurde die Bundesrepublik Deutschland in den Verbund der Westmächte eingebunden.
    Die EU und alles andere kam erst viel später.

  4. Nach oben   #3154

    Dabei seit
    05/2022
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von agence Beitrag anzeigen


    Warum Deutschland Polen angegriffen hat, da gehen die Meinungen auseinander.
    Fakt ist, dass der Staat Deutschland seine Bürger nicht mehr zu 100% ernähren konnte.
    Also brauchte er neue Ländereien.
    Hallo agence,

    ich kann nirgendwo etwas darüber finden, dass das Deutsche Reich wegen einer möglichen Lebensmittelknappheit Polen
    angegriffen hat.
    Wenn überhaupt, kann dies kein ausschlaggebener Grund für den Überfall Nazi-Deutschlands auf Polen gewesen sein.
    Sicherlich waren die nach dem 1.Weltkrieg an Polen verloren gegangenen Gebiete wichtige Kornkammern des Deutschen Reichs gewesen, aber deswegen Polen überfallen? Nein, das glaube ich eher nicht. Eher gilt hier das Stichwort vom "Lebensraum im Osten" und des rassisch motivierten Vernichtungsfeldzugs gegen sog. "Untermenschen" wie Slawen oder Juden, der Hitler dazu trieb, Polen zu überfallen. Daneben sollte auch die "Schmach von Versailles" getilgt werden, also u.a. verloren gegangene Gebiete zurück ins Reich geholt werden.
    Wäre ganz nett, wenn du deine These irgendwie belegen könntest.
    Geändert von reklov (20.11.2022 um 22:07 Uhr)

  5. Nach oben   #3155
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von agence Beitrag anzeigen
    Dank dem Marschhall-Plan konnte Deutschland wieder Fuss fassen und daraus entstand dann die dt. Bundesrepublik dank den weitsichtigen Männern wie Adenauer und Heuss. Damit wurde die Bundesrepublik Deutschland in den Verbund der Westmächte eingebunden.
    Die EU und alles andere kam erst viel später.
    Marschall-Plan
    Die Yankees haben das Vermögen der Deutscher Reichsbank gestohlen, und dann verliehen, die Schulden daraus, mussten dann an die USA bezahlt werden.

    Der Deutsche Westsektor, wurde von den Anglo Mächten (USA/GB-Empire ) gebraucht, als Bollwerk in West-Europa, gegen die Kommunisten.
    Frankreich, Italien, Jugoslawien, Albanien, Griechenland, Portugal alles Rot, und in Spanien war Franco am Hebel....

    Demnächst kommt wohl aus ihrem Hirn, die Erde sei eine Scheibe, und der US Dollar ist Goldgedeckt....?
    Ihr Halbwiesen soll sich am besten. mit der anderen Gehirnhälfte in Verbindung setzen....

    Amen

  6. Nach oben   #3156

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    269
    Zitat Zitat von reklov Beitrag anzeigen
    Hallo agence,

    ich kann nirgendwo etwas darüber finden, dass das Deutsche Reich wegen einer möglichen Lebensmittelknappheit Polen
    angegriffen hat.
    Wenn überhaupt, kann dies kein ausschlaggebener Grund für den Überfall Nazi-Deutschlands auf Polen gewesen sein.

    Wäre ganz nett, wenn du deine These irgendwie belegen könntest.
    Warum soll er eine These, die richtig ist, belegen?
    Nur weil Du kluger Mensch diese These nicht kennst?
    Hast Du noch nie etwas von dem Spruch von Adolf H. gehört:
    "Deutschland ist ein Volk ohne Raum"
    Die Deutschen brauchen mehr Platz für die Erweiterung der Landwirtschaft. Und damit war nicht nur Polen gemeint sondern auch die "Kornkammer Europas", der ukrainische Teil der Sowjetunion.
    Deshalb der oben genannte Spruch.
    Es ist schon sehr traurig, wenn man sich als Deutscher in der deutschen Geschichte nicht auskenn.
    Wir haben das mal in der Schule gelernt.

  7. Nach oben   #3157

    Dabei seit
    05/2022
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Warum soll er eine These, die richtig ist, belegen?
    Nur weil Du kluger Mensch diese These nicht kennst?
    Hast Du noch nie etwas von dem Spruch von Adolf H. gehört:
    "Deutschland ist ein Volk ohne Raum"
    Die Deutschen brauchen mehr Platz für die Erweiterung der Landwirtschaft. Und damit war nicht nur Polen gemeint sondern auch die "Kornkammer Europas", der ukrainische Teil der Sowjetunion.
    Deshalb der oben genannte Spruch.
    Es ist schon sehr traurig, wenn man sich als Deutscher in der deutschen Geschichte nicht auskenn.
    Wir haben das mal in der Schule gelernt.
    Sehr geehrter Herr Bobsie,

    du scheinst hier einiges mißzustehen. Natürlich kenne ich den Spruch "Deutschland ist ein Volk ohne Raum", gerade wenn man die Besiedlungsdichte vom damaligen Deutschen Reich mit Russland bzw. der ehem. Sowjetunion vergleicht. Daraus folgte auch der Wunsch nach mehr "Lebensraum" im Osten Europas.
    Die Gedanken dazu wurden aber lange vor Hitler und den Nationalsozialisten entwickelt. Die Nazis brachten dann eine rassenbiologische Note mit hinein, sogenannter Sozialdarwinismus......
    Siehe hier zur weiteren Vertiefung: https://www.dhm.de/lemo/kapitel/der-...ebensraum.html

    Es ging mir hier darum, diese These von agence, dass Lebensmittelknappheit zum Überfall auf Polen geführt hat, in Frage zu stellen. Dies lässt sich mMn. überhaupt nicht belegen, zumindestens nicht im deutschen Sprachraum.

    Ob die Lebensmittelsituation im Deutschen Reich beim Angriff auf Polen überhaupt eine Rolle gespielt hatte, weiss ich nicht. Dies könnte wohl nur ein Historiker beantworten. Hniweise darauf habe ich nirgendwo gefunden.
    Aber du scheinst dich ja als richtiger Historiker zu fühlen.
    Eine ähnliche Diskussion gab es auch schon im Parallelforum und der Moderator war sehr erbost darüber.....

  8. Nach oben   #3158

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    269
    Zitat Zitat von reklov Beitrag anzeigen
    Sehr geehrter Herr Bobsie,

    du scheinst hier einiges mißzustehen. Natürlich kenne ich den Spruch "Deutschland ist ein Volk ohne Raum", gerade wenn man die Besiedlungsdichte vom damaligen Deutschen Reich mit Russland bzw. der ehem. Sowjetunion vergleicht. Daraus folgte auch der Wunsch nach mehr "Lebensraum" im Osten Europas.
    Die Gedanken dazu wurden aber lange vor Hitler und den Nationalsozialisten entwickelt. Die Nazis brachten dann eine rassenbiologische Note mit hinein, sogenannter Sozialdarwinismus......
    Siehe hier zur weiteren Vertiefung: https://www.dhm.de/lemo/kapitel/der-...ebensraum.html

    Es ging mir hier darum, diese These von agence, dass Lebensmittelknappheit zum Überfall auf Polen geführt hat, in Frage zu stellen. Dies lässt sich mMn. überhaupt nicht belegen, zumindestens nicht im deutschen Sprachraum.

    Ob die Lebensmittelsituation im Deutschen Reich beim Angriff auf Polen überhaupt eine Rolle gespielt hatte, weiss ich nicht. Dies könnte wohl nur ein Historiker beantworten. Hniweise darauf habe ich nirgendwo gefunden.
    Aber du scheinst dich ja als richtiger Historiker zu fühlen.
    Eine ähnliche Diskussion gab es auch schon im Parallelforum und der Moderator war sehr erbost darüber.....
    Wenn Du Schlaumeier schon alles weisst, warum willst Du dann noch irgend etwas belegt haben? Nur, um hier die Klappe aufzureissen.

  9. Nach oben   #3159

    Dabei seit
    05/2022
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Wenn Du Schlaumeier schon alles weisst, warum willst Du dann noch irgend etwas belegt haben? Nur, um hier die Klappe aufzureissen.
    Ich niemals behauptet, schon alles zu wissen. Niemand ist allwissend!
    Schlaumeier bzw. Klugsch..... bist eher du.

  10. Nach oben   #3160

    Dabei seit
    08/2018
    Ort
    Tagantog
    Beiträge
    269
    Zitat Zitat von reklov Beitrag anzeigen
    Ich niemals behauptet, schon alles zu wissen. Niemand ist allwissend!
    Schlaumeier bzw. Klugsch..... bist eher du.
    Logisch, ich bin ja auch schon Älter.
    Und mit dem Alter kommt die Weisheit.
    Aber da kommst Du vielleicht auch noch hin

  11. Nach oben   #3161

    Dabei seit
    05/2022
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Bobsie Beitrag anzeigen
    Logisch, ich bin ja auch schon Älter.
    Und mit dem Alter kommt die Weisheit.
    Aber da kommst Du vielleicht auch noch hin
    Unsinn! Alter schützt ja bekanntlich vor Torheit nicht.
    Und ich habe noch kein Kommentar von dir gesehen, welcher
    von der Weisheit des Alters zeugt.
    Was das Alter betrifft, gehöre ich auch schon zu den älteren Semestern,
    bin aber trotzdem noch etliche Jahre jünger als du.

  12. Nach oben   #3162
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    531

    Das Deutsche Reich war 1939 bei Nahrungsmittel autark.

    Der Onkel meint:

    Adolf Schickelgruber schrieb nieder

    "Die Deutschen seien bei der Aufteilung von Lebensraum, zu kurz gekommen."

    Barbarossa zielte auf die Ukraine,Russland, und die Ölfelder am Kaukasus... der Rest der UdSSR uninteressant...

    Friedensvertrag von Brest-Likowsk 1917, ziehlte darauf, das Russische-Reich zu schwächen, mit der Abspaltung einer Volksrepublik Ukraine...
    Was dann aber von den Siegermaechten, mit dem Versailler-Vertrag, von 1919, storniert wurde. Das was sich Ukraine nannte, blieb Eigentum des Russischen Reiches.

  13. Nach oben   #3163

    Dabei seit
    05/2022
    Beiträge
    99
    Danke Ente Dagobert!
    Eine Unterstützung von unerwarteter Seite.
    Jetzt wissen wir es endlich! Das Deutsche Reich war 1939 bei Nahrungsmittel autark.
    So kenn ich dies auch von meinem Geschichtsunterricht.
    Adolf Schicklgruber (alias Hitler) und seine Helfershelfer legten auf eine autarke Lebensmittelversorgung der Deutschen größten Wert.
    Also nix hier, Polen wurde angegriffen, um hungernde deutsche Mäuler zu stopfen...
    Es wurde der Lebensraum im Osten gesucht, um Deutsche bzw. andere "Arier" als Bauern anzusiedeln. Diese "Arier" sollten natürlich die besten Schwarzerdeböden in den Kornkammern Polens und der Ukraine beackern. Die dort lebenden Slawen sollten entweder als Handlanger der deutschen Neusiedler versklavt bzw. vertrieben oder auch umgesiedelt werden.
    Später gipfelte diese Politik in dem sog. Hungerplan und dem Generalplan Ost, einer absolut verbrecherischen Politik.
    Darauf einzugehen wäre nun wirklich off-topic.. ....
    Nun also wieder den Brückenschlag zu Putins Krieg finden.

  14. Nach oben   #3164
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    531

    Deutschland das Land der Dichter und Denker

    Am Deutschen Wesen, soll die Welt genesen.

    So jedenfalls glaubt es die Regierung,
    Deutsche Waffen für die Welt.

  15. Nach oben   #3165
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    531

    Das Zivil-Leben in die USA ist so gefährlich, wie anderswo im Kriegsgebiet zu wohnen...?

    Die für Chesapeake zuständige Senatorin Louise Lucas von der Demokratischen Partei rief auf Twitter dazu auf, die „Epidemie der Schusswaffengewalt“ in den USA zu beenden. Erst am Wochenende waren bei Schüssen in einem bei Schwulen, Lesben und der Trans-Gemeinschaft populären Nachtclub im US-Bundesstaat Colorado fünf Menschen getötet und 18 weitere verletzt worden. Die Woche davor hatte ein Student auf dem Campus der Universität von Virginia drei andere Studenten erschossen.

    Die USA haben seit langem mit einem riesigen Ausmaß an Waffengewalt zu kämpfen. Schusswaffen sind in dem Land oft leicht erhältlich. Nach jüngsten Daten der Gesundheitsbehörde CDC wurden allein 2020 in den USA rund 20 000 Menschen erschossen – also mehr als 50 pro Tag.

  16. Nach oben   #3166

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    CH-3961 Zinal
    Beiträge
    121

    Moskau rechnet mit Haushaltsdefizit und Rezession im Jahr 2023

    Das russische Parlament hat heute Donnerstag den Haushalt für das kommende Jahr verabschiedet – und dabei ein Defizit sowie einen Rückgang der Wirtschaftsleistung prognostiziert. «Das Budget war das schwerste der vergangenen Jahre: Sanktionen und die Entwicklung der Weltwirtschaft machen es praktisch unmöglich, es vorherzusagen», sagte Duma-Chef Wjatscheslaw Wolodin laut einer auf der offiziellen Homepage der Duma veröffentlichten Mitteilung.

    In absoluten Zahlen beläuft sich das geplante Minus beim Staatshaushalt 2023 auf etwas weniger als umgerechnet 50 Milliarden Euro. Das sind etwa zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Das BIP selbst wird demnach auch im kommenden Jahr rückläufig sein. Die Parlamentarier haben das Minus mit 0,8 Prozent veranschlagt.

    Neben dem Etat 2023 hat die Duma auch vorläufige Haushaltsentwürfe für die beiden kommenden Jahre verabschiedet. Auch 2024 und 2025 will Russland demnach seine Schulden weiter vergrössern. Zugleich rechnen die Abgeordneten allerdings mit einer wieder ansteigenden Wirtschaftsleistung in den kommenden Jahren.

    Ohne Kommentar meinerseits

  17. Nach oben   #3167
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    531

    In Zeiten der Weltwirtschaftskrise

    Das sind immer noch sehr gute Zahlen!

    Gut wäre es wenn Zentralbank die Zinsen senken würde, Kredit für Gewerbe, Kommunen und Private Neubauten müssen unter 3% Zins, Verbraucherkredite 8-10 %.

    Rußland geht wenigstens nicht Bankrott
    (kann nur Gewinnen.... Menschen auf dem Planet werden immer mehr, und die Ressourcen immer knapper.), es seidem Onkel Olaf Habeck, wird Präsident von Russia.
    (Dann verkauft die Vatikanbank RosAktien)


    Euo/pa ist Bankrott...

    USA & Japan sind unter Insolvenz - Verwaltung.

    China macht Kapitalerhöhung....

  18. Nach oben   #3168

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    CH-3961 Zinal
    Beiträge
    121
    @ dagobert . . . .
    Du nennst das gute Zahlen?
    In Russland musst Du 20% Zins für eine 10-jährige Hypothek hinblättern.
    In der Schweiz sind es knappe 2%, also ein 10-tel und das mit längeren Laufzeiten.
    Verkehrte Welt . . . . . . .
    Und das will kein Putinfreund sein. "Pute" heisst übrigens auf fr. Hure

    Aeroflot hat rund die Hälfte seiner Flotte gegroundet. Diese Flugzeuge werden jetzt als Ersatzmateriallager verwendet.
    Lada hat die Produktion seines neuen Fahrzeuges ohne Airbag eingestellt, da die Lieferketten unterbrochen sind.
    Es fehlen Teile, weil sie nicht in der Lage sind, diese selber in Russland herzustellen.

    Jetzt ist die gesamte Wirtschaft auf Kriegswirtschaft umgeschwenkt. Befehl vom Führer!
    Ob das gut kommt? . . . . . . . .

  19. Nach oben   #3169
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    531
    Inflation ist Betrug!
    Daduch können Bürger und Industrie/Unternehmer nicht kalkulieren.... Zins-Irsinn.... jetzt auch in Deutschland.
    Die Deutschen wurden mit dem Euro enteignet, dank Fake-Verträge von Masstricht....Deutschland zahlt dass...


    Aeroflot am Boden ist gut...
    Geburt neuer Flugzeughersteller Made in China/Russia... nach Airbus und Boing.
    Nicht nur in Russland wird auf Kriegswirtschaft umgestellt, auch Berlin ist im Krieg/wirtschaft
    https://www.spiegel.de/politik/deuts...a-8bc4eebfdf2b


    Putin kann durch Nuklear Waffen-Option, sofort ein Ende machen ... mit Wasserstoff-Power Bombe, auf Lemberg., oder einen andere Großstadt.... Hiroshima ma hatte Uran, und Nagasaki Plutonium-Power, Made in USA.

    (Russland wird den Krieg nicht verlieren... der Krieg steigert sich an Grausamkeit....
    Die Yankees/NAhTOd kämpfen bis zum letzten Ukrainischen Soldat?)


    Der Krieg wird angeheizt
    https://youtu.be/GXi24nC7wSI


    Wolfgang Grupp müsste Präsident von der BRD....
    dann hätten wir eine Chance in der Zukunft.

  20. Nach oben   #3170

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    CH-3961 Zinal
    Beiträge
    121

    2. Mobilimachung

    Kolleginnen und Freundinnen meiner Gemahlin ordern bei ihr warme Socken und warme Unterwäsche.
    Das sei in der RF Mangelware und wenn vorhanden von schlechter Qualität, so ihre Begründung.
    Sie wollen vorbereitet sein, sollten ihre Söhne anlässlich der 2 Mobilisierungswelle eingezogen würden.
    Und dafür greifen sie tief in den Geldbeutel.
    Auf meine Frage wie alt diese seien, kam die Antwort über 30.

    Den russischen Müttern ist wohl bewusst, dass es mit der 1. Welle nicht abgetan ist. Die RF blutet langsam aber sicher aus.

    Zu viele junge Reservisten sind bis jetzt an der ukr. Front gestorben, unter ihnen auch ein afrikanischer Student, der gar nicht die russ. Staatsbürgerschaft besass. Meine Vermutung, es wird alles an die Front geschickt, was laufen oder kriechen kann und das mit oder ohne Waffe. Hörten wir nicht schon solches von der glorreichen Roten Armee?

    Ein Deutscher, mit dem ich früher zusammenarbeitete (war noch Lehrling) sprach manchmal unter Alkoholeinfluss über seine Erlebnisse an der Ostfront, die er als Junger mitmachte. Das können wir uns schlecht vorstellen und Filme können das Geschehene schlecht widerspiegeln. Waren also auf Erzählungen von Menschen die dort kämpfen mussten, angewiesen.

    Kommt dazu, dass die Truppen der RF, die gegenwärtig an der Front stehen, wintermässig schlecht ausgerüstet sind. Die Versäumnisse, die während des 2. WK bei den rumänischen Truppen an der Ostfront zu Tage traten, wiederholen sich.
    Wie viele werden wohl am Kältetod zugrunde gehen? Anders kann man das leider nicht benennen.
    Ist klar, die russ. Armeeführung glaubte, nach 2 Tagen sei alles vorbei und nun dauert dieser Krieg bereits 9 Monate. Auf diesen langen Krieg hatten sie sich nicht eingestellt.

    Jetzt beschiesst die russ. Armee die Ukraine mit Raketen, die damals mit Atomsprengköpfen versehen waren. Aber auch ohne Sprengköpfe können diese recht viel Unheil anrichten.

  21. Nach oben   #3171
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    531

    Die Summe allen Übels ist Krieg

    Der Bruder meint:

    Die R(F) egierung ist auf das Geschwätz seiner (Militär -) Experten reingefallen.

    Wenn die Spatzen das Vorhaben schon von den Dächern pfeifen, sollte man sofort loslegen, bevor die Gegenseite handelt.... oder absagen.

    Geschwindigkeit der Truppenverlegung bringt meist den Sieg.... Schweiß spart Blut!

    Die Schneckenpost....., die Ukrainer hatten genug Zeit, um ihre Brücken zu verminnen/sprengen ..... und Schützengräben auszuheben... ENDE des Blitz... und jetzt Donnerts mächtig.

    NATO und die Ukrainischen Fußsoldaten, gegen
    die Rebellen....?
    Russland wird sich der Situation anpassen...
    Aufrüsten... Raketen Drohnen Raketen Drohnen, und Gulasch Kanone, für das Laibliche wohl....

    Das Leid der S(k)laven....

    Made by
    Make Amerika Great Again....
    (Der Dollar rollt..... in USA)
    (Nato.... Wasserträger ... ANGLO/Mächte)


    Moskau hat sich gegen Napoleon, Adolf und wird sich wohl auch gegen Joe behaupten....
    Exit über Nuklearwaffen (Hiroshima /Nagasaki) wird eine RF Option bleiben....
    (Noch demontiert RF, bevor die Raketen, in Richtung UA....)

    Währungskrieg-Wirtschaftskrieg-Militarischerkrieg....
    (Jedenfalls wird China... jetzt auch... auf Krieg/swirtschaft umstellen.....)

    Unter wem wollen eigentlich die Alemannen, im Elsass und Lothringen leben.... unter Paris oder Berlin?
    Oder will das Volk der Alemannen nach dem Völkerrecht einen eigenen Staat gründen, dann käme Bay. - Schwaben, BW, SL und Schweiz dazu,. ***ALEMANNIA*'** die schaffen dass...

  22. Nach oben   #3172
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    531

    Scholz hält russischen Sieg für unwahrscheinlich...

    https://amp-n--tv-de.cdn.ampproject....e23746069.html

    Fazit
    Gegen die Nuklearmacht RF, wird die Ukraine/Nato auch nicht gewinnen...

    Also sterben/verrecken die Menschen... für die Wirtschaftlichen Interessen anderer...

  23. Nach oben   #3173

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von agence Beitrag anzeigen
    Auf meine Frage wie alt diese seien, kam die Antwort über 30.
    Moin

    wie immer bist Du ausgezeichnet imformiert.

    Heisst das im Umkehrschluss, das bei der Teilmobilmachung niemand ueber 30 eingezogen wurde?

    Das ist nicht Dein ernst, oder?

  24. Nach oben   #3174

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    CH-3961 Zinal
    Beiträge
    121

    über 30

    @ Paul
    Du musst mal Deine Brille besser putzen und wenn Du den Inhalt immer noch nicht besser lesen kannst, dann Dir eine Brille mit besserer Sehstärke beschaffen!

    Verstehe nicht, wie Du einen Satz aus den Kontext rauspicken kanns und mich dann daran aufzuhängen versuchst.
    Vermutlich deutsche perfide Eigenart alles zu verdrehen zu wollen!

    Was schrieb ich?
    Mütter mit Söhnen über 30 bestellten bei meiner Gemahlin Thermounterwäsche für ihre Söhne, damit sie vorbereitet sind, sollten diese anlässlich der 2. Mobilisierung den Marschbefehl erhalten. Übrigens sind es 4.

    Es steht nirgends geschrieben, dass nur Männer über 30 eingezogen würden.

    Bleib also bitte bei der Sache und sauge Dir nicht was aus den Fingern, was ich nie geschrieben habe.
    Damit wäre allen gedient!

  25. Nach oben   #3175

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    CH-3961 Zinal
    Beiträge
    121

    Schwere Verluste in der Region Donezk

    Russland hat nach Einschätzung britischer Geheimdienste in der schwer umkämpften Region Donezk viele Gefallene zu beklagen. Rund um die Städte Pawliwka und Wuhledar im Süden der Region habe es in den vergangenen zwei Wochen intensive Kämpfe mit schweren Verlusten für die russische Marineinfanterie gegeben, hiess es am Sonntag in einem Bericht des britischen Verteidigungsministeriums. London wertet die Kämpfe auch als Zeichen dafür, dass Russland die Region als möglichen Startpunkt einer Offensive Richtung Norden sieht.

    Werden sehen ob dieser Vermutung auch Tatsachen folgen werden.

  26. Nach oben   #3176

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    CH-3961 Zinal
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    Der Bruder meint:

    Moskau hat sich gegen Napoleon, Adolf und wird sich wohl auch gegen Joe behaupten...
    Exit über Nuklearwaffen (Hiroshima /Nagasaki) wird eine RF Option bleiben...
    (Noch demontiert RF, bevor die Raketen, in Richtung UA...)
    Lieber Bruder:
    Auch hier verwechselst Du die Tatsachen:
    Historisch war es meistens die angreifende Partei, die mit dem Wintereinbruch ins Wanken geriet. Der französische General Napoleon verlor bei seinem Russlandfeldzug im Dezember 1812 ganze Heerscharen in den verschneiten Weiten. Und auch Adolf Hitlers 6. Armee wurde vom harschen Winter 1942/1943 vor Stalingrad wortwörtlich kaltgemacht.

    Hier ist aber Russland der Angreifer!
    Den schlecht ausgerüsteten Soldaten, die Putin für seinen Raubzug ins westliche Nachbarland entsandt hat, wird es kaum besser ergehen. Anders als die Verteidiger haben die russischen Soldaten keine Nato-Schlafsäcke, mit denen sich auch die bissig-kalten Nächte im Donbass (nicht selten minus 30 Grad) unbeschadet überstehen lassen und das dank Joe.

    Das belegt mein Satz, dass viele russ. Soldaten diesen Winter wegen der Kälte nicht überleben werden.

  27. Nach oben   #3177
    Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Vatikan
    Beiträge
    531

    Verrecken... im Namen der Energiewende/ Kreislaufwirtschaft...

    *****Stromausfälle in Südafrika: Staatlicher Energieversorger kann sich Diesel nicht mehr leisten, *****

    https://www-nzz-ch.cdn.ampproject.or...aus-ld.1713202


    Ukraine das Alibi:
    -Eigenständigkeit der Rebellen von Kiew
    -Energiewende & Fanatismus ....
    -Phönix USA, Comeback einer Wirtschaftlichen Großmacht, zu Lasten..... (Deindustrialisierung) Europas.


    Der Streit unter den Slaven/Brüder, und den damit verbundenen Sanktionen, sorgt dafür, dass die Ressourcen/Fossilen-Energieträger, sich drastische verteuert haben, und somit auch die Produktion von Waren., dies wirkt sich negativ auf die Konsum-Wegwerf-Gesellschaft aus.

    Das erfreut die CO2 Lobby.
    Obwohl jetzt (vorerst) noch viel mehr CO2 erzeugt wird, und somit die Geschwindigkeit des Klimawandel beschleunigt. Alleine die Lüge mit den angeblichen Umweltfreundlichen elektro Aotos, dies in Wahrheit (indirekt) richtige Drecksschleudern.... und dank teurer Akkus, auch noch ein Einwegprodukt.
    Kaufen und nach ca. 7 - 12 Jahre im Müll....


    Die Amis spielen das Spiel zum Schein mit, um sich die Europäische-Industrie zu krallen.

    Blackrock und andere INVESTMENT-Häuser verdienen fette Kohle, indem sie die Märkte in Bewegung halten, und andere in ihre Netze treiben...

    Krieg ist Geschäft, auf Kosten des PROLITERIAT.... die Karten werden neu gemischt.


    ALLES SO GEWOLLT
    Olaf Habeck und Onkel Sam wissen was sie mit ihren Waffenlieferungen anrichten........
    ..... sie bringen keinen Frieden, sondern Leid......

  28. Nach oben   #3178

    Dabei seit
    11/2013
    Ort
    Nizhegorodskaya Oblast
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von agence Beitrag anzeigen
    @ Paul

    Verstehe nicht, wie Du einen Satz aus den Kontext rauspicken kanns und mich dann daran aufzuhängen versuchst.
    Vermutlich deutsche perfide Eigenart alles zu verdrehen zu wollen!
    Moin

    Sach mal, bist Du nicht mehr ganz frisch? Oder soll ich mich hier im Forum ein bisschen ueber Schweizer Eigenarten lustig machen? Deine Antwort ist absolut unter der Guertellinie.

    Ich habe eine ernsthafte Frage gestellt.

    Du ueberschwemmst das Forum permanent mit Deinen Weissheiten. Da darf man doch mal eine Frage stellen? Oder?

    BTW musst Du Deine Fede mit Bobsi nicht auf mich ausweiten.

  29. Nach oben   #3179

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    CH-3961 Zinal
    Beiträge
    121

    Söhne über 30

    Sorry @Paul
    Für mich war das keine Frage sondern eine Feststellung, denn Du hast den einen expliziten Satz rausgepickt.
    Musst Dich also bitte nicht verwundern, wenn ich scharf zurückschiesse. War meiner Meinung nach nicht unter der Gürtellinie, aber darüber kann man sich streiten.
    Sicherlich weisst Du besser als ich, wer dran glauben muss und wer nicht, denn Du bist vor Ort.

    Kukuschka schiesst schwerer gegen mich. Aber der läuft bei mir ins Leere.

    Auch ich weiss nicht, wen es bei der 2. Teilmobilmachung treffen und wenn, wie viele es treffen wird.
    Sitze nicht im Kreml in Moskau.

    Der Sinn meines Berichtes war zu berichten, dass sich russ. Mütter bereits jetzt Sorgen über die mögliche 2. Mobilmachung machen, mehr nicht. Dass deren Söhne über 30 sind, ist eigentlich nebensächlich.

    Der getötete afrikanische Student war übrigens auch um die 30.
    Hat im falschen Land studiert, anders gesagt: Er bekam ein Stipendium in einem Land, welches im Krieg steht

  30. Nach oben   #3180

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    CH-3961 Zinal
    Beiträge
    121

    Tote trotz geheizter Kriegs-WGs

    Auch die Ukrainerin aus Wädenswil (Kt. Zürich), die in der Donbass-Stadt Slowjansk bis zum russischen Angriff ein Kinderheim betrieb und heute mit ihrem Verein Segel der Hoffnung humanitäre Hilfe im Kriegsgebiet leistet, schreibt: «Die Ukrainer werden gegen den harschen Winter kämpfen. Aber gerade viele ältere Menschen werden eines Morgens aufwachen und sich sagen: Ich mag einfach nicht mehr, ich stehe jetzt nicht auf, um neues Holz zu holen. Viele dieser Menschen wird man erst im nächsten Frühjahr finden – tot.»

    Langsam beginnen viele zu verstehen, wie ernst die Lage ist. «Viele Ortschaften im Kriegsgebiet werden in den Wintermonaten unbewohnbar sein», sagt sie. In der Grossstadt Slowjansk etwa werden schon jetzt nur noch ausgewählte Häuser geheizt, in denen Zurückgebliebene aus mehreren Haushalten in einer Art Kriegs-WG zusammenleben. «Trotzdem werden Menschen erfrieren, genau wie schon beim Krieg 2014/2015. Es wird nicht genügend Ressourcen geben, um alle zu retten.»

    Man stirbt also nicht nur in den Schützengräben!

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. KRIEG auch gegen RUSSLAND ... um Oel
    Von Rumpelstilz1 im Forum Russland Politik
    Antworten: 294
    Letzter Beitrag: 29.08.2022, 23:27
  2. Krieg um die Ukraine, Kampf um die Köpfe
    Von russland.RU im Forum Russland-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2017, 19:53
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2016, 13:46
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2016, 18:52

Lesezeichen für Putins Krieg gegen die Ukraine